Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2010
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    CDNC

    Registriert seit
    31.05.2015

    Nach Tieferlegung treten vibrationen auf...

    Hallo zusammen

    Ich habe bei meinem Audi A4 2.0tfsi b8 das KW street comfort eingebaut. Es fährt sich eig. auch sehr gut nur dass so ab ca. 120km/h zum Teil sehr starke Vibrationen auftauchen und zwar merke ich das am Gaspedal und Sitz. Am Lenkrad fast nichts.
    Die Reifen/Felgen habe ich ausgeschlossen nach mehrerem Wuchten bei verschiedenen Maschinen. Keine Unwucht vorhanden.

    Könnten es die Antriebswellen sein? Da mein Getriebe(dsg) in 2 Wochen komplett auseinander genommen wird, wird hoffentlich auch sichtbar sein was nicht in Ordnung ist. Möchte nun erstmal hier fragen ob jemand schon ähnliche Probleme hatte.

    Danke für jede Hilfe

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Wie groß ist denn der zeitliche Abstand zwischen dem Fahrwerkseinbau und dem Auftreten der Vibrationen? Sind die Lenker auf die neue "Arbeitshöhe" angepasst worden?
    Gruß volverine

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2010
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    CDNC

    Registriert seit
    31.05.2015
    Meinst du querlenker? Nach dem Tieferlegen wurde die lenkgeometrie vermessen und richtig eingestellt. Nach dem fahrwerkseinbau hatte ich noch 17 zoll winterreifen drauf. Da spürte ich noch gar nichts. Dann beim wechsel auf 19 zoll kamen dann die vibrationen. Aber es liegt ganz sicher nicht an den felgen und reifen(dunlop sportmax rt2) hatte alles wuchten lassen und felgen auf höhenschlag überprüfen etc.

    Dass es am fahrwerk selber liegt kann ich mir auch schwer vorstellen :/

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Dann frage ich mal anders: Wurden beim Fahrwerkseinbau auch die oberen Querlenker gelöst und an die neue Fahrzeughöhe angepasst? Oder wurde nach dem Fahrwerkseinbau "nur" eine Achsvermessung durchgeführt?


    Nachtrag: Haben die 19Zöller Distanzscheiben oder sind es originale Felgen?
    Geändert von volverine (28.05.2016 um 13:25 Uhr)
    Gruß volverine

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2010
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    CDNC

    Registriert seit
    31.05.2015
    Fahrwerkseinbau wurde von Fachpersonal gemacht. (Wie soll das auch gehen ohne die oberen lenker zu lösen? Kenne mich da nicht aus) Die werden hoffentlich gewusst haben was zu lösen ist. Distanzscheiben habe ich keine. Felgen sind nicht original. Sind WSP Rotorfelgen Nachbau.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Normalerweise werden die oberen vier Lenker zum Fahrwerkswechsel an der Außenseite (am Gelenkzapfen) gelöst. Die in deinem Fall wichtige Seite, sprich die mit den Gummilagern auf der Innenseite muss man nur lösen, wenn sich die Fahrzeughöhe durch Tieferlegung verändert. Wenn die Werkstatt das nicht gemacht hat, dann wäre das schlecht, da die verspannten Gummilager nach kurzer Zeit beschädigt werden. Schau dir mal die inneren Gummilager der oberen Querlenker hinsichtlich entsprechender Risse an......

    Haben die Felgen Zentrierringe?
    Gruß volverine

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2010
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    CDNC

    Registriert seit
    31.05.2015
    Danke ich werde die mal kontrollieren. Die Felgen brauchen keine Zentrierringe da bohrung und nabe gleich sind.Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot_20160528-163058.jpg 
Hits:	63 
Größe:	67,6 KB 
ID:	315758 meinst du die 3 punkte siehe bild?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Ja richtig, die entsprechenden Gummilager befinden sich links und in der Mitte. Ist das ein Originalfoto von deinem Fahrzeug während des Fahrwerkseinbaus?
    Insofern die Gummilager beim Ausbau des Stoßdämpfers komplett gelöst worden sind besteht zumindest die theoretische Möglichkeit, dass die Werkstatt die Lager entsprechend der neuen Fahrzeughöhe eingestellt bzw. wieder montiert hat......
    Gruß volverine

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2010
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    CDNC

    Registriert seit
    31.05.2015
    Ich werde mir morgen das mal anschauen, ich kann mich erinnern als ich mal drauf geschaut habe sahen die für mich in Ordnung aus aber ich werde es mal versuchen zu fotografieren.
    Nein das ist nur ein beliebiges Bild aus Google. Ich dachte da ist nichts einstellbar?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomebau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVG/EEN

    Ort
    Saarland
    Registriert seit
    29.07.2013
    Ich dachte da ist nichts einstellbar?
    Doch sicher, die kannst du ja in jeder beliebigen Winkelstellung feststellen, das ist kein Lager dass sich dreht, sondern eines dass einen Gummi bei jedem Einfedern verformt. Damit es dabei nicht vorzeitig kaputt geht muss es in der richtigen Einbaulage angezogen werden.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Doch definitiv! Diese Gummilager "arbeiten" nach unten (beim Ausfedern der Vorderachse, wie zum Beispiel beim Überfahren eines Bahnüberganges) und nach oben (beim Einfedern der Vorderachse). Das ist normal und technisch so gewollt. Um den normalen Lagerverschleiß nicht stark zu erhöhen dürfen diese Lager erst in deren "Ruhestellung" bzw. wenn das Fahrzeug mit seinen Rädern auf dem Boden steht angezogen werden.
    Insofern diese Lager auf der Bühne mit ausgefederten Achsen angezogen worden sein sollten, dann werden beim Ablassen des Fahrzeuges die Gummilager (zu) stark strapaziert und reißen nach kurzer Zeit ein (weil die Lager durch den falschen Winkel in dem sie festgezogen worden sind dauerhaft auf Spannung stehen). Aufgrund dessen müssen die vier oberen Querlenker bei jeder Änderung der Fahrzeughöhe neu angepasst werden........
    Gruß volverine

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2010
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    CDNC

    Registriert seit
    31.05.2015
    Ist schwer zu sagen wie das alles angezogen worden ist... ob das Auto auf dem Boden stand oder nicht. Optisch kann man das ja nicht sagen ausser man löst alles nochmal und zieht es wieder fest? Optisch sieht es für meine Augen gut aus. Würde das denn wirklich die Vibrationen erklären? Was könnte man noch verdächtigen?

    Ich werde die Querlenker mal fachmännisch überprüfen lassen, danke für die Hinweise. Wenn die Gummis (rot markiert) schlecht sind, heisst das dann, dass man neue Lenker braucht?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ab8.PNG 
Hits:	33 
Größe:	286,9 KB 
ID:	315872Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160530_183206.jpg 
Hits:	30 
Größe:	121,2 KB 
ID:	315873

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Solange die rot markierten Gummis nicht beschädigt sind ist in dieser Hinsicht alles okay. Unter den Gummis sitzen die gefetteten Gelenkzapfen, die Gummis schützen diese vor Feuchtigkeit und Dreck.

    Du hast geschrieben, dass die Vibrationen erst mit dem Wechsel auf die 19 Zoll Felgen aufgekommen sind. Diese haben (vorteilhafterweise) zwar keine universellen Nabenbohrungen mit dazugehörigem Distanzringen aus Plastik, aber wie sehen die Anlageflächen der Alufelgen aus? Ist auf diesen eine leichte Oxidation vorhanden? Wie sehen die Radnaben aus? Ist auf diesen (leichter) Rost vorhanden?
    Gruß volverine

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomebau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVG/EEN

    Ort
    Saarland
    Registriert seit
    29.07.2013
    Ich werde die Querlenker mal fachmännisch überprüfen lassen, danke für die Hinweise. Wenn die Gummis (rot markiert) schlecht sind, heisst das dann, dass man neue Lenker braucht?
    Die Querlenker Gummis die Gefährdet sind, sind die am anderen Ende der Stangen die du da markiert hast. Vorne das sind nur Staubmanschetten um die Gelenke vor Dreck zu schützen.

  15. #15
    ehem. SVI90 Avatar von Roman_8K
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA

    Ort
    Erzgebirge
    Registriert seit
    23.03.2008
    Liegt sicherlich auch an den Reifen. Einfaches auswuchten reicht beim 8K nicht aus. Du musst sie huntern lassen. Dann siehst du erst was los ist. Meiner hat auch bei exakt 120Kmh vibriert. 2 mal wuchten hat nichts gebracht. Beim huntern wurden 195Nm festgestellt bei Grenzwert 80NM.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von sTk
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/HES

    Ort
    Magdeburg
    Registriert seit
    22.08.2013
    Wusste bis jetzt gar nicht, dass es sowas gibt. Kann das jeder Reifenmensch? Wie genau beseitigt man diese Höhenunwucht? Auch mit Gegengewichte?

    Das würde auch die Vibrationen bei meinem Bock erklären...
    Mein 1.8T - KLICK!


  17. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    @ Toni: Du kannst ja mal hier nachschauen, ob es einen (Reifen-)Händler mit dieser speziellen Hunter-Wuchtmaschine in deiner Nähe gibt:


    http://de.hunter.com/gsp9700
    Gruß volverine

  18. #18
    ehem. SVI90 Avatar von Roman_8K
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA

    Ort
    Erzgebirge
    Registriert seit
    23.03.2008
    Zitat Zitat von sTk Beitrag anzeigen
    Wusste bis jetzt gar nicht, dass es sowas gibt. Kann das jeder Reifenmensch? Wie genau beseitigt man diese Höhenunwucht? Auch mit Gegengewichte?

    Das würde auch die Vibrationen bei meinem Bock erklären...
    Hatte mich vllt. falsch ausgedrückt. Passender wäre wohl gewesen wenn ich geschrieben hätte, dass es oft nicht ausreicht. Zumindest habe ich die Erfahrung gemacht. 2 mal wuchten auf 5g genau brachten keinen Erfolg. Erst auf der Hunter wurde das sichtbar. Reifen drehen brachte es von 195Nm auf 120Nm. Aber auch das ist beim 8K definitiv zuviel. Habe schlussendlich meine Reifen ausgetauscht. Nun ist Ruhe. Maximal hat einer jetzt noch 40Nm. Die anderen 1x20Nm und 2x15Nm.

    Fakt ist aber eins, was der Reifen auslöst und was das Fahrwerk schlucken kann sind 2 verschiedene Sachen. Heißt also nicht das das Fahrwerk zwangsläufig ok sein muss.

  19. #19
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2010
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    CDNC

    Registriert seit
    31.05.2015
    Die Felgen waren nagelneu als sie montiert wurden also auch ganz sauber. Ich war dabei als mir die neuen Felgen montiert wurden, die hatten auch alles gereinigt.

    Komisch für mich ist es, dass ich manchmal Fahrten habe ohne jegliche Vibration. z.B heute beim Heimweg spürte ich keine Vibrationen. Ich fahre immer die gleiche Strecke und mehrheitlich sind diese Vibrationen da und manchmal eben nicht.. ich werde noch verrückt :/

    @thomebau gut dann werde ich am anderen ende noch nachschauen. Wird schwer das anzuschauen ohne rad abzunehmen

    Reifen huntern bzw. matchen habe ich noch nicht gemacht, wäre also auch noch ein Versuch wert.

  20. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thomebau
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVG/EEN

    Ort
    Saarland
    Registriert seit
    29.07.2013
    @thomebau gut dann werde ich am anderen ende noch nachschauen. Wird schwer das anzuschauen ohne rad abzunehmen
    Schwer ist gut, ich denke nicht dass du da überhaupt wirklich hin siehst, selbst bei demontiertem Rad ist das nicht so einfach.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Bremse klemmt nach zu festen treten, Multitronic
    Von jackolo im Forum Bremsen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.04.2013, 18:47
  2. 8D/B5 - Bremsdruck erst nach ein paarmal treten da
    Von stollin im Forum Bremsen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2013, 20:41
  3. 8E/B6 - Ab 180kmh 'limitiert', dann nach ordentlich ins Gas treten blinkende MKL
    Von ChilliDonCarne im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 12:34
  4. 8D/B5 - Setze auf nach Tieferlegung - wie schlimm ?!
    Von Blitz-Opa im Forum Fahrwerk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 12:20
  5. 8D/B5: Vibrationen nach dem Chiptuning
    Von Kai(ser) im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.12.2009, 01:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •