Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    FFM
    Registriert seit
    04.10.2013

    Beginnender Schaden, eventuell Motorschaden?

    Hallo A4-Freunde,

    Mein treuer Begleiter bekam letzte Woche einen kompletten Service.

    Hier ein paar Daten:
    Audi S4 B6 4.2 V8 BBK

    ca 615 tkm (ca 100tkm auf Benzin / Rest auf Autogas)
    Prins VSI


    Bei den Zündkerzen ist mir etwas erschreckendes aufgefallen.
    2-3 Zündkerzen waren verölt.
    1 Zündkerze war beschädigt, oder zu verbraucht/verbrannt.

    Die Zündkerzen waren ungefähr 70tkm drin.

    Der Rest schien normal zu verbrennen.

    Alle Bilder sind angehängt.

    Naja ich erwarte ja nicht das die alle super sind aber das würde zum teil mein Ölverbrauch erklären.

    Könnt Ihr euch die Bilder anschauen und mir sagen ob dies normal oder in der Toleranz ist?
    Ist das ein beginnender Motorschaden?

    MFG
    Tim
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_20160521_111718.jpg   IMG_20160521_112316.jpg   IMG_20160521_112733.jpg   IMG_20160521_113127.jpg   IMG_20160521_114328.jpg  

    IMG_20160521_115015.jpg   IMG_20160521_115633.jpg   IMG_20160521_120320.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Die Öligen Zündkerzen würde ich auf eine undichte Ventildeckeldichtung schieben.

    Wenn das immernoch gilt,das eine rehbraune Zündkerze eine optimale Verbrennung bedeutet,würde deiner zu mager laufen.Aber genaues kann ich dir nicht sagen
    Spritmonitor.de

  3. #3
    Benutzer Avatar von ethanhunt
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    3.0 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASN

    Ort
    DO
    Registriert seit
    13.12.2015
    Zitat Zitat von Bacardifan86 Beitrag anzeigen
    Die Öligen Zündkerzen würde ich auf eine undichte Ventildeckeldichtung schieben.

    Wenn das immernoch gilt,das eine rehbraune Zündkerze eine optimale Verbrennung bedeutet,würde deiner zu mager laufen.Aber genaues kann ich dir nicht sagen
    Könnte vom Gas herrühren. Aber ich kann die o.g. Laufleistung nicht glauben Tipfehler?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Hab gar nicht alles gelesen.

    Ist das nicht,der seinen Motor komplett überholen wollte und dann wieder so viele Kilometer zu schaffen.

    Edit:

    http://www.a4-freunde.com/forum/show...01#post2195401
    Spritmonitor.de

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    FFM
    Registriert seit
    04.10.2013
    Zitat Zitat von ethanhunt Beitrag anzeigen
    Könnte vom Gas herrühren. Aber ich kann die o.g. Laufleistung nicht glauben Tipfehler?
    Ja wenn die Kerze weiß ist, dann ist die Gas Anlage gut eingestellt ist.

    Ne leider kein Tipp fehler

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Zitat Zitat von Bacardifan86 Beitrag anzeigen
    Hab gar nicht alles gelesen.

    Ist das nicht,der seinen Motor komplett überholen wollte und dann wieder so viele Kilometer zu schaffen.

    Edit:

    http://www.a4-freunde.com/forum/show...01#post2195401
    Das ist korrekt, aber ich konnte noch keinen General Überholer finden.
    Bzw. sagen die alle dass die meinen Motor abkaufen würden und mir einen Austausch-Motor oder ein Gebraucht-Motor mit km geben können.-

    Aber ich möchte meinen raus dann Schmiedekolben rein bissel Hubraum erweitern, und Zylinderkopf Gasfest machen..
    Aber das will irgendwie kein Motor Instandsetzer.

    Kenn Ihr einen?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Wundert mich.Wenn ich sowas machen würde,würde ich das machen,was der Kunde möchte.Es sei denn es ist sinnlos oder soetwas in die Richtung

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    FFM
    Registriert seit
    04.10.2013
    Zitat Zitat von Bacardifan86 Beitrag anzeigen
    Wundert mich.Wenn ich sowas machen würde,würde ich das machen,was der Kunde möchte.Es sei denn es ist sinnlos oder soetwas in die Richtung
    Kennst du einen Instandsetzer den du empfehlen kannst?

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Zitat Zitat von Bacardifan86 Beitrag anzeigen
    Die Öligen Zündkerzen würde ich auf eine undichte Ventildeckeldichtung schieben.
    Kann man an dem Schadens-bild, auch verschlissene Kolbenringe ausschließen?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von AudiA4Fan
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB/EHV

    Registriert seit
    06.08.2005
    Ölverbrauch?



  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    FFM
    Registriert seit
    04.10.2013
    Zitat Zitat von AudiA4Fan Beitrag anzeigen
    Ölverbrauch?
    Jetzt bei 1L auf 1400-1500km
    10w60

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Verschlossene Kolbenringe kannst du so nicht erkennen.

    Nein ich kenne keinen Instandsetzer

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von D31n1
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK / HLB

    Ort
    Munich Outback
    Registriert seit
    07.08.2011
    Wir hatten doch das Thema schon mal mit dem exorbitant hohen Ölverbrauch und möglichen Ursachen etc.

    1, falsches Öl
    2. Ölschlammspülung / Motorreinigung
    3. Reinigung Ansaugseite

    4. Zylinder endoskopieren und Laufbuchsen kontrollieren
    5. Kompressionsmessung
    6. ....
    Ich habe jetzt nicht mehr alle Punkte im Kopf aber das dürften so ziemlich alle gewesen sein

    ... und wer den Halter die LPG Düsen in die Ansaugbrücke schraubt gehört standrechtlich erschossen. Schöne Grüße an den Umrüster...
    Schluck du Specht!

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    FFM
    Registriert seit
    04.10.2013
    Zitat Zitat von D31n1 Beitrag anzeigen
    Wir hatten doch das Thema schon mal mit dem exorbitant hohen Ölverbrauch und möglichen Ursachen etc.
    Zitat Zitat von D31n1 Beitrag anzeigen
    1, falsches Öl
    ist richtiges drin, ok passt

    Zitat Zitat von D31n1 Beitrag anzeigen
    2. Ölschlammspülung / Motorreinigung
    Ölschlammspülung gemacht.

    Zitat Zitat von D31n1 Beitrag anzeigen
    3. Reinigung Ansaugseite
    Ansaugseite ist gereinigt.

    Zitat Zitat von D31n1 Beitrag anzeigen
    4. Zylinder endoskopieren und Laufbuchsen kontrollieren
    Wurde noch nicht gemacht. Was kostet sowas?

    Zitat Zitat von D31n1 Beitrag anzeigen
    5. Kompressionsmessung
    Alle Zylinder haben eine Kompression von 10-11 Bar

    Zitat Zitat von D31n1 Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt nicht mehr alle Punkte im Kopf aber das dürften so ziemlich alle gewesen sein
    Danke dafür. Kennst du einen Motorinstandsetzer?

    Zitat Zitat von D31n1 Beitrag anzeigen
    ... und wer den Halter die LPG Düsen in die Ansaugbrücke schraubt gehört standrechtlich erschossen. Schöne Grüße an den Umrüster...
    Schön ist es villt nicht, aber richtig schon. Wahrscheinlich hätte nur ankleben nicht gehalten?

    Damals hatte ich schon deswegen mit Prins telefoniert, aber dies wurde als korrekten Einbau bestätigt. Der hatte auch noch technische Gründe genannt, aber davon hatte ich keine Ahnung.

    Hast du auch einen Autogas umbau? Wie sieht das bei dir aus?

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von D31n1
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK / HLB

    Ort
    Munich Outback
    Registriert seit
    07.08.2011
    Das Öl ist falsch und wird selbst wenn du es noch öfters schreibst trotzdem nicht richtig
    Wurde die Kompression bei betriebswarmen Motor gemessen?

    Ja ich fahre auch eine Prins VSI und glaube kaum dass dir Prins bestätigt hat, dass zur Befestigung der Rails die Ansaugbrücke angebohrt werden muss. Das wird immer gerne gemacht wenn es schnell gehen muss, wenn die Umrüster nicht ordentlich arbeiten und nur zügig fertig werden wollen. Mit etwas aufwand und 10 e Kosten gibts ganz einfache Lösungen ohne 4 Schrauben in den Luftführungen.

    Zu deinen Zündkerzen, erkundige dich welche für den Gasbetrieb im S4 (!) genutzt werden sollten. Ich fahre gerade die NGK --> BKR6EQUA

    Persönlich kenne ich einen Motoreninstandsetzer in München und der macht hauptsächlich Porsche.
    Schluck du Specht!

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    FFM
    Registriert seit
    04.10.2013
    Zitat Zitat von D31n1 Beitrag anzeigen
    Das Öl ist falsch und wird selbst wenn du es noch öfters schreibst trotzdem nicht richtig
    Naja objektiv betrachtet, nur weil du schreibst das ich das falsche Öl verwende, wird das Problem nicht verschwinden, selbst wenn du Recht hast wird es eine undichte Ventildeckeldichtung nicht reparieren und eventuell verschlissene Kolbenringe nicht wieder abdichten.

    Ich denke es kommt auf das Fahrerprofil an, das 10w60 ist optimal für Langstrecke, aber tödlich für Kurzstrecke. Wenn ich meinen Motor anmache dann fahre ich mindestens 70-200 km am Stück, unter 70 km mache ich den Motor nicht mal an. Da fahre ich dann ein anderes Auto.
    Wenn man aber täglich 20 km fährt dann würde ich auch ein dünneres Öl fahren.
    Daher ist deine Aussage gar nicht hilfreich, weil dies weder die km Laufleistung noch den Gas-umbau und nicht mein Fahrerprofil berücksichtigt.

    Fakt ist, der Wagen läuft seit über 400tkm mit dem Öl gut, Ketten rasseln ist weg. Ist ja nicht so das ich nicht andere Öle getestet hatte. Viele 0w30 und 5w30 von Castrol&Liquid-Moly und 5w50 von Mobil und Fuchs auch. Alle diese Öle hatten einen viel höheren Öl-Verbrauch zur Folge, und bescherten mir ein Kettenrasseln nach dem Kaltstart.

    Zitat Zitat von D31n1 Beitrag anzeigen
    Wurde die Kompression bei betriebswarmen Motor gemessen?
    Beides hatte ich machen lassen.
    Warm: 10-11 bar (obwohl Aufällig war das 2 Zylinder auf der Fahrerseite 10bar hatten, und die andere Seite 11)
    Kalt: 9-9,5 bar

    Zitat Zitat von D31n1 Beitrag anzeigen
    Zu deinen Zündkerzen, erkundige dich welche für den Gasbetrieb im S4 (!) genutzt werden sollten. Ich fahre gerade die NGK --> BKR6EQUA
    Danke für den Tipp, ich nutze gerade ngk 1496. Die werden alle 60-80tkm vorsorglich getauscht. Also jedes Jahr 1-2mal. Ich kenne keine andere Zündkerzen die auch so eine hohe Dauerbelastung ohne Auffälligkeiten auf Autogas aushalten.

    Wann tauscht du deine Zündkerzen? bzw. Wie lange halten die?

    Ich hatte nur dabei gemerkt das dadurch meine Zündspulen nicht mehr kaputt gehen, sonst haben die eigentlich keinen Vorteil.
    Zündspulen laufen seit über 300tkm problemlos.

    Ich bin nicht gegen etwas neues oder besseres auszuprobieren, aber ich bin vorsichtig etwas was bei meiner KM-Laufleistung bisher und meinem Fahrerprofil von über 10-14tkm im Monat etwas auszuprobieren.
    Da wird die Auswahl der Öle/Zündkerzen und sonstige Teile nicht wegen der Leistung oder der Optimierung gemacht(und schon garnicht nach irgendwelchen Tabellen/Sheets von Audi ), sondern Ziel ist es, eine hohe Kompatibilität/Widerstandsfähigkeit und eben möglichst hohe Laufleistung zu erreichen.

    Zitat Zitat von D31n1 Beitrag anzeigen

    Persönlich kenne ich einen Motoreninstandsetzer in München und der macht hauptsächlich Porsche.

    Hast du einen Namen, Adresse?

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Zitat Zitat von Bacardifan86 Beitrag anzeigen
    Die Öligen Zündkerzen würde ich auf eine undichte Ventildeckeldichtung schieben.
    Ich möchte gerne reparieren, villt ist das ja der Übeltäter.

    Könnt Ihr mir eventuell die Teilenummer für die Dichtung und Co sagen?
    Für:
    4
    5
    9
    10

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	A15-0876.png 
Hits:	39 
Größe:	77,3 KB 
ID:	316190
    Geändert von smilie21 (10.06.2016 um 09:14 Uhr)

  15. #15
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von smilie21 Beitrag anzeigen

    Ich möchte gerne reparieren, villt ist das ja der Übeltäter.

    Könnt Ihr mir eventuell die Teilenummer für die Dichtung und Co sagen?
    Für:
    4
    5
    9
    10

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	A15-0876.png 
Hits:	39 
Größe:	77,3 KB 
ID:	316190
    http://www.a4-freunde.com/forum/show...atzteilnummern
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1994
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    abc

    Registriert seit
    16.04.2015
    Für die Instandsetzung frag mal bei Motoren Krämer in Langenhahn nach.

    http://www.motorenkraemer.de/

    Ist von FFM auch nicht besonder weit.

  17. #17
    Forensponsor Avatar von Flodol
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    93482 Pemfling-Grafenkirchen
    Registriert seit
    06.09.2009
    Zitat Zitat von smilie21 Beitrag anzeigen

    Ich möchte gerne reparieren, villt ist das ja der Übeltäter.

    Könnt Ihr mir eventuell die Teilenummer für die Dichtung und Co sagen?
    Für:
    4
    5
    9
    10

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	A15-0876.png 
Hits:	39 
Größe:	77,3 KB 
ID:	316190

    Dichtungssatz für Zylinderkopfhaube Zylinder 1-4
    077 198 025 B ..... 44,57€

    Dichtungssatz für Zylinderkopfhaube Zylinder 5-8
    077 198 025 C ...... 44,57€


    Dichtung bis FIN >>8E-5-118 000
    079 103 487 A ...... 4,05€

    Halbrunddichtung
    049 103 491 ...... 4,52€



    ich glaube das ist das alles


    EDIT: so wie ich das sehe sind im Dichtungssatz die halbrunddichtungen dabei....
    Geändert von mounty (11.06.2016 um 08:05 Uhr)
    Teilenummern? Leitfäden? Stromlaufpläne? PN an mich!

  18. #18
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB-HFD

    Ort
    Thüringen/Sachsen
    Registriert seit
    15.11.2014
    Ich würde erstmal neue Iridium NGK Kerzen reinschrauben und beobachten. Die Ablagerungen allerdings finde ich nicht so lustig. Da kommen wohl Dinge in den Brennraum die dort nix verloren haben.

    Ich weiß Du beim Thema Öl den Kilometerstand auf Deiner Seite hast aber schau mal hier rein: https://www.youtube.com/watch?v=NFiKha8J1HY
    Kannst das "Entertainment" bis 3:40 überspringen und danach wirds interessant. Kann mir irgendwie nicht vorstellen daß Deine Kettenspanner damit gut funktionieren zum Start oder funktionieren die beim 8-Ender anders?
    2.Runde der Grundsanierung abgeschlossen

  19. #19
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    FFM
    Registriert seit
    04.10.2013
    Zitat Zitat von dbmax Beitrag anzeigen
    Ich würde erstmal neue Iridium NGK Kerzen reinschrauben und beobachten. Die Ablagerungen allerdings finde ich nicht so lustig. Da kommen wohl Dinge in den Brennraum die dort nix verloren haben.

    Habe ja erst(vor 1 Woche) neue 1496 NGK Zündkerzen reingeschraubt. Und werde am Wochenende wieder die Kerzen von den Problemkinder rausschrauben.
    Zitat Zitat von dbmax Beitrag anzeigen
    Ich weiß Du beim Thema Öl den Kilometerstand auf Deiner Seite hast aber schau mal hier rein: https://www.youtube.com/watch?v=NFiKha8J1HY
    Kannst das "Entertainment" bis 3:40 überspringen und danach wirds interessant. Kann mir irgendwie nicht vorstellen daß Deine Kettenspanner damit gut funktionieren zum Start oder funktionieren die beim 8-Ender anders?

    Sehr interessant, aber mein Öl scheint andere Fließeigenschaften zu besitzen, und ist viel Flüssiger.
    Dieses Öl hat wahrscheinlich extra additive um eine gute Fließeigenschaft bei kalten Temperaturen zu behalten.


    Ich konnte beobachten, dass es bei 15-20 Grad so flüssig wie ein Castrol Edge 5w30. Bei 25-38 Grad wie ein 0w30(wie Wasser) von Liquid Moly.
    Zwischen -5 bis 5 Grad war es so wie 10w40 in meinem Golf von Becker.


    Unter -10 Grad war es echt dickflüssig und die Fließeigenschaft war niedriger als ein 10w40. Da kann ich mir gut vorstellen das einige Stellen später erst mit neuem Öl versorgt werden, welches bestimmt nicht mehr normgerecht ist. Aber diese Temperaturen sind selten bei mir anzutreffen.


    Umkehrschluss ist aber, das beim erkälten des Öls, das Öl ja auch nicht mehr so schnell von den Stellen abfließen kann, bis er wieder gestartet wird. Daher denke ich, dass dieser Effekt(Kalter Motorstart mit dicken Öl) verschleiert wird.


    Wenn ich morgens das Öl nachfülle, ist der Motor noch Handwarm, selbst im Winter.


    Durch die ständige Fahrerei, kommt es sehr selten vor das der Motor komplett abgekühlt gestartet werden muss. Letztes Jahr im Sommer waren wir in Italien bei 30 Grad 1 woche. Die komplette Woche ist der Motor über 60 Grad Wassertemperatur geblieben. Er ist jeden morgen auf Autogas angesprungen.


    Meine Erfahrung war nur, umso dünner das Öl war umso schneller war es Verbraucht und ist schneller ist es in die Ölwanne abgeflossen, und dann beim nächsten Starten, gab es ein böses Kettenrasseln.

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Motorschaden ? Zylinderkopfdichtung defekt --- Motorschaden-reparieren.de seriös??
    Von mausdrache im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.09.2015, 17:56
  2. 8E/B6 - Was ist das? (eventuell Unterdrucksystem?)
    Von Tamariel im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 23:35
  3. 8D/B5: Concert 2 - eventuell kaputt???
    Von Old Schepperhemd im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 20:40
  4. LED Standlicht (eventuell mal was legales)
    Von SkyMachine im Forum Beleuchtung
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 18:18
  5. Re: Getriebeöl / eventuell Keramik !! ?? !!
    Von Hartwig 1940 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2003, 13:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •