Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA

    Registriert seit
    27.09.2016

    Vibrieren im Auto Lenkrad Flattert Hilfe.

    Hallo zusammen ich habe folgendes Problem und hoffe ihrkönnt mir helfen
    Zu meinem Fahrzeug, es ist ein Audi A4 B8 Avant 3.0 TDIQuattro mit Automatikgetriebe Baujahr 2008 der aktuell 100 TKM runter hat.

    Ich habe folgendes Problem:
    Ab ca 80 km/h fängt mein Auto an zu vibrieren, ich merke esim Lenkrad und im Fahrzeug. Es fühlt sich so an als ob es im Fußraum vibriertund leit auf den Sitz übertragen wird.
    Im Lenkrad spüre ich das vibrieren mal mehr mal weniger undmal ist es so stark das man das Lenkrad hin und her flattern sieht.
    Ich empfinde auf guten neuen Straßen ist es stärkerwahrnehmbar als auf etwas holprigen beschädigten Straßen.

    Folgendes habe ich schon gemacht:

    Reifen sind neu sogar schon 2 mal gewuchtet
    Winterreifen probiert das Problem besteht weiterhin
    Bremsen VA neu und alles leichtgängig es klemmt nix
    Querlenker habe ich alles angeschaut sieht allesgut aus

    Ich weiß einfach nicht was es noch sein kann was ich machenkann, über weitere nette Ratschläge währe ich dankbar.
    Geändert von mounty (19.07.2017 um 08:09 Uhr)

  2. #2
    Benutzer Avatar von Gessi
    Modell
    Audi RS4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BNS/HLD

    Ort
    D-51...
    Registriert seit
    01.07.2015
    Hast du schon mal im Forum gestöbert? Zu dem Thema gibt es schon einiges....

    Übrigens dein Fahrzeugprofil ist nicht korrekt. Korrigiere das doch bitte, Danke!
    RS - two characters separating the men from the boys...

  3. #3
    Benutzer Avatar von jp89
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2009
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA/LMK

    Ort
    Österreich
    Registriert seit
    27.03.2011
    Da das Fahrzeug eine "Fehlkonstruktion" in Sachen Schwingungen ist, hat Audi die Führungslenker auf eine Variante mit Hydrolagen im Sortiment gewechselt.
    Die beheben das Problem zwar nicht, aber in den meisten Fällen die Symptome.
    Teilenummer für Fahrzeuge bis 11.2009 mit M12 Gelenk: 8K0407693AE & 8K0407694AE

    Einige haben auch die Radnabe mit Alutape umwickelt um auf den genauen Durchmesser von 66,6 zu kommen.

    Weiters wurde auch versucht mittels huntern die Reifen exakter zu wuchten.
    3.0TDI quattro

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA

    Registriert seit
    27.09.2016
    Also müsste ich die Unteren beiden Querlenker Tauschen und dann soll es besser sein?
    Na gut müsste ich mal die Nummer vergleichen mit den verbauten, ich hoffe dort finde ich noch eine Nummer drauf.

  5. #5
    Benutzer Avatar von frank apfelbaum
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA / KMU

    Registriert seit
    15.03.2015
    @PG89
    Willkommen im Club.

    Wie schon hier geschrieben, suche mal nach dem richtigen Beitrag und schreibe dort weiter.

    Ich doktore gerade mit dem Reifendruck auf der HA rum 18" Bridgestone Potenza. Rundum 2,8 bar kommen schon ums 3-fache besser

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Hier kannst Du weiter schreiben:

    https://www.a4-freunde.com/forum/sho...enn-kalt/page4
    A4 Avant K8 CCWA/KMU / Audi V8 D11 ABH/AZG

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CSUA/NYM

    Registriert seit
    09.05.2017
    Also müsste ich die Unteren beiden Querlenker Tauschen und dann soll es besser sein?
    Na gut müsste ich mal die Nummer vergleichen mit den verbauten, ich hoffe dort finde ich noch eine Nummer drauf.
    Mit den neueren Querlenkern mit den Hydrolagern kann es besser sein, muss es aber nicht.
    Meiner hat die neueren Lenker ab Werk und schlackert trotzdem.
    Bei meinem und auch bei Franks Fahrzeug ist das Verhalten extrem abhängig von Reifen und Luftdruck.
    0,2 bar Luftdruck hin oder her können da zwischen Rüttelplatte und Ruhe entscheiden.
    In dem anderen Fred findest Du ein paar diesbezügliche Experimente beschrieben, die Du preiswert wiederholen könntest, bevor Du zur großen und teuren Keule greifst.

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA

    Registriert seit
    27.09.2016
    So die neuen Führungslenker eingebaut. Erst war ich sehr von angetan aber nach kurzer Zeit kam es wieder nicht mehr so stark wie vorher aber immer noch. Es stellt mich auf keinen Fall zufrieden.
    So überlege ich das ding einfach nur verkaufen.

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CSUA/NYM

    Registriert seit
    09.05.2017
    So die neuen Führungslenker eingebaut. Erst war ich sehr von angetan aber nach kurzer Zeit kam es wieder nicht mehr so stark wie vorher aber immer noch. Es stellt mich auf keinen Fall zufrieden.
    So überlege ich das ding einfach nur verkaufen.
    Was für Reifen fährst Du?
    Hast Du es schon mit verändertem Luftdruck probiert?

    Bei meinem (FL mit Hydrolagern) ist bei dem momentanen warmen Wetter und mit 0,2 bar erhöhtem Luftdruck Ruhe, seit die Reifen ein paar tausend km abgenutzt sind.
    Mit dem "offiziellen" Luftdruck oder bei kühlerem Wetter wackelt es immer noch erbärmlich.

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA

    Registriert seit
    27.09.2016
    Ich fahre Hankook S1 evo 2 255/35 19 den vorgeschriebenen Luftdruck 2,8 Bar.
    Welchen Luftdruck könnt ihr denn empfehlen.
    Was mich auch ein wenig wundert Reifen an der VA Außen mehr abgefahren als innen.

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CSUA/NYM

    Registriert seit
    09.05.2017
    Ich fahre Hankook S1 evo 2 255/35 19 den vorgeschriebenen Luftdruck 2,8 Bar.
    Derartig große und flache Reifen produzieren halt mal heftige Vibrationen, die sich dann im Fahrwerk irgendwo bemerkbar machen (müssen). Der B8 ist an der Stelle eben unglücklich, ein anderes Auto produziert mit denselben Reifen womöglich nur dröhnend laute Abrollgeräusche (die dieselbe Ursache haben).
    Ganz nebenbei: produziert Deiner laute Abrollgeräusche?
    Welchen Luftdruck könnt ihr denn empfehlen.
    Schau' Dir doch mal Frank Apfelbaums Experimente an, die er in dem von ihm verlinkten Fred schildert.
    Mal 0,2 runter, probefahren. 0,2 hoch, probefahren.
    Bei mir und bei Frank hat erhöhter Luftdruck geholfen.
    Was mich auch ein wenig wundert Reifen an der VA Außen mehr abgefahren als innen.
    Wenn sonst am Fahrwerk nichts verändert ist und die Reifen außen ablaufen, hat die Achse tendenziell zuviel Vorspur bzw. zu wenig Nachspur. Dabei verspannen sich die Lager der Lenker ebenfalls, was das Wackeln begünstigen kann.
    Wenn die Achslenker getauscht wurden, sollte eine Achsvermessung nebst -einstellung gemacht worden sein. Was sagt die denn?
    Geändert von zwiebelring (24.07.2017 um 10:28 Uhr)

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA

    Registriert seit
    27.09.2016
    Soweit ich weiß wurde nach dem umbau auf Hydrolager keine neue Vermessung durchgeführt. Mir wurde gesagt die Lenker ändern nichts an der Spur.
    Die Spur wurde davor schon mal neu eingestellt.
    Aber eine Verstellte spur macht doch nicht das vibrieren und flattern vom Lenkrad aus oder?
    Ich muss sagen nach dem umbau auf Hydrolager ist es besser aber nicht perfekt wie ich es von anderen Autos kenne.

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CSUA/NYM

    Registriert seit
    09.05.2017
    Soweit ich weiß wurde nach dem umbau auf Hydrolager keine neue Vermessung durchgeführt. Mir wurde gesagt die Lenker ändern nichts an der Spur.
    Wenn Du keine sonstigen Umbauten (Tieferlegung, Spurverbreiterung, extreme ET der Felgen) gemacht hast, muss die ungleichmäßige Abnutzung aber eine Ursache haben.
    Aber eine Verstellte spur macht doch nicht das vibrieren und flattern vom Lenkrad aus oder?
    Die Lager wirken aber aktiv auf die Spur.
    Zum Beispiel bei Lastwechseln (Gaswegnehmen in der Kurve) sorgen diese Lager dafür, dass die Vorderachse dabei durch Verformung dieser Lager auf Nachspur geht und dadurch ein Eindrehen des Fahrzeugs in die Kurve vermieden wird.
    Deswegen ist anzunehmen, dass umgekehrt eine verstellte Spur auch auf die Vorspannung der Lager wirkt.
    Ich muss sagen nach dem umbau auf Hydrolager ist es besser aber nicht perfekt wie ich es von anderen Autos kenne.
    Wenn man sich Testberichte Deiner Reifen anguckt wird immer wieder, allerdings nicht durchgängig, deren schlechter Abrollkmfort kritisiert. Damit wären wir genau an der Ursache der Vibrationen.

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA

    Registriert seit
    27.09.2016
    Nein das Fahrzeug ist komplett original. Sline Fahrwerk und original Audi 19 Zoll Felgen.
    Zu den Reifen das ist vielleicht richtig aber mit Winterreifen besteht das Problem auch.
    Ich konnte auch einen leichten Sägezahn an den Reifen außen feststellen, hat das vielleicht auch mit der Spur zu tun?
    Ab besten nochmal korrekt einstellen lassen?

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CSUA/NYM

    Registriert seit
    09.05.2017
    Nein das Fahrzeug ist komplett original. Sline Fahrwerk und original Audi 19 Zoll Felgen.
    Zu den Reifen das ist vielleicht richtig aber mit Winterreifen besteht das Problem auch.
    Meiner hat mit den ursprünglichen Ganzjahresreifen auch wesentlich mehr gewackelt als mit den jetzigen reinen Sommerreifen.
    Ich konnte auch einen leichten Sägezahn an den Reifen außen feststellen, hat das vielleicht auch mit der Spur zu tun?
    Bei Sägezähnen fällt mein Verdacht spontan auf die Stoßdämpfer, obwohl die bei der Kilometer-Leistung eigentlich nichts haben dürften.
    Vielleicht fällt den altgedienten Kämpen hier noch eine andere B8-spezifische Ursache für Sägezähne ein.

    Es gibt auch Reifen, die von Haus aus zu Sägezähnen neigen.
    Andererseits verursachen Sägezähne genau die Vibrationen, die die Achse wackeln lassen.
    Ab besten nochmal korrekt einstellen lassen?
    Bei ungleichmäßigem Tragbild und nach Schrauberarbeiten an der Achse wäre das meine erste Aktion.

    Hast Du die Möglichkeit, mal andere Reifen zu testen?
    Bei meinem hat es wie gesagt mit Goodyear-Ganzjahresreifen fürchterlich gewackelt, mit Conti-Sommerreifen anfangs deutlich weniger und mittlerweile fast nicht mehr, wo die Reifen etliches an Profil verloren haben. Allerdings mit 0,2 bar mehr Luftdruck als vorgesehen. Frank hat seinen mit Luftdruck-Experimenten auch relativ ruhig bekommen.

  15. #15
    Benutzer Avatar von frank apfelbaum
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA / KMU

    Registriert seit
    15.03.2015
    @PG89

    Hast Du ein S-Line Fahrwerk ?

    Probiere das mal mit dem Luftdruck. Bei meinen 245/40/18 erreiche ich mit rundum 2,8 bar das beste Ergebnis.

    Ich verstehe Dich. Das ist schon schade bei so einem Auto. Im Internet gibt es dazu unzählige Seiten zu lesen. Eine dauerhafte Lösung gab es da wohl nie, oder wurde nicht lange genug kommentiert, da sich die Leute von dem Auto getrennt haben.

    Aber andere Autos haben andere Macken. Und bei einem Gebrauchten gibt es immer Kleinigkeiten zu tun. Also Kopf hoch. Das bekommst Du schon hin. Er ist ja noch sehr jung.
    Lese mal im anderen Beitrag. Da habe ich das auch beim 2.0 TDI Firmenwagen Bj. 2014 meiner Kollegin beschrieben. Da kam das Vibrieren mit dem Reifenwechsel und ging bis zum Leasingtausch nicht mehr weg. Naja, sie hat sich auch nicht ernsthaft darum gekümmert.
    A4 Avant K8 CCWA/KMU / Audi V8 D11 ABH/AZG

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CSUA/NYM

    Registriert seit
    09.05.2017
    Und bei einem Gebrauchten gibt es immer Kleinigkeiten zu tun.
    Wobei das nicht unter die typischen Gebrauchtwagen-Mängel fällt.
    Das ist schlicht und ergriffen konstruktiver Murks made in Ingolstadt.
    Lese mal im anderen Beitrag. Da habe ich das auch beim 2.0 TDI Firmenwagen Bj. 2014 meiner Kollegin beschrieben. Da kam das Vibrieren mit dem Reifenwechsel und ging bis zum Leasingtausch nicht mehr weg. Naja, sie hat sich auch nicht ernsthaft darum gekümmert.
    Mich wundert immer wieder, wie wurstig viele Firmenwagen-Fahrer Fehlern ihrer Fahrzeuge gegenüberstehen. Wobei auch erstaunlich ist, was manche tatsächlich nicht hören oder merken. "Wie, da schlackert die Vorderachse? Ist mir noch nie aufgefallen..."
    Bei der Kollegin kam es mit dem Reifenwechsel, bei mir ging es mit dem Reifenwechsel fast weg.
    Vermutlich wäre es bei meinem ganz weg, wenn ich weniger lärmende (=Vibrationen erzeugende) Reifen als die sehr lauten Contis drauf hätte. Die Hinterreifen produzieren bei geöffnetem Gepäckraumrollo Laufgeräusche, als säße einer auf der Ladefläche und hielte einen Schwingschleifer ans Blech. Da wird von den Reifen ganz ordentlich Energie auf die Karosserie übertragen. Hinten eben in Form von heftigem Lärm, vorne als Vibrationen in der Achse.

    Deswegen auch die Frage nach den Abrollgeräuschen. Die sind mit Sägezähnen bestimmt nicht ohne.

  17. #17
    Benutzer Avatar von frank apfelbaum
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA / KMU

    Registriert seit
    15.03.2015
    Ja, das ist schon traurig. Haben die A6 eigentlich auch das Problem ?
    Beim A5 ist es identisch. Das wissen wir schon.
    A4 Avant K8 CCWA/KMU / Audi V8 D11 ABH/AZG

  18. #18
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CSUA/NYM

    Registriert seit
    09.05.2017
    Ja, das ist schon traurig. Haben die A6 eigentlich auch das Problem ?
    Das wäre dann der C6/4F. Da gibt es bei MT oder in deren Forum auch etliche Beiträge.
    Tenor: Je breiter und je flacher die Reifen, desto wackel und Ärger mit den Fahrwerksbuchsen.
    Allerdings nicht derart massiv gehäuft wie beim B8.

  19. #19
    Benutzer Avatar von frank apfelbaum
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA / KMU

    Registriert seit
    15.03.2015
    Aha. Ist ja interessant. Dann hoffen wir mal, dass uns PG89 informiert, was bei Ihm die Veränderung des Reifendrucks bringt. Bin da schon sehr gespannt, da ich es selbst so extrem positiv nicht erwartet hätte. (Auch wenn dadurch das eigentliche Problem nicht behoben ist.)
    A4 Avant K8 CCWA/KMU / Audi V8 D11 ABH/AZG

  20. #20
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CSUA/NYM

    Registriert seit
    09.05.2017
    Aha. Ist ja interessant. Dann hoffen wir mal, dass uns PG89 informiert, was bei Ihm die Veränderung des Reifendrucks bringt. Bin da schon sehr gespannt, da ich es selbst so extrem positiv nicht erwartet hätte. (Auch wenn dadurch das eigentliche Problem nicht behoben ist.)
    Das Blöde ist (außer der Tatsache, dass man überhaupt als Besitzer die Fehlkonstruktion ausgleicht), dass Experimente gleich so tierisch ins Geld gehen.
    Querlenker tauschen we PG89 kostet ja auch nicht gerade nichts.
    Andere Reifen gibt's auch nicht für Peanuts.

    Wobei ich immer mehr der Meinung bin, dass man zuerst an den Reifen ansetzen sollte.
    Vielleicht sollten wir mal eine Liste anlegen, welche Reifen (Hersteller, Typ, Größe) wackeln und welche nicht, getrennt nach Hydro- und non-Hydro-Lagern und Betriebsparametern (wackelt immer, wackelt bei Kälte, wackelt nicht bei erhöhtem Luftdruck).

    Interessant fand ich einen Beitrag bei den A6ern, wo einer schrieb, dass seine 255/35-19 mit Conti und Pirelli (die nach meiner Erfahrung sehr laut laufen) tierisch gewackelt haben und dass mit Dunlops (die ich als deutlich leiser kenne) das Wackeln weg ist.

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - 2,7 T Zahnriemen flattert und schleift Hilfe!
    Von s6barz im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.07.2016, 15:15
  2. Allgemein - Falsche Reifen? Lenkrad flattert
    Von AUDI_94 im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.06.2016, 19:37
  3. 8K/B8 - Bremsen, Lenkrad flattert/vibriert
    Von scotty im Forum Bremsen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.04.2016, 17:23
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.12.2015, 10:39
  5. 8D/B5 - Lenkrad flattert heftig!
    Von raz88R im Forum Fahrwerk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 18:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •