Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Benutzer Avatar von Ex4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL

    Registriert seit
    03.07.2017

    Motor raucht, riecht nach verbranntem Öl [Gelöst]

    Moin, hab leider schon wieder nen Problem mit meinem Kleinen 1.6er.

    Nachdem nun Zylinderkopfdichtung und Ölkühler getauscht wurden, war erstmal knappe 1000km alles gut.
    Doch vorhin hab ich nach ner längeren Autobahnfahrt den Wagen abgestellt, und es kam Rauch aus dem Motorraum.
    Natürlich direkt Motorhaube aufgemacht, und es roch nach verbranntem Öl.
    Stellenweise sind Teile im Motorraum auch gut ölig.
    Ich vermute, dass der Motor irgendwo Öl verliert, und das dann auf den Krümmer tropft?
    Im Anhang die Stelle, von der der Rauch kam (im Bereich des Steckers, dachte erst der Stecker raucht ab) und zwei Bilder der öligen Stellen im Motorraum... Vielleicht kann da jemand was raus schließen?









    Nachtrag:
    Hier an diesem Schlauch sieht man einen Riss. Aber ist der Riss da echt im Schlauch, oder ist das nur eine Halterung in der der eigentliche Schlauch verläuft?




    Gruß Ex
    Geändert von Ex4 (24.08.2017 um 10:03 Uhr)

  2. #2
    Forensponsor Avatar von Audirakete
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BGB / HHD

    Ort
    47506 Neukirchen-Vluyn
    Registriert seit
    20.08.2006
    Sieht nach Ventildeckeldichtung aus
    Geändert von Audirakete (06.08.2017 um 23:58 Uhr)

  3. #3
    Benutzer Avatar von Ex4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL

    Registriert seit
    03.07.2017
    War auch meine erste Vermutung.
    Ist das viel Arbeit? Bei meinem Opel (X16XE) damals war das recht schnell gemacht...
    Rechtschreibfehler locken Gesindel an.

  4. #4
    Forensponsor Avatar von Audirakete
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BGB / HHD

    Ort
    47506 Neukirchen-Vluyn
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ist kein großer Akt und den Schlauch sohltest du Tauschen

  5. #5
    Benutzer Avatar von Ex4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL

    Registriert seit
    03.07.2017
    Okay, super.

    Was ist das denn für ein Schlauch?
    Damit ich weiß, was ich kaufen muss...
    Rechtschreibfehler locken Gesindel an.

  6. #6
    Forensponsor Avatar von Audirakete
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BGB / HHD

    Ort
    47506 Neukirchen-Vluyn
    Registriert seit
    20.08.2006
    Müsste von der KGE sein

  7. #7
    Benutzer Avatar von Ex4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL

    Registriert seit
    03.07.2017
    Na super, den gibt es ja quasi nicht zu kaufen, wa? ._.
    Nur als ganzes Stück wie hier: https://www.teilehaber.de/itm/saugro...rc1504953.html
    Rechtschreibfehler locken Gesindel an.

  8. #8
    Forensponsor Avatar von Audirakete
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BGB / HHD

    Ort
    47506 Neukirchen-Vluyn
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ja leider aber bei Audi bestimmt teurer

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL

    Ort
    Kiel
    Registriert seit
    23.11.2007
    Kann man den Schlauch nicht einfach flicken?

  10. #10
    Benutzer Avatar von Ex4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL

    Registriert seit
    03.07.2017
    Naja, soweit ich das recherchiert hatte, kann man das wohl mit nem Unterdruckschlauch oder nem Gartenschlauch und ein wenig handwerklichem Geschick auch flicken. Nur von Isoband oder Panzertape sollte man die Finger lassen.
    Allerdings wollt ich bei nem 60,000km-Motor nicht schon mit dem Pfusch anfangen...
    Rechtschreibfehler locken Gesindel an.

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL

    Ort
    Kiel
    Registriert seit
    23.11.2007
    Hab meinen Schlauch auch mit Isoband aus dem Baumarkt geflickt, was spricht dagegen solange das dichthält?

  12. #12
    Benutzer Avatar von Ex4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL

    Registriert seit
    03.07.2017
    Solange es dicht hält nichts, aber hohe Temperaturen und der Dampf der da durch den Schlauch "fließen" sollen das Isoband wohl recht schnell wieder lösen.
    Rechtschreibfehler locken Gesindel an.

  13. #13
    Benutzer Avatar von SoerenK
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Jever
    Registriert seit
    27.09.2015
    Also ich habe meinen Schlauch von der Ventildeckelentlüftung auch erstmal mit Panzertape geflickt weil er eingerissen ist. hält ohne Probleme Dicht und es sifft nichts an den Seiten raus.

  14. #14
    Benutzer Avatar von Ex4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL

    Registriert seit
    03.07.2017
    So, also ich hatte die Ventildeckeldichtung jetzt getauscht, aber leider sifft das Öl immer noch.
    Anhand der Position, wo das meiste Öl sifft / tropft, würde ich den O-Ring der KGE als Verdächtigen in Betracht ziehen, kann das sein?
    Rechtschreibfehler locken Gesindel an.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Die KGE geht bei den 1.6ern sehr gerne kaputt.
    Ich habe mir damals einen Schlauch aus dem Baumarkt mit passendem Durchmesser zurecht geschnitten.
    Einfach noch zwei Schlauchschellen drum rum und seit dem war alles wieder Dicht.

    Entferne am besten mal das gesamte Öl mit Bremsenreiniger und Küchentüchern.
    Danach eine kurze strecke fahren und gucken wo der Verlust her kommt.
    Dann kannst du genauer sehen ob es die VDD, der O-Ring oder der Schlauch ist.

  16. #16
    Benutzer Avatar von Ex4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL

    Registriert seit
    03.07.2017
    Zitat Zitat von 5OCIAL_5Y5T3M Beitrag anzeigen
    Entferne am besten mal das gesamte Öl mit Bremsenreiniger und Küchentüchern.
    Danach eine kurze strecke fahren und gucken wo der Verlust her kommt.
    Dann kannst du genauer sehen ob es die VDD, der O-Ring oder der Schlauch ist.
    Hatte ich schon, als ich die Ventildeckeldichtung gemacht hatte, hab ich ja alles sauber gemacht.
    Aber knappe 100km später ist wieder alles zugesifft, vor allem im Bereich um die Schraube (vorm Motor stehend) ganz hinten links von den 8 die man für die Ventildeckeldichtung lösen muss.
    Deswegen könnt ich mir halt vorstellen, dass der O-Ring vom KGE, der ja ca. dadrüber ist, etwas undicht ist und da das Öl rausdrückt. Aus dem Schlauch der KGE dürfte ja eigentlich nicht so viel Öl raussiffen, oder?
    Rechtschreibfehler locken Gesindel an.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Ntürlich sifft das aus dem kaputten Schlauch. Deshalb erst Schlauch reparieren, dann sauber machen und danach nochmal kucken.

  18. #18
    Benutzer Avatar von Ex4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    AHL

    Registriert seit
    03.07.2017
    Okay, hab ehrlich gesagt kein Bock da irgendwie mit Isoband, Schlauchschellen und sonstigem Gedöns zum Testen rumzupfuschen.
    Im Endeffekt muss ich das Teil ja eh mal irgendwann austauschen, da es ja offensichtlich gerissen ist.
    Hab jetzt also einfach mal diese Einheit wo der KGE-Schlauch dranhängt, und dazu nen neuen O-Ring bestellt, und werd das dann am Wochenende einbauen.
    VDD hatte ich ja schon getauscht. Und wenn dann alle drei getauscht sind müsste es ja hoffentlich dicht sein.
    Ich werde auf jeden Fall mal berichten.


    Edit: Nach nun ca 300km ist immer noch alles dicht!
    Hatte das Saugrohr mit der Teilenummer 050 133 354 und den O-Ring, mit der kleine Schlauch vom Saugrohr zum Ventildeckel geht (Dicke: 3,5mm, Innendurchmesser: 19,5mm) ausgetauscht.
    Eins von beiden (oder beides) war wohl der Übeltäter.

    Danke für die Hilfe!
    Geändert von Ex4 (24.08.2017 um 10:03 Uhr) Grund: Problem gelöst, Lösung für die Nachwelt festgehalten
    Rechtschreibfehler locken Gesindel an.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - S4 B7 riecht nach extrem nach verbranntem Öl und qualmt gelegentlich blau
    Von tegernseer im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.2015, 19:21
  2. 8D/B5 - AFN riecht stark nach verbranntem Öl - verschlossene AGR?
    Von cebe im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 12:38
  3. 8D/B5 - Motor läuft unruhig und riecht nach Benzin
    Von nachtleben im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 19:58
  4. Re: B5/8D 2.4 : Motor riecht nach verbranntem Gummi
    Von KarlL im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 08:26
  5. Re: B5/8D 1.8: Kein Öl im Motor, Innenraum riecht nach Benzi
    Von ronmayer im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.09.2006, 16:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •