Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Benutzer Avatar von SemperfideliS
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    APR/ECB/DAJ

    Ort
    Grindel
    Registriert seit
    18.10.2017

    Bremsschläuche Wechseln etc...

    Guten Abend.
    Ich war heute beim TÜV, und wie schon erwartet nicht bestanden.
    Ich habe vor alles selbst zu korrigieren, aber bei bremsen brauche ich bisschen Hilfe.
    und zwar müssen vorne auf beiden seiten die Bremsschläuche gewechselt werden. Ich würde das gerne selber machen und nach bisschen recherchieren hab ich raus gefunden, dass man die kurzen Schläuche nur abschrauben und neue hinschrauben muss. jetzt an die erfahrenen Schrauber: Hab ich das richtig gesehen dass die Schläuche ein Innengewinde haben? wenn ja sollte das ein kleineres Problem sein als Radlager aus und einzupressen. Noch würde mich interessieren, wie viel Bremsflüssigkeit und art man braucht, und wie man richtig entlüftet.
    Wär cool wenn jemand ne anleitung hat, im Wiki finde ich leider nichts.

    Freundliche Grüße
    Quattro - Alles andere ist nur eine Notlösung 2.8 Quattro 8D5 Spritmonitor.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Hmm, das klingt jetzt schon ein bisschen so, als ob dein KFZ-Wissen nicht das umfassendste ist.
    Egal, ich gebe dir trotzdem eine Kurzanleitung:

    - Prinzipiell musst du wirklich nur den Schlauch am Sattel und im Radkasten lösen.
    - Die Schraubverbindung ist meist recht fest, versuche die Kupferleitungen nicht zu deformieren.
    - Wenn der alte draußen ist, dann beeile dich mit dem neuen, Bremsflüssigkeit tropft unerbittlich.
    - Dabei darauf achten, dass der Schlauch richtig mit der Knickrichtung verläuft.
    - Wenn beide Seiten fertig sind muss entlüftet werden. (2 Personen oder Entlüftungsgerät)
    - Person A "pumpt" mehrmals auf dem Bremspedal bis Druck aufgebaut ist und hält ihn.
    - Person B öffnet den Entlüftungsnippel und fängt mit einem Schlauch die Bremsflüssigkeit auf.
    - Vorsicht, dass Pedal sollte nicht weiter herunter gedrückt werden als beim "normalen" Bremsen.
    - Vorsicht, der Bremsbehälter darf nicht leer werden, sonst kommt von oben Luft ins System.
    - Person B schließt das Ventil wieder, Person A baut erneut Druck auf.
    - Den Vorgang wiederholen bis keine Luftblasen mehr austreten.

    Ich weiß nicht, welche Bremsflüssigkeit bei dir verwendet wird.
    Nimm einfach DOT 5.1, das ist mit DOT4 und DOT5 mischbar.
    Menge würde ich sagen genügen 0,5L locker aus.

  3. #3
    Benutzer Avatar von SemperfideliS
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    APR/ECB/DAJ

    Ort
    Grindel
    Registriert seit
    18.10.2017
    Super Beschreibung, damit kann ich wunderbar arbeiten. Danke!!!
    Quattro - Alles andere ist nur eine Notlösung 2.8 Quattro 8D5 Spritmonitor.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Die Entlüftungsnippel gehen meist schwer auf. Benutze dafür am besten eine Nuss (11mm).
    Am Schlauch waren es glaube ich 14mm, das geht am besten mit einem Maulschlüssel.

    Vor der ersten Probefahrt noch darauf achten, dass Druck am Pedal aufgebaut und gehalten werden kann.
    Ist die Bremse nach ein paar Kilometern fahrt immer noch schwammig -> erneut entlüften.

    Willst du das Radlager vorne oder hinten tauschen?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Royroy5
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    66*** Saarland
    Registriert seit
    08.07.2011
    [QUOTE=5OCIAL_5Y5T3M;2280471]Die Entlüftungsnippel gehen meist schwer auf. Benutze dafür am besten eine Nuss (11mm).
    Am Schlauch waren es glaube ich 14mm, das geht am besten mit einem Maulschlüssel.


    Ich hab einen alten Ringschlüssel aufgesägt, weil der Maulschlüssel gerne mal abrutscht.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -
    Saufen Pils- der annere Scheiss verklebt die Knoche!

  6. #6
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von 5OCIAL_5Y5T3M Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, welche Bremsflüssigkeit bei dir verwendet wird.
    Nimm einfach DOT 5.1, das ist mit DOT4 und DOT5 mischbar.
    Menge würde ich sagen genügen 0,5L locker aus.
    Da ist zu 100% DOT4 Bremsflüssigkeit drin und die kann er da auch wieder rein kippen, das gemische ist nicht wirklich das wahre und die DOT 5.1 ist zwar Mischbar aber das bezieht sich eher auf die Reste die im System bleiben wenn die Anlage vorher mit DOT4 befüllt war.
    Ich würde auch wenn beide vorderen Bremsschläuche getauscht werden das System komplett entlüften um gleich überall frische Flüssigkeit drin zu haben denn die ist sicherlich älter als 2 Jahre.

    Außerdem würde ich mir nen Bremsleitungsschlüssel besorgen denn ein normaler 10/11er Maulschlüssel ist zu offen und kann dir den 6 Kant der Bremsleitungsnippel versauen denn die sitzen gern etwas fester.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  7. #7
    Benutzer Avatar von SemperfideliS
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    APR/ECB/DAJ

    Ort
    Grindel
    Registriert seit
    18.10.2017
    Zitat Zitat von 5OCIAL_5Y5T3M Beitrag anzeigen
    Willst du das Radlager vorne oder hinten tauschen?
    Radlager vorne rechts und hinten rechts.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Da ist zu 100% DOT4 Bremsflüssigkeit drin und die kann er da auch wieder rein kippen, das gemische ist nicht wirklich das wahre und die DOT 5.1 ist zwar Mischbar aber das bezieht sich eher auf die Reste die im System bleiben wenn die Anlage vorher mit DOT4 befüllt war.
    Ich würde auch wenn beide vorderen Bremsschläuche getauscht werden das System komplett entlüften um gleich überall frische Flüssigkeit drin zu haben denn die ist sicherlich älter als 2 Jahre.

    Außerdem würde ich mir nen Bremsleitungsschlüssel besorgen denn ein normaler 10/11er Maulschlüssel ist zu offen und kann dir den 6 Kant der Bremsleitungsnippel versauen denn die sitzen gern etwas fester.
    Und wie tue ich komplett entlüften und neue Flüssigkeit einfüllen? wie viel Flüssigkeit brauche ich dann da? halber liter wird wohl nicht reichen.
    Quattro - Alles andere ist nur eine Notlösung 2.8 Quattro 8D5 Spritmonitor.de

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    AQD/DWM/DAJ

    Ort
    Nähe Mainz
    Registriert seit
    04.04.2012
    Hallo,

    habe die Aktion mit Bremsleitungen tauschen bzw. auf Stahlflex umrüsten inkl. neuer Bremssättel hinter mir.
    Das hintere rechte Radlager muss ich ebenfalls demnächst in Angriff nehmen.

    Die alten Bremsleitungen, egal ob vorne oder hinten waren teilweise bombenfest und nicht zu lösen.
    Habe es zuerst vorsichtig mit einem Gabelschlüssel versucht, dann einen Ringschlüssel (FACOM) aufgeflext der dann allerdings auch nichts gebracht hat da er sich aufgebogen hat und übergerutscht ist, trotz vorherigem tränken mit WD40 und anschließendem heiß machen mit Heißluftfön.
    Selbst der Bremsleitungsschlüssel von HAZET(!) (wollte Nägel mit Köpfen machen) half bei 2 Verschraubungen von ich meine 8 nicht. Habe dann die Messingleitungen durchgekniffen und per 11er ORDENTLICHER Nuss relativ einfach aufgeschraubt.

    Hatte den Bremsleitungsschlüssel extra gut rechtwinklig zur Mutter mit der anderen Hand geführt um die maximale Kraft in die Mutter bringen zu können und sie nicht rund zu drehen, es half alles nichts.

    Würde im Nachhinein (da es mein erster Bremsleitungswechsel war) sobald sich die Leitungen durch tränken mit WD40 und erwärmen mit einem Heißluftfön nicht per aufgeflextem Ringschlüssel oder GUTER Wasserpumpenzange lösen lassen einen kurzen Prozess machen und die Metallleitungen durch kneifen und die Mutter recht einfach mit einer Nuss lösen.
    Bei Audi gibt es die beiden Metallleitungen für vorne vorgebogen zu kaufen, die hinteren (bei quattro) gibt es nicht vorgefertigt. Habe mit zwei gerade (ungebogene) vorgefertigte, also mit zwei Mutter versehen und gebördelte Leitungen für je 3,70€ im Zubehör gekauft und diese selbst etwas nachgebogen (vorher etwas warm machen damit sie sich leichter formen lassen).

    Das entlüften ist allerdings bei Fahrzeugen mit ESP nicht ganz so einfach, der Entlüftungsvorgang läuft nicht wie normal von HR, HL, VR, VL ab sondern genau umgekehrt, dazu muss die Hydraulikpumpe angesteuert werden (z.B. per VCDS) um sie korrekt zu entlüften.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    =Und wie tue ich komplett entlüften und neue Flüssigkeit einfüllen? wie viel Flüssigkeit brauche ich dann da? halber liter wird wohl nicht reichen.

    Ich will dir nicht zu nahe treten aber so wie du fragst hast du von der Materie Bremsen wie oben schonmal angemerkt wurde anscheinend nicht all zu viel Ahnung.
    Ich weiß jeder muss wissen was er macht, allerdings würde ich selbst an der Bremse keine Hand anlegen wenn ich nicht wirklich sicher wüsste was ich tue.
    In einer ordentlichen freien Werkstatt kostet das sicherlich nicht die Welt.
    Geändert von mounty (30.11.2017 um 10:12 Uhr)

  9. #9
    Benutzer Avatar von SemperfideliS
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    APR/ECB/DAJ

    Ort
    Grindel
    Registriert seit
    18.10.2017
    Zitat Zitat von RLP quattro Beitrag anzeigen

    Ich will dir nicht zu nahe treten aber so wie du fragst hast du von der Materie Bremsen wie oben schonmal angemerkt wurde anscheinend nicht all zu viel Ahnung.
    Ich weiß jeder muss wissen was er macht, allerdings würde ich selbst an der Bremse keine Hand anlegen wenn ich nicht wirklich sicher wüsste was ich tue.
    In einer ordentlichen freien Werkstatt kostet das sicherlich nicht die Welt.
    Bremsen wechseln ist kein Thema. Hab nur noch nie die Bremsleitung getauscht. Ich mach das ja mit Interesse, da klappt das sicher. Bin da optimistisch.
    Quattro - Alles andere ist nur eine Notlösung 2.8 Quattro 8D5 Spritmonitor.de

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    AQD/DWM/DAJ

    Ort
    Nähe Mainz
    Registriert seit
    04.04.2012
    Habe die Bremse mit einem Bremsenentlüftergerät gemacht, sprich einer Flasche mit Handpumpe um das System mit Druck zu beaufschlagen. Das wird mit Bremsflüssigkeit befüllt und am Ausgleichsbehälter angeschlossen und dann das System mit Druck beaufschlagt, man muss immer aufpassen das der Ausgleichsbehäler nicht leer läuft da man ansonsten wieder von vorne anfangen muss. Dann reihum die Sättel entlüften und zugleich die Hyd.pumpe in meinem Fall per VCDS ansteuern, habe jeden Sattel auch nochmal mit getretenem Bremspedal entlüftet.
    Dann eine Probefahrt gemacht und nochmal alle Sättel nachentlüftet.
    Habe 1,5 Liter in den Entlüfter gefüllt und insgesamt mit nachentlüften ca. 1,3-1,4L gebraucht. Meine alte Bremsflüssigkeit sah zwar noch nicht alt und dunkel aus, habe aber trotzdem ordentlich gespült da der letzte Wechsel inkl. Standzeit 5 Jahre her ist.

  11. #11
    Benutzer Avatar von SemperfideliS
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    APR/ECB/DAJ

    Ort
    Grindel
    Registriert seit
    18.10.2017
    Hm, vielleicht lass ich es doch lieber machen. Ich habe nämlich auch ESP und ich denke der freundliche hat das innerhalb einer 1-2 stunden gemacht, dann bin ich auf der sichereren Seite. Scheint mit ESP doch etwas komplizierter zu sein.
    Quattro - Alles andere ist nur eine Notlösung 2.8 Quattro 8D5 Spritmonitor.de

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Ich habe bereits bei vielen verschiedenen Autos mit und ohne ESP Sattel oder Leitungen getauscht.
    Dabei bin ich immer gleich vorgegangen und habe nichts mit VCDS angesteuert oder ähnliches.
    Kann sein, dass es nicht 100% korrekt war, aber alle Autos bremsen seit Jahren wunderbar.

    Off-topic:
    Das Radlager vorne muss ausgepresst werden. Geht mit einem Gleithammer recht gut.
    Hinten sind die Lager innen und außen direkt in der Scheibe eingepresst.
    Außpressen mir einem Dorn, Einpressen geht mit Hilfe der alten Lagerschalen recht gut.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    Zitat Zitat von 5OCIAL_5Y5T3M Beitrag anzeigen
    Hinten sind die Lager innen und außen direkt in der Scheibe eingepresst.
    Aber er hat ja nen quattro, also vorne wie hinten gleiches Spiel. Die sind hinten auch in die Achsschenkel eingepresst. Also da ist ordentliches Werkzeug wie z.B. hydraul. Pressen zwingend notwendig, sonst stehst am Ende dumm da wenns halbe Auto zerlegt ist.

    Und zum Bremsenentlüften: Am besten mit einem Entlüftungsgerät per Überdruck auf den Flüssigkeitsbehälter. Geht am besten. Manche Mietwerkstätten haben sowas.
    Aber da unbedingt vorher einen neuen Behälter verbauen.
    Ab einem gewissen Alter platzen die auf Grund von UV- Reflektionen von der Windschutzscheibe schon auf wenn man nur rein pustet.
    Meiner ist bei nicht mal 0,2bar geplatzt.

  14. #14
    Benutzer Avatar von SemperfideliS
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    APR/ECB/DAJ

    Ort
    Grindel
    Registriert seit
    18.10.2017
    Zitat Zitat von NiCo_quattro Beitrag anzeigen
    Ab einem gewissen Alter platzen die auf Grund von UV- Reflektionen von der Windschutzscheibe schon auf wenn man nur rein pustet.
    Meiner ist bei nicht mal 0,2bar geplatzt.
    Quattro - Alles andere ist nur eine Notlösung 2.8 Quattro 8D5 Spritmonitor.de

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    Jup, ist nunmal so

    Ich hab letztes Jahr nich dran gedacht, und brauchte dann ganz schnell sämtlichste Gießkannen, Eimer, Flaschen, usw. um das ganze Zeug so schnell wie möglich ab zu waschen. Die linke Gummiabdeckung über dem Scheinwerfer hats leider nicht überlebt.

  16. #16
    Benutzer Avatar von SemperfideliS
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    APR/ECB/DAJ

    Ort
    Grindel
    Registriert seit
    18.10.2017
    Ist die Flüssigkeit ätzend?
    Quattro - Alles andere ist nur eine Notlösung 2.8 Quattro 8D5 Spritmonitor.de

  17. #17
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von SemperfideliS Beitrag anzeigen
    Ist die Flüssigkeit ätzend?
    Vor allem Lackschädigend, deswegen wenn was kleckert oder überläuft dann mit klarem Wasser gründlich abspülen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Bremsschläuche wechslen!
    Von audi-les im Forum Bremsen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.06.2013, 19:52
  2. 8D/B5 - Unterschied Bremsschläuche S4 - A4 B5
    Von xOLIVERx im Forum Bremsen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 10:49
  3. 8D/B5 - Bremsschläuche
    Von Lantis im Forum Bremsen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 00:28
  4. Re: Bremsschläuche wechseln
    Von darky im Forum Bremsen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.04.2006, 23:17
  5. Re: Bremsschläuche
    Von BerlinAudi im Forum Bremsen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.02.2004, 18:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •