Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Benutzer Avatar von R_A_F_A
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    3.0 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASN/ ???

    Ort
    Ilsede
    Registriert seit
    12.02.2017

    Verölte einspritzdüsen

    Morge Leutz,
    Ich halte mich mal kurz.
    Was können es denn für Fehler sein bei solch verdreckten / verölten einspritzdüsen?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WhatsApp Image 2017-12-16 at 11.48.39.jpeg 
Hits:	43 
Größe:	79,5 KB 
ID:	327461
    Wasserverlust hab ich auch geringfügig
    Schreit doch eigentlich nach zylinderkopf dichtung und ventilschaft dichtung oder?
    Ich befürchte sogar Risse im zylinderkopf aber dann müssten ja alle ansaugungskanäle befallen sein weil alle einspritzdüsen so aussehen.

    Der ASN Motor hat jetzt 325tkm runter. Meint ihr es würde ein AustauschMotor für 1700€ mit 90tkm Sinn machen?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20171215_140521.jpg  

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Da scheint viel Ölnebel durch die Kurbelgehäuseentlüftung ins Saugrohr zu gelangen. Aber bei der Km Leistung würde ich mal wenn die Möglichkeit besteht das Saugrohr abbauen und reinigen und dann weiter schauen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer Avatar von Phantasia
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Gangelt
    Registriert seit
    28.04.2010
    Das die Einspritzdüsen nach 325.000 km, einem Autoleben mit sicher dem ein oder anderen Problemchen wie defekter KGE etc. pp. , aussehen finde ich jetzt nicht sonderlich bedenklich. Wenn Du sie aber vor 5 - 10.000 km sauber gemacht hast und sie sehen wieder so aus, dann schon. Würde auch wie Mounty sagt alles mal gut sauber machen, dabei auf Defekte prüfen und die Verschmutzung der Düsen beobachten.

    Die Frage, ob ein 90.000 km Motor besser ist als einer mit über 3-facher Laufleistung hängt sicher von der Pflege beider Motoren ab. Bei 90.000 ist er ja gerade mal gut eingefahren, kann aber auch kurz vorm Motorschaden stehen. Wenn der jetzige ansonsten gut und problemlos fährt würde ich ihn zumindest nicht wegen verschmutzter Einspritzdüsen tauschen.

  4. #4
    Benutzer Avatar von R_A_F_A
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    3.0 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASN/ ???

    Ort
    Ilsede
    Registriert seit
    12.02.2017
    Ok,
    Danke schon mal für eure Hilfreichen Ideen.

    Dann werde ich morgen mal alles runter rupfen und anschließend berichten.

    Wenn ich das ganze schon mal ab habe und eh die dichtungen tauschen muss, was kann man denn dann noch prüfen oder wechseln um vorsorglich zu arbeiten?
    gab es unter der ansaugung nicht irgendwie ein öl rücklaufventil was gerne mal hinüber geht? Hab da mal irgendwo sowas aufgegriffen.
    Geändert von R_A_F_A (17.12.2017 um 13:15 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stormie
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ARG

    Ort
    GNT
    Registriert seit
    18.02.2015
    Das ist ja die KGE, die mounty angesprochen hat

  6. #6
    Benutzer Avatar von R_A_F_A
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    3.0 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASN/ ???

    Ort
    Ilsede
    Registriert seit
    12.02.2017
    Ne. Ich meine nicht die kurbelgehäuseEntlüftung. Die habe ich schon vor 15tkm komplett neu gemacht bzw. Zumindest die 3 Schläuche orig. Von vag versteht sich.
    Gibt es noch mehr Bauteile? Reden wir jetzt vom gleichen?

  7. #7
    Benutzer Avatar von Phantasia
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Gangelt
    Registriert seit
    28.04.2010
    R_A_F_A, Du hattest doch in dem Thread "8E/B6: Fehlzündungen am 3.0 V6 - Ideen? Fehlersuche?" geschrieben, dass die Kurbelgehäuseentlüftung ca. in April 2017 am Fahrzeug erneuert wurde - das ist genau das. Der Ölschmier hält sich natürlich da drauf. Ich würde die Einspritzventile richtig schön sauber machen, denen neue O-Ringe verpassen und nach ein paar Wochen nochmal kontrollieren. Wenn Du dem Motor was Gutes tun möchtest, kannst Du natürlich auch Saugrohr und alles was dran hängt mit sauber machen, ist aber sicher dann eine größere Aktion.

    Darf ich mal Fragen, ob Du aktuell ein akutes Problem mit dem Motor hast (Ölverlust, unruhiger Lauf, Gemisch-/Abgasprobleme oder so)? Oder ist die Aktion nur "schön machen/Pflege"?

    Viele Grüße
    Michael

  8. #8
    Benutzer Avatar von R_A_F_A
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    3.0 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASN/ ???

    Ort
    Ilsede
    Registriert seit
    12.02.2017
    Die fehlzündungen damals kamen nur vom falschen Abstand der kats. Hatte da dann die Schnauze voll und hab beide Seiten kat neu gemacht und dann war ruhe.

    Aktuell habe ich Probleme bei volllast im höheren drehzahl Bereich das er da fehlzündungen hat / macht. Oder halt die Fehler zu mager und zu fett und ab und zu lambda Sonde (die aber neu ist)
    Uuuuund ab und zu läuft er unruhig im standgas, ist zwar relativ gering bzw. Man muss schon hin hören.
    Dann leicht schleimige öldeckel. Wobei ich jetzt viel Langstrecke wieder fahre und nicht mehr kontrolliert habe.
    Geplante vorgehen ist noch eine kompressionsprüfung und halt das reinigen / prüfen der ansaugung. Kühlsystem muss auch abgedrückt werden wegen undichtigkeiten.
    LuftMengenMesser wollte ich auch noch messen nur leider konnte ich noch nicht die richtige leitung identifizieren

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    Bei Flensburg
    Registriert seit
    26.10.2017
    Moin,
    für mich hört sich das so an, als wenn wieder ein Problem mit der Entlüftung besteht, Symptome passen.
    Kenne das allerdings auch bei schlechten Ventilen, Schäften und Schaftdichtungen.

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Einspritzdüsen 1,8t
    Von polytopflori im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 18:54
  2. 8D/B5 - Einspritzdüsen....
    Von lokiii im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 09:29
  3. S3 Einspritzdüsen
    Von Sebbo im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 22:03
  4. 8D/B5: Einspritzdüsen
    Von Jonaselias im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 17:07
  5. Re: Einspritzdüsen 1.8 T
    Von Audidaddy im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2004, 00:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •