Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAHA/LRV

    Registriert seit
    23.07.2010

    Frage Langsamer Ladedruckaufbau (CAHA)

    Hallo alle zusammen,

    ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche wieso mein A4 Avant Quattro mit CAHA Motor (2.0 TDI, 125kw) mit 150 tkm auf der Uhr eigentlich erst ab 2.100 U/min so richtig gut zieht. Im unteren Drehzahlbereich ist er extrem zäh, ganz schlimm ist es wenn es draußen kalt ist und ich am morgen losfahren will - leicht bergauf, da würge ich regelmäßig den Motor ab. Wenn er warm ist geht es besser, aber richtig Spass macht es nicht. Der VW Passat meiner Frau mit CABA Motor (2.0 TDI, 105kw) zieht schon ordentlich ab gut 1.500 Touren und kommt einem dadurch viel spritziger vor, trotz 20 kw weniger Leistung.

    Eine Logfahrt im 3.ten Gang Vollgas zeigt schön das Problem (Grafiken anbei). Ab etwa 2.100 U/min hat der Ist-Ladedruck den Soll-Ladedruck erreicht und bleibt dann auch dort konstant über den restlichen Drehzahlbereich. Ebenso verhält es sich mit dem Drehmoment, hier gibt die Rußbegrenzung den niedrigsten Wert vor bis 2.100 U/min.

    Getauscht wurden bereits folgende Teile (alles Audi/VW-Neuteile, kein Nachbau):

    • Luftmassenmesser
    • Lambda-Sonde
    • Ladedrucksensor
    • Ladedruckregelventil (N75)

    Jedoch ohne merkliche Veränderung/Besserung Ebenso habe ich mal testweise das AGR komplett stillgelegt (Metallplatte + Stecker ab vom AGR), am Durchzug hat dies aber leider nichts geändert.

    Mein Gefühl sagt mir, dass entweder die Ladeluftstrecke undicht ist oder auch das Unterdrucksystem - das versuche ich gerade rauszufinden.

    Leider habe ich keine Fehlerspeichereinträge. Eventuell hat ja jemand eine Idee, was hier die Ursache sein könnte bzw. kann mir ein paar Tipps geben, was ich mit VCDS loggen und auswerten könnte bzw. wie ich dem Problem auf die Spur kommen könnte.

    Bin um jede Hilfe dankbar!

    flokrates

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Logfahrt - Drehmoment.jpg 
Hits:	29 
Größe:	80,9 KB 
ID:	317331Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Logfahrt - Soll Ist Ladedruck.jpg 
Hits:	27 
Größe:	71,5 KB 
ID:	317332

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Bei der Laufleistung würd ich mir mal die Werte vom DPF anschauen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    bmp

    Registriert seit
    18.07.2016
    hab ich aber auch. mein ladedruck hinkt regelrecht hinterher. hab auch schon alles mögliche getauscht. dicht ist auch alles. letzten endes kann es bei mir nur noch direkt am turbo wegen schwergängiger welle oder am ladeluftkühler liegen. letzteren werde ich die tage mal ordentlich von innen reinigen und schauen was mein vcds dann sagt.

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Am LLk liegts sicher nicht, es sei denn er wäre Undicht. Wenn dann an der VTG Verstellung des Turbos. Was haben denn die Werte vom DPF überhaupt gesagt, wie voll ist er denn?
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Ist das Gestänge für die VTG leichtgängig?
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    bmp

    Registriert seit
    18.07.2016
    also bei mir ist die ladelufstrecke dicht, dpf hab ich keinen mehr. könnt es sein, dass das agr evtl. hängt? ladedruck baut sich zwar auf aber er schleicht sehr langsam hinterher. als wenn irgendwo was drin steckt. darum dachte ich an denn llk, dass der evtl. voll pampe ist

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAHA/LRV

    Registriert seit
    23.07.2010
    @mounty: Danke für den Hinweis. Den werde ich die Tage nochmal auslesen. Am Anfang meiner Suche (vor gut 30 tkm) hatte ich den schonmal ausgelesen, da waren wir auf 0,11 Liter Ölasche, was eigentlich kein Problem sein sollte.

    Der Lader hat doch beim VTG einen Positionsgeber, oder? Da müsste man sich doch der Ist/Soll-Wert per VCDS ermitteln und loggen lassen. Wenn der Ist dem Soll folgt, dann ist es mal definitiv kein Problem am Unterdrucksystem. Möchte hier nur Fehlerquellen ausschließen.

    Ich bin halt sehr über die Rußbegrenzung verwundert, die in meinem Fall im unteren Drehzahlbereich hier Limits vorschiebt und offensichtlich auch der Grund für die schwache Leistung ist < 2100 U/min ist. Sprich die Einspritzung wird hier begrenzt, da wohl zu wenig Ladedruck (= Luft) zur Verfügung steht. Somit scheint es mir mittlerweile plausibler, dass die Ladeluftstrecke nicht 100% dicht ist. Der Turbo kann dies natürlich ausgleichen, dauert eben.

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    bmp

    Registriert seit
    18.07.2016
    kann der ladedruck evtl. auch woanders entweichen? durch ein hängendes agr zum beispiel?

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2009
    Motor
    3.0 TFSI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CAKA

    Registriert seit
    18.10.2013
    Das hört sich für mich nach einem hängendem VTG an.
    Hast du schon geprüft, ob man das Gestänge bewegen kann?
    Geändert von EM-75 (20.07.2016 um 10:49 Uhr)

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAHA/LRV

    Registriert seit
    23.07.2010
    @doctor_deca: Bist du zu einer Erkenntnis gekommen bzw. hast du das Problem bei deinem Wagen lösen können?

    @EM-75: Sollte ein hängendes VTG keinen Fehler auslösen? Ich meine die modernen Lader haben am VTG doch einen Positionsgeber, der die aktuelle VTG Stellung dem Steuergerät bekanntgibt.

    Ich selbst hab leider keine Fortschritte verzeichnen können. Hatte zur Sicherheit noch das ganze Unterdrucksystem (alle Schläuche) erneuert, das Dosierventil an der Hochdruckpumpe erneuert (das hatte auch eine Macke, da der Raildruck im kalten Zustand extreme Ausreißer hatte), jedoch ohne Erfolg.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - Nach Turbowechsel stottern bei Ladedruckaufbau
    Von AudiA4-Razer im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 25.05.2016, 20:14
  2. 8K/B8 - Zahnriemenwechsel 2.0 TDI CAHA
    Von VariTDI150PD im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2014, 22:50
  3. 8D/B5 - Ladedruckaufbau S4
    Von Silver__S4 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 17:49
  4. 8D/B5 - 1.8T AEB aussetzer bei ladedruckaufbau danach ruckeln!
    Von bigpimp im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 20:01

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •