Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Benutzer Avatar von jones71
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/HXR

    Ort
    77*** & 90***
    Registriert seit
    20.02.2014

    B7 2,7 TDi Kupplungspedal bleibt hängen/ist schwergängig

    Hallo zusammen,

    Ich hatte letzte Woche bei sehr hohen Temperaturen (Auto stand bei 37*C in der Sonne) bei einer Schaltung ein kurz hängendes Kupplungspedal, also blieb quasi gedrückt (danach alles wieder i.O).
    Jetzt hatte ich eine 340km Autobahnfahrt (davon gegen Ende ca 60km Volllast) anschließend war bei ca. 3-5 Schaltungen das Kupplungspedal sehr schwergängig (nur mit erhöhtem Kraftaufwand zu drücken).

    Was könnte das sein?
    Lenken macht Spaß aber auch langsam!

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von jones71 Beitrag anzeigen
    Was könnte das sein?
    Einiges Luft im System, Geber oder Nehmerzylinder undicht/schwergängig. Pedal schwergängig bzw Totpunktfeder defekt/weich.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer Avatar von jones71
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/HXR

    Ort
    77*** & 90***
    Registriert seit
    20.02.2014
    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Einiges Luft im System, Geber oder Nehmerzylinder undicht/schwergängig. Pedal schwergängig bzw Totpunktfeder defekt/weich.

    Wie kann ich das prüfen?

    - Luft im System: okay klar einfach entlüften...
    - Zylinder undicht müsste man ja am Füllstand vom Ausgleichsbehählter sehen (ist unverändert bis max) und schwergängig? Wie könnte ich die Zylinder prüfen bzw wo sitzen die eigentlich und wie werden die gewechselt?
    - Totpunkt Feder? Müsste das dann nicht immer sein?

    ich hab da irgendwie ne Temperaturabhängig in Verdacht !?
    Lenken macht Spaß aber auch langsam!

  4. #4
    Benutzer Avatar von jones71
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/HXR

    Ort
    77*** & 90***
    Registriert seit
    20.02.2014
    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Einiges Luft im System, Geber oder Nehmerzylinder undicht/schwergängig. Pedal schwergängig bzw Totpunktfeder defekt/weich.

    Also ich habe das System entlüftet, leider ohne Verbesserung!

    Jetzt im Winter bei kalten Temperaturen war das Problem nicht so häufig zu spüren - da es jetzt aber langsam wäremer wird, tritt das Problem wieder auf !
    Immer erst, nachdem ich einige Kilometer gefahren bin und dadurch Temperatur ins Spiel kommt - das Kupplungspedal ist dann nur mit sehr großem Kraftaufwand zu drücken
    Wenn ich dann ein paar mal schalte ist das Problem weg und es schaltet sich wieder normal und teilweise dann sogar richtig leicht.
    Aufgefallen ist mir beim kuppeln auch ein leichtes überschießen der Drehzahl...

    Wie bzw. was kann ich denn prüfen?
    Geändert von jones71 (21.02.2017 um 12:26 Uhr) Grund: .
    Lenken macht Spaß aber auch langsam!

  5. #5
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Dann befürchte ich das es an der Druckplatte oder dem Ausrücklager liegt. Gibt ja leider diverse Möglichkeiten.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  6. #6
    Benutzer Avatar von jones71
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/HXR

    Ort
    77*** & 90***
    Registriert seit
    20.02.2014
    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Dann befürchte ich das es an der Druckplatte oder dem Ausrücklager liegt. Gibt ja leider diverse Möglichkeiten.
    Geber- oder Nehmerzylinder schließt du dann aus?

    kann man da eigentlich überhaupt was prüfen?
    Lenken macht Spaß aber auch langsam!

  7. #7
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von jones71 Beitrag anzeigen
    Geber- oder Nehmerzylinder schließt du dann aus?
    Eigentlich ja denn die sind wenn dann undicht und funktionieren immer nicht richtig, aber nicht das sie nach ein paar mal Kuppeln wieder gehen und vor allem bei Wärme wieder leichter gehen. Da ist ja nur Bremsflüssigkeit drin im Kreislauf.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  8. #8
    Benutzer Avatar von jones71
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/HXR

    Ort
    77*** & 90***
    Registriert seit
    20.02.2014
    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Eigentlich ja denn die sind wenn dann undicht und funktionieren immer nicht richtig, aber nicht das sie nach ein paar mal Kuppeln wieder gehen und vor allem bei Wärme wieder leichter gehen. Da ist ja nur Bremsflüssigkeit drin im Kreislauf.
    hmm also dann Druckplatte und Ausrücklager tasuchen und hoffen, dass es dann behoben ist? Sollte man das ZMS (kostet alleine schon ~350€) gleich mittauschen?
    Welcher Hersteller ist zu empfehlen?
    Geändert von jones71 (23.02.2017 um 14:10 Uhr) Grund: .
    Lenken macht Spaß aber auch langsam!

  9. #9
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Naja das ganze ist schon ein komischer Fehler, ich kann mir nur vorstellen das die Druckplatte wenn sie kalt ist hakt oder schwergängig ist . Aber wenn sie draußen ist sollte man mehr sehen. Das ZMS würde ich jetzt nicht so einfach mit tauschen , ist ja nicht gerade günstig! Wobei auch das evtl den Fehler verursachen könnte. Ist halt schlecht sagen ohne was zu sehen
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  10. #10
    Benutzer Avatar von jones71
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/HXR

    Ort
    77*** & 90***
    Registriert seit
    20.02.2014
    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Naja das ganze ist schon ein komischer Fehler, ich kann mir nur vorstellen das die Druckplatte wenn sie kalt ist hakt oder schwergängig ist . Aber wenn sie draußen ist sollte man mehr sehen. Das ZMS würde ich jetzt nicht so einfach mit tauschen , ist ja nicht gerade günstig! Wobei auch das evtl den Fehler verursachen könnte. Ist halt schlecht sagen ohne was zu sehen
    ich habe das Problem, wenn der Motor/Getriebe warm ist und nicht im kalten Zustand
    Das ganze Problem hat eben damit angefangen, dass mein Kupplungspedal im Sommer bei sehr heißen Temperaturen mal unten hängen blieb ...

    Welcher Hersteller für Kupplung, Druckplatte und Ausrücklager ist denn zu empfehlen? Sachs, LUK oder was anderes?
    Lenken macht Spaß aber auch langsam!

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von '#alex
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    APU

    Ort
    Niederösterreich
    Registriert seit
    15.02.2012
    Also ich hatte mal ein schwergängiges/knarzendes Kupplungspedal bei meinem ehemaligen A4 B5. Das kam vom Kupplungsnehmerzylinder und war nach dem Tausch behoben. Kam nur im Sommer bei hohen Temeraturen vor.

  12. #12
    Benutzer Avatar von Gessi
    Modell
    Audi RS4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BNS/HLD

    Ort
    D-51...
    Registriert seit
    01.07.2015
    Beim B7 RS4 gab es eine TPI wo die Kupplungsleitung zwischen Geber- und Nehmerzylinder getauscht wurde.

    In der Leitung ist ein Stück Gummileitung, ähnlich einem Bremsschlauch. Dieses wird von der Abwärme des Motors und der AGA so aufgeheizt, dass die Flüssigkeit nur gedrosselt wieder zurückströmen kann und somit die Kupplung schleift, obwohl das Pedal schon voll in Ruhestellung zurück ist.

    Selbst die neue Originalleitung hat nicht immer bzw. nur kurzzeitig das Problem gelöst.

    Viele RS4 B7 Fahrer verbauen dann ein angefertigtes Stück Stahlflexleitung anstelle der Gummileitung und haben somit das Problem gelöst. Ich habe meinen Schlauch von Fischer Hydraulik.

    Ev. Ist deine Problematik ähnlich gelagert?
    RS - two characters separating the men from the boys...

  13. #13
    Benutzer Avatar von jones71
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/HXR

    Ort
    77*** & 90***
    Registriert seit
    20.02.2014
    Zitat Zitat von Gessi Beitrag anzeigen
    Beim B7 RS4 gab es eine TPI wo die Kupplungsleitung zwischen Geber- und Nehmerzylinder getauscht wurde.

    In der Leitung ist ein Stück Gummileitung, ähnlich einem Bremsschlauch. Dieses wird von der Abwärme des Motors und der AGA so aufgeheizt, dass die Flüssigkeit nur gedrosselt wieder zurückströmen kann und somit die Kupplung schleift, obwohl das Pedal schon voll in Ruhestellung zurück ist.

    Selbst die neue Originalleitung hat nicht immer bzw. nur kurzzeitig das Problem gelöst.

    Viele RS4 B7 Fahrer verbauen dann ein angefertigtes Stück Stahlflexleitung anstelle der Gummileitung und haben somit das Problem gelöst. Ich habe meinen Schlauch von Fischer Hydraulik.

    Ev. Ist deine Problematik ähnlich gelagert?


    Kann man denn den Nehmerzylinder und den Schlauch tauschen ohne das Getriebe auszubauen?
    Lenken macht Spaß aber auch langsam!

  14. #14
    Benutzer Avatar von Gessi
    Modell
    Audi RS4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BNS/HLD

    Ort
    D-51...
    Registriert seit
    01.07.2015
    Beim RS4 zumindest ja, auch wenn der Schlauchtausch eine absolute Sch..ßarbeit ist. Es ist sehr eng und kaum Platz vorhanden.
    RS - two characters separating the men from the boys...

  15. #15
    Benutzer Avatar von jones71
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/HXR

    Ort
    77*** & 90***
    Registriert seit
    20.02.2014
    Also ich habe mir jetzt mal den Nehmerzylinder besorgt (ist wohl noch das "einfachste" zum tauschen)...wird der im gedrückten Zustand eingebaut? Wieviel Bremsflüssikeit (vermutlich DOT4 ?) brauche ich für den Einbau? Entlüften erfolgt einfach über die Ablassschraube und pumpen am Kupplungspedal (inkl. Nachfüllen über den Ausgleichsbehälter?

    Was gibt es denn da sonst noch zu beachten?
    Lenken macht Spaß aber auch langsam!

  16. #16
    Benutzer Avatar von ninett40
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Dresden
    Registriert seit
    09.11.2016
    Hallo

    Nehmerzylinder ausbauen..
    Neuen einbauen..
    Kupplungspedal von 2. Person 5-6x durchtreten und beim letzten mal gedrückt lassen..
    Entlüftungsventil öffnen und entlüften..
    Wenn druck nachlässt, Ventil schließen und nochmal pumpen und gedrückt halten..
    Wiederholen bis keine luft mehr kommt..
    100ml Flüssigkeit dürften sicher reichen

    Mfg
    "Wenn den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wenn ihn nur hörst, hast übersteuern" ... Walter Röhrl

  17. #17
    Benutzer Avatar von jones71
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/HXR

    Ort
    77*** & 90***
    Registriert seit
    20.02.2014
    Zitat Zitat von ninett40 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Nehmerzylinder ausbauen..
    Neuen einbauen..
    Kupplungspedal von 2. Person 5-6x durchtreten und beim letzten mal gedrückt lassen..
    Entlüftungsventil öffnen und entlüften..
    Wenn druck nachlässt, Ventil schließen und nochmal pumpen und gedrückt halten..
    Wiederholen bis keine luft mehr kommt..
    100ml Flüssigkeit dürften sicher reichen

    Mfg

    danke
    Lenken macht Spaß aber auch langsam!

  18. #18
    Benutzer Avatar von jones71
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/HXR

    Ort
    77*** & 90***
    Registriert seit
    20.02.2014
    So hier die Lösung des Problems:

    Nachdem ein tauschen des Nehmerzylinders kein Erfolg brachte, habe ich den Geberzylinder und die Leitung zum Nehmerzylinder getauscht. Und siehe da, das Pedal ist allgemein viel leichtgängiger und verhärtet auch nicht mehr
    Lenken macht Spaß aber auch langsam!

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Kupplungspedal bleibt hängen
    Von tomi26 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.06.2016, 19:22
  2. 8K/B8 - Kupplungspedal bleibt unten hängen?!
    Von Polizistenduzer im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 10:56
  3. 8D/B5 - Gaszug bleibt hängen
    Von AudiB im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2011, 18:34
  4. Re: Kupplungspedal bleibt unten hängen
    Von AlexB im Forum Allgemeines
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2005, 15:56
  5. Drehzahl bleibt hängen
    Von Daniel Kühn im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 21:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •