Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB

    Registriert seit
    16.04.2018

    1.8T ANB mit Gummibrösel im Kurbelwellengehäuse

    Hallo zusammen,

    ich habe gestern in meinem 1.8T ANB einen Gummibrösel nebst Schleim entdecken müssen. Für mich sieht es wie ein gelöstes Stück vom Inneren eines Schlauch aus, anbei ein Bild.
    Ich fahre seit Jahren mit dem Wagen hauptsächlich Kurzstrecke, allerdings ist der Ölwechsel erst 4 Wochen her und ich hatte trotz regelmässiger Ölstandskontrolle noch nie derartigem Schleim entdeckt.

    Gibt es Erfahrungswerte von welchem Schlauch dieser Brösel stammen könnte?
    Meine Vermutung wäre das Schlauch-Labyrinth der KGE und das diese durch einen zerbröselten auch nicht mehr funktioniert (deswegen der Kondenswasser-Schleim).
    Oder könnte noch etwas anderes in Frage kommen?

    Edit für Zusatzinfo: der Auspuff ist rauchfrei und der Fehlerspeicher ist auch leer.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken sbroesel.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von AudiA4Fan
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB/EHV

    Registriert seit
    06.08.2005
    Qualitätiv schlechtes Öl verwendet?

    Die KGE wird sicherlich sofern noch nicht getauscht, defekt sein.
    Befindet sich unter der Ansaugbrücke.

    Hast du den Krümmel im Öldeckel gefunden? Da kann sich das ganze eigentlich nicht Sammeln....



  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB

    Registriert seit
    16.04.2018
    Öl ist seit Jahren Shell 0W30 Helix Ultra Professional AV-L LL3, das jährlich gewechselt wird.

    Ich hab auch das Gummiteil unter der Ansaugbrücke im Verdacht (der Faktor Alter + die Hitze dort).
    KGE ist noch die originale.
    Es macht wohl Sinn die KGE grundsätzlich mal komplett durchzutauschen, oder?

    Der Krümel lag lose auf der "Ölbutter" der Kurbelwelle, wie im Bild zu sehen.
    Ich vermute mal, der hatte sich erst ganz frisch gelöst, sonst müsste er ja mal irgendwann in den Ölfilter gewandert sein.

    Aus anderen Leitungen (zum Turbo z.B.) könnte der Krümel nicht stammen?

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von afahrer8 Beitrag anzeigen
    Öl ist seit Jahren Shell 0W30 Helix Ultra Professional AV-L LL3, das jährlich gewechselt wird.
    Also der Schleim sieht nach Kurzstreckenfahrer aus. Zum Öl sag ich jetzt mal nix, da hat ja so jeder seine eigene Philosophie.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB

    Registriert seit
    16.04.2018
    Ja, ich könnte auch 0W40 nehmen, aber für Kurzstrecke ist ja hauptsächlich das 0W wichtig.

    Was mir gerade noch einfällt: könnte das auch ein Brösel von der Ventildeckeldichtung sein?
    Mich irritieren halt die länglichen Riefen in dem Stückchen - sieht für mich aus wie aus einem länglichen, dünnen Schlauch.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Gab es mal einen neuen Oeldeckel, bzw. sieht der vorhandene relativ neu aus? Wenn ja, würde ich sagen dass es Überresten von der Dichtung des alten Oeldeckels sind.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB

    Registriert seit
    16.04.2018
    Gaston, Du liegst mit hoher Wahrscheinlichkeit richtig, das könnte passen. Ich hab die Dichtung gerade probeweise umgedreht und nach dem Auf- und Runterdrehen schälte sich eine ähnliches Gummistück ab. Am Ende ist sie auf jeden Fall (viel zu weich).
    Danke für den Tipp!

    Werde ich ersetzen, den Motor aber trotzdem mal wg. dem Schleim noch testen ob die KGE funktioniert.
    Ich gebe dann ggf. noch Rückmeldung.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Gut ersetze den mal. Der Schleim könnte sich durch kondensierte Luft gebildet haben, weil eben die Dichtung nicht in Ordnung ist. Mach auf jeden Fall noch den Oeldeckeltest und kontrolliere optisch ob es irgendwelche Oelspuren entlang der KGE gibt.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB

    Registriert seit
    16.04.2018
    Öldeckeltest war OK (Deckel tanzte) und auch optisch waren keine Ölspuren an der KGE feststellbar.
    Dafür wurde ein kleiner Riss im Umluftrohr am Turbo und Rost im Kühlwasser festgestellt, war also auch so nicht schlecht mal in der Werkstatt vorbeizuschauen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013

    Ja durchchecken schadet nie.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - 2.0 ALT Kurbelwellengehäuse Entlüftung tauschen
    Von tk102 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.10.2017, 23:50
  2. 8E/B6 - Wo sitzt die Kurbelwellengehäuse Entlüftung ?
    Von uwe im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2014, 01:07
  3. 8H - Ölverlust / Kurbelwellengehäuse entlüftung ?
    Von tomdinesh im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 01:13
  4. 8D/B5 - Umstieg ANB auf AEB, oder bei ANB bleiben?
    Von STC-leX im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 23:54
  5. Kurbelwellengehäuse Enlüftung ADR, wo?
    Von coupe110 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 20:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •