Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Leichlingen
    Registriert seit
    05.01.2013

    Unglücklich Bohrinsel oder doch Luftpumpe?..KGE? Kolbenringe? Verzweiflung!

    Hallo liebe Gemeinde,

    ich stehe kurz vor der Verzweiflung und hoffe das einer von euch die Passende Idee zu meinem Gedankengang hat.

    Ich fang mal ganz von vorne an...

    Ich fahre einen 2.0 TDI // MKB:BPW // BJ:2006 // mit aktuell 165.000km auf dem Tacho.
    Hiervon muss man allerdings 40.000km abziehen, da durch das bekannte Ölpumpenproblem der Motor fast vollständig inkl, Turbo durch Audi getauscht worden ist.
    Gehen wir also von einer aktuellen Laufleistung von 125.000km aus.

    Er hat seit längerem das Problem irgendwo Öl raus zu drücken. So viel das der Motor aussieht wie eine undichte Ölbohrinsel, jedoch wiederum auch so wenig das ich von Service zu Service (15.000km Intervall) kein Öl nachfüllen muss und mich immernoch gut über min befinde.
    Meine jährliche Fahrleistung liegt etwa bei 15-17.000km, also Service spätestens ein mal im Jahr!
    Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich dieses Problem eine zu lange Zeit vor mir her geschoben habe.
    Da ich meinen Wagen aber liebe und der gute auch noch einen Chip verpasst bekommen soll habe ich mich also auf die Suche gemacht.

    Beim Abbau des Luftfiltergehäuse blinkte mir das schwarze Gold schon entgegen
    Sehr auffällig waren zwei stellen:
    1. Steckverbindung von der Entlüftungsleitung auf den Luftansaugschlauch vor dem Turbo
    2. AGR Ventil

    Schon alleine bei der Demontage sah meine Hand also so aus:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6650.JPG 
Hits:	39 
Größe:	89,6 KB 
ID:	317947

    Hier zwei Bilder von der AGR:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6651.JPG 
Hits:	31 
Größe:	106,8 KB 
ID:	317948Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6652.JPG 
Hits:	30 
Größe:	96,7 KB 
ID:	317949

    Der Luftschlauch war total verölt, innen sowie außen.
    Außen ist allerdings eine fehlende Schelle von der Entlüftungsleitung schuldig.
    Beschränken wir uns also auf das Öl im Inneren des Schlauches.
    Desweiteren ist alles voll gerotzt unterhalb der AGR.

    Ich habe also alles penibel sauber gemacht und das AGR Ventil ausgebaut.
    Siehe da... ein Paradies für Ölscheichs:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6669.JPG 
Hits:	27 
Größe:	107,5 KB 
ID:	317950Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6671.JPG 
Hits:	28 
Größe:	115,7 KB 
ID:	317951

    Also auch das AGR Ventil gereinigt und mit einer frisch gefetteten Dichtung eingesetzt..
    Ein Blick in die Ladeluftleitung nach dem LLK zeigte das gleiche Bild: ÖL!

    Meine Schlussfolgerung: Das Öl kommt aus der KGE und wird schön beschleunigt mit der Ladeluft durch den gesamten Komplex geleitet bis es nun alles eingesaut hat und letztendlich teilweise Verbrennt.
    Mit dieser gewonnenen Erkentniss habe ich also die Entlüftungsleitung von der KGE abgezogen und mir den Spaß bei laufendem Motor angeschaut. Hier kommt seeeeeehr viel Luft mit schön fein zerstäubten Öl raus. Eine Perfekte Grundlage die Kompletten Luftzufuhrwege dauerhaft mit Öl zu vesorgen
    Mache ich den Öldeckel ab und lege ihn locker bei laufendem Motor auf, tanz er mir ein freudiges lied.
    Zu große Luftmenge im VD?

    Ich habe nun eine Woche Zeit im Netz verbracht und unzählige Beiträge über KGE, Ventildeckel, Kolbenringe usw. in mein Gehirn geprügelt.. leider ohne Ergebnis.

    Folgende Fälle habe ich im Netz gefunden:
    keine Luft aus KGE -> KGE defekt
    wenig Luft aus KGE -> KGE defekt
    hoher Druck im VD -> KGE defekt
    hoher Druck im VD und KGE i.O. -> Kolbenringe defekt
    usw...

    ich habe also wirklich alles gelesen, jedoch blieben Fragen oft unbeantwortet:

    Hat der VD vom BPW einen Ölabscheider? Viele Fahrzuege haben diesen in unmittelbarere Nähe der KGE.
    Kommt aus der KGE im Normalfall so viel Luft? und das auch gemischt mit Öl?

    Da ich kein Gerät zum Kompression messen habe bin ich auf folgendes gestoßen:

    http://vagcomforum.de/index.php?showtopic=12161


    Neugierig bin ich also mit meinem VCDS unter dem Arm losgestapft und habe den guten angezapft.
    Die Ergebnisse sahen dann in drei Messungen so aus:

    18:18:26 Block 013: Leerlaufruheregelung (Einspritzmengenabweichung)
    0.02 mg/H Abweichung Zylinder 1
    -0.59 mg/H Abweichung Zylinder 2
    -0.66 mg/H Abweichung Zylinder 3
    1.22 mg/H Abweichung Zylinder 4

    18:19:20 Block 013: Leerlaufruheregelung (Einspritzmengenabweichung)
    -0.07 mg/H Abweichung Zylinder 1
    -0.49 mg/H Abweichung Zylinder 2
    -0.52 mg/H Abweichung Zylinder 3
    1.13 mg/H Abweichung Zylinder 4

    18:23:21 Block 013: Leerlaufruheregelung (Einspritzmengenabweichung)
    -0.14 mg/H Abweichung Zylinder 1
    -0.42 mg/H Abweichung Zylinder 2
    -0.54 mg/H Abweichung Zylinder 3
    1.13 mg/H Abweichung Zylinder 4


    Der 4te Zylinder ist im Vergleich irgendwie auffällig -> Schaden der Kolbenringe??? Ist mein Motor doch nur eine verbesserte Luftpumpe?

    Ich stehe nun also vor dem Problem:

    Sind meine beschriebenen "Symptome" der KGE normal?
    Soll ich also den Ventildeckel auf verdacht tauschen (KGE ist ja leider fest verschweisst ) und möglicherweise 160€ in den Sand setzen?

    Zu guterletzt sei noch erwähnt: Er rußt kein bischen, läuft absolut rund und die Leistung ist gefühlt auch voll vorhanden. Lediglich vor zwei wochen und am Samstag at er morgens weiß-grauen Rauch beim Start morgens früh raus gedrückt. Nach drei Minuten fahrt war davon nichts mehr zu sehen. War es also das angesammelte Öl im Zuluftsystem welches dann beim Start verbrannt worden ist?

    Ich wäre für jeden Rat sehr dankbar.

    Grüße, Leeroy
    Geändert von Leeroy (08.08.2016 um 23:03 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Dass der Ölstand nicht sinkt hat erstmal nichts zu sagen. Diese Motoren neigen zu Ölvermehrung durch Dieseleintrag. Das kann den Verlust durchaus kompensieren. Ich würde an deiner Stelle die Kompression messen lassen.

    Meiner verhält sich grad so ähnlich, hoher Druck im Kurbelgehäuse und Motor feucht. Die Kompression liegt bei 19,x bar. Verschleißgrenze ist glaube ich 19,0. Da ich die Karre noch länger fahren möchte kommt jetzt ein überholter Motor rein.

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Leichlingen
    Registriert seit
    05.01.2013
    Ich war gestern bei der Werkstatt und habe in zwei Wochen einen Termin zum Kompression prüfen. Ich denke danach werde ich ein wenig schlauer sein

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    06.05.2016
    @Leeroy, bitte dann berichten, komischerweise habe ich GENAU dieselben Werte in der Leerlaufruheregelung im 4. Zylinder, allerdings hab ich einen AVF o.O. Aber rein interessehalber würd ich das Ergebnis gerne erfahren Danke

Ähnliche Themen

  1. 8K/B8 - 2.0 TFSI Nur Kolbenringe tauschen oder doch Kolben und Pleuel
    Von hapster im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.02.2016, 19:35
  2. 8D/B5 - ADR: Nach DK -und KGE- Wechsel kaputte Kupplung oder ZMS bemerkbar?
    Von NiCo_quattro im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 12:26
  3. 8D/B5: 2.5 TDI: KGE dicht, reinigen oder ersetzen?
    Von DarioV im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.11.2008, 20:51
  4. Re: Luftpumpe vom Kaltstart.
    Von madoc im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.07.2005, 12:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •