Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    10.08.2012

    Beitrag Fehlercode: P0234- Saugrohrdruck zu hoch

    Hallo Zusammen an die Spezialisten,

    ich hoffe Ihr könnt mir ein paar Tipps geben.
    Seid geräumiger Zeit, kommt starker Rauch aus der Auspuffanlage,
    und des weiteren wenn ich den Öleinfüllstutzen rausziehe, zischt es
    durch den Druck und kommt genauso Rauch aus dem Öleinfüllstutzen
    raus. Wenn ich das Auto auf 2.500-2.700 u/min beschleunige versetzt sich der Motor
    in Motorsteuerung, und verliert dadurch die Leistung. Nachdem ich den Motor aussschalte und 10 sec.
    warte und den Motor erneut starte, erlischt das Symbol am Kombiinstrument , und kann mit normaler Leistung
    auch normal weiter fahren, aber natürlich nicht auf die 2.500-2.700 u/min beschleunigen, sonst kommt das geiche Problem erneut. Nachdem ich nach langem recherchieren auch hier im Forum, einen Artikel gefunden hatte, das es wohl am Ventildeckel liegt, tauschte ich diesen durch einen gebrauchten von einem Freund der auch den gleichen
    BLB Motor hat um. Ich fuhr damit 2 Tage um zu testen, ob dies an dem Ventideckel liegt, nur am Anfang hat er nicht allzu viel geraucht, was eigentlich verdächtigt war, denn bei dem anderen Deckel, fing es bereits bei kalten Motor an zu rauchen. Aber spätestens nach dem zweiten Tag fing es genauso an, bei kaltem Motor an zu rauchen. Somit konnte ich ausschliessen das dies nicht der Ventildeckel ist.

    So ich lies das Auto bei dem freundlichen Abzocker um die Ecke auslesen, und bekam den Fehlercode P0234 - Saugrohr defekt. ( könnt es unten einsehen den Fehlercode stammt vom 08.08.2016)Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160808_140306[1].jpg 
Hits:	32 
Größe:	86,6 KB 
ID:	317938

    Um eine kurze wichtige Information dazu widerzugeben. Ich habe schon mal das Auto auslesen lassen, aufgrund der Meldung der Motorsteuerung und Leistungsverlust, da zeigte er mir damals einen defekten Ladedruckschlauch an, was ich auch anschliessend gewechselt habe.

    Ich hoffe IHr könnt mir weiterhelfen und all eure Audi Erfahrungen mir beichten. Ichbin echt am verzweifeln, den habe echt keine Lust den Wagen zum Audi zu bringen um mir mein wohl verdientes Geld aus der Tasche zehen zu lassen. Vielen Dank euch erstmal für die tatkräftige Unterstützung und Tipps.

    Grüße

    Antonio

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Laut Profil hast du einen BPW, im Text schreibst du BLB. Was ist richtig?

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    10.08.2012
    Hallo Stef,

    ja sorry mein Motorkennbuchstabe lautet BPW.
    Kannst du mir in irgendeiner Form weiterhelfen??

  4. #4
    Benutzer Avatar von A4AvantB7
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    Wadern
    Registriert seit
    15.02.2011
    Mach doch mal das AGR Ventil sauber vielleicht bringt es was. VTG-Gestänge hängt, kontrollieren gegebenenfalls reinigen. Alle Leitungen und Schläuche sind dicht? Den Drucksensor tauschen und neu anlernen. Im Protokoll steht als Motor BLB.
    Geändert von A4AvantB7 (09.08.2016 um 00:22 Uhr) Grund: weiters

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    10.08.2012
    Hallo,

    vielen Dank erstmal für die guten Tipps bisher. Um das AGR Ventil zu reinnigen nehme dafür am besten einen
    Bremsenreiniger oder einen Universal-Reiniger oder?? Mir ist bekannt das, das VTG-Gestänge nicht verstellt werden sollte
    ansonsten ist der Turbolader so gut wie defekt. Liege ich da richtig?? Dieser wird auf einen Prüfstand im Werk, auf eine millimeter
    genaue Einstellung justiert, denn wenn dieser verstellt wird, bekommt man die ursprüngliche Position nicht mehr genau hin hin?
    Ist euch da auch was bekannt?? Frage zu dem Drucksensor: Wie bekomme ich den eingelernt, nachdem ich den ausgetauscht habe? Gilt das Plug and Play Prinzip? oder müsste ich diverse andere Schritte vornehmen??
    Auf jeden Fall werde ich diese Tipps in meiner Praxis anwenden.
    Natürlich wäre ich dankbar wenn ihr meine Fragen in diesem Text noch beantworten würdet.

  6. #6
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von antonio Beitrag anzeigen
    Mir ist bekannt das, das VTG-Gestänge nicht verstellt werden sollte
    ansonsten ist der Turbolader so gut wie defekt. Liege ich da richtig?? Dieser wird auf einen Prüfstand im Werk, auf eine millimeter
    genaue Einstellung justiert, denn wenn dieser verstellt wird, bekommt man die ursprüngliche Position nicht mehr genau hin hin?
    Du sollst ja auch nicht das Gestänge verstellen, sondern prüfen ob es leicht gangbar ist!
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    10.08.2012
    Hallo Mounty,

    okay Danke für deine Hilfe werd ich dann darauf achten das ich es nur nach Gängigkeit prüfe.
    Könnt ich das AGR Ventil ausser das ich es mit einem Reiniger reinige auch noch zusätzlich mit
    Druckluft reibigen?? Auf was soll ich denn noch besonders achten?
    Vielen Dank für eure Hilfe das sind halt die Audi Fahrer unter sich

  8. #8
    Benutzer Avatar von A4AvantB7
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    Wadern
    Registriert seit
    15.02.2011
    Das AGR-Ventil habe ich ausgebaut, den groben Dreck mit Schraubendreher vorsichtig entfernt und dann mit Bremsenreiniger und Lappen den Rest entfernt.
    Ja das VTG nicht verstellen nur kontrollieren ob es leichtgängig ist wenn nicht muss eh der Turbo ausgebaut werden, soweit ich weiß.
    AGR reinigen
    VTG reinigen

    Hoffe die links sind erlaubt.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Differenzdrucksensor geht glaube ich nur über vcds. Hab aber mal einen vom Partikelfilter mit Zündung an und aus Spielchen angelernt. Weiß aber nicht mehr wie das geht.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - Fehlercode P0234, Mögliche Ursachen?
    Von 20diddi86 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.06.2014, 22:09
  2. 8D/B5 - Audi S4 - Fehler Saugrohrdruck
    Von Maki im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 22:46
  3. 8E/B6 - Geber für Saugrohrdruck
    Von pfanne im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 01:38
  4. 8D/B5 - Saugrohrdruck unterschritten/unterbrochen
    Von Psychorat im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 10:11
  5. 8D/B5: 2.6: Fehler 00575 - Saugrohrdruck
    Von og im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.11.2007, 18:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •