Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Forensponsor Avatar von moarei
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AWT/AEB DPV

    Ort
    83...
    Registriert seit
    20.06.2010

    Getriebeeingangswelle Pitting Tausch nötig oder noch gut?

    Servus,

    kurzum habe ich mein Getriebe zerrissen, ein DPV vom A6 4B 2.7T aus einem Schlachter erstanden.

    Da es schon 300tkm drauf hatte, machte ich mich auf einiges gefasst.
    Jetzt habe ich es schon soweit alles zerlegt und muss sagen... es ist doch schlimm dran.

    Wollte vorab den Triebling vermessen, doch der hatte schon keine Vorspannung mehr.
    Trotzdem mal zerlegt und komischerweise ist alles noch heil, bis eben auf die Hauptkegelräder des Trieblings.

    Daher weiter zerlegt und die Eingangswelle frei gelegt und war froh, dass der erste/zweite Gang noch ebenso heil sind.

    ABER, auf dem Rückwärtsgang (gerade Verzahnung) finden sich leichte ausbrüche.
    Meine Frage jetzt, kann ich die Eingangswelle jetzt vergessen und brauche eine Neue?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180323_201645012.jpg 
Hits:	27 
Größe:	167,6 KB 
ID:	328953

    Habe noch ein DQS Getriebe hier liegen, von dem kann ich die Eingangswelle übernehmen und meine Gänge aufpressen, jedoch wäre mir die Originale lieber, da hier der Gang schon in breiter Ausführung ist und die Welle Verstärkt.

    Wenn alles nichts hilft, besorge ich mir ein 1.9TDI Getriebe (FRK oder GVS).

    Würde mich über Meinungen freuen, die hier Erfahrungen haben.
    Servus
    Perfektion ist die optimale Lösung
    ........ A4 B5 Werkteltagebuch .........

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nogaro man
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/DSY

    Ort
    Oberösterreich
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ist der Erste Gang WIRKLICH gut?

    Beim zerlegen meines Getriebes hat man wirklich kaum was erkannt am Gangrad und es war aber laut.

    Da aber der Triebling auch „mahlspuren“ aufweiste, was sich aber wiederum nicht durch ein Geräusch bemerkbar machte
    Gesamt währen das dann etwa 3500€ fürs Material geworden..
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 9A073ACB-462E-42E6-AC3C-86F8410B25C3.jpg   DF4C1F36-5AF0-46B6-AAAE-C318246547E0.jpg  
    its the nogaro man... if sex was paint, that would be the color

  3. #3
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Also was den Rückwärtsgang angeht, da würde ich mir über die beiden kleinen Stellen keine Gedanken machen. Der wird ja normalerweise nicht so belastet wie der erste.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  4. #4
    Forensponsor Avatar von moarei
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AWT/AEB DPV

    Ort
    83...
    Registriert seit
    20.06.2010
    Mein Urteil über den ersten Gang war bisher rein optisch.
    Hatte das Getriebe nur mal kurz im Wagen verbaut und auch nicht vorab auseinander genommen.

    Nach den ersten Metern war dann natürlich klar, dass es defekt ist.
    Die Gänge liesen sich alle gut einlegen, hatte alle mal geschaltet, aber wie oben schon gesagt, die Hauptlagerung war total defekt im Nachhinein.

    Habe seit Gestern die Welle samt Triebling nochmals begutachtet.
    Die Ausbrüche bzw. kleinen Stellen auf dem Rückwärtsgang ziehen sich rundum. Jetzt will ich natürlich nicht, das Getriebe mit neuen Lagern bestücken und dann zerlegt es mir das Ding aufgrund des Rückwärtsganges oder weil der Triebling/Tellerrad doch ebenso einen weg haben.
    Wer will das schon

    Ich poste hier noch ein paar Bilder später nach.
    Das DQS (2.5TDI Getriebe) kann ich ebenso leider nicht mit den Gängen vom DPV bestücken, da dort auf dem Tellerrad ebenso eine minimale Stelle ist.

    Daher stecke ich sozusagen etwas in der Klemme.
    Mein Notfallplan sieht vor, ein FRK Getriebe vom 1.9TDI zu verbauen. Sollte es dann dort einmal einen Defekt geben, habe ich noch den kompletten Satz zum Aufarbeiten (Lager/Synchronringe usw.) da.
    Perfektion ist die optimale Lösung
    ........ A4 B5 Werkteltagebuch .........

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Eintragen lassen oder nicht nötig?
    Von Himmelblau im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2013, 04:31
  2. 8E/B6 - Eingangswelle - Getriebe überholt
    Von A4_PilotMUC im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 18:08
  3. 8D/B5 - Nockenwelle noch gut oder zum Aussortieren?
    Von moarei im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 00:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •