Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Benutzer Avatar von Gandalf der Graue
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Ort
    Detmold
    Registriert seit
    07.06.2017

    Ölschlammspülung/ Motorreinigung

    Auch wenn ich das Thema erneut aufgreife, wie sind die Erfahrungswerte mit Ölschlammspülungen/ Motorreinigung beim 1.8er Turbo?

    Hatte vor das bei meinem zu machen, aber einer meiner Schrauber riet davon ab.
    Bei nem Kumpel von ihm hat es die Ölpumpe dabei zerlegt.

    Also hab ich mich entschieden, erstmal umzuölen.
    Momentan ist 10W/ 60 eingefüllt, er wird aber in Bälde trotzdem wieder 5W/ 30 LL bekommen, allerdings mit Festintervall (falsch eingekauft...)

    Danach bekommt der Kleene dann 5W/50 VS.
    Nach dem Ablassen der Longlifeplörre hat der SChrauber einen Kontrolldeckel in der Ölwanne abgeschraubt: Ölsieb nicht zu und normale Ablagerungen dort wo das Öl dann in der Wanne steht, wenn der Motor kalt ist, also nix wildes.

    Für den Turbo sollte es im Grunde kein Problem darstellen mit Liqui Moly Motorclean zu reinigen, weil es bei Standgas für 15 Minuten durchgeführt wird.

    Trotzdem schreckt mich ein möglicher Ölpumpenschaden doch etwas ab...

    Gibt es bei euch schlechte Erfahrungen in dieser Richtung?
    Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer , der wusste das nicht und hat es gemacht

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    Ich hab den Liqui Moly Motorreiniger bisher einmal am 1.8T ausprobiert, bei ca. 250000km. Sonst aber auch am 1.8 APG, 1.8 ADR, 1.9TDI AFN, bisher nie Probeme.

    Beim 1.8T hatte ich den Reiniger, mit dem man ca. 200km ohne Volllast fahren sollte.
    Also das Zeug rein, schnell 200km mit 140 Tempomat abgespult und ab zum Ölwechsel, alles an einem Tag.
    Als ich dann den Motor ca. 12000km später zerlegt habe konnte ich keine Beschädigungen feststellen. Alles blitz blank sauber, Ölsieb absolut sauber, einzig minimales Spiel der Ölpumpenzahnräder, aber normal für die Laufleistung.
    In meinem Thread gibts hatte ich damals ein paar Bilder hochgeladen.

  3. #3
    Benutzer Avatar von Gandalf der Graue
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Ort
    Detmold
    Registriert seit
    07.06.2017
    MoinNiCo_quattro,
    Danke für deine Antwort! Klingt positiv, meiner hat "erst" 150.000 runter. Also könnte man mal einen Versuch starten, aber erst nach den Wohnwagenurlauben und dann in heimischen Gefilden.
    Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer , der wusste das nicht und hat es gemacht

  4. #4
    Forensponsor Avatar von Audirakete
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BGB / HHD

    Ort
    47506 Neukirchen-Vluyn
    Registriert seit
    20.08.2006
    Also ich habe es schon drei mal gemacht, das heißt vor jedem Ölwechsel reingekippt 15 min laufen lassen und raus mit der Plörre. Ich kann dir das Produkt empfehlen. http://www.ebay.de/itm/7-63-L-10x-MO...wAAOSwBvNTopO~

  5. #5
    Moderator Avatar von lyrix
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    /

    Ort
    D-747XX
    Registriert seit
    29.08.2007
    Ich mach das auch immer. Alles super. Kann ich nur empfehlen

    Beim Produkt von LM sollte man sich aber auch an die Anleitung halten
    mimimi

    Bei Fragen, Problemen oder Beschwerden -> Kontaktformular <- Bei Unzufriedenheit, "Registrierung löschen" anwählen

  6. #6
    Benutzer Avatar von Gessi
    Modell
    Audi RS4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BNS/HLD

    Ort
    D-51...
    Registriert seit
    01.07.2015
    Ich habe vor einer Woche ebenfalls den LM Motor Clean verwendet und bin in soweit zufrieden, dass nix negatives aufgefallen ist.
    Bin der Meinung der Motor baut schneller den Öldruck auf beim Starten, was aber auch an dem frischen Öl liegen kann.
    Auch war die abgelassene Brühe richtig schwarz, während vor der Reinigung das Öl noch leicht goldig gefärbt war. Es schein also schon was an Schnutz zu lösen und rauszuspülen.
    RS - two characters separating the men from the boys...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Der Reiniger von Mannol ist auch gut und kostet nur 1/3 gegenüber dem vo LM
    Spritmonitor.de

  8. #8
    Benutzer Avatar von Gandalf der Graue
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Ort
    Detmold
    Registriert seit
    07.06.2017
    Das klingt ja von allen Seiten erst mal positiv - top, werde mir das mal überlegen mit der Spülung.
    Wäre gut, wenn die Fahrzeuge vom Werk aus eine Öldruckanzeige hätten, dann sieht man vorher, wenn etwas kaputt geht und kann zeitnah gegen steuern.
    Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer , der wusste das nicht und hat es gemacht

  9. #9
    Benutzer Avatar von Der Rosy
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    Halle / Saale
    Registriert seit
    22.02.2009
    Moin Gandalf, ich habe mich auch nach langem belesen, "für" eine Motorspühlung entschieden. Werde beim nächsten Ölwechsel (Ende des Jahres) die bereits gekauften Artikel anwenden (Liqui Moly Öl-Schlamm-Spülung; Liqui Moly Motor Clean; Liqui Moly Cera Tec) natürlich nicht alles auf einmal... steht alles verständlich auf den Dosen drauf.
    www.stefan-rosenau.de

  10. #10
    Benutzer Avatar von Gandalf der Graue
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Ort
    Detmold
    Registriert seit
    07.06.2017
    Nabend Der Rosy,
    ok bei einem V8 ist da vermutlich - richige Anwendung vorausgesetzt - nichts zu befürchten.
    Muss mal sehen, ob und wann ich das bei meinem Turbo wage.
    Ich bin gespannt und drück schon mal die Daumen, dass alles glatt geht!
    Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer , der wusste das nicht und hat es gemacht

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ARG-

    Ort
    Mittbach
    Registriert seit
    11.12.2014
    Servus

    Habe weiter oben gelesen..."Kontrolldeckel in der Ölwanne"...um das Sieb zu inspizieren. Hat das der 1,8er B5 FL (ARG) auch schon? Wenn nein, kann so eine B6 Ölwanne an B5 bachgerüstet werden? Meiner hat z.Z. das Problem das er wenn warm in Stand anfängt zu nageln. Motor (ARG) hat 190000 drauf. Öl fahre ich 5W40 seit ich ihn habe...was davor war, k.A.

    Danke und Gruss
    Uwe

  12. #12
    Benutzer Avatar von Gandalf der Graue
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Ort
    Detmold
    Registriert seit
    07.06.2017

    Ölschlammspülung/ Motorreinigung

    Hallo Uwe, demnach hast du den 1.8er 5 Ventiler. Was meinst du mit Nageln? Hört sich an, als ob die Hydrostößel klappern? Allerdings kenn ich das nur von meinem alten B5 für einen kurzen Moment nach dem Anlassen, wenn er kalt war. Ob es eine Möglichkeit gibt, die Ölwanne zu tauschen, weiß ich leider nicht, vermute aber eher nicht.
    Auf dem 1.6 B5 hab ich immer 10W 40 gefahren- da hat nix genagelt auch nach 207.000 km nicht, 130.000 davon mit Flüssiggas.
    VG
    Alex
    Geändert von mounty (18.07.2017 um 13:49 Uhr)
    Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer , der wusste das nicht und hat es gemacht

  13. #13
    Benutzer Avatar von Gandalf der Graue
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Ort
    Detmold
    Registriert seit
    07.06.2017
    Moinsen zusammen,

    der Termin ist gemacht, nächste Woche Montag: Liqui Moly Motorclean is jekooft, im Anschluss gibt es nochmal ne Ölspülung mit LQ 10W 40 und danach Filter- und und finaler Ölwechsel + Umstellung auf Festintervall.

    Mal Daumen drücken, das nix kaputt geht ...

    Nebenbei werden dann die Stoßdämpfer HA (komplett mit Domlager und Staubkappen) gewechselt, während die warme Plörre abtropft.

    Wenn das erledigt ist, kommt die VA dran: Querlenker und neue Stoßdämpfer komplett.
    Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer , der wusste das nicht und hat es gemacht

  14. #14
    Benutzer Avatar von Gandalf der Graue
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Ort
    Detmold
    Registriert seit
    07.06.2017
    So, LM- Motorclean nach Anweisung durchgeführt, Plörre runter - war gar nichtmal so Rohölmäßig aber schon schwarz - im 2. Gang mit 10W/ 40 im Leerlaufbetrieb für 30 Minuten "nachgegurgelt".
    Anschließend Filter gewechselt, Spülöl raus und frisches 5W/ 30 LL ( ja ich weiß...) und auf Festintervall umgestellt.

    War irgendwie bis hierhin unspektakulär
    Geändert von Gandalf der Graue (08.08.2017 um 21:51 Uhr)
    Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer , der wusste das nicht und hat es gemacht

  15. #15
    Forensponsor Avatar von Audirakete
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BGB / HHD

    Ort
    47506 Neukirchen-Vluyn
    Registriert seit
    20.08.2006
    Da hätte ich aber lieber ein Vollsynthetisches öl genommen.

  16. #16
    Benutzer Avatar von Gandalf der Graue
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX

    Ort
    Detmold
    Registriert seit
    07.06.2017
    Final oder zum spülen?
    Das 5W/ 30 Castrol Edge ist VS (aber LL, falsch gekauft - wollte ich aber auch nicht wegkippen), das Spülöl war LM 10W 40 kannst du auch auf dem alten Turbo fahren.
    Läuft jetzt wunderbar ruhig, 3mal Ölwechsel in einem Jahr sollte wohl Ok sein, wird aber ab jetzt nicht mehr zur Regel.
    Geändert von Gandalf der Graue (08.08.2017 um 23:10 Uhr)
    Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer , der wusste das nicht und hat es gemacht

  17. #17
    Forensponsor Avatar von Audirakete
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BGB / HHD

    Ort
    47506 Neukirchen-Vluyn
    Registriert seit
    20.08.2006
    Final meine ich

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Ölschlammspülung oder Ölwannenreinigung?
    Von smilie21 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 19.12.2015, 10:22
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 09:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •