Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    BKE

    Registriert seit
    29.06.2014

    7-Gang DSG Fehlercode ODIS 01F78 und 01F75

    Hallo zusammen,

    anbei möchte ich euch meine Probleme mit dem 7-Gang DSG schildern, welche Symptome es gab, und wie es behoben wurde.

    Grundsätzlich würd ich sagen ist das Fahrzeugmodell egal, es geht um den 7 Gang DSG.
    Anbei aber noch meine Fahrzeugdaten:
    Audi Q5 KBA: 0588-AIW
    AUDI Q5 (8R) 2.0 TDI Quattro (170 PS, 125 kW)
    Baujahr November 2011
    7 Gang DSG

    Mein Zweitwagen ist ein A4 mit Handschaltung

    1. Mein Fehlerbild:

    Während der Fahrt kam der Fehler: „Getriebefehler: Weiterfahrt nur eingeschränkt möglich“.

    Solange ich nicht stehen geblieben bin, fuhr das Auto, hat auch die Gänge schalten können. Sobald aber man stehen bleibt, geht nichts mehr. Das Getriebe hat auf Neutral geschalten. Alle Vorwärtsgänge waren gesperrt, nur der Rückwärtsgang hat funktioniert, manchmal konnte ich so noch das Auto seitlich abstellen und nicht die Fahrbahn versperren. Auch nach AUS- und wieder EIN-schalten des Autos, konnte der Fehler nicht quittiert werden. Nach ca. 30 Minuten Wartezeit bei Zündung AUS, war der Fehler weg, und eine Weiterfahrt war wieder möglich. Die Kombination mit eingeschalteter Zündung habe ich nicht getestet, aber ich habe mir gedacht, das die Systeme EIN sind und wahrscheinlich nicht funktionieren wird. Am Anfang kam der Fehler nur alle paar 1.000km, nach einem halbem Jahr, bereits unter 500 km, und zum Schluss (nach ca. einem ¾ Jahr) alle 30-50km.

    Dieser Fehler kam während der Fahrt, egal ob man langsam oder schnell fuhr. Manchmal wenn ich über eine Bodenwelle fuhr. Manchmal ging es auch nach ein paar Sekunden weg, manchmal nach Minuten. Als der Fehler ganz schlimm war ging es während der Fahrt nicht mehr weg, und es kam auch beim Stehenden Fahrzeug an der Ampel. An diesem Tag hatte ich glück, denn ich konnte durch Motor AUS und wieder EIN, den Fehler löschen und weiterfahren. Wahrscheinlich weil ich nur ein paar Kilometer gefahren bin, und die Komponenten sich noch nicht so aufgeheizt haben.

    2. Meine Geschichte zu den Werkstätten:

    Nach dem ich in Foren gelesen habe was für Unsummen für die Behebung von Getriebefehler gezahlt wurden, wollte ich ein paar Informationen einholen. Aber nirgends habe ich zu meinem Fehlerbild etwas nachlesen können. Und nur für Tausch von Komponenten die eventuell defekt sind, wollte ich nichts zahlen. Manche hätten aus den Kosten einen Kleinwagen kaufen können.

    Ich habe mit meinem Fehler mehrere Autohäuser angerufen und besucht und diese um Rat gefragt. Mein Fehlerbild geschildert, der eine sagte das es das Getriebesteuergerät sein könne, der andere das die Mechatronik defekt sein könnte. Aber das kann man ja so gar nicht sagen, das Auto muss erst in die Werkstatt zu diagnosezwecken.
    Ich erklärte aber, das ich aus Kostengründen überlege, das Auto zu verkaufen, bevor ich eine teure Rechnung zahlen müsste, und ob es möglich wäre nur eine Diagnose zu machen. Ja, das wäre möglich aber Kostenpunkt wäre bei 50-150€. Was zum Teufel kostet 150€, wenn man nur ein gerät dran hängt und auslesen muss? Wenn es bereit sehr viele DSG Probleme gibt, muss doch bei VW eine Datenbank vorhanden sein, auf den alle einen Zugriff haben!

    3. Die Reparatur:

    Ich war in einer Werkstatt (keine Vertragswerkstatt) im Ausland bei 114.000km und konnte mit den Mitarbeitern reden, die haben mir so einige Details zur Diagnose und Reparatur erzählt. Diese versuche ich hiermit wiederzugeben.

    Die Fehler wurden in der Werkstatt über ODIS ausgelesen, und es wurden folgende Fehler angezeigt:
    Automatic Transmission:
    01F78 Drive Position Sensor Electrical Error
    01F75 Drive Position Sensor Electrical Malfunction

    Der Werkstattmitarbeiter meinte, dass wenn diese zwei Fehler angezeigt werden, dann war immer dasselbe defekt. Angeblich haben Sie das bereits bei 30 Fahrzeugen so gehabt, und danach war der Fehler immer weg. Das wäre ein Produktionsfehler.

    Getauscht wurden der Sensor und der zugehörige Kabelbaum. Bei meinem Fahrzeug hatten sie die folgenden Bestellnummer:
    Sensor: 0B5 927 321 L
    Leitungssatz: 0B5 321 391 A

    Das Getriebe muss etwas ausgehoben bzw. ausgebaut werden. Weil das Differential direkt am Getriebegehäuse angebaut ist, musste die Werkstatt auch das Öl vom Differential tauschen. Natürlich wurde auch das Getriebeöl getauscht, denn dieser Sensor und Kabelbaum sind im Getriebe.

    Ich persönlich kann euch das leider nicht garantieren, dass nach der Reparatur der Fehler nicht mehr vorkommt bzw. behoben ist, ich schreibe euch nur was mir gesagt wurde.

    Nach der Reparatur bin ich inzwischen wieder problemlos ca. 4.000km gefahren.

    4. Kosten:

    Gekostet hat mich das ganze umgerechnet ca. 1.000€.

    An- und Abfahrt rechne ich nicht, weil ich sowieso in der Nähe Urlaub machen wollte.
    Auf der Hinreise kam der Fehler natürlich am Anfang sehr häufig. Aber irgendwann verschwand es. Ich habe sogar zwei Stopps eingelegt. Eigentlich hatte ich Glück das ich angekommen bin. Aber immer im Hinterkopf hatte ich meine Auto-Club Mitgliedschaft, wenn alles versagt hätte.

    Zum Glück konnte ich die Mitarbeiter überreden mit die defekten Teile mitzugeben, und somit konnte ich die Bilder und Bestellnummer dokumentieren.

    Ich hoffe euch mit diesem kurzen Beitrag helfen zu können.


    Ergänzung 10.07.2017:
    Jedes Mal wenn der Getriebefehler kam, habe ich am Getriebe/Schalthebel einen klackern gehört, das war wahrscheinlich der Stift der einrastet, um den Wählhebel zu blockieren. Solange das Auto fuhr konnte es aber nicht einrasten. Ich konnte dann im Stillstand den Wählhebel auch nicht standardmäßig aus der P-Stellung bewegen. Und die Meldung: "Fehler Parkbremse" wurde dann auch angezeigt.

    Leider zeigt VCDS andere Fehler-Codes an wie ODIS:
    8172 - Selector Lever - P0919 00 [109] – Malfunction
    8056 - Selector Lever Sensor - P179F 00 [036] – Malfunction
    Es gab viele weitere Fehler z.B. zur elektronischen Parkbremse, Tiptronic, Lenkrad und weiteren Steuermodulen. Das Fehlerbild war immer etwas anders.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_002.jpg   IMG_001.jpg  
    Geändert von gkando (10.07.2017 um 12:09 Uhr)

  2. #2
    Moderator Avatar von lyrix
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    /

    Ort
    D-747XX
    Registriert seit
    29.08.2007
    Der Q5 hat ein DL501 Getriebe. Das DQ200 ist das kleine schrottige in den kleinen Fahrzeugen mit Quermotor und ohne Leistung

    Danke für für den Ausführlichen Bericht.

    Was mich nur etwas wunder..... Warum fährt man 15000km+ mit solch einem Fehler?
    Der Fehlerspeicher zeigte doch direkt was defekt ist bzw. was dein Getriebe bemängelt.
    mimimi

    Bei Fragen, Problemen oder Beschwerden -> Kontaktformular <- Bei Unzufriedenheit, "Registrierung löschen" anwählen

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    BKE

    Registriert seit
    29.06.2014
    Danke für den Hinweis, habe meine Text gesamtheitlich angepasst.

    Habe leider keinen ODIS, Diagnose über VCDS hat manchmal unterschiedliche Fehler angezeigt, deshalb habe ich etwas länger gebraucht.

Ähnliche Themen

  1. 8K/B8 - 7 Gang DSG Getriebeölwechsel A4 3.0 TDI
    Von LandyChris im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.09.2015, 06:15
  2. 7 Gang DSG Gangstufe blinkt
    Von turbomanu im Forum Andere Automarken und Typen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.07.2014, 19:08
  3. 6 Gang DSG am 1.9 TDI 105 PS
    Von haviii im Forum Andere Automarken und Typen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 18:40
  4. 8E/B7 - 7 Gang S-Tronic (DSG) vom Audi A5 2.0 TFSI an B7 2.0 TFSI
    Von bybers487 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 18:35
  5. Re: A3 2.0 TDI / DSG vs. A4 1.9 TDI 6-Gang
    Von taifun im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.12.2003, 11:34

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •