Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF/GBA

    Ort
    Bavaria
    Registriert seit
    02.04.2010

    Bremsen bzw. ABS Block mit VCDS entlüften

    Hallo,

    bei meinen Audu A4 B6 8E, Bj. 12/02 1.9 TDI 130 PS möchte den ABS Block aufgrund eines anderen Problems entlüften (https://www.a4-freunde.com/forum/sho...end-der-Fahrt) ).


    Habe zur Vorgehensweise u. a. folgende Anleitung gefunden, so wie es Audi anscheinend empfiehlt (hoffe die Verlinkung ist erlaubt).

    https://www.fabia4fun.de/wbb/index.p...-mit-VCDS-VAS/


    Zur Vorgehensweise habe ich vorher noch folgende Fragen:

    Wie kann ich auslesen, ob ich Mark 60 oder Bosch (welches) habe?

    Wenn ich es richtig verstanden haben habe führe ich alle drei Schritte durch (Vor, Haupt, Nachentlüftung)?

    Muß der Druck von 1 o. 2 Bar nur bei der Vorentlüftung eingehalten werden oder auch bei den anderen beiden? Oder reicht das Entlüftgsgerät mit Druck anzuschließen ohne genau auf den Druck zu achten?

    Nachentlüftung wahrscheinlich nicht bei laufenden Motor?

    Wie ist es bei der Vorentlüftung gemeint mit... "gleichzeitig zusammen entlüften"? Entlüftungsgerät anschließen und Entlüftungsnippel VoLi öffnen, offen lassen und VoRe öffnen. Dann wieder VoLi schließen und dann VoRe schließen. Dann gleiche Vorgehensweise für hinten?


    Sorry für die vielen Fragen, möchte halt keinen Fehler machen.

    Vielen Dank
    Viele Grüße
    AvantiAvanti

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Ehrlich? Fahr in ne Audi Werkstatt und bezahl da was um die 50€, hab ich jedenfalls gemacht und lass es da anständig entlüften. Ich hab damals meine Bremsanlage VA-HA umgebaut und selber entlüftet mit Druckgerät auf 2 Bar und trotzdem war der Druck nicht zu 100% nach meinem Geschmack.
    Also bin ich zu meinem Audi Händler gefahren, die haben schön ihr Gerät angeklemmt und schön langsam mit 1 bar, obwohl 2 bar vorgeschrieben werden, anständig in der entsprechenden Reihenfolge entlüftet und danach zu 100% stabilen Bremsdruck gehabt, der bis Heute anhält.

    Diese Vorentlüftung kannste dir jetzt eh sparen da du ja schon entlüftet Hast und nichtmal Audi schreibt diese Vorentlüftung vor wenn der ABS Block getauscht wurde, ok der ist zwar vorbefüllt aber Luft hat man trotzdem in den Leitungen.

    PS: das hättest du auch in deinem anderen Thread fragen können und keinen neuen aufmachen müssen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF/GBA

    Ort
    Bavaria
    Registriert seit
    02.04.2010
    Das mit der audi Werkstatt habe ich mir auch schon gedacht. Aber ich war ja letztes Jahr schon einmal dort und habe extra gesagt, dass ich gelesen habe, dass evtl das abs extra entlüftet werden muss; er sagte mir, das braucht man nicht und wurde noch nie bzw. äußerst selten gemacht (hatte mich aber damals nicht näher damit beschäftigt und habe ihn vertraut). den Fehler hatte ich damals auch schon und ihn erklärt.
    Evtl fahre ich aber nochmal hin.

    Ich wollte mir das Geld sparen, vor allem weil ich nicht weiß ob es an dem liegt und ich den selben Preis nochmal zahlen muss, wenn es evtl doch z. b. der Hauptbremszylinder ist.

    Das VCDS hätte ich ja und das Entlüftgsgerät würde ich evtl auch bekommen.

    Evtl. kann jemand doch die eine odet andere Frage beantworten? Habe jetzt schon viel gesucht und nicht darüber gefunden. Evtl könnte es jemand anderes auch mal brauche (evtl stelle ich mich auch nur zu doof an )


    PS:
    Das mit dem neuen Thread war keine böse Absicht. Ich habe es in anderen Foren
    anders herum erlebt. Hier wurde ich gefragt, warum ich keinen neuen Thread aufmache, wenn ich eine neue/andere Frage stelle.

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF/GBA

    Ort
    Bavaria
    Registriert seit
    02.04.2010
    Habe bei zwei Audiwerkstätten wegen den Preis für die Entlüftung incl. ABS Block nachgefragt.
    Bei der einen wären es 175 EUR bei der anderen gut 200 EUR.

    Somit werde ich mich doch damit beschäftigen, wie ich es selber entlüften kann.
    Vor allem weil ich nicht weiß, ob es sicher an Luft im ABS Block liegt oder ob der Fehler wo anders liegt. Unter diesen Umständen müsste ich dann evlt. nochmals entlüften lassen und nochmal zahlen.

    Werde versuchen, die Antworten für meine Unklarheiten, evtl. noch in anderen Beiträgen zu finden.

    Evlt. kann ich mir einen Teil schon selber beantworten:

    Ob es ein Mark60 oder Bosch ist, hoffe ich, dass mir dies VCDS anzeigt (komme erst nächsten Wochenende dazu um dies festzustellen).

    Dann weiß ich auch ob ich 1 oder 2 bar Druck brauche.
    Würde beim Mark60 nicht der normale Luftdruck reichen, welcher ja bei ca. 1 bar liegt (muss natürlich darauf achten, dass immer genügend Flüssigkeit im Behälter ist)?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von teo33
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC / CJU

    Ort
    D-71...
    Registriert seit
    11.09.2012
    Würde beim Mark60 nicht der normale Luftdruck reichen, welcher ja bei ca. 1 bar liegt?
    Nein, denn früher hieß es nicht "bar" sondern "atü" (Atmosphären-Überdruck) und daraus ergibt sich die Antwort deiner Frage.

    ... muss natürlich darauf achten, dass immer genügend Flüssigkeit im Behälter ist.
    Musst du nicht. Dafür ist das Gerät zuständig. Der Behälter wir vor dem Anschluss des Gerätes randvoll gefüllt und nach der Entlüftung auf den normalen Füllstand abgesaugt.
    Vielleicht liegt da schon ein Fehler von dir?

    gruß teo33
    Termin in Arbeit "5. 3D-Drucker-Treffen" in Stuttgart/Esslingen

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF/GBA

    Ort
    Bavaria
    Registriert seit
    02.04.2010
    Interessant mit dem Druck. War mir so nicht bewusst.
    D. h. der Druck im "geschlossenen System" der Bremsanlage ist beim entlüften dann beim Mark60 ca. 2 bar und beim Bosch ca. 3bar?

    Das der Fehler bei Auffüllen liegt möchte ich jetzt nicht ausschließen. Hab mir das Entlüftgsgerät von nen Bekannten ausgeliehen. Dies arbeitet mit Überdruck und die Bremsflüssigkeit wird durch das Gerät immer nachgefüllt. Zuletzt musste ich etwas aus dem Behälter vom Audi absaugen.
    Soweit ich mich erinnern kann, kann man bei diesen Entlüftungsgerät nicht einstellen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von teo33
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC / CJU

    Ort
    D-71...
    Registriert seit
    11.09.2012
    D. h. der Druck im "geschlossenen System" der Bremsanlage ist beim entlüften dann beim Mark60 ca. 2 bar und beim Bosch ca. 3bar?
    Nein! es bleibt bei 1bar und 2bar. Erdatmosphäre = 0bar
    Termin in Arbeit "5. 3D-Drucker-Treffen" in Stuttgart/Esslingen

  8. #8
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von AvantiAvanti Beitrag anzeigen
    Interessant mit dem Druck. War mir so nicht bewusst.
    D. h. der Druck im "geschlossenen System" der Bremsanlage ist beim entlüften dann beim Mark60 ca. 2 bar und beim Bosch ca. 3bar?
    Die Druckangaben beziehen sich natürlich immer auf Netto werte, da der Luftdruck nicht eingerechnet wird da der ja überall herrscht. Also geht es beim entlüften darum das entweder mit 1 oder 2 bar Überdruck gearbeitet wird. Also man stellt am Entlüftergerät welches mit Druck arbeitet eben 1 oder 2 bar ein. Da sind dann auch keine 2 oder 3 bar im Bremssystem!

    Die Entlüftergeräte die mit Druck arbeiten sorgen immer dafür das genug Flüssigkeit bevorratet wird und somit keine Luft ins System gelangt, es sei denn der Vorratsbehälter des Entlüftergeräts ist leer.

    Mach da doch nicht so nen Film von, einfach vernünftig ohne irgendwelches Gedöns entlüften und gut ist. Ich habe in meinen über 30 Jahren bislang noch nie großartige Probleme gehabt wo es nicht funktionierte, abgesehen von dem einen oder anderen Spezialfall/Modell wo es dann aber auch vom Hersteller gleich vorgeschrieben wurde das ABS anzusteuern.

    Zu deiner Druckfrage, ganz Einfach Hast du ESP sind es 2 Bar sonst 1 bar und beim B6 sind meines Wissens nach alle mit ESP.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF/GBA

    Ort
    Bavaria
    Registriert seit
    02.04.2010
    Hab heute versucht nach o.g. Anleitung zu entlüften.

    Ich kann mit meinem VCDS die Bremsentlüftung nicht starten.

    Unter "03 Bremse" - "Grundeinstellung 04" kann ich zwar "Bremssystem entlüften" auswählen, es zeigt aber den Fehler an, "Fehler: Block 002 nicht verfügbar". Start kann ich auch nicht auswählen weil es ausgegraut ist. Auch wenn ich die anderen Block's anwähle kommt die gleiche Fehlermeldung (außer bei Block 003 würde keine Fehlermeldung kommen; habe ich aber nicht gestartet).

    Was mache ich falsch? Habe ich eine VCDS Version mit der es nicht klappt?
    Version: VCDS PCI 17.8.0
    ABS-Block: Bosch ESP 5.7

  10. #10
    Benutzer Avatar von rianrich
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    16.06.2016
    Hi, hast du das Problem lösen können?
    Stehe gerade vor einer ähnlichen Herausforderung.

Ähnliche Themen

  1. Allgemein - ABS Block
    Von MrNett im Forum Bremsen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2015, 23:08
  2. 8D/B5 - ABS block mit Steuergerät
    Von Daniel89 im Forum Bremsen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.12.2014, 12:14
  3. 8E/B7 - Bremsen entlüften mit 2 Bar - warum?
    Von remma im Forum Bremsen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.12.2013, 17:24
  4. Allgemein - Bremsanlage entlüften mit ABS, Zündung an?
    Von Toschi im Forum Bremsen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 00:19

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •