Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 41
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von frank apfelbaum
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA / KMU

    Registriert seit
    15.03.2015

    Radlager Empfehlung

    So Jungs,

    obwohl mein Vorgänger die Radlager an der VA vor ca. 4 Jahren und 60.000km hat erneuern lassen, bin ich der Meinung, daß ich da bald ran muss.
    Ich bin etwas entäuscht, wenn diese wirklich nach der Zeit und Strecke schon wieder fällig sind. Statt des bekannten brummen höre ich beim leichten Lenkeinschlag mehr ein hochfrequentes Singen/piepen, wie auch immer man es bezeichnen möchte.

    Ich will es mir einfach machen und nur schrauben. Also Radlager mit Gehäuse schon verpresst mit der Radnabe kaufen. Im Netz in der Bucht habe ich da nur Noname gefunden.

    Kennt Ihr eine Bezugsquelle mit guter Qualität, außer original vom Freundlichen ?
    A4 Avant K8 CCWA/KMU / Audi V8 D11 ABH/AZG

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Also beim Freundlichen gibt es auch nur das Lager mit Gehäuse ohne Radnabe, die einzeln dazu käme. Wirst wohl um das aus/einpressen der Radnabe nicht drum herum kommen wenn du Qualitätslager haben willst.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Audirakete
    Gast
    Wenn dann würde ich FAG oder SKF Lager nehmen,die Nabe bekommst du bei ausgebauten Lager gut rausgetrieben. Und mit einem guten Schraubstock auch wieder eingepresst.
    Am besten bei ausgebauter Antriebwelle.
    Geändert von Audirakete (13.03.2018 um 01:50 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von frank apfelbaum
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA / KMU

    Registriert seit
    15.03.2015
    Ich möchte die Radnaben auch gleich neu machen, wenn ich mal dran bin und dann gleich die Bremsscheiben etc.... Eine Presse habe ich in der Firma und weiß auch worauf ich beim Lager zu achten hab. Ich wollte mir nur Arbeit sparen, da ich glaubte, dass es die Teile auch in vernünftiger Qualität vorgefertigt gibt. So eine Arbeit am Wochenende muss ja flüssig von der Hand gehen, wenn die Kiste ab Montag wieder km machen muss. Da man da nur schrauben muss, ist das schon eine gute Sache. Ok, das Lösen der Lagergehäuse wird etwas aufwendiger, aber dafür gibt es Chemie und Heißluftfön.
    Geändert von frank apfelbaum (13.03.2018 um 08:43 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von frank apfelbaum
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA / KMU

    Registriert seit
    15.03.2015
    Was sagt ihr zu der Laufleistung von 60.000km ? Ich würde es als sehr wenig ansehen.

    Naja. Jetzt packe ich mal die Sommerräder rauf und höre mal nach dem Geräusch. Meine Winterreifen haben ja auch schon 4 Winter weg. Sollten so 30.000km gelaufen sein. An den Reifen kann ich per Sichtprüfung nichts erkennen. Also Sägezahn und so.....

  6. #6
    Audirakete
    Gast
    Mann weiß ja nicht ob der Vorgänger die Lager richtig eingepresst hat, da kann man viel verkehrt machen.Wie gesagt 60000 ist nicht viel.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von frank apfelbaum
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA / KMU

    Registriert seit
    15.03.2015
    Der war immer beim Freundlichen zum Service bei meinem Vorgänger. Ich hoffe mal, dass die da wissen was sie tun.

    Was mich mehr verunsichert sind die Teile in der Bucht. Alle Preisklassen und volle Verunsicherung. Klar, ich möchte nicht mein Rad an einer Radnabe aufhängen, wo die Stahllegierung Müll ist. Auch möchte ich nicht nach ein paar Kilometer die Lager wieder wechseln. Aber ist teuer immer gleich besser? Was ich an Teilen kaufen soll ist gerade mein größtes Problem. Da warte ich noch auf Erfahrungsberichte. Ich sehe da nicht mehr durch.
    Entschieden hätte ich mich für SKF oder FAG. Aber selbst da weiß man nicht, wer von beiden die besser Qualität im Aftersales market verkauft. Erstausrüster ist nicht immer Erstausrüsterqualtät. Das habe ich auch schon bitter bei den Bremsscheiben zu spüren bekommen.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Achso. Bei den Radnaben würde ich Febi vertrauen.

    Was meint ihr ?

  8. #8
    Audirakete
    Gast
    Also FAG ist Erstausrüster bei Audi, aber SKF kannst du auch bedenkenlos kaufen mache ich auch immer. Sind auch vom Preis günstiger, ist aber auch Qualitätsware.Die Nabe von Febi ist auch Ok.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von AudiA4Fan
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB/EHV

    Registriert seit
    06.08.2005
    SKF



  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von frank apfelbaum
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA / KMU

    Registriert seit
    15.03.2015
    Also ein Satz FAG kostet genauso viel, wie SKF in der Bucht. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Ich kann mich nicht entscheiden.
    A4 Avant K8 CCWA/KMU / Audi V8 D11 ABH/AZG

  11. #11
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Dann Würfel halt!
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von frank apfelbaum
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA / KMU

    Registriert seit
    15.03.2015
    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Dann Würfel halt!

    FAG + Febi hat der Würfel ergeben.

    Ich bin ja mal gespannt, wie das alles so passt.

    Hoffentlich kille ich nicht den Drehzahlsensor. Die sind ja auch immer zickig und wollen nicht raus.
    A4 Avant K8 CCWA/KMU / Audi V8 D11 ABH/AZG

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von frank apfelbaum
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA / KMU

    Registriert seit
    15.03.2015
    Ich habe jetzt ja das ganze Zeug vorsorglich bestellt. Ich bin auch der Meinung, dass ich die Lager erneuern muss.
    Was mich aber stutzig macht ist, dass ich am Samstag auf der Bühne bei meiner Inspektion nichts erkennen konnte. Alle Räder drehen frei. Okay, man nimmt ein leichtes Schleifgeräusch der Bremsen wahr, aber kein Lagergeräusch, der auf einen Lagerschaden hinweist.
    Aber nach vielen lesen im Netz weiss ich, dass das bei vielen Anderen genauso war. Ein leichtes Turbinengeräusch am Anfang bei Kurvenfahrten und später kam dann das typische Brummen des Lagerschadens. Und immer war auf der Bühne selbst durch die Werkstattmeister nichts zu hören/erkennen. Typische Beiträge hauptsächlich zu der B7 und B8 Baureihe.
    Das ist doch interessant, oder ?

  14. #14
    Audirakete
    Gast
    Ja bei angehobener Achse kann man nur extrem Kaputte Lager feststellen,ich habe meins beim Mac Drive wenn man nah an der Hauswand entlang gefahren ist gehört. Oder man hört ein Wummern.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AVF/---

    Ort
    Altenburg
    Registriert seit
    13.09.2016
    Zugegeben fahre ich seit ca Oktober mit einem leichten brummen ab ca 70 rum. Hört sich an als würde es vom Reifen kommen. Dann wären aber Sommer- und Winterreifen "kaputt".

    Aufgebockt war kein Spiel/schleifen festzustellen, sollte es das Radlager sein hätte es doch in den knapp 15tkm eigentlich entgültig den Geist aufgeben müssen oder ?
    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von frank apfelbaum
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA / KMU

    Registriert seit
    15.03.2015
    Ja, das ist ein "schleichender Verschleiß". So kenne ich das aus dem Maschinenbau. Ich selbst fahre 400km pro Woche und habe dieses Turbinengeräusch seit ca. 4 Monaten wahr genommen. Jetzt kommt ein leichtes Brummen dazu. Es ist aber noch nicht so laut, dass ich genau sagen kann, von welchem Rad es stammt.
    Jedenfalls ist das Turbinengeräusch bei mir bei leichten Rechtskurven als erstes aufgefallen. Monate später, also jetzt, auch bei leichten Linkskurven und eben das leise Brummen. Deutet für mich schon auf die Lager an der VA hin. Und diese hat mein Vorgänger vor ca. 60.000km erneuern lassen. Ich glaube die hinteren halten länger. Da habe ich im Netz aber auch nichts drüber gefunden. Ganz selten mal eins defekt. Es betrifft beim B7 und B8 wohl mehr die schwere VA. Angeblich sollen die Lager zu schwach dimensioniert sein und der Hersteller/Freundliche kennt das Problem genauso gut, wie mit den Führungslenker-Gummi-Metalllagern (Vibrationen). Da wurde viel auf Kulanz getauscht. Nur dafür ist meine Kiste zu alt und mit über 250.000km. Naja, und ist so wie mit den Bremsen.....

    Das man noch über 10.000km mit angeschlagenen Radlagern fahren kann, habe ich mir bei der Konstruktion schon gedacht. Viele merken es ja gar nicht. Erst wenn es extrem laut wird und dann wackelt wahrscheinlich auch erst beim Rütteltest das Rad in den Händen.

    Wenn man, so wie ich, das Auto lieber selbst repariert, weil man den Werkstätten nicht traut, dann muss man da früher ran.
    Ich spreche mich mit meinen Schrauberkollegen ab, wann die Bühne frei ist und dann ziehe ich das Programm mit Bremse (bietet sich gleich an) an einem Tag entspannt komplett durch.
    Die neuen Naben verpresse ich schon in der Firma. Die alten Naben presse ich für spätere Einsätze raus. Das hat den Vorteil, dass ich nur schrauben brauch, wenn ich auf der Bühne bin.

    Was mich jetzt schon brennend interessiert, wie lange und km die Lager halten, wenn ich in aller Ruhe diese Arbeit vornehme. Ein Werkstattmonteur hat diesen Luxus ja nicht und muss mit Zeitdruck die Reparatur vornehmen. Aber die Jungs machen das ja öfters und da geht es auch schneller von der Hand.
    A4 Avant K8 CCWA/KMU / Audi V8 D11 ABH/AZG

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von frank apfelbaum
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA / KMU

    Registriert seit
    15.03.2015
    He Jungs,
    hier mal ein paar Bilder zu den Neuteilen, die ich am Samstag einbauen werden. Dann hat das brummen hoffentlich ein Ende.
    Bitte konzentriert Euch mal auf die FAG Lager. Ich musste schon wieder schmunzeln. Also, wenn die Qualitätskontrolle funktioniert, dann spielt es ja keine Rolle, wo produziert wird. Da gibst dann auch gute Sachen aus CN. Was mich interessiert, was der Freundliche einbaut, nachdem er sein Logo drauf gelasert hat. Also anhand von Bildern sehen die lager 100% identisch aus.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180319_105512.jpg 
Hits:	57 
Größe:	98,0 KB 
ID:	328919Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180319_105523.jpg 
Hits:	53 
Größe:	146,4 KB 
ID:	328920Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180319_105630.jpg 
Hits:	55 
Größe:	196,1 KB 
ID:	328921Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180319_105653.jpg 
Hits:	54 
Größe:	87,7 KB 
ID:	328922Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180319_105704.jpg 
Hits:	51 
Größe:	115,7 KB 
ID:	328923Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180319_105759.jpg 
Hits:	54 
Größe:	171,4 KB 
ID:	328924Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180319_110728.jpg 
Hits:	51 
Größe:	168,1 KB 
ID:	328925Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180319_122458.jpg 
Hits:	43 
Größe:	128,2 KB 
ID:	328926Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180319_162145.jpg 
Hits:	40 
Größe:	150,6 KB 
ID:	328927Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180319_162139.jpg 
Hits:	42 
Größe:	178,8 KB 
ID:	328928
    A4 Avant K8 CCWA/KMU / Audi V8 D11 ABH/AZG

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von frank apfelbaum
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA / KMU

    Registriert seit
    15.03.2015
    Ab heute kann ich es lokalisieren. Vorne links und gleichmäßig laut am brummen. Keine Hitzeentwicklung oder gewackel. Läuft leichtgängig und frei. Nur das Brummen ist halt nervig.
    Wenn ich das ausgebaut habe, dann schaue ich es mir mal genauer an um den Schwachpunkt zu finden.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von frank apfelbaum
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA / KMU

    Registriert seit
    15.03.2015
    So Jungs,
    ich bin fertig. Was ein Akt. Ich glaube, ich bin zu alt für diesen Sch.......

    Also. Es war das linke NoName Radlager (berichtigt).
    (Habe gerade beim auspacken der Altteile gesehen, dass ich mich geirrt habe. Das Noname Lager ist das defekte von der Fahrerseite. Also ca. 60000 km gehalten und garstig beim Ausbau. Das SNR war also noch ok und ging auch besser raus.)
    Es hatte ca. 1mm axiales Spiel. Konnte man ausgebaut gut erkennen.
    Dieses Lager war garantiert länger, als 60.000km verbaut. Warum ? Auf der rechten Seite war ein SNR Lager verbaut, welches aber nach 60.000km noch ok war.
    Nun weiß ich auch, das mein Vorgänger auf Low-Budget nur eine Seite (links) vorm Verkauf hat ersetzen lassen. Nun ist klar, warum er die Rechnung nicht mehr hatte. (Alles Verbrecher. )
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180324_151117.jpg 
Hits:	52 
Größe:	192,0 KB 
ID:	328963
    Schaut Euch mal die Radlagergehäuse an. Die haben aber ordentlich Karies. Kennt das jemand ? Ich vermute, das kommt vom zu häufigem Taschen der Radlager. Da reißt sicher jedesmal etwas Material ab.
    Naja, der Innendurchmesser sah aber auf beiden Seiten noch ok aus. Nur toll finde ich die Karies nicht.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180324_093642.jpg 
Hits:	61 
Größe:	186,3 KB 
ID:	328965Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180324_113754.jpg 
Hits:	58 
Größe:	186,5 KB 
ID:	328966
    Naja, jedenfalls hat mich das defekte Lager am meisten Zeit gekostet, bis es draußen war. Das erklärt auch, daß es schon sehr lange da gesessen hat. Aber sicher nicht das Erste war.
    Das Zweite (NoName) ging fast von alleine raus. Ich glaue auch, daß der Monteur die Radschraube niemals 180° nach den 200 Nm nachgezogen hat. Ich brauchte nur 1/4 der Zeit - in 15 Min. war das Lager draußen.
    Warm machen mit Flamme musste ich bei Beiden. Und ohne Hebebühne und meine Druckluftwerkzeuge hätte ich keine Lust dazu.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Was jetzt auch sehr interessant ist. Meine Vibrationen sind fast weg. Also auch die Vibrationen, bevor man die Lagerschaden als Turbinengeräusch und später Brummen hörte.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20180324_151103.jpg  
    Geändert von frank apfelbaum (12.04.2018 um 09:45 Uhr)
    A4 Avant K8 CCWA/KMU / Audi V8 D11 ABH/AZG

  20. #20
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.9 TDI PD Quattro
    MKB/GKB
    ATJ/DAK/EHW

    Ort
    Thüringer Wald / Schiefergebirge
    Registriert seit
    15.05.2013
    Der Alufraß ist bei meinem genauso vorhanden.. vielleicht etwas weniger. Wird wohl vom Salzwasser kommen.
    Ohne selbstgebauten Abzieher hab ich das Defekte nicht raus bekommen

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Radlager
    Von unwitzig im Forum Fahrwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2017, 12:12
  2. 8E/B6 - Radlager
    Von Turbo Thomas im Forum Fahrwerk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2015, 07:47
  3. 8E/B7 - Radlager
    Von Richtl im Forum Fahrwerk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2013, 14:44
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 00:15
  5. 8E B6 Radlager
    Von Iceball im Forum Fahrwerk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 18:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •