Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2009
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    CAEA

    Registriert seit
    26.07.2015

    Ölundichtigkeit an der Flanschwelle am Getriebe links

    Hallo audianer,

    Es geht um meinen A4 B8 TFSI Baujahr 2009 Automatik Getriebe und hat schon 140000 Km runter.
    ich habe laut meinen Freundlichen
    eine Ölundichtigkeit an der Flanschwelle am Getriebe links (Fahrerseite), also Wellendichtring muss ausgetauscht werden!
    Jetzt mein Frage: muss das Getriebe deswegen demontiert und zerlegt werden? Oder nur weil die Werkstatt Ihre Arbeit bis jetzt nicht richtig gemacht hat muss ich wieder um die 1000 Euro bezahlen?

    ich habe nähmlich i
    n der selben VW-Fachwerkstatt vor kurzem wegen Undichtigkeit zwischen Getriebe und Motor schon Simering 2 mal austauschen lassen ohne Erfolg, das 3. Mal musste ich das ZMS auch austauschen lassen da angeblich dies die Ursache für die Undichtigkeit wäre.
    Vielleicht hat hier jemand Erfahrung? Ich wäre für jede Aufklärung sehr dankbar.

    Danke

  2. #2
    Audirakete
    Gast
    Was hast du für ein Getriebekennbuchstabe

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2009
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    CAEA

    Registriert seit
    26.07.2015
    Getriebekennbuchstabe ist LKT

  4. #4
    Audirakete
    Gast
    Also Fahrerseitig ist es aufwendiger und man muss das Differenzialgehäuse zerlegen. Beifahrerseite ist einfach zuwechseln.

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2009
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    CAEA

    Registriert seit
    26.07.2015
    Danke dir Audirakete für deine schnelle Antwort!
    Muss dieser Wellendichtring bei Austausch der ZMS nicht gleich mitgemacht werden?

  6. #6
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von rerrafi Beitrag anzeigen
    Muss dieser Wellendichtring bei Austausch der ZMS nicht gleich mitgemacht werden?
    Der von der Flanschwelle? Nein, warum sollte er. Nur wenn er undicht ist. Die Flansche selber werden ja normalerweise bei Getriebe Ausbau nicht angefasst und verbleiben im Getriebe, da die Antriebswellen am Flansch abgeschraubt werden.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    Tropft es richtig raus?

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2009
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    CAEA

    Registriert seit
    26.07.2015
    ja leider tropft es, unten ist alles feucht ich kann nicht genau erkennen woher es kommt, ich habe außerdem festgestellt dass nach der letzten Reparatur Getriebeölfilter undicht ist obwohl er neu gemacht wurde vielleicht ist das auch die Ursache...

Ähnliche Themen

  1. 8K/B8 - flanschwelle (Antriebswelle) Lager tauschen
    Von xxchrismoxx im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2016, 23:25
  2. 8E/B7 - Ölundichtigkeit BPW 2.0 TDI, evtl. von der Einspritzpumpe, bekanntes Problem?
    Von Killa82 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2015, 12:30
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 15:20
  4. Ölundichtigkeit beim TDI , hier AFN
    Von Ziggy Stardust im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 01:39
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 21:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •