Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26
  1. #1
    Benutzer Avatar von *Jiggo*
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA

    Ort
    Eifel
    Registriert seit
    04.03.2007

    9J x 19 ET33 unterschiedliche Reifenbreite VA / HA ?

    Schönen guten Abend,

    vor 2 Monaten bin ich günstig an einen Satz Audi (8T0 601 025 DB) Felgen vom A5 gekommen.

    Das Thema ist ja schon oft in diversen Foren besprochen wurden, aber eine Frage hätte ich da trotzdem.

    Es sind neue Pirelli P Zero 255/35R19 montiert. Auf der HA finde ich es gut, aber vorne stehen sie meines Erachtens etwas zu weit raus. Die Reifenform von Pirelli + Kantenschutz machen eine gute Wölbung.

    Ich hab mir jetzt überlegt vorne 235er P Zero zu montieren. Also, hinten 255er und vorne 235. Hat jemand so eine Kombi schon mal gefahren?

    Die Felge an sich ist nämlich bündig, aber etwas Gummi steht halt ab. Es schleift zwar nichts, aber optisch sagt es mir halt nicht ganz so zu.

    Eine Einzelradabnahme ist ohnehin Notwendig.

    Danke und schönen Abend noch.

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Würde ich pers nicht machen da so die Untersteuerneigung nur verstärkt wird, da an der Hinterachse mehr Grip als an der Vorderachse zur Verfügung steht.
    Außerdem musste die Traglast beachten bei deinem Dicken TDI und auch den Abrollumfang wegen des Quattros auch wenn dein Torsen weniger anfällig ist dafür als die vorhergehenden Versionen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer Avatar von *Jiggo*
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA

    Ort
    Eifel
    Registriert seit
    04.03.2007
    Mit der Traglast ist richtig.
    Die Standartbereifung ist bei mir 225/45 oder 50 R17 gewesen. Da mache ich mir um Gripverlust weniger sorgen. Würde auch den gleichen Reifen motieren (Pirelli P Zero) halt nur 235er. In der Felgengallerie sind zich die die Audi Felgen 9J x 19 mit 235/35 R19 fahren.


    Gruß Sascha

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Corinthian
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Göppingen
    Registriert seit
    23.01.2010
    Würde das mit der Mischbereifung auch sein lassen. Machst ringsum schmälere Reifen drauf und verkaufst die 255er wieder.


  5. #5
    Benutzer Avatar von *Jiggo*
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA

    Ort
    Eifel
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ja das hab ich mir am Anfang auch überlegt, aber wer kauft 1200-2000KM gefahrene Reifen? :/
    Daher, hätte ich mit der oben aufgeführten Variante kein Verlust.

    hmmm

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Corinthian
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Göppingen
    Registriert seit
    23.01.2010
    Also im Internet wird gebrauchte Unterwäsche verkauft, da wirst du wohl einen Satz neuwertige Reifen an den Mann bekommen

    Vorne ist das echt verdammt eng und wird bei Volleinschlag und Verschränkung definitiv einen Kontakt geben.


  7. #7
    Benutzer Avatar von *Jiggo*
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA

    Ort
    Eifel
    Registriert seit
    04.03.2007
    Sind nicht die besten Bilder, aber für einen kleinen Eindruck reicht es.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image1.JPG 
Hits:	89 
Größe:	408,1 KB 
ID:	313905Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image2.JPG 
Hits:	89 
Größe:	433,8 KB 
ID:	313906

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Corinthian
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Göppingen
    Registriert seit
    23.01.2010
    Schicke Felge.

    Das sieht vorne schon verdammt eng aus, und wird meiner Meinung nach nicht funktionieren.


  9. #9
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von *Jiggo* Beitrag anzeigen
    Die Standartbereifung ist bei mir 225/45 oder 50 R17 gewesen. Da mache ich mir um Gripverlust weniger sorgen.
    Du verstehst das nicht, es geht nicht um den Gripp bei breiteren oder schmaleren Reifen im allgemeinen wenn sie rundum gleich Breit sind! Wenn du rundum die gleiche Größe hast ist auch der Gripp rundum der gleiche und der Fronttriebler neigt dann nur zum leichten Untersteuern, wenn du nun aber hinten breitere Reifen als Vorn drauf machst dann wird die Tendenz zum Untersteuern durch den erhöhten Gripp an der Hinterachse gegenüber den schmaleren Reifen an der Vorderachse noch höher als sie schon mit Serienbereifung ist, also das Fahrverhalten kann im ungünstigsten Fall völlig unharmonisch werden.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  10. #10
    Benutzer Avatar von *Jiggo*
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA

    Ort
    Eifel
    Registriert seit
    04.03.2007
    Hallo.

    Doch jetzt nach deiner Erläuterung verstehe ich was du damit meinst.
    Ich denke das ich sie dann eher abnutze und beim nächsten Wechseln ggf. 235-245 montieren werde.

    Dazu hätte ich da jetzt aber noch ne Frage.

    Wir nehmen den Fall und ich montiere 235er mit der Traglast 93 (650Kg), da mein Zul. Gesamtgewicht 2205Kg / 4 Reifen = 552Kg beträgt.

    Ist das richtig betrachtet und man wäre diesbezüglich auf der sicheren Seite? Wie sieht der Prüfer das bei einer Einzelradabnahme?

    Desweiteren habe ich etwas recherchiert.

    Mein KFZ hat die EG-Genehmigungsnummer (Steht im Brief) : e1*2001 und so weiter.
    Nun habe ich eine ABE vom Kraftfahrt Bundesamt für den TYP: B8 (TÜV SÜD) gefunden, wo meine Felge Aufgelistet ist und dies mit einer 255/35R19 96Y Bereifung.

    Also, die gleiche wie ich sie montiert habe. Es steht zwar bei der Modelbezeichung A5 aber die EG-Genehmigungsnummer vom KFZ Schein ich die gleiche.
    Was ist jetzt Aussagekräftiger? Interessiert es den TÜV Menschen überhaupt? Oder schaut er sich halt eher die Gegebenheiten an und urteilt danach selber egal was wo steht? -> da Einzelradabnahme ?

    Vielen Dank im Voraus

  11. #11
    Moderator Avatar von A4-Avant-FSI
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    PLZ 89
    Registriert seit
    23.07.2003
    Blog-Einträge
    6
    9er Felgen mit 255er Socken passen nicht unters Blech vom A4
    235er Reifen haben nur LI91
    hast du Feuerschweif am Heck...spült das Wasser alles weg...
    fährste quer...siehste mehr

    ehemals A4-Avant-TDI

    mein Teilemarktblog http://www.a4-freunde.com/blog.php?248-K%E4ufe-und-Verk%E4ufe-im-Teilemarkt




  12. #12
    Benutzer Avatar von *Jiggo*
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA

    Ort
    Eifel
    Registriert seit
    04.03.2007
    Zitat Zitat von A4-Avant-FSI Beitrag anzeigen
    9er Felgen mit 255er Socken passen nicht unters Blech vom A4
    235er Reifen haben nur LI91
    Hi.

    91 wären ja immer noch 615KG.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Zitat Zitat von Corinthian Beitrag anzeigen
    Schicke Felge.

    Das sieht vorne schon verdammt eng aus, und wird meiner Meinung nach nicht funktionieren.
    Also, es schleift wirklich nichts. Soviel Gummi steht da auch nicht über. Profil ist unter Dach. (siehe Bilder)
    Und ich hab gelesen, dass beim ein federn der Reifen wieso etwas nach Innen wandert. (Ob es stimmt lassen wir mal offen^^)

    255 / 235 Wie viel macht das eigentlich aus ? Hab div. Beitrage gelesen, wo Differenzen von Hersteller zu Hersteller (gleiche Reifengröße) genannt wurden. (bis 20mm).

    Kann mir das fast nicht vorstellen.

    Um ein Gefühl dafür zu bekommen. Was schätzt ihr an „mm“ nach Innen bei 255 zu 245 oder 235?

    Da hat doch bestimmt der ein oder andere schon seine Erfahrungen gemacht .

    Anhang 313930Anhang 313931
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_9950.jpg   IMG_9944.jpg  

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von Corinthian
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Göppingen
    Registriert seit
    23.01.2010

    9J x 19 ET33 unterschiedliche Reifenbreite VA / HA ?

    Um die Traglast zu berechnen nimmt man nicht das zul. Gesamtgewicht und teilt es durch vier, sondern schaut im Fahrzeugschein unter 7.1 (Achslast Achse 1) & 7.2 (Achslast Achse 2), diese Werte teilst du dann jeweils durch zwei und hast deine Radlasten für VA & HA.

    Früher musste nur die Lauffläche abgedeckt sein (es soll wohl noch Prüfer geben die danach gehen, habe ich aber in den letzten Jahren in diversen Prüfstellen nicht mehr erlebt), mittlerweile halten sich viele Prüfer nach den EU-Richtlinien und die besagen, dass das komplette Rad abgedeckt sein muss. Selbst wenn das erfüllt sein sollte, heißt es noch lange nicht dass eine Eintragung erfolgt.

    Der Knackpunkt wird das Einschlagen und gleichzeitige verschränken sein und da wird das Rad zu 100% berühren. Ich hatte das Problem sogar bei der Serienbereifung (8,5x19 ET43 i.V. mit 255/35 R19), zwar nur an der Schraube die den Innenradkasten fixiert aber trotzdem.

    Ein 235er Reifen verhält sich zu einem 255er so, dass die Lauffläche außen, 10mm weiter nach innen wandert. Aber auch nur bei gleichem Reifenhersteller, wie oben auch schon erwähnt fallen einige Reifen breiter, andere wiederum schmäler aus.


  14. #14
    Benutzer Avatar von *Jiggo*
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA

    Ort
    Eifel
    Registriert seit
    04.03.2007
    Hallo und danke für deine Erklärung.

    Wahrscheinlich werde ich nicht drum rum kommen und 235er montieren lassen.
    Denn ich möchte schon eine Eintragung machen lassen.

    Leider habe ich bis dato keine guten Bilder von den 235 auf 9J 19 Zoll finden können. Sieht das noch ok aus oder steht die Felge extrem raus? 245er sind wahrscheinlich immer noch zu breit oder?

    Man findet zwar zich Beiträge im Netz, aber hier im Forum gebe ich mehr Wert auf eine Meinung/ Aussage als irgendwo ein Kommentar alla Google.

    Keiner hier der diese Kombi auf ner 9J fährt :/ und mal ein Bild senden könnte?

    Bis dato möchte ich mich für eure Beiträge bedanken.

    Gruß Sascha

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Ich habe ein Bild mit einem Nexen 8000 (235/35) gefunden, da sieht es ok aus. Wo ich schon einen anderen Hersteller bevorzugen würde.

    Über Erfahrungswerte wäre ich dankbar. Gerade auch ob mit oder ohne Schutzkante ?? Nutzen ist natürlich besser, aber wie siehts es mit der Optik aus bei den 235gern.

  15. #15
    Benutzer Avatar von Acis
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BEX/GDZ

    Ort
    D-866xx
    Registriert seit
    12.07.2012
    Einmal 235/35 Brigdestone auf 9J:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20140927_114250.jpg 
Hits:	42 
Größe:	278,8 KB 
ID:	313949 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0115.JPG 
Hits:	43 
Größe:	296,1 KB 
ID:	313950 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0042_F.jpg 
Hits:	40 
Größe:	266,3 KB 
ID:	313953

    und Nexen N Fera Su1 (hab leider kein Bild mit besserem Blickwinkel):
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0210.JPG 
Hits:	37 
Größe:	438,9 KB 
ID:	313952

  16. #16
    Benutzer Avatar von *Jiggo*
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA

    Ort
    Eifel
    Registriert seit
    04.03.2007
    Vielen Dank für die Bilder "Acis".

    Die Kombinationen finde ich beide Gutaussehend.

    Ich war eben bei einem Reifenhändler und er meinte, dass man auf jeden Fall einen Reifen mit FSL montieren sollte und dann wäre das von der Optik her kein Problem.

    Gibt es ein noch weitere Hersteller die ihr mir weiterempfehlen würdet für diese Rad/Reifen Kombination?

    Grüße aus der Eifel...

  17. #17
    Benutzer Avatar von Acis
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BEX/GDZ

    Ort
    D-866xx
    Registriert seit
    12.07.2012
    Bitte gern

    FSL haben beide, bringt nur nicht mehr viel bei der Felgenbreite wie man an den Bildern sieht.

    Herstellerempfehlungen sind immer so ne Sache, fragst 3 Leute, kriegst 4 verschiedene Meinungen und aufs Budget kommts auch ja noch an. Kann da leider nicht großartig helfen weil ich die Nexen erst seit Ende letzten Jahres drauf hab. Mit den N8000 sind hier einige unterwegs, ich hab mir aber gleich den Nachfolger geholt und bin bisher absolut zufrieden, hab aber keinen Vergleich zu den N8000.

  18. #18
    Benutzer Avatar von *Jiggo*
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA

    Ort
    Eifel
    Registriert seit
    04.03.2007
    Hi. Ich konnte auch nicht wirklich warten und war gerade beim Händler .... Es sind tatsächlich die N8000 geworden. Test´s und Preisleistung waren laut großer Bewertungsüberischt ganz gut. Dienstag habe ich den Termin zum montieren.
    Geändert von mounty (13.04.2016 um 21:28 Uhr) Grund: Teileangebot entfernt

  19. #19
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA

    Ort
    Emsland
    Registriert seit
    07.08.2015
    Mich würden später Bilder und deine Meinung zum Reifen interessieren. Ich fahre ebenfalls einen 3,0tdi, ich bin der Meinung das du mindestens einen Lastindex mit 91 brauchst. Bei mir im Schein steht zul. Achslast auf der Hinterachse 1205kg, mit 91 bist du mit 1230kg (2 x 615kg) also auf der sicheren Seite. Hast du eine Anhängerkupplung montiert, kommen nochmal 80kg dazu. Damit kommt man auf 1285kg zul. Achslast auf der Hinterachse und dann reicht die 235er Reifenbreite nicht mehr. Dafür ist dann ein 245er Reifen notwendig, diese haben LI von 93, das macht dann insgesamt 1300kg (2 x 650kg).

    Bei mir stehen die A5 Segmentfelgen (9J x 19 et33) und 255er Reifen zu weit raus, sieht auch optisch nicht mehr gut aus. Ich muss sagen auf deinen Felgen wirkt es nicht so schlimm wie bei mir, muss am Reifen selbst liegen.

    Gruß

  20. #20
    Benutzer Avatar von *Jiggo*
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA

    Ort
    Eifel
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ja, zu der Erkenntnis bin ich heute auch gekommen. Leider hat der Reifenhändler trotz Vorlage des Fahrzeugschein auch nicht drauf geachtet! Montag fahre ich mal zum TÜV und lasse ihn die Sache mal beurteilen und dann schauen wir mal weiter. Wahrscheinlich muss ich 15% der falsch bestellten Reifen tragen. Naja, so fängt das Wochenende doch gut an . Wenn ich die Sache in diesem Leben nochmal über die Bühne bekomme werde ich dir natürlich Bilder schicken .

    Gruß und schönes Wochenende

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - Unterschiedliche Reifenbreite am Quattro möglich?
    Von vs202 im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 14:30
  2. 8D/B5 - 9-19 ET33
    Von ThiemannTuning im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.2012, 13:15
  3. 8D/B5 - Mögliche Reifenbreite?
    Von Audi_Kima im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 22:28
  4. 8D/B5: Reifenbreite???
    Von Newmann im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 20:01
  5. Re: Reifenbreite
    Von Enrique82 im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 09:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •