Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    27.04.2016

    Audi A4 B5 - Hilfe bei Ersatzteilkauf - KGE, Schläuche, Ventildeckeldichtung..

    Hallo Community

    Ich habe bislange nur als Gast im Forum mitgelesen,
    jetzt habe ich aber ein paar Fragen, die meinen Audi betreffen.

    Audi A4 B5 (8D),
    Bj. 95

    Ich habe seit Ewigkeiten das Problem, dass der Audi beim Auskuppeln
    gern mal auf 3 bis 4-tausend Drehzahl geht - Dann wieder auf 800..und wieder hoch..etc
    Im Forum hatte ich gelesen, dass Drosselklappe gereinigt werden soll ->
    Nungut, heute haben wir das in Angriff genommen..
    Vorab - Ich bin ein ziemlicher Laie aber mein Cousin hat mir geholfen, der schraubt
    öfter mal an Autos rum und hat da ein bisschen an Erfahrung

    So.. Motorhaube auf -> Erste Sichtung.. Öl.. Das soll wohl Ventildeckeldichtung sein.

    Dann haben wir uns erstmal an die Drosselklappe gewagt..
    Ausbau war mehr oder weniger problemlos.
    Allerdings hatte mein Cousin auf einmal ein Stück Schlauch in der Hand,
    warum und woher auf einmal, wusste er erstmal selbst nicht genau ->
    Später haben wir gegoogelt und rausgefunden: Kurbelgehäuseentlüftung/KGE bzw.
    Zylinderkopfhaubenentlüftung (Warum 2 verschiedene Namen dafür?)
    Das Plastik der Entlüftung war dermaßen zerschossen.. Wohl ein Mader.

    Dann die Schläuche durchgesehen ob porös oder nicht..
    Von 2, die ersetzt werden sollten habe ich Foto gemacht.

    Hab mal ein Foto von der Drosselklappe Vorher/Nachher gemacht

    Die Bilderqualität ist leider meiner sterbenden Handykamera zu verschulden

    ___
    Viele Fragen :



    Was brauche ich für die Reparatur der Ventildeckeldichtung außer
    Dichtungssatz und ggf. Dichtungsmasse genau?
    Dichtungsmasse überhaupt benötigt?

    Was brauche ich, außer der KGE/Zylinderkopfhaubenentlüftung, noch an z.B. Dichtungen?

    Wo bekomme ich diese Papierdichtung, die sich zwischen Drosselklappe und Ansaugbrücke befindet?

    Wo bekomme ich dieses Mittelstück vom Ansaugrohr? (Bild im Anhang)
    Und wie groß müssen die Schellen dafür sein? (Dort waren diese Einmal-Schellen drauf)

    Und wo bekomme ich diese 2 Schläuche auf den Fotos - Oder gibts sowas als kompletten Satz?
    Und welche Schellengröße benutzt man dafür?
    Und wie bekommt man die Schläuche am besten wieder drauf - Mit Fett o.Ä.?

    Wenn ihr Links zu diversen Teilen habe wäre ich seeeeehr dankbar..
    Ich steige leider nicht so durch..
    Hab bis jetzt nicht viel gefunden - Sind das aber soweit richtige Dinge? (Bild im Anhang)


    Ich bedanke mich schonmal herzlich für jede Hilfe

    Ps: Die Bilder sind aller um 180° gedreht o.O .. Bei mir am PC sind sie alle richtig herum..Sorry

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schlauch 2.jpg 
Hits:	30 
Größe:	94,5 KB 
ID:	314537Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DK dreckig.jpg 
Hits:	29 
Größe:	107,3 KB 
ID:	314534Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ansaugrohr.jpg 
Hits:	29 
Größe:	71,8 KB 
ID:	314538Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DK sauber.jpg 
Hits:	27 
Größe:	96,1 KB 
ID:	314535Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Audi.jpg 
Hits:	26 
Größe:	82,0 KB 
ID:	314539Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schlauch 1.jpg 
Hits:	25 
Größe:	96,3 KB 
ID:	314536
    Geändert von Aluha (27.04.2016 um 02:12 Uhr)

  2. #2
    Benutzer Avatar von Corsacks
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    35075 Gladenbach
    Registriert seit
    17.04.2016
    Hallo, erstmal zu der KGE ich habe das bei mir am wochenende auch mal eben gemacht.. Ich habe dafür die gesamte Ansaugbrücke ausgebaut und somit gleich alles mitgetauscht.. Wenn du die Ansaugbrücke ausbaust dann bestelle dir am besten gleich neue schellen mit.. Für die Ventildeckeldichtung bzw. Zylinderkopfhaubendichtung brauchst du eigentlicht keine Dichtmasse.. Habe ich bei mir jedenfalls nicht verbaut.. Das ist eigentlich alles keine Große sache.. Wenn du dich das allerdings nicht traust solltest du das ganze doch Lieber einem Fachmann überlassen.. Ich habe die Teile bei Audi direkt bestellt da habe ich mir dann gleich noch eine Rep. Anleitung besorgt die ich allerdings nicht gebraucht habe.. Das ist eigentlich alles Recht einfach aufgebaut.. Ansonsten einfach noch mal Fragen wenn nicht alles Beantwortet wurde..
    Gruß Jan

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von AudiA4Fan
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB/EHV

    Registriert seit
    06.08.2005
    VW Schreibt sogar Dichtmasse vor

    z.b am Halbmond Getriebeseitig.
    Sinnvoll ist es definitiv.

    Gruß

    Olli



  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    27.04.2016
    Also die Ansaugbrücke haben wir auch runtergenommen, um besser and die KGE zu kommen.
    Mir selbst traue ich das nicht zu - richtig .. Aber mein Cousin macht die meiste Arbeit, der hat da Ahnung.

    Ich soll nur die Teile besorgen, weiß aber nicht genau welche - Daher brauche ich Hilfe von euch.

  5. #5
    Forensponsor Avatar von Audirakete
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BGB / HHD

    Ort
    47506 Neukirchen-Vluyn
    Registriert seit
    20.08.2006
    Hier bei unserem Forums Händler AVP und da bekommste sogar Rabatt

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Den Schlauch bekommst bei Audi bestimmt billiger....
    Gruß Fabian

  7. #7
    Benutzer Avatar von ichhalt
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    BKN/HVE

    Ort
    Eltze
    Registriert seit
    01.02.2014
    Dran denken, den Ventildeckel erst abbauen, wenn der Motor komplett abgekühlt ist.
    Der verzieht sich sonst wenn du den heiß abbaust und dann kriegst Probleme, das wieder richtig dicht zu bekommen.
    Passat 3BG 2.5 V6 TDI 24V // A4 B7 3.0 V6 TDI 24V

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ARG-

    Ort
    Mittbach
    Registriert seit
    12.12.2014
    Zitat Zitat von AudiA4Fan Beitrag anzeigen
    VW Schreibt sogar Dichtmasse vor

    z.b am Halbmond Getriebeseitig.
    Sinnvoll ist es definitiv.

    Gruß

    Olli
    Dirko hitzefest...von der selben Firma wie die original Elring Deckeldichtung!

    Gruss
    Uwe

Ähnliche Themen

  1. Re: Ventildeckeldichtung bei A4 - 1.8T wechseln
    Von tekknotrip im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 18:01
  2. 8E/B6 - Öl bei den Zündkerzen...Ventildeckeldichtung defekt?
    Von WoodyM im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.01.2012, 11:38
  3. 8E/B6 - Hilfe! Schläuche im Motor kaputt aber welche? und komische weiße Flüssigkeit????
    Von Iggi im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 17:30
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 21:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •