Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Registriert seit
    29.05.2016

    Fahrzeug selbst aufbereiten

    Hallo Zusammen,

    ich hab mir vor zwei Wochen einen Audi A4 S Line 2.0 TDI Bj. 12/2011 gekauft. Wie es auch immer so ist möchte ich natürlich das Auto so gut es geht pflegen und fahren so lange es geht. Zu allererst geht es mir um den Innenraum. Der Händler hatte das Fahrzeug wahrscheinlich mit einem Cockpitspray eingesprüht. Hab es nach langem putzen mit normalen Wasser wegbekommen. Habe daraufhin den Sonax CockpitPfleger matt aufgetragen. Es war wirklich matt und nicht speckig. Heute hat es ein wenig geregnet und ich hatte versehentlich die Tür offen und durch den Regen entstanden Läufer auf der Tür. Anscheinend ist der Pfleger doch nicht so der Bringer. Nun meine Frage: ist es überhaupt notwendig den Kunststoff (Cockpit, Türen etc.) mit den ganzen Pflegern die es gibt zu behandeln oder reicht es da auch mit normalen Wasser und mit einem Microwassertuch regelmäßig sauber zu halten? Ich dachte immer, dass diese Kunststoffe von Werk immer einen UV Schutz besitzen und wenn das nicht reicht gibt es doch die Scheibe mit Wärmeschutzverglasung. Mein Problem ist hierbei, dass sobald ich einen Pfleger drauf klatsche und ein paar Wochen später drüberwischen möchte, das Gefühl habe, dass der Pfleger nicht wirklich eingezogen ist--hatte ich bei meinem vorherigen Audi. Die grauen Kunststoffflächen gefallen mir ganz gut und ich muss nicht zwingend abdunkeln. Gibt es einen "Pfleger" der bloß einen UV Schutz liefert, falls dies wirklich notwendig ist?

    Nun zum zweiten Vorhaben. Ich möchte den Wagen gerne zum Glänzen bringen. Farbe ist Eissilber Metallic. Hat wenig bis kaum Kratzer und auch kaum Swirls. Möchte gerne keine zu starke Politur benutzen, hauptsächlich nur feine Kratzer beseitigen. Anschließend versiegeln. Ich habe mir hierzu mehrere Foren und Threads durchgelesen, aber man wird ja von Produkten und Herangehensweisen erschlagen. Vielleicht könnt ihr mir hier auf die Sprünge helfen. Ich möchte den Audi gerne per Hand polieren. Würde mir dann das von euch empfohlene Equipment kaufen. Achtja hab noch das Speed Polish und das Speed Wax 3 bei mir stehen.

    Ich bin euch jetzt schon sehr dankbar für die Hilfestellung.

    Lieben Gruß

    Alex
    Geändert von Alles-x (29.05.2016 um 23:15 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomebau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVG/EEN

    Ort
    Saarland
    Registriert seit
    29.07.2013
    Bzgl. der Schmiererei im Innenraum solltest du dir erst mal Caramba Kunststoffreiniger (im Baumarkt für 5-10€) besorgen und damit gründlich das ganze alte Zeug entfernen.

    Wenn du deinem Kunststoff was gutes tun willst besorg dir Auto Finesse Spritz oder etwas änhliches. Das schmiert nicht und statt alles total glänzend zu machen sorgt es für einen matten Look wie ab Werk. Der Kunststoff wird dadurch nur in der Farbe satter und wird vor Einwirkungen der UV Strahlung geschützt.

    Bzgl. außen:
    A1 Speed Polish halte ich für ganz gut, damit habe ich schon wirklich gute Erfahrungen gemacht, ist aber nix für gröbere Kratzer, also wohl das richtige für dich (nimmt nicht so viel Material weg).

    Wenn du danach noch versiegeln willst würde ich das aber eher lassen, die A1 SpeedPolish Politur enthält ein wenig Wachs, das könnte nachher hinderlich sein (je nach dem was du auftragen möchtest).

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    Für den Innenraum nutze ich einen Tornador mit Orangenreiniger

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    Mainz-Kastel
    Registriert seit
    15.08.2012
    Aus meiner Erfahrung heraus würde ich am Innenraum bei VW/Audi gar keine Chemie verwenden, wenn es vermeidbar ist. Vor allem nicht auf den Softlackoberflächen.
    Nur Wasser und Microfasertuch, evt. mit etwas Ajax TipTop. Das trocknet dann besser ab.
    Sieht bei meinem danach immer wieder aus wie neu.

    Oder evt. den Geheimtipp hier aus dem Forum, Babytücher ohne Öl.
    Habe ich persönlich allerdings noch nicht ausprobiert.

    http://www.a4-freunde.com/forum/showthread.php?116345-Cockpitpflege-Tipps-der-A4-User&highlight=babyt%FCcher

    Du schreibst im Titel was von Aufbereitung, fragst aber dann nach Reinigung und Pflege. Gibt es denn speziell was aufzubereiten, was "alt" aussieht?
    Geändert von Gizmo1981 (30.05.2016 um 12:50 Uhr)

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Registriert seit
    29.05.2016
    Danke für die hilfreichen Tipps. @Gizmo1981. Der Titel ist nicht gut gewählt. Das Wort Aufbereiten sollte eher durch 'auffrischen' ersetzt werden. Mir ging es darum für den Innenraum etwas zu finden, dass einfach den Kunststoff schützt und pflegt, Vorfällen UV Schutz, da das Fahrzeug immer draußen steht. Für mich wäre es auch am einfachsten bloß mit MF und Wasser abzuwischen und fertig. Da ich aber schon in einigen Foren gelesen habe, dass das Armaturenbrett lieber gepflegt werden sollte um dem 'Austrocknen' und Ausbleichen vorzubeugen. Ist das wirklich so? Bleichen die mordernen Kunststoffe vorallem im Innenraum stark und schnell aus wenn man diese nicht mit Pflegemitteln---Chemie behandelt?Wenn ich nur lese was wer für Reiniger/ Detailer/ Pflege verwendet, da finde ich mich aufgrund der vielen verschiedeneren Meinungen nicht zurecht. Ich bin immer davon ausgegangen, dass z.b solche Reiniger den Kunststoff eher stark belasten aufgrund der aggressiven Reinigungsbestandteile. Habe bislang bei meinen Fahrzeugen spült verwendet, fand das immer sehr mild, da die eigene Haut das ja auch verträgt.

  6. #6
    Benutzer Avatar von VanAy
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CNHA

    Ort
    nahe Oldenburg (Oldb)
    Registriert seit
    10.03.2014
    Hi,

    ich nutze für den Innenraum fast nur Surf City Garage Dash Away. Kannst du auf fast allen Oberflächen im Innenraum anwenden. Es gibt mit Sicherheit bessere, die sind dann aber immer speziell. Mit dem Dash Away machst du definitiv nichts falsch!
    ...denn schöne Kombis heißen Avant!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von schwen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ALZ/ENL

    Ort
    Bremen
    Registriert seit
    17.07.2010
    Kann mich VanAy nur anschließen, Dash Away von Surf City Garage. Ansonsten folgendes:

    Außen:

    ValetPRO - PH Neutral Snow Foam - 1L (Für die Wäsche reichen 15ml auf 1L Wasser)
    ValetPro Bilberry Wheel Cleaner - 1L
    Meguiar's Endurance High Gloss Tyre Protection Gel
    Koch Chemie Plast Star siliconölfrei Kunststoffpfle außen

    Innen:
    Koch Chemie Protect Leahter Care
    Koch Chemie Refresh Cockpit Care oder das angesprochene Surf City Garage Dash Away
    E 10 IM TANK MACHT MEIN AUTO KRANK!

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Registriert seit
    29.05.2016
    Hi Leute,

    ich hab mir das Dash Away bestellt und schon ausprobiert. Es ist einfach spitze. Macht sauber und hinterlässt ein schönes Finish. Anschließend hab ich noch eine dünne Schicht von Auto Finesse Spritz darauf getan.

    Vielen Dank an alle!!

  9. #9
    Benutzer Avatar von Marvin2921
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Hamburg
    Registriert seit
    03.05.2016
    Ich benutze von der Firma Würth den Innenraumreiniger (https://www.amazon.de/W%C3%BCrth-W%C.../dp/B003TP39CO).

    Das Tolle an dem Ding ist, es ist für verschiedenste Sachen anwendbar! Sogar für die Sitze!
    Es riecht super fruchtig, macht alles schön Sauber, und er eignet sich sogar um die Felgen zu Putzen.

    Bin echt zufrieden mit dem Produkt, und kann es echt weiterempfehlen.
    Für wenig Geld, für viele Sachen anwendbar!

    Gruß,
    Marvin

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Ich benutze den hier:

    https://www.lupus-autopflege.de/Vale...Cleaner-5Liter

    Mit Wasser verdünnt und dann in eine Sprühflasche geben.Hab damit etlichen dreck aus den Hellen Säulenverkleidungen bekommen.Er schäumt ein wenig.Aber der Schaum verschwindet ganz schnell
    Spritmonitor.de

  11. #11
    Benutzer Avatar von hubsi336
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Registriert seit
    29.06.2016
    Zitat Zitat von Alles-x Beitrag anzeigen
    Hi Leute,

    ich hab mir das Dash Away bestellt und schon ausprobiert. Es ist einfach spitze. Macht sauber und hinterlässt ein schönes Finish. Anschließend hab ich noch eine dünne Schicht von Auto Finesse Spritz darauf getan.

    Vielen Dank an alle!!
    Genauso mache ich das auch! Dash Away ist meiner Meinung nach der beste Reiniger, Autfinesse Spritz der beste Detailer! Bei hartnäckigen Verchmutzungen verarbeite ich das Dash away mit einer weichen Bürste, im entstehenden Schaum sieht man dann gut wieviel Dreck noch vorhanden war. DA ist übrigens auch gut für Polster etc verwendbar, ein echter all purpose cleaner eben...

Ähnliche Themen

  1. Carbodekorleisten aufbereiten
    Von Peter H. im Forum Fahrzeugpflege (innen & aussen)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.08.2016, 18:00
  2. Chrom aufbereiten
    Von Mnml1337 im Forum Fahrzeugpflege (innen & aussen)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 23:46
  3. Re: Fahrzeugteile/Fahrzeug selbst lackieren
    Von SebBec im Forum Karosserie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 19:41
  4. Auto aufbereiten
    Von tdi4ever im Forum Karosserie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 07:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •