Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    27.12.2015

    Lenkung - Gummimanschette erneuern - teuer oder nicht?

    Hallo,
    ich war beim TÜV.
    Beanstandung: Gummimanschette am Lenkgetriebe rechts und links beschädigt,
    muss erneuert werden. Man kann es sehen, wenn man den Wagen hochhebt und in den
    Radkasten schaut.
    Ich bin dann zu einem Freien gegangen. Etwa 600 Euro inkl. MWSt.
    Er kannte das Problem mit einer zentralen Schraube (im Aluminium).
    Dann bin ich "der Form halber" mal zum freundlichen Audi-Händler gefahren.
    Untergrenze: 1.400 Euro, Obergrenze: 2.900.
    Der Unterschied: Die Schraube. Geht sie nicht raus, muss man auch das Radlager
    (ich hoffe, ich - Laie - habe das richtig) erneuern.
    Die Zahlen sind so unterschiedlich, dass ich dann doch mal hier frage.
    Liegt das an den Audi-Originalpreisen in Verbindung mit den Stundensätzen.

    Herzlichen Dank für Tips
    Thommy

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Öh, warum soll die Schraube für die oberen Lenker raus wenn doch nur der Spurstangenkopf ausgehängt wird zum abschrauben um dann die neue Manschette auf die Spurstange zu fädeln. Die Schraube vom Spurstangenkopf sitzt eigentlich selten so fest das sie nicht raus geht. Ansonsten versucht man die Spurstange aus dem Spurstangenkopf rauszudrehen, dann kann der sogar drin bleiben. Eine Spurvermessung muss eh danach erfolgen, egal wie man es macht.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    27.12.2015
    Vielen Dank.
    Das mit der Schraube haben beide Parteien gesagt.
    Ich glaube, der Freundliche scheidet aus.
    Vielen Dank auch für die Spurvermessung. Ist es so, dass nach Montage die Spurvermessung beim Schrauber erfolgt?
    Oder macht verstellt das ein Spezi nach der erfolgten Reparatur?
    Ich habe das nochmals präziser gegoogelt.
    Es der sog. Querlenker.

    Gruß
    Thommy
    Geändert von ThommyTLM (03.08.2017 um 20:18 Uhr)

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Wer die Spureinstellung hinterher macht, richtet sich danach ob deine Schrauberbude einen Spurmessstand hat, wenn nicht werden die den Wagen zu nem Reifenhändler geben oder mit einer anderen Werkstatt die es anbietet zusammenarbeiten.

    Dein Wagen hat keinen Querlenker! Dein Auto hat eine sogenannte Vierlenkerachse, bei der es 2 obere Lenker und einen unteren Trag und einen Führungslenker gibt. Die Spurstangen der Lenkung gehen an den Radträger, der oben mit der angesprochenen Schraube die oberen Lenker aufnimmt und von unten mit dem Trag (Vorn)und Führungslenker (hinten) gehalten wird.

    Die Spurstangenköpfe die am ende der Spurstangen sitzen werden mit einer anderen kurzen Klemmschraube in einer Aufnahme am Radträger gehalten. Von oben geht dann noch eine Schraube in den Klemmzapfen des Spurstangenkopfes und diese ist dann für die Einstellung der Vorspurkurve zuständig.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    27.12.2015
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gestänge.jpg 
Hits:	32 
Größe:	161,5 KB 
ID:	325359Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schraube.jpg 
Hits:	36 
Größe:	118,9 KB 
ID:	325360

    Man sieht, ich bin Laie - und könnte es nicht selber beheben.
    So gesehen vielen Dank.
    Hier ein paar Bilder.
    Auf dem einen Bild sieht man die Stange mit - am Ende zum Motorraum hin - dem
    beanstandeten Gummiteil und auf dem anderen Bild eine ziemlich wichtige Schraube.
    Alles wohl aus Alu (bis hierhin Audi 1.400 Euro). Ziemlich fest sitzend. Wenn das Abschrauben misslingt, muss man
    auch das Teil unter dem Gestänge (man merkt den Laien) tauschen (Audi 2.900 Euro).

    ..darum geht es.

    Thommy

  6. #6
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Die Problematische Schraube ist die längere die auf deinem 2 Bild im Vordergrund zu sehen ist und Probleme bereiten kann so das der Radträger getauscht werden müsste wenn diese Klemmung beschädigt wird. Die muss aber gar nicht angefasst werden für deinen Schaden, da muss nur die kürzere Klemmschraube die im Hintergrund rechts zu sehen ist ausgebaut werden.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Die oberen Lenker haben keine Gummimanschetten zum Tauschen. Wenn die kaputt sind, dann muss allerdings die böse Schraube raus. Manche Werkstätten stellen sich dabei doof an, andere sind geschickter. Trotzdem kann keiner garantieren, dass nicht das Radlagergehäuse beschädigt wird.

    Für die Manschette am Lenkgetriebe muss man die böse Schraube nicht anfassen.

    Daher bitte erstmal klären, was jetzt wirklich defekt ist. Wenn du soetwas nicht selbst kannst, so musst du in eine Werkstatt deines Vertrauens. VAG ist meist die teuerste Variante.

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    27.12.2015
    Der Fall ist nun erledigt.
    Austausch des kompletten Schenkels (aber nicht beim Freundlichen).
    Im alten Schenkel konnte man die Reste der Stahlschraube sehen.
    Spezialisten mögen so eine Schraube ja entfernen können, normale Werkstätten
    eher nicht. Die Schraube ist aus meiner Sicht zu lang konstruiert. Audi hat
    inzwischen wohl Werkstoff/Beschichtung geändert. Das soll helfen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AVF/---

    Ort
    046
    Registriert seit
    13.09.2016
    Ne das Problem ist die Zusammensetzung der Materialien, nicht die länge der Schraube.
    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    27.12.2015
    Interessanter Weise scheint die Montage nicht 100% geglückt zu sein?
    Wenn ich im Leerlauf rolle, rumpelt es vorne rechts. Wenn ich bremse oder Gas gebe, nicht.
    Was könnte das sein. Das Geräusch passt zur Rad-Drehfrequenz.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2016, 21:01
  2. Autoaufbereiter: Teuer oder Billig?
    Von V6Chris im Forum Fahrzeugpflege (innen & aussen)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 15:37
  3. B5/8D 1.8T : Schubumluftventil erneuern oder nicht?
    Von Quattromania im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 21:42
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2003, 00:16

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •