Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP

    Ort
    Wuppertal
    Registriert seit
    17.12.2017

    Audi? Never! BMW igitt ... Benz!

    Hallo,
    Das war mein Gedanke bis zum heutigen Tag. Ich habe mich immer schwer getan Audi zu mögen. Audi war immer ein Zwischending für mich. Ich habe jedoch nie die Sünde begangen und habe Audi als ein qualitätsloses etwas angesehen. Wäre auch wirklich nicht gerechtgertigt. Mir war schon immer klar, dass man ein gutes Stück Auto kriegt wenn man sich für die Ingolstädter entscheidet. Das muss ich euch ja nicht sagen

    Erstmal zu mir:
    Ich heiße Dana, männlich, bin aktuell 26 und studiere Wirtschaftswissenschaften.

    Zurück zum Thema Autos!
    So war es auch bei den Münchenern. Absoluter Mist. Werde ich nie fahren!
    Seit dem Kindergarten-Alter waren die Stuttgarter die Wahren Autohersteller. Das Beste oder nichts.

    Eines Tages ist es jedoch passiert. Ein Verwandter kam mit einem frischgekauften alten E38 7er BMW aus Hamburg. Sehr kritisch habe ich mir die Karre angeschaut und war einfach positiv geschockt. Dieses Gefühl danach kann ich kaum beschreiben. Im Oberklasse zu sitzen und zu fahren. Unbeschreiblich. Liebe auf den ersten Blick. Wenn man bedenkt, dass man seit Führerscheinbesitz einen Renault Megane 1, Peugeot 307 und BMW 3er gefahren ist. Natürlich verliebt man sich als Jugendlicher in einem Wagen der früher 100.000 DM gekostet hat. Naja genug geschwärmt auf dünnem Eis.
    Wie durch Zufall, fast schon gezwungen, dachte ich mir: Jetzt wo du keinen Renault mehr fährst. Gönn dir wieder mal eine deutsche Karre. Nach ein paar Tagen suchten auf ebaykleinanzeigen bin ich fündig geworden: Audi A4 B5 1.6 aus Rentnerhand.

    Wieso nicht? Audi kann ich ja mal eine Chance geben.

    Preis 700, auf 450 runtergehandelt. Zustand- Optisch in Ordnung. Motor lief einwandfrei. Schaltgetriebe. TÜV bis 06/2018. Stand angeblich über 6 Monate. Weinrot. Abgenutzte dreckige Stoffsitze und Innenraum etwas mitgenommen.
    Brauche ja nur eine Karre für den Winter. Im Sommer kann ich ja wieder was anderes fahren, dachte ich.

    An einem Montag hatte ich die Ehre bei der Zulassungsstelle in Wuppertal meinen allerersten Audi anzumelden. Anschließend drei Stunden Bahnfahren und schon stand ich vor dem Wagen. Lange genug warm laufen gelassen und schon bewegte ich mich zum aller erstem Mal in einem Audi.
    Es war erschreckend. Ständig abgewürgt. Hinten die Bremsen wollten nicht loslassen. Räder alle Platt.
    Nach ein paar Kilometern und Tankstellenbesuch rollte der Wagen mit einigen Macken voran. Aber es lief.

    Nun fahre ich seit Wochen mit dem Audi und bin irgendwie begeistert. Ich kann es nicht begründen. Zustand ist katastrophal aber der Wagen fährt unglaublich weich. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich ständig nur mit totgefahren BMWs oder französischen Minis rumgefahren und somit was anderes gewohnt bin. Aber nochmal: mein A4 fährt sich unfassbar schön! Alleine die Sitzheizung und das Gebläse ist 450 Euro wert. Ich verbrenne, trotz Minustemperaturen! Ich komme richtig schön in die Kurve, komme in allen Parklücken und es bringt mich von A nach B!
    Nein! Ein Auto ist für mich ist kein Gegenstand was mich nur von A nach B bringt! Es ist mehr als das!
    Im Renault Megane II kriegte ich vom drönnenden 1.4 Motor Kopfschmerzen. Komfort Im Megane I war absolute Katastrophe, Folge: Rückenschmerzen. Nackenschmerzen gab es im 3er BMW. Tiefer gelegt wie keine Ahnung was. Fingerschmerzen gab es im Peugeot. Gebläse war nicht warm genug und Lenkrad einfach beschissen. Vielleicht bin ich zu empfindlich. Vielleicht liegt es daran, dass ich meinen 7er BMW zu lange gefahren bin.
    Aber mein Audi A4 vermittelt mir trotz spartanische Ausstattung sehr viel Komfort und Wärme, was mich zu der Überlegung geführt hat, das Auto länger zu behalten.

    Dies hat jedoch seinen Preis. Nach meinen laienhaften Vermutungen und Diagnose vom GTÜ müssen folgende Dinge gemacht werden:
    -1. Achse links und rechts Radaufhängung, komplett
    - Radlager vorne rechts
    -2. Achse links zahlreiche Querlenker
    -2. Achse Bremsscheiben und Belag
    -Öl und Zündkerzenwechsel
    -Auspuff muss geschweißt werden
    -1.Achse oberflächlich Rost
    -Zahnriemen
    -Schaltung ins R tut sich schwer

    Optional:
    -Stoffsitze raus, Leder rein. ( Fahrersitz und Pappen für 1Euro auf Ebay soeben gewonnen !!!)
    -Türdämmung
    -Windabweiser für Türen

    Nun kommt natürlich die Frage wieso man so ein Auto behalten will. Ich will es einfach. Ich will keine ständiges Autowechseln.
    Es war günstig, hat wenig Rost und Motor läuft nach meinen Einschätzungen gut. Deshalb würde ich gerne investieren. Material ( keine Markenprodukte) kosten ca. 300-400. Aktuell bin ich auf der Suche nach einem Mechaniker der mir die Reparaturen günstig durchführt. Ein 95er zu fahren der gut läuft ist zu schade um zu schrotten. Vorallem wenn nur Verschleißteile kaputt sind. Somit wenn ihr jemanden kennt. Immer gerne. Aber bitte keine Audi oder Bosch-Werkstatt Preise!

    Soviel zum Thema nie Audi fahren! Vorurteile sind immer schlecht! Ich werde in der Zukunft, je nachdem wie lange mich mein B5 am Leben hält und wie lange ich ihn am Leben erhalte, mich liebend gerne nach einem Audi A8 umschauen müssen. Früher wäre der A8 nicht in Frage gekommen!
    Aber man lernt. Tag für Tag was neues.

    In diesem Sinne: Ich freue mich darauf hier aktiv zu werden und mich über einige Dinge schlau zu machen. Ihr könnt gerne Fragen zum Auto und zu mir stellen! Würde mich auch über Feedbacks oder Empfehlungen bezüglich meines Romans und Auto Reperaturen freuen. Vielleicht wohnt ein Profi in der Nähe und kann 5min investieren um mich zu beraten!

    PS: tut mir schrecklich Leid, für den langen Text! Bilder werden angehängt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20171129_144029.jpg   20171129_144003.jpg   20171129_144017.jpg   20171210_132605.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von crapSen
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/EEN

    Ort
    15***
    Registriert seit
    15.04.2008
    Also erstmal herzlich willkommen, da hast du ja einen der ersten A4 B5 ergattert, schön

    Wenn du den Wagen doch ein wenig länger fahren möchtest, würde ich zumindest bei den Lenkern auf verlässliche Lemförder zurück greifen, bei allen anderen hast du evtl nach einigen 1000 km schonwieder Probleme mit ausgeschlagenen Gelenken.
    https://www.Tausendbluetenbaum.de - Maine Coon Hobbyzucht in Brandenburg nahe Berlin!

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP

    Ort
    Wuppertal
    Registriert seit
    17.12.2017
    Vielen dank!

    Das würde ich liebend gerne, jedoch würde das mein Budget sprengen. Es stimmt vollkommen, aber dann kostet ein Set statt 100, 250 und ist eindeutig zuviel für mein Budget.

  4. #4
    Moderator/Forensponsor Avatar von Karl
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    AVV/DWA

    Ort
    D-85055 Ingolstadt
    Registriert seit
    20.10.2003
    Hallo und Willkommen.
    Schöne Geschichte. Sehe das ähnlich mit dem nicht Wechseln Wollen
    A4 Avant 2.8 quattro BJ9/00 MJ01 AMX/DWM | A4 Avant 1.9 TDI BJ7/98 MJ98 AFN/DHF | A4 1.8 BJ7/97 MJ97 ADR/DDU "Aktionspaket"

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von fredl99
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HPP

    Ort
    Österreich
    Registriert seit
    24.08.2014
    Servus aus Wien!

    Danke für die Vorstellung, gut geschrieben! (Endlich wieder vollständig gefüllte Absätze für Leser )

    Mit ein bisschen Liebe und Pflege steckt in dem Wagen sicher ein erhaltenswertes Gefährt. Meine ich zumindest.

    MAL-Verschlüsse und sonstige nützliche Kleinteile abzugeben.

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    Bei Flensburg
    Registriert seit
    26.10.2017
    Witzig, mir ging es ähnlich.

    Mein erster war ein 80 B4 Avant mit Motorschaden, günstig auf Ebay weil der Höchstbietende ein Spassbieter war.
    Hatte auch "erst" 312tkm gelaufen und war total die Höhle.
    Das Schrauben und die Teile-Jagd haben richtig Spass gemacht.
    Hab den rd. 40tkm gefahren, nur der Verbrauch war für den Alltag etwas zu hoch.

    Genauso blöd bin ich zu meinem derzeitigen Daily Driver gekommen.
    Hab auf Ebay-Kleinanzeigen jemanden gesucht, der bei mir den Schrott abholt und der hatte einen B5 Avant mit "Motorschaden" und 1 1/2 Jahren TÜV stehen.
    Den hab ich praktisch ungesehen "gekauft".
    Lack sah richtig gut aus, Innen schöne Sitzbezüge drauf.
    Bei 338tkm. hab ich das schlimmste erwartet aber die Ausstattung war richtig schier, anderes Lenkrad und neuen Schaltsack, fertig.
    OK, der Motor brauchte etwas Zuwendung aber auch die Herausforderung hab ich gewuppt.
    Bin früher schon mal so einen gefahren und bin immer noch vom Fahrkomfort begeistert.

    Mein derzeitiges Projekt ist ein B6 Avant mit S-Line und Teilleder mit Motorschaden, der ist vom Fahren her schon noch `ne Nummer geiler.

    Zwischenzeitlich sind wir dann auf dem Flohmarkt ! auf einen bezahlbaren T5 Multivan gestossen.
    Der Passat meiner Frau musste dann gehen und einer meiner Audis auch.
    Beide bei Kleinanzeigen reingestellt und witzigerweise ging der B4 als erster weg und der B5 darf bleiben, bis der B6 fertig ist.
    War und bin auf Teile-Jagd und freue mich schon drauf.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hu-Cky
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    N52B30

    Ort
    42553
    Registriert seit
    21.10.2014
    Hi Dana,

    willkommen hier und allzeit ne
    handbreit Luft um die

    Gruß, Heiko
    ... 6 Richtige (in Reihe) und trotzdem kein Dach über dem Kopf ...

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP

    Ort
    Wuppertal
    Registriert seit
    17.12.2017
    Vielen dank an alle!

    Ja wobei der Unterschied darin liegt, dass ich leider nicht die Fähigkeit und Kompetenz dazu habe selber irgendwas zu reparieren. Wird bei mir natürlich etwas kostenintensiver. Aber die Einzelteile sind echt günstig! Habe auch jemanden gefunden der mir für 200 die zahlreichen Querlenker austauschen will. Vergleichsweise günstig aber da kommt einiges drauf an Kosten.

    Mache mir aktuell nur Sorgen, dass der Wagen sich ungern auf R schalten lässt.

    @Todde was haste für den B5 bezahlt und wieviel Investiert?

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    Bei Flensburg
    Registriert seit
    26.10.2017
    Hi Dana,
    300,- + den Schrott.
    Am Auto war schon viel gemacht, Querlenker, Auspuff, Bremsen rundum und hinten sogar die Sättel.
    Ich hatte u.a. schon einen anderen Motor besorgt, den ich dann wieder verkauft hab, weil ich den Motor doch noch reparieren konnte.
    Effektiv hab ich etwa 400,- reingesteckt, bis er fahrbereit war und ich ihn anmelden konnte aber da kommt ja reglmässig was dazu.
    Ich plane bei den älteren Autos bummelig 50,-/Monat an Reparaturen ein und komme damit gut hin.
    Wenn mal `ne Zeit nix ist, kommts dann später etwas teurer und diesen Monat war`s die Batterie.
    Fahre aber auch relativ viel bei ca. 100km Arbeitsweg/Tag und gesamt schon rd. 15t. damit.
    Das mit der Schaltung kann eine ausgeleierte Verbindung sein, das sollte Dein Schrauber aber leicht feststellen können.

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    Linz/Rh.
    Registriert seit
    30.09.2016
    Nun kommt natürlich die Frage wieso man so ein Auto behalten will. Ich will es einfach. Ich will keine ständiges Autowechseln.
    Es war günstig, hat wenig Rost und Motor läuft nach meinen Einschätzungen gut. Deshalb würde ich gerne investieren.

    ... das ist auch mein Antrieb, dazu kommt ich finde den B5 toll !

  11. #11

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP

    Ort
    Wuppertal
    Registriert seit
    17.12.2017
    Vielen dank. Ja ich muss mal abwarten und schauen was passiert! Hoffentlich wird es nicht all zu teuer mit dem Wagen.

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    ALF/DES

    Ort
    Dithmarschen
    Registriert seit
    16.02.2012
    Herzlich Willkommen


    habe in meinen B5 die angeblich so nix taugenden billig Querlenker für 130€ eingebaut, und seitdem in 8 Jahren 80tsd km mit Tieferlegung gefahren. Gestern beim HU Kasper auf der Rüttelplatte gewesen, nix bemängelt.
    Audi A4 B6 2.0 Automatic LPG, Bj. 2004

  14. #14
    Benutzer Avatar von Cordi
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Heiddorf
    Registriert seit
    09.02.2017
    Zitat Zitat von theggert Beitrag anzeigen
    Gestern beim HU Kasper...
    Das dieser „Kasper“ i.d.R. ein vollwertiges Studium aufweisen kann ist dir aber bewusst? Ihn als dummen Kasper abzustempeln empfinde ich daher als befremdlich.

  15. #15
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    Bei Flensburg
    Registriert seit
    26.10.2017
    War vermutlich nicht so gemeint, wie es rübergekommen ist

    Ich hab bei den "preiswerten" Ersatzteilen leider schlechte Erfahrungen gemacht und Lehrgeld bezahlt.
    Insbesondere wenn Gummiteile wie bei Federbeinlagern, Querlenkern, Stoßdämpfer usw. im Spiel sind, ja selbst bei Thermostaten und Sensoren habe ich deutliche Qualitätsunterschiede festgestellt, daher rate ich eher zur Markenware.
    Selbst da gibt es deutliche Unterschiede und ich habe so mit den Jahren auch meine Favoriten.
    Man will ja nicht arm werden und daher probiere ich an meinen Fahrzeugen auch immer mal wieder Alternativen, wenn die Preise mal wieder anziehen.

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP

    Ort
    Wuppertal
    Registriert seit
    17.12.2017
    Frohes Neues erstmal!
    Ich behaupte auch, dass Meyle usw länger halten aber ich denke Billigprodukte erfüllen erstmal auch ihren Zweck. Nicht jedoch beim Elektronik. 4 Kurbelwellensensoren wurden gewechselt bei meinem BMW und zahlreiche andere Dinge. Hinterher lag es am KWS. Originalteil eingebaut und das Auto lief wie geschmiert.
    Man muss alles im Verhältnis sehen. Ob ich 30 oder 70 Euro für ein KWS ausgebe macht keinen riesen Unterschied. Genauso wenig sollte man beim Belag nicht geizen. 20 Euro mehr bringen keinen um. Aber 100 und 300 Euro für Fahrwerk Komplettsätze ist ein Riesen Unterschied. Naja, wie schon erwähnt bin ich ein Student und bin gezwungen Billig Ware einzubauen.
    Muss natürlich jeder für sich selber wissen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.02.2015, 13:14
  2. BMW greift Audi an
    Von Aggregat 4 im Forum Andere Automarken und Typen
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 06:17
  3. Re: Hat wer Benz Felgen auf seinem Audi?
    Von Hille 1,8T im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.11.2005, 01:17
  4. Re: Audi vs BMW
    Von Action-Kay im Forum Allgemeines
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.02.2004, 09:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •