Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Benutzer Avatar von Mattias
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ALZ

    Registriert seit
    03.05.2010

    Frage Heizung mal anders?! HILFE!

    Hallo liebe Audi-Freunde!
    Mein Audi A4 AVANT Bj.2002 (8E/B6) 1.6 ALZ hat ein sehr seltsames Problem:
    Die Heizung funktioniert nicht so wie sie soll...
    Von Anfang an:
    Ich starte den Motor und fahre morgens zur Arbeit. Motor wird warm - Heizung funktioniert eigentlich normal - es wird im Innenraum warm und auch auf HI mollig. Wenn die temperaturanzeige jedoch auch 90° steht, kommt aus den Luftdüsen nur noch kalte, wenn überhaupt lauwarme Luft. Gebläse funktioniert einwandfrei und auf Auto versucht die Klima auch zu regeln... Bei höheren Drehzahlen (2500-3000 U/Min) kommt je nach gewählter Temperatur wieder Warmluft aus den Luftschlitzen.
    Vorgischichte: 2015 wurden sowohl der Zahnriemen als auch die WaPu ersetzt.2016 wurde der Wärmetauscher , und das kennfeldgesteuerte Thermostat gewechselt und vor kurzem, nach Auslesen des Fehlerspeichers, der Stellmotor für die Stauluftklappe (Grundeinstellung wurde durchgeführt).

    Nun meine Fragen:
    1. Wenn die Heizung bis zur Betriebstemperatur normal funktioniert, kann es doch weder an Luft in der Anlage noch an einer erneut defekten WaPu liegen, oder?
    2. Wenn das Förderrad der WaPu mal wieder abgescherrt sein sollte, müsste der Motor doch überhitzen?! Auf der FAhrt nach Hamburg und zurück konstant 90° selbst bei zügiger Fahrweise...
    3. Der Wärmetauscher kann doch auch nicht zu sein, weil die Heizung in der Warmlaufphase des Motors normal arbeitet?!


    Was kann das jetzt noch sein???
    Ich habe immer mal wieder leichten Kühlmittelverlust, aber eher sporadisch als ständig. System wurde schon öfter abgedrückt, ohne eine Leckage festzustellen...

    Vielen Dank für die Antworten!

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CKVC

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    31.10.2017
    Könnte es daran liegen, dass das Thermostat bei erreichen der korrekten Temperatur den großen Kühlkreislauf fälschlicherweise voll aufmacht und dann zu wenig Heizleistung vom Motor da ist?

    Aber dann müsste eigentlich die Temperatur im Kombiinstrument fallen.

  3. #3
    Benutzer Avatar von Mattias
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ALZ

    Registriert seit
    03.05.2010
    Zitat Zitat von Base Beitrag anzeigen
    Könnte es daran liegen, dass das Thermostat bei erreichen der korrekten Temperatur den großen Kühlkreislauf fälschlicherweise voll aufmacht und dann zu wenig Heizleistung vom Motor da ist?

    Aber dann müsste eigentlich die Temperatur im Kombiinstrument fallen.
    Das war ja auch mein erster Verdacht.
    Aber die Temperatur bleibt konstant auf 90°C. Sehr eigenartig...

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von teo33
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC / CJU

    Ort
    D-71...
    Registriert seit
    11.09.2012
    Na dann wird wohl der elekt. Wassertemperaturgeber falsche Werte liefern. Wird glaube G62 genannt.

    gruß teo33
    Termin in Arbeit "5. 3D-Drucker-Treffen" in Stuttgart/Esslingen

  5. #5
    Benutzer Avatar von The Black Cat
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    BAU / GBG

    Ort
    Thüringen
    Registriert seit
    20.12.2017
    Schau mal ob an den Kühlwasserleitungen vom Wärmetauscher ein Entlüftungsloch im Schlauch ist.
    Wenn ja entweder darüber einzeln den Wärmetauscher entlüften bei erhöhter Drehzahl von ca. 2000 Umdrehungen
    oder alternativ den Ausgleichsbehälter lösen, ca. 10-15 cm erhöht aufhängen und so entlüften.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von teo33
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC / CJU

    Ort
    D-71...
    Registriert seit
    11.09.2012
    Zitat Zitat von The Black Cat Beitrag anzeigen
    Schau mal ob an den Kühlwasserleitungen vom Wärmetauscher ein Entlüftungsloch im Schlauch ist.
    Wenn ja entweder darüber einzeln den Wärmetauscher entlüften bei erhöhter Drehzahl von ca. 2000 Umdrehungen
    oder alternativ den Ausgleichsbehälter lösen, ca. 10-15 cm erhöht aufhängen und so entlüften.
    Was soll das bringen?
    Im kleinen Heizkreis funktioniert doch die Heizung.
    Termin in Arbeit "5. 3D-Drucker-Treffen" in Stuttgart/Esslingen

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CKVC

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    31.10.2017
    Falls er keine Geräte zum auslesen der Werte hat und es daran liegt, dass der große Kühlkreislauf zu weit offen ist - könnte er dann nicht durch fühlen (also mit Hand anpacken ) prüfen ob ein geeigneter Schlauch mit Kühlwasser auch ensprechend heiß/warm oder nur laufwarm ist?

    Also Auto normal warm fahren, bis Kombiinstrument normale Wassertemperatur anzeigt. Dann noch 2-3km weiter fahren.
    Anhalten, Motorhaube auf und dann fühlen (Vorsichtig, da es auch heiß sein kann)?

    Ist erstmal nur eine Idee und müsste jemand, der sich auskennt, bestätigen und Bescheid geben wo genau man das machen könnte (also welcher Schlauch).
    Ansonsten in eine (freie) Werkstatt fahren und Sensor auslesen.

  8. #8
    Benutzer Avatar von Mattias
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ALZ

    Registriert seit
    03.05.2010
    Update:
    Temperatur ging am Wochenende über 90°C hinaus!
    Hatte nun einen Kühlmittelverlust von ca. 1,7l. Aufgefüllt und jetzt funktioniert alles anscheinend normal.
    Ich kann jedoch nicht sagen wo das "Wasser" hin ist...
    Nach außen gibt es keine offensichtliche Undichtigkeit. Werde das System mal abdrücken und gucken, ob ich was feststellen kann. Nochmal zwei kleine Fragen:
    Kann man die Kopfdichtung irgendwie prüfen? (weißer Rauch bisher Fehlanzeige)
    Wie überprüfe ich die Wasserpumpe?
    Nochmal vielen Dank für die bisherigen Antworten und die zukünftigen...
    Bin schier am verzweifeln...

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8W/B9
    Bauform
    Avant
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    DLVA/NYL

    Registriert seit
    09.05.2017
    Kann man die Kopfdichtung irgendwie prüfen? (weißer Rauch bisher Fehlanzeige)
    Dazu setzt die Werkstatt bei laufendem Motor einen KohlenMONoxid-Tester auf den Kühlwasserbehälter.
    Wenn die Kopfdichtung hin ist, entweicht CO aus dem Motor über's Kühlwasser, das kann man dann sofort am Farbumschlag im Tester sehen.

  10. #10
    Benutzer Avatar von Mattias
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ALZ

    Registriert seit
    03.05.2010
    Update 2:
    Heute morgen 1°C Außentemperatur. Nach kurzer Fahrstrecke Heizung kalt, Gebläse fast auf max. (AUTO/ECON) bitter kalte Luft, Motortemperaturverhalten normal. Selbst bei höherer Drehzahl keine warme Luft... Kühlmittelstand momentan konstant bei MAX.
    Gibt es noch irgendein Temperaturfühler, der Außentemperatur und Heizung zu tun hat??

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von teo33
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC / CJU

    Ort
    D-71...
    Registriert seit
    11.09.2012
    Lese den Fehlerspeicher noch mal aus und mache einen Stellgliedtest der Kappenmotoren. Dabei achten, das auch wirklich sich der Luftstrom von Düse zu Düse ändert.
    Temperaturfühler hast du einen vorn vor dem Kühler, einen im Wasserkreislauf und einen im Innenraum.

    gruß teo33
    Termin in Arbeit "5. 3D-Drucker-Treffen" in Stuttgart/Esslingen

  12. #12
    Benutzer Avatar von Mattias
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ALZ

    Registriert seit
    03.05.2010
    So... Alles mögliche getan:
    Wärmetauscher durchgespült - Zuerst entgegen der Flussrichtung und dann in Flussrichtung. Es kamen nur Stücke einer alten Dichtung zum Vorschein (Dichtring mit ca. 1,5 cm Durchmesser in fünf Teilen. Ansonsten guten Durchsatz - keine weiteren Partikel.
    Anlage entlüftet und nach Hause gefahren. Heizung auf HI und Luft war wirklich heiß! Ich denke 60°C Ausströmtemperatur -genial!
    Die Ernüchterung folgte auf dem Fuße... Nach ca. 10Km Fahrt stieg die Kühlwassertemperatur ÜBER 90°C. Das bin ich als eingefleischter Audi Fahrer nicht gewohnt - sonst immer konstant/max 90°! Fahrprofil zu dem Zeitpunkt ungefähr 8Km Landstraße mit Tempo 100 anschließend Stadt mit 55 Km/H. An einer T-Kreuzung angehalten Temperatur wieder auf 90°C. 800m weiter nach Hause und Auto abgestellt. Am späten Nachmittag nochmal Haube auf und 1,5l Wasser nachgefüllt.
    Am Tag darauf normales Verhalten der Temperatur und Heizung. Konstant 90° und Heizung auch normal.
    Habe den Wagen gestern in die Werkstatt gebracht und lasse ihn dort mal durchchecken - ich hasse es mit unsicherem Gefühl Auto zu fahren! Ich werde ich weiter berichten...

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CKVC

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    31.10.2017
    Wenn du sagst, dass due 1,5L nachgefüllt hast - könnte es sein, dass noch nicht richtig entlüftet wurde?
    Hast du das nach dem Nachfüllen nochmal geprüft - auch ob evtl. irgendwo Wasser rausgelaufen sein könnte?

  14. #14
    Benutzer Avatar von Mattias
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ALZ

    Registriert seit
    03.05.2010
    @Base: Ich denke auch, dass wir nicht konsequent entlüftet haben, zumal wir es bei warmen Motor gemacht haben...
    Werkstatt wechselt jetzt das "kennfeldgesteuerte Thermostatventil" und dann soll alles wieder gut sein...

    Bin mal gespannt, was mich nachher erwartet, wenn ich den Wagen abhole -zumindest konnten die den "Fehler" reproduzieren.

    Er wurde auch in der Werkstatt über 90°C lt. Kombiinstrument "heiß" ...

  15. #15
    Benutzer Avatar von a3autofahrer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/HXR

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    02.06.2014
    Hallo, wie ging denn die Geschichte aus?

  16. #16
    Benutzer Avatar von Mattias
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ALZ

    Registriert seit
    03.05.2010
    Sorry für die sehr späte Rückmeldung...
    War das Kennfeldgesteuerte Thermostat Ventil. Gewechselt und gut.

    Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 08:36
  2. Tagfahrlicht mal anders!
    Von Q-F-S im Forum Andere Automarken und Typen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 14:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •