Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DMU

    Registriert seit
    13.12.2015

    Zahnriemenwechsel - SKF, Gates oder Conti -> mit oder ohne Zahnriemenspanner

    Hallo,

    bei mir steht auch der Zahnriemenwechsel (1.8L 92kW) an. Jetzt wollte ich online die Teile bestellen und stolpere etwas über die erheblichen Preisunterschiede für den Zahnriemensatz. Gates ist mit 70€ am günstigsten, Conti mit 105@ am teuersten. Von früher (mittlerweile 10 Jahre her) konnte man jeden der drei Hersteller bedenkenlos verwenden. Jetzt bin ich allerdings doch etwas verunsichert ist Gates weiterhin problemlos verwendbar?

    Der Riemen muss aufgrund des Alters gewechselt werden. (ist mittlerweile 6 Jahre drauf, ist allerdings erst 40.000km gelaufen) Wie sieht es mit dem
    Zahnriemenspanner aus? Sollte der Spanner auch gewechselt werden?

    Die Wasserpumpe, so habe ich es bisher zumindest immer verstanden, läuft nicht über den Zahriemen und kann unabhängig von diesem gewechselt werden, oder?

    Gruß und Danke,
    Christian

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Royroy5
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    66*** Saarland
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ich meine zu wissen das Gates ( Bitte berichtigt mich wenn ich falsch liege ) sogar Erstausrüster bei Audi ist.
    Ich hab bisher immer Gates verwendet und nie Probleme damit gehabt.
    Spanner sollte natürlich mitgeweckselt werden.

    Und ja...die Wasserpumpe läuft nicht über den ZR.
    Die hab ich bisher immer nur gewechselt wenn sie Defekt war.
    Saufen Pils der annere Scheiss verklebt die Knoche!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    Vom Alter her sind 6 Jahre noch kein Grund den Zahnriemen zu wechseln beim Benziner, meine Meinung dazu

    Reißen können Riemen jedes Herstellers, auch von Contitech, und ersetzt wird wenn eine Werkstattrechnung vorliegt maximal der Riemen selbst, Folgeschäden sind bei solch alten Autos außen vor

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DMU

    Registriert seit
    13.12.2015
    Hallo, danke für die Antworten.
    Bin gerade dabei die Teile bei Mister zu suchen.

    Wieso sind 6 Jahre noch kein Grund für den Wechsel? Ich kenne Wechselintervalle von 120.000km oder 5 Jahre.

    Wie sieht es mit den Umlenkrollen für die Keilriemen aus? Gibt es diese nur komplett mit Halter? Wie gut kommt man an diese ran, falls ich diese jetzt nicht wechseln möchte?

    Gruß und Danke​

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    Ich kenne 120tkm und 8 - 10 Jahre

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DMU

    Registriert seit
    13.12.2015
    ich finde das echt interessant. Keiner kann wirklich eine klare Aussage treffen wann der Riemen aufgrund der Alterung gewechselt werden muss. Egal ob man google benutzt oder direkt in Werkstätten anruft, es sind immer unterschiedliche Intervalle Zumal im Serviceheft nur die 120.000km vermerkt sind.

    Wie man sicherlich verstehen kann, möchte ich auf der "sicheren Seite" stehen, aber auch nicht das Geld unnötigerweise rauswerfen. Klar kann der Riemen auch vor dem Wechselintervall reißen, aber woher bekommt man eine verlässliche Aussage?
    Gibt es über Audi eine Homepage auf der die Intervalle aufgeführt werden?

  7. #7
    spain-flavour
    Gast
    Mir hat ein Audi-Mechaniker mal gesagt, dass die 5 Jahre nur ein "empfohlener" Richtwert für den Zahnriemenwechsel ist. Und der existiert auch nur aus dem Grund, weil es scheinbar öfters vorgekommen ist, dass die Zahnriemen vor den besagten 120tkm gerissen sind. Audi sichert sich damit eben ab, dass sie dir nichts zahlen müssen, wenn der Riemen reißt und du beispielsweiße ein 6 Jahre altes Auto hast, das erst 20tkm gefahren ist.
    Meiner ist auch schon 8 Jahre drin und sieht noch einwandfrei aus...

  8. #8
    Forensponsor Avatar von Danny
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ / FTW

    Ort
    66125 Saarbrücken
    Registriert seit
    16.11.2003
    Blog-Einträge
    2
    Ein 40000 km Riemen ist ja quasi neu. Beim 1,8T AVJ kommt der erste Riemen erst nach 180000.
    Hier geht´s zu meinem A4 B6 halb S line -->

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Zitat Zitat von Merlin6000 Beitrag anzeigen
    Ich kenne 120tkm und 8 - 10 Jahre
    Passat 3B AFN Motor alle 90tkm oder 7 Jahre

  10. #10
    Benutzer Avatar von Blaaxri
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    ALF/DES

    Ort
    Minfeld
    Registriert seit
    16.09.2012
    Also meine war 16 Jahre drin mit 180Tkm als ich den Audi gekauft habe. Und der Mechaniker meinte das er noch absolut gut aussah.
    Rein vom Optischen hätte er nicht gewechselt werden müssen.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Am besten sieht man es,wenn man den Zahnriemen auf Links dreht,sodass man die Zwischenräume zwischen den Zähnen sieht
    Spritmonitor.de

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DMU

    Registriert seit
    13.12.2015
    Hallo und danke für die Antworten.
    Habe mir jetzt einen Zahnriemensatz sowie die Keilriemen im Internet bestellt. Habe für den Riemensatz, die Keilriemen und dem Nockenwellensimmerring 135€ bezahlt. Da hatte ich mit mehr gerechnet.

    Muss mir jetzt nur noch überlegen wann und wo ich den Wechsel vollziehe. Brauche ich für den Wechsel eigentlich eine Hebebühne? Wenn ich mir das Video von Dr944S2 ansehe könnt man auf die Idee kommen, dass eine Bühne/ Grube nicht zwangsläufig nötig wäre. Irre ich da?

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von W0LF
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/CPD

    Ort
    98693 Ilmenau
    Registriert seit
    13.07.2009
    Hallo,

    Bühne oder Grube sind in der Tat nicht erforderlich. Zwei Unterstellböcke, um den Wagen auf angenehmere Höhe zu bringen, sind aber hilfreich.
    Du hast die Möglichkeit, das Kühlsystem zu öffnen und Kühler (falls Klima vorhanden) nach links wegzuschwenken oder gar ganz abzunehmen. Dann hat man jede Menge Platz, um auch bei festgegammelten Schrauben gut arbeiten zu können.
    Für gewöhnlich reicht aber die Servicestellung mit nach vorne gezogenem Schlossträger. Dazu braucht man auch kein Spezialwerkzeug. 2 Stück Schrauben M8 mit ca. 120mm Länge (oder mehr) reichen aus.

    Viele Grüße,
    Mathias
    Bremsen macht die Felge dreckig

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Registriert seit
    17.08.2016
    Und denk auch an neue Schrauben, für das Nockenwellenrad, und wichtig die Stiftschraube von der Spannrolle unbedingt mitauschen..

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von malanca
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8T Quattro
    MKB/GKB
    AEB / DJJ

    Ort
    NL
    Registriert seit
    08.03.2008
    Nunja das Nockenwellenrad muß nicht unbedingt runter... besser nicht entfernen und gut ist.
    K03-0073 | CM FX400 | APR 2.5 | Milltek Kat | 240@350 | Eibach Pro-st-S | TurboSmart BOV

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Registriert seit
    17.08.2016
    Nein nicht runter, aber wenn die Schrauben einmal gelöst sind.. sind ja schliesslich Dehnschrauben

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von Commander
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    Ana

    Ort
    NRW
    Registriert seit
    27.08.2007
    also mir hat man immer gesagt- das man den Riemen nach spätestens 10 jahren wegen dem Alter und so wechseln sollte.
    Intervallin km ist meiner nach 90000 km fällig.
    Also ich würd ihn noch nicht wechseln-6 Jahre und 40000 km ist doch noch nix.
    Spritmonitor.de

  18. #18
    Forensponsor Avatar von Danny
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ / FTW

    Ort
    66125 Saarbrücken
    Registriert seit
    16.11.2003
    Blog-Einträge
    2
    Audi selbst hat die Zeitangabe von 10 Jahren auf 6 herabgesetzt.
    Hier geht´s zu meinem A4 B6 halb S line -->

  19. #19
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/DMU

    Registriert seit
    13.12.2015
    Hallo zusammen,
    danke für die vielen Antworten. Habe zwar vorsorglich den Simmerring für die Nochenwelle mitbestellt, hoffe aber nicht das ich den auch wechseln muss. Falls doch muss ich mir kurzfristig überlegen wie ich an eine neue Schraube kommen .

    Laut Beschreibung von Gates müssen auch die Schrauben für den Schwingungsdämpfer getauscht werden, wen es sich bei diesen um Schrauben der Festigkeitsklasse 8.8 handelt (Anzugsmoment 10Nm + 90°). Alternativ können auch Schrauben der Festigkeitsklasse 10.9 verbaut sein, dann nur 40Nm. Gibt es irgendwo eine Übersicht bis zu welchem Bj welche Art der Schrauben verwendet wurde?

    Gruß

  20. #20
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Registriert seit
    17.08.2016
    Schrauben vom Keilriemenrad hab ich noch nie gewechselt, da unten ist eh so eine fummelei, einfach ein bisschen schraubenkleber dran und fest ziehen

Ähnliche Themen

  1. Zahnriemen mit oder ohne WaPu/Spannrollen bei Audi oder ATU
    Von Max Power im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.07.2014, 17:59
  2. 8E/B6 - Welchen Reifen Conti SportContact 3 oder 5
    Von Atze im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 23:18
  3. 8D/B5: Zahnriemenwechsel - Zahnriemenkit mit oder ohne Spanndämpfer?
    Von nigthwalk6 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 15:03
  4. Re: Conti oder Michelin?
    Von wacken im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.01.2004, 20:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •