Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    n.b.

    Registriert seit
    03.11.2015

    A4 B5 - kann derzeit nicht tanken! ZVR defekt und Tankklappe verschlossen.

    Hallo zusammen,
    seit gestern funktioniert die Zentralverriegelung nicht mehr.
    Beim Verschließen via ZV-Sender tut sich an den Blinkern gar nichts mehr, beim Aufschließen blinken die Blinker zweimal kurz hintereinander auf, wobei das Blinken schneller passiert, als wenn die Zentralverriegelung noch funktionieren würde. Der Abstand zwischen dem Aufleuchten der Blinker ist also kürzer.
    Hinzu kommt, dass wir nach der Rückkehr aus Holland gestern Abend nicht mehr tanken konnten, weil die Zentralverriegelung natürlich auch den Tankdeckel verschlossen hat. Wie komme ich an den Tankstutzen?
    Meine bisherige Suche hier ergab, dass der Graphitring oder irgendwelche Keramik in der ZV-Pumpe kaputt sein könnte und dass diese hinten rechts unter der Kofferraumabdeckung liegen müsste. Stimmt das so? Eine Lösung zum Öffnen des Tankdeckels habe ich hier allerdings noch nicht finden können. Deswegen schreibe ich auch.

    Ich habe gestern schon versucht, den Knopf an der Tür zu drücken, mit dem sich alle Türen verriegeln oder öffnen lassen. Das hat nichts gebracht. Auch das Öffnen der Fahrertür mit dem Schlüssel öffnet nicht die Schlösser der anderen Türen. Beeim Drücken der Zentralverriegelungs-Fernbedienung höre ich hinten im Fahrzeug ein Geräusch. Vermutlich wird die Pumpe also angesteuert, was für einen Pumpendefekt sprechen würde. Jetzt muss ich leider noch sagen, dass ich von sowas überhaupt keinen Plan habe und deswegen nicht wüsste, was genau zu tun ist. Zwar unterstell ich mal, keine zwei linken Hände zu haben, eine ZV Pumpe wäre aber völliges Neuland.

    Kann ich denn davon ausgehen, dass ist am ehesten die Pumpe ist? Und gibt es bis zur Reparatur der Pumpe einen Weg, das Auto zu betanken? Viele Grüße, jo.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Kjel89
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Ort
    D-383...
    Registriert seit
    16.01.2008
    Ich kann Dir nur bedingt bzw. gar nicht helfen. Schreibe trotzdem dazu meine Erfahrung.

    Ich hatte das Problem, dass die Tankklappe an meinem B6 als einziges nicht entriegelt hat. Da ich zwingend tanken musste und keine Zeit hatte im Internet zu suchen, habe ich die Tankklappe aufgehebelt (kam gerade so mit einem Bleistift dazwischen und konnte sie so aufhebeln. Dadurch fiel der Verriegelungsstift hörbar "hinunter". Somit war die Tankklappe nie mehr verriegelt.

    Als ich dann meine AHK nachrüstete und die Verkleidungen im Kofferraum abgenommen habe, habe ich auf der rechten Seite ein rotes Band mit einer Zugschlaufe gesehen. Damit kann man die Tankklappe "notentriegeln". Funktioniert wunderbar, wenn sie denn eingerastet ist. Ich habe dadurch auch wieder meinen "hinuntergefallenen" Stift der Veriegelung wieder einsetzen können und nun funktioniert in der Sicht wieder alles normal.

    So viel zum Thema B6. Könnte mir vorstellen, dass es beim B5 ähnlich sein könnte.

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1994
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    abc

    Registriert seit
    16.04.2015
    Hinten rechts hinter der Verkleidung ist eine Notentriegelung für den Tankdeckel. Einfach dran ziehen. Und ja, da ist die Pumpe platt.

  4. #4
    Forensponsor Avatar von Danny
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ / FTW

    Ort
    66125 Saarbrücken
    Registriert seit
    16.11.2003
    Blog-Einträge
    2
    Oder der Schlauch einfach abgerutscht. Hatte ich an meinem 95er B5. So sachen wie Notentriegelung stehen sogar in der Betriebsanleitung drin.
    Hier geht´s zu meinem A4 B6 halb S line -->

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    10.08.2016
    Falls es doch die Pumpe ist - bei mir hat sie nach einem männlichen Schlag gegen das Pumpengehäuse wieder gearbeitet. Also hab ich das Ding ausgebaut und zerlegt. Auf der Platine war nen Riss um eine lötstelle - nachgelötet und gleich noch die Graffitstifte gedreht. Alles wieder zusammengebaut und seit dem gehts - als wäre es neu

    Arbeitet die Pumpe? Oder hörst du wie das Relais drinnen schaltet?
    Geändert von Tonlos (11.08.2016 um 16:10 Uhr)

  6. #6
    Forensponsor Avatar von Danny
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ / FTW

    Ort
    66125 Saarbrücken
    Registriert seit
    16.11.2003
    Blog-Einträge
    2
    Hier geht´s zu meinem A4 B6 halb S line -->

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    n.b.

    Registriert seit
    03.11.2015
    Zitat Zitat von Tonlos Beitrag anzeigen
    Falls es doch die Pumpe ist - bei mir hat sie nach einem männlichen Schlag gegen das Pumpengehäuse wieder gearbeitet. Also hab ich das Ding ausgebaut und zerlegt. Auf der Platine war nen Riss um eine lötstelle - nachgelötet und gleich noch die Graffitstifte gedreht. Alles wieder zusammengebaut und seit dem gehts - als wäre es neu

    Arbeitet die Pumpe? Oder hörst du wie das Relais drinnen schaltet?
    Hi zusammen, erstmal sorry für die späte R0ckmeldung. Hab derzeit echt wenig Zeit. Ich wollte in jedem Fall mal berichten, dass ich kein Zugband zum Öffnen der Tankklappe finden konnte. 7ch hab die gesamte Seitenverkleidung rechts runter gerissen, um dann festzustellen, dass dahinter direkt Karosserie und Dämmung aber beim besten Willen kein Platz für das gesuchte Zugband ist. Daher hab ich nochmal hinter die Klappe der Innenraumverkleidung auf der Tankseite gfasst und tief unter der Verkleidung richtung Tankdeckel den waagerechten Stift fühlen können, der den Tankdeckel verriegelt. Der lies sich gut mit zwei Fingern nach hinten ziehen, seitdem kann ich wieder tanken.

    Zum Pumpendefekt kann ich noch sagen, dass das Teil eine ganze Weile brummt, wenn ich ein2 Tür aufgeschlossen habe. Eine Lötstelle scheints also nicht zu sein. Abgerissene Schläuche hab ich bislang auch nicht entdeckt. 7ch mal mal Fotos und stell die hier win. Euch erstmal vielen Dank für die Ideen, das hat mich echt gerettet!

  8. #8
    Forensponsor Avatar von Danny
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ / FTW

    Ort
    66125 Saarbrücken
    Registriert seit
    16.11.2003
    Blog-Einträge
    2
    Also wenn die eine Zeitlang nachläuft dann ist es definitiv ein Problem des Schlauches. An irgendwiner Stelle entweicht Luft und die Pumpe probiert noch eine Weile den Druck aufzubauen der benötigt wird. Passiert das nicht, schaltet die halt irgendwann ab.
    Hier geht´s zu meinem A4 B6 halb S line -->

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    n.b.

    Registriert seit
    03.11.2015
    Hi Danny, ich hab hier irgendwo gelesen, dass bei den Pumpen auch irgendwelche Keramikstäbe draufgehen könnten oder eine Platte brechen kann. Würde die Pumpe in dem Fall nicht auch noch brummen, nur eben ohne ausreichend Druck aufzubauen? Danke in jedem Fall für Deine Einschätzung!

  10. #10
    Forensponsor Avatar von Danny
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ / FTW

    Ort
    66125 Saarbrücken
    Registriert seit
    16.11.2003
    Blog-Einträge
    2
    Das kann gut möglich sein.
    Hier geht´s zu meinem A4 B6 halb S line -->

  11. #11
    Benutzer Avatar von Lagebernd
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AFB

    Ort
    32791 Lage-Hörste
    Registriert seit
    31.03.2016
    Zitat Zitat von AVANT 2.4 121KW 99 Beitrag anzeigen
    Hi Danny, ich hab hier irgendwo gelesen, dass bei den Pumpen auch irgendwelche Keramikstäbe draufgehen könnten oder eine Platte brechen kann. Würde die Pumpe in dem Fall nicht auch noch brummen, nur eben ohne ausreichend Druck aufzubauen? Danke in jedem Fall für Deine Einschätzung!

    Das ist keine Keramik, das sind Teile aus Graphit. Die verschleißen auch schon mal. Da hilft nur eine neue/andere Pumpe.

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    n.b.

    Registriert seit
    03.11.2015
    Hi Lagebernd, Würde ich als Laie den Defekt beim Zerlegen der Pumpe sofort erkennen?
    Lohnt der Austausch der Einzelteile rein finanziell? Die Ersatzpumpe soll beim örtlichen Gebrauchtteilehändler etwa 50-60 Euro kosten.

    Danke schonmal,
    Jo.

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    10.08.2016
    Eigentlich reicht es wenn die graphitstifte der pumpe gedreht werden. aber es könnte auch sein das einer deiner Druckschläuche undicht ist. Das zerlegen ist nicht so schwer. Wie man das zerlegt und wo die Graphitstifte liegen findest du im inet. Mit drehen meint man übrigens das die Seite der Graphitstifte (ca. 5mm lang und 1mm dick) die nach innen zeigt nach außen kommt. Man erkennt den Unterschied mit bloßem Auge. Die verschliessene Seite ist abgerundet und ggf etwas ausgefranst. Die unverschlissene Seite dagegen scharfkantig und gerade. Beim zerlegen der Pumpe muss man aufpassen das man die Dichtung nicht zerstört. Die ist ziemlich labil. Wie schon gesagt, eine komplette Anleitung findest du hier irgendwo im Netz. Damit hab ich das auch gemacht.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    http://www.a4-freunde.com/forum/show...mpe-reparieren

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    n.b.

    Registriert seit
    03.11.2015
    Das klingt unkompliziert. Werd ich mir in jedem Fall mal ansehen! Danke. Wobei ich eher a7f einen undichten Schlauch tippe.Wenn die Graphitstifte platt wären, wär die ZV doch vermutlich erst immer wieder mal ausgefallen undn8cht plötzl7ch komplett, oder nicht?

  15. #15
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1994
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    abc

    Registriert seit
    16.04.2015
    Nein, auch wenn die Pumpe kaputt geht geht von heute auf morgen nix mehr.

    Manche Menschen verstehe ich aber auch ehrlich gesagt nicht. Die Pumpe ist beim Avant in nichtmal 2 Minuten ausgebaut und in weiteren 2-3 Minuten auseinander genommen ( auch für jemanden der es noch nicht gemacht hat ). Du hast das Problem ja anscheinend jetzt schon fast einen Monat lang, von selbst wird sich das wahrscheinlich nicht lösen.

    Ein Test ob es die Pumpe ist oder ein Schlauch dauert noch nichtmal 30 Sekunden.

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    10.08.2016
    nein das verschließen der türen hätte deutlich länger gedauert, weil die pumpe zu wenig druck aufbaut. oder wäre eben gar nicht gegangen. an der pumpe geht nen luftschlauch raus. schau mal ob der richtig sitzt. war bei mir auch ziemlich wackelig drauf

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    und path hat vollkommen Recht. das is kein Hexenwerk. so wie du auseinander baust, baust du in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen.

Ähnliche Themen

  1. Wasserpumpe und Stellmotor für Tankklappe defekt
    Von capsus im Forum Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2014, 18:20
  2. 8D/B5 - Kann nicht Tanken? Was kann das sein?
    Von F1978M im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.05.2013, 13:11
  3. 8D/B5: 1.8 : Kann man einfach E85 tanken?
    Von drittewahl im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 14:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •