Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Benutzer Avatar von joethemachinegun
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    13.06.2014

    Ausrufezeichen Klimakompressor zum 2. Mal(!) innerhalb von 1 Jahr defekt!!! VERZWEIFELT!!!!

    Werte Kollegen,

    Vorab, entschuldigt bitte den Roman, aber es muss sein. BITTE durchlesen. DANKE!!!

    Ich bin total verzweifelt u. total am durch drehen! Weiß nicht mehr weiter!

    Fahrzeug: Audi A4 Avant 8E B6 1.9 Tdi 96kW/131PS (AVF)

    Im April 2015 tauschte ich den Klimakompressor, den Trockner u. das Expansionsventil lt. Vorschrift in einer Markenoffenen Fachwerkstatt (speziallisiert auf die VW- Gruppe ... sehr gute Mechaniker) aus.
    Die Klimaautomatik funktionierte dann im Zeitraum von April 15 - September 15, danach ging sie wieder nicht.
    Beim Reifenwechsel (SR => WR) schauten Sie sich das an u. sahen sofort, dass das Magnetteil/Kupplung vorne vom Klimakompressor abgefallen ist.
    Nach Rücksprache mit dem Lieferanten bauten wir den Klimakompressor aus (läuft über einen eigenen Keilriemen) u. schickten ihn zur Untersuchung ein.
    Ergebnis: Es handelte sich um einen Hersteller/Materialfehler u. ich bekam auf Kulanz einen Neuen Klimakompressor zuschickt -> Neuteil, kein revidierter (wie auch beim 1.).

    Letzte Woche bauten Sie mir wieder den Neuen Klimakompressor inkl. Trockner & Expansionsventil ein u. füllten die Klimaanlage mit dem Gas auf.
    Hatte es getestet u. es fkt. Alles, jedoch nur bedingt, sprich es kühlte nur, wenn ich die Temp. auf "Low" einstellte. Ab 18°C aufwärts wird geheizt -> warme Luft!

    Am WE fuhr ich dann 25km auf der Autobahn, ~1,5h Stehzeit, danach wieder zurück nach Hause wieder 25km Autobahn u. als ich von der Autobahn abfuhr, hörte ich plötzlich, dass sich mein Auto ganz anders anhörte, sprich ein ganz lautes Aufheulen/Jaulen (ähnl. wie ein Staubsauger - klingt blöd, ist aber so) ab ~2.000 U/min war zu hören!

    Ich fuhr sofort zum ÖAMTC u. ließ es begutachten. Der Begutachter meinte, dass es vom Ladeluftschlauch kommen könnte, da es den Anschein macht, dass er undicht ist.
    Ihm fiel aber auch sofort auf, dass ich einen neuen Keilriemen habe ... erzählte Ihm, dass ich vor einigen Tagen (23.4.16) den Klimakompressor tauschen ließ.
    Er meinte, dass evtl. auch der Riemen überspannt sein könnte.
    Bei der Probefahrt mit Ihm bestätigte sich seine Vermutung, sprich Er sagte, dass es von/mit der Motordrehzahl kommt u. somit nicht der Turbo sein kann, da es beim auskuppeln weg geht u. beim Gas geben im Leerlauf (wärend der Fahrt) auch zu hören ist. Der Turbo schaltet sich ja erst später ein (Bin kein Guru ... gebe nur das weiter, was mir gesagt wurde, vlt. hab ich auch was falsch verstanden ... Leihe).
    Leistungstechnisch spürt man keinen Unterschied. Läuft & zieht gut, ist bissig am Gas.

    Ich brachte den Audi wieder in die Werkstatt zu meinen Kollegen u. die schauten sich das an, wollten aber nicht glauben, dass es vom Riemen kommt. Tippten eher auf ein Turboproblem.

    Der Mechaniker demontierte wieder den Keilriemen vom Klimakompressor u. plötzlich war das Geräusch weg.
    Somit konnte das Problem eingegrenzt werden.
    Ich erzählte dem Mechaniker, dass die Klimaanlage wieder nicht funktioniert, sprich nun kühlte es auch bei "Low" nicht mehr.
    Er kontrollierte das Expansionsventil u. es war voller Metallspänne!! Sch...!
    Wir vermuteten, dass der Kompressor wieder drauf gegangen ist.
    Zum Testen reinigte Er das Expansionsventil, spülte die Leitungen durch u. befüllte nochmals die Klimaanlage (~290g) u. montierte den Riemen.
    Danach machte ich eine 20 Minütige Probefahrt u. die Klimaanlage funktionierte wieder, jedoch nur auf "Low".
    Ab 18°C wird wieder geheizt! Die Ursache für das Heizen ab 18°C ist noch unbekannt ... falls jemand eine Idee hat, bitte gerne.
    Das Geräusch (Aufheulen/Jaulen) konnte ich bei der Probefahrt nicht mehr hören.
    Fuhr wieder zurück um Ihm das Ok zu geben u. als ich 5 Minuten später vom Hof weg fahren wollte,
    war das sch... Geräusch wieder lautstark zu hören!
    Habe das Auto nun wieder stehen gelassen, damit Er mir den Riemen abmontiert. So kann ich das Fahrzeug fahren, jedoch kann ich die Klimaanlage nicht verwenden.

    Beim Gespräch sagte Er mir, dass üblicherweise nur die genannten Komponenten ausgetauscht u. die Leitungen ausgespüllt werden.
    Ein kleines Restrisiko besteht anscheinend immer.
    Er meinte, dass wenn man auf Nr. Sicher gehen will, der Klimakompressor, das Expansionsventil, der Trockner, der Kondensator, der Verdampfer u. die Leitungen erneuert werden müssen, also das Gesamte Klimasystem.
    Der Hacken ist, dass sich der Verdampfer unter dem Armaturenbrett befindet u. diese komplett ausgebaut werden muss. Das Ganze ist dementsprechend mit einem großen Aufwand verbunden, nicht zu vergessen auch mit den Kosten!
    Anscheinend wird das aber in den Seltensten Fällen gemacht, auch nicht von den Freundlichen, unabhängig welche Marke.

    Er weiß auch nicht mehr weiter u. vermutet, dass doch der Klimakompressor defekt ist.

    Liebe Leute, ich bin wirklich am Ende, total verzweifelt, genervt, wütend, stinksauer usw.!!!!!

    Habe 2 kleine Kids u. gerade im Sommer benötige ich die Klimaanlage, vor Allem im Urlaub.

    Was soll ich machen? Wie soll ich vorgehen? Das kostet ja auch einiges an Geld!

    Ich bitte Euch um Eure Hilfe, um Euren Rat.

    Wohnhaft bin ich in A-6850 Dornbirn (Nähe Bodensee, Deutschlandgrenze).

    Kennt Ihr jemanden im Umkreis von D-88131 Lindau (Bodensee), denn Ihr mir empfehlen könnt, der das aber auch gewissenhaft & preislich überschaubar macht?
    Bin bereit bis zu 100km zu fahren, nur um das sch... Problem langfristig zu lösen!

    Freue mich über jede Hilfe.

    Vielen Dank schon im Voraus.

    Danke & Gruß,
    Joe

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    24.02.2016
    Ohne dir helfen zu können..... Ich finde 100km Umkreis etwas wenig, falls dir jemand Geld und Nerven sparen kann.
    Für eine Reparaur meines Tachos waren über 500km eine Strecke nötig

    PS: Kinder gehen ohne Klima nicht kaputt, hab selber 2, finde es ohne Klima sogar "gesünder"

  3. #3
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Ich lese immer nur Kältemittel aufgefüllt, vom Kompressoröl hab ich nix gelesen, vor allem da viele neue Kompressoren nicht mit Öl vorbefüllt sind und somit bevor sie eingebaut werden mit Öl befüllt werden müssen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  4. #4
    Benutzer Avatar von joethemachinegun
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    13.06.2014
    Danke für die Antworten.

    Ja, bin auch kein Freund von den Klimaanlagen, aber bei ~40°C ist man ohne aufgeschmießen.

    @mounty: Vielen Dank für den Tipp mit dem Öl. Werde mich gleich morgen erkundigen, ob auch Öl befüllt wurde.

    Sobald ich mehr weiß, melde ich mich wieder.

    PS: Falls noch jemand eine Idee hat, bitte gerne.

    Danke & Gruß,
    Joe

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN/APL

    Ort
    Oberfranken
    Registriert seit
    26.08.2006
    Falls dein Ersatzkompressor ein Nachbau Ersatzteil war, würde ich mich in Richtung Originalteil bzw. besser Teil vom original Hersteller orientieren. Vielleicht nicht direkt bei Audi kaufen (überteuert) aber im Zubehör auf die Marke achten. Den Verdampfer würde ich auch nicht wechseln. Eher mal spülen / durchpusten.

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    Mainz-Kastel
    Registriert seit
    15.08.2012
    290g Kältemittel kommt mir etwas wenig vor, wenn die Anlage ganz leer war. Hat der nicht eher 500g? Steht irgendwo im Motorraum, wie viel normal benötigt wird.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Zitat Zitat von Gizmo1981 Beitrag anzeigen
    290g Kältemittel kommt mir etwas wenig vor, wenn die Anlage ganz leer war. Hat der nicht eher 500g? Steht irgendwo im Motorraum, wie viel normal benötigt wird.

    Aus der Erinnerung hätte ich gesagt, dass es sogar über 600 Gramm waren (625 Gramm?). Unter der Motorhaube sollte sich in der Nähe der beiden Klima-Anschlüsse ein Aufkleber mit der entsprechenden Mengenangabe befinden......
    Gruß volverine

  8. #8
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Der B6 soll laut Audi Rep Leitfaden 500 +/- 20gr bekommen und 180 +/- 10 cm³ Kompressoröl.

    Bei von Audi gelieferten Kompressoren ist das Öl im Neuen Kompressor vorbefüllt, bei Zubehörkompressoren nicht, die werden trocken geliefert.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    Mainz-Kastel
    Registriert seit
    15.08.2012
    Uh, das ist natürlich ne böse Fehlerquelle...
    Geändert von mounty (07.04.2016 um 21:47 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - DPF Anzeige zum zweiten mal innerhalb 4 Wochen
    Von Taki im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.10.2014, 12:29
  2. 8E/B6 - Klimakompressor jedes Jahr aufs neue defekt :(
    Von Damieniii im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.04.2014, 14:56
  3. 8E/B6 - Zündspule beim 1.8T innerhalb von 1 Woche 2x defekt (gleicher Zylinder)
    Von box14 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.06.2010, 20:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •