Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 28
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Registriert seit
    06.01.2014

    B5 1.6 schwankende Drehzahl, keine Gasannahme

    Hallo zusammen,

    ich habe seit ein paar Wochen einen A4 B5 mit 1.6 ADP Motor.
    Seit dem Kauf springt er im kalten Zustand schlecht an. Warm springt er gut an.
    Habe in der letzten Zeit die Drosselklappe gereinigt und die Zündkerzen gewechselt. Am schlechten Anspringen hat das jedoch leider nichts geändert.

    Heute sind leider neue Probleme dazu gekommen:
    - Nach dem Start schwankt die Drehzahl, zum Teil bleibt sie auch bei etwa 2000 Umdrehungen
    - Beim Fahren geht die Drehzahl beim Gas wegnehmen nicht direkt zurück.

    Wollte dann eben die Drosselklappe neu anlernen, in der Hoffnung, dass damit die Probleme wieder weg gehen. Habe daher die Batterie für 10 Minuten abgeklemmt und wollte anschließend beim Fahren die Drosselklappe neu anlernen (Dass das auch ohne VAG.com gehen sollte habe ich hier im Forum gelesen)

    Nach Anklemmen der Batterie und nach Zündung ein sollte man eigentlich hören, dass die Drosselklappe verschiedene Positionen anfährt. Das hat sie jedoch nicht gemacht....
    Habe danach dann den Motor gestartet. Leerlaufdrehzahl war soweit in Ordnung, aber er nimmt jetzt absolut kein Gas mehr an. Gibt man Gas, geht die Drehzahl nur ganz bisschen hoch, danach fällt sie wieder (obwohl man weiter Gas gibt) und fällt sogar unter Leerlaufdrehzahl, sodass der Motor fast ausgeht ...

    Hab jetzt hier schon einiges durchgelesen und habe jetzt folgende Ideen, was es sein könnte:
    - Drosselklppe bzw. Poti in der Drosselklappe defekt (Kann man da was reparieren oder sollte man die Drosselklappe komplett tauschen?
    - Entlüftung vom Kurberlwellengehäuse verdreckt
    - LMM
    - Temperaturgeber
    - ....???

    Was meint ihr? Natürlich würde ich gerne mit der wahrscheinlichsten bzw. mit der billigsten Möglichkeit anfangen....

    Ggf könnte ich auch bei einem Bekannten den Fehlerspeicher auslesen lassen. Hat der 1.6er ADP (Bj. 96) schon OBD2?

    Danke im Voraus und schönes WE!
    Gruß TobiKo

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Royroy5
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    66*** Saarland
    Registriert seit
    08.07.2011
    Fehlerspeicher auslesen und hier Posten.
    Vielleicht ist der Fehler dann schon ersichtlich.
    Ansonsten Sichtprüfung an allen Unterdruckschäuchen machen und die einfach mal Prüfen.
    Saufen Pils- der annere Scheiss verklebt die Knoche!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von teo33
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC / CJU

    Ort
    D-71...
    Registriert seit
    11.09.2012
    Hat der 1.6er ADP (Bj. 96) schon OBD2?
    Nein, er hat nur OBD. Aber mit VCDS kann man ihn auslesen. Mit den Handyversionen wirst du nicht weit kommen.

    Wenn alle Unterdruckschläuche dicht sind, bleibt eigentlich nur die Drosselklappe/Leerlaufregler selber.

    gruß teo33
    Termin in Arbeit "5. 3D-Drucker-Treffen" in Stuttgart/Esslingen

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von TobiKo Beitrag anzeigen
    .

    Wollte dann eben die Drosselklappe neu anlernen, in der Hoffnung, dass damit die Probleme wieder weg gehen. Habe daher die Batterie für 10 Minuten abgeklemmt und wollte anschließend beim Fahren die Drosselklappe neu anlernen (Dass das auch ohne VAG.com gehen sollte habe ich hier im Forum gelesen)

    Nach Anklemmen der Batterie und nach Zündung ein sollte man eigentlich hören, dass die Drosselklappe verschiedene Positionen anfährt. Das hat sie jedoch nicht gemacht....
    Mich würde mal interessieren wo du das gelesen hast? Beim ADP ist eine Drosselklappe mit Gaszug verbaut die nur einen Schrittmotor für Leerlaufregelung hat. Dieser Schrittmotor muss per Tester oder VCDS angelernt werden, da geht nix mit Batterie abklemmen!
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    Die Diskussion wegen der Drosselklappe hatten wir doch erst gestern, Google meint eben das man diese per Handauflegen adaptieren kann......fundiertes Falschwissen wird immer mehr zum Problem, voir allem wenn Unwissende das dann als richtig propagieren wollen

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Registriert seit
    06.01.2014
    Hier steht, dass man ohne E-Gas die Drosselklappe so anlernen kann...

    https://www.a4-freunde.com/forum/sho...g-Com-anlernen

    Ich hatte ja auch vor etwa einem Monat die Drosselklappe gereinigt und anschließend nach dieser Anleitung angelernt.
    Damals hab ich auch das Anfahren der verschiedenen Positionen bei Zündung ein gehört.
    Im letzten Monat lief er ja dann auch relativ gut, wenn man vom schlechten Anspringen mal absieht.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    Wie geschrieben, kann aber nicht muss

    Man kann jetzt die Drosselklappe richtig anlernen oder auf Teufel komm raus alles mögliche auswechseln, jeder wie er mag und wie es sein Konto her gibt......!

    Halbwissen, Unwissen, Falschwissen.......findet man immer mehr im Internet, und viele Ahnungslose fallen drauf rein

  8. #8
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von TobiKo Beitrag anzeigen
    Hier steht, dass man ohne E-Gas die Drosselklappe so anlernen kann...

    https://www.a4-freunde.com/forum/sho...g-Com-anlernen
    Das Problem bei dem Thread ist, das nicht dabei steht um welchen Motorkennbuchstaben es sich handelt!!!

    Das ist nämlich von Motor zu Motor unterschiedlich und kann nicht verallgemeinert werden, musste ich inzwischen feststellen!!! Deswegen fordere ich ja auch immer das komplette Ausfüllen des Profils!

    Habe das deswegen auch entsprechend in dem Thread abgeändert!
    Geändert von mounty (28.10.2017 um 16:18 Uhr)
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    ADP, steht doch im ersten Thread.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  10. #10
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von Gaston Beitrag anzeigen
    ADP, steht doch im ersten Thread.
    @Gaston ich meine den Artikel/Post aus 2008 den der Threadersteller verlinkt hat wo er das mit dem Batterie abklemmen gelesen hatte!

    Den MKB für diesen Thread habe ich ja gesehen und deswegen das mit dem anlernen per Tester oder VCDS geschrieben
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    @ Mounty: Achso, das habe ich elegant überlesen, Entschuldigung.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  12. #12
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Kein Ding
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Registriert seit
    06.01.2014
    so habe heute einmal den Fehlerspeicher ausgelesen.

    Am Anfang standen 6 Fehler drin...
    00670 Potentiometer Drosselklappenventil - Signal fehlerhaft - sporadisch
    16486 Luftstromkreis, Masse oder Volumen, niedriges EIngangssignal - sporadisch
    16518 O2-Sensorkreis, keine Aktivität angezeigt (Bank 1, Sensor 1) - permanent
    00515 Hallgeber - Stromkreis offen oderKurzschluss am Pluspol - sporadisch
    00561 Gemischregelung Einstellwert - oberer multiplikativer Anpassungsgrenzwert überschritten - sporadisch
    17978 Motorsteuergerät blockiert - sporadisch

    Haben dann die Fehler gelöscht und im Stand immer wieder Gas gegeben. Anschließend waren dann wieder 4 Fehler drin:
    00515 Hallgeber - Stromkreis offen oderKurzschluss am Pluspol - sporadisch
    16486 Luftstromkreis, Masse oder Volumen, niedriges EIngangssignal - sporadisch
    17978 Motorsteuergerät blockiert - sporadisch
    16518 O2-Sensorkreis, keine Aktivität angezeigt (Bank 1, Sensor 1) - permanent

    Nach dem Auslesen und nachdem er ne ganze Zeit lang gelaufen ist und richtg warm war, bin ich dann nochmal eine Runde gefahren. Dabei lief er ohne Probleme, hat sauber hochgedreht und sich auch nicht mehr verschluckt oder sowas.
    Ich gehe aber davon aus, dass wenn er morgen wieder kalt ist, wieder schlecht anspringt und nicht richtig läuft...

    Womit sollte ich eurer Meinung nach anfangen?
    Der permanente Fehler ist ja bestimmt der schwerwiegendste.
    O2 Sensor müsste die Lambdasonde sein, oder?

    Danke und Gruß
    TobiKo

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    Die Lambdasonde würde ich als erstes gegen ein neues Markenteil ersetzen und dann nochmal fahren und auslesen

  15. #15
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Registriert seit
    06.01.2014
    Danke

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Registriert seit
    06.01.2014
    So die Lambdasonde ist mitlerweile gewechselt.
    Probleme sind aber leider immer noch nicht weg ...

    Motor springt im kalten Zustand schlecht an und gibt dann von selbst Gas
    (so 1600 bis 2100 Umdrehungen im relativ gleichmäßigen Abstand)


    Könnte es vielleicht vom Temperaturgeber kommen? Allerdings stand dazu ja kein Fehler im Fehlerspeicher.

    Beim Wechsel der Lambdasonde hab ich eine lose Steckverbindung entdeckt. Ich konnte allerdings nicht herausfinden, wo der Stecker hin gehört...
    Hat jemand einen Tipp?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0518.jpg 
Hits:	14 
Größe:	183,0 KB 
ID:	327088
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0516.jpg 
Hits:	13 
Größe:	112,8 KB 
ID:	327089

    Danke und Gruß

  17. #17
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von TobiKo Beitrag anzeigen

    Könnte es vielleicht vom Temperaturgeber kommen? Allerdings stand dazu ja kein Fehler im Fehlerspeicher.
    Sicher kann es das, solange der noch Werte liefert ( auch Falsche) steht nix im Speicher! Also dessen Werte auslesen und auf Plausibilität vergleichen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  18. #18
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    Bei Flensburg
    Registriert seit
    26.10.2017
    Moin,
    der fehlende Stecker hat mit dem FIS zu tun, was Deiner wohl nicht hat.
    Hatten wir neulich schon irgendwo im Forum...
    Zu dem anderen Problem: Temperaturfuehler ist plausibel und/oder ein undichter Kuehlmittel-Flansch, dann hat er da nach laengerem stehen Luft am Sensor und gibt falsches Signal bis es sich wieder entlueftet hat.
    Also wenn Du gelegentlich Kuehlmittel nachfuellen musst, wurde ich da mal gucken.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Ach ja,
    wenn ich mich richtig erinnere, hat der ADP ja noch einen Verteiler, hast Du Dir da schon mal Kappe und Laeufer angesehen?

  19. #19
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Registriert seit
    06.01.2014
    Vielen Dank
    Tatsächlich muss ich ab und zu etwas Kühlmittel nachfüllen. Wenn es wirklich davon kommen könnte muss ich mal genau suchen wo es undicht ist. Gibts da Schwachstellen am ADP Motor?

    Ja der hat nen Zündverteiler. Äußerlich sieht der soweit ok aus. Wonach genau kann ich da gucken? EInfach mal die Stecker lösen, säubern und Kontaktspray dran?

  20. #20
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    Bei Flensburg
    Registriert seit
    26.10.2017
    OK, das wird ein etwas längerer Post

    Ich kenn` das auch schon von anderen Modellen aus dem Konzern.

    Am Ende vom Zylinderkopf, zur Spritzwand hin, sitzt ein Kühlwasserstutzen der durch Korrosion gerne undicht wird.
    Die aus Kunsstoff verziehen sich, bekommen dann Risse und müssen erneuert werden.
    Bei den Alu-Stutzen reicht normalerweise ein neuer Dichtring und vorher alles schön sauber machen.
    Welcher bei Dir verbaut ist, musst Du schauen, ich meine beim ADP gab es beide.

    Im Stutzen sitz auch der Temperaturgeber, mach den auch neu(die Farbe kann relevant sein), kostet nicht die Welt, muss kein original sein aber nimm Behr, Facet oder so aber kein NoName, die haben oft `ne große Streuung bei den Toleranzen.

    Der Verteiler ist das Teil, wo die Zünkabel draufstecken, die Kappe bekommst Du ab indem die Klammern von oben nach aussen hebelst und nach oben abziehst.
    Wenn die schlecht ist erkennst Du dann schon, wenn Du reinschaust, ebenso der Läufer, sollte alles möglichst schier sein und die Welle auf der er draufsteckt, darf auch nicht zuviel Spiel haben.
    Beim Montieren darauf achten, das die Kappe wieder in die Nut kommt und sauber sitzt bevor man die Klammern wieder drauf macht.

    Ich würde mir auch noch mal die Zündkabel ansehen.
    Motor laufen lassen und dann mit Zerstäuber oder Muttis Scheibenreiniger die Kabel der Reihe nach einsprühen.
    Wenn er dann anfängt unrund zu laufen, ist da was im Argen und erst anfassen, wenn der Motor aus ist, sonst gibts Probleme mit dem Herzschrittmacher

    Meine Ex hatte mal einen Polo, da war da im Dunkeln ein richtiges Blitzgewitter !

    Ich geh` mal davon aus, dass Du die kleinen Unterdruckschläuche alle kontrolliert hast ?!

    Hoffe ich konnte Dir helfen.

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Schwankende Drehzahl/Schläuche Defekt
    Von MichNix im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2017, 10:36
  2. 8E/B7 - 2l TFSI: Abgaskontrollleuchte + schwankende Drehzahl im Leerlauf
    Von Christoph im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.2015, 18:54
  3. 8E/B6 - Schwankende Drehzahl im Leerlauf 1.8T AVJ A4 B6 2001
    Von Macko im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.07.2014, 13:36
  4. B5 2.8: schwankende Drehzahl im Leerlauf
    Von AudiGirl im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.11.2006, 14:59
  5. Re: Schwankende Drehzahl
    Von Citysounds im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.08.2006, 20:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •