Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 48
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/MT

    Registriert seit
    27.01.2016

    Unglücklich Felgen Abstand zu Bremsklötzen zu gering

    War heute beim Reifenhändler, wollte meine Felgen montieren lassen, dann sagt er mir, dass die Felge nur 2 mm vom Bremsklotz entfernt ist. Normal ist die Felge eintragungsfrei für mein 8E zugelassen, habe aber größere Bremsen als Normal verbaut (2.7 TDI).... und deßhalb gibt es da eine besondere Auflage (nur für die großen Bremsen), von der der Verkäufer(Online Reifenshop) auch nichts wusste, aufgrund eines Fehlers im Programm des Felgenkonfigurators.
    Morgen kommt ein TÜV Typ und schaut sich das genauer an.

    2mm Abstand zum Bremsklotz sind halt schon arg gering, oder was meint ihr?

    Habt ihr noch irgendwelche Ideen? Spurverbreiterung?



    Danke im Vorraus

  2. #2
    Moderator Avatar von A4-Avant-FSI
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    PLZ 89
    Registriert seit
    23.07.2003
    Blog-Einträge
    6
    was hast denn montiert?
    hast du Feuerschweif am Heck...spült das Wasser alles weg...
    fährste quer...siehste mehr

    ehemals A4-Avant-TDI

    mein Teilemarktblog http://www.a4-freunde.com/blog.php?248-K%E4ufe-und-Verk%E4ufe-im-Teilemarkt




  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/MT

    Registriert seit
    27.01.2016
    MAM A5 ET 45 18 Zoll

  4. #4
    Moderator Avatar von fctriesel
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    FFM & VB
    Registriert seit
    28.11.2003
    Wie lautet die besondere Auflage?
    Sent from my Nokia 3210.

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/MT

    Registriert seit
    27.01.2016
    W20 Aufgrund fehlender Freigängigkeit der Bremsanlage ...für Fahrzeugausführungen mit Bremsscheiben 320x30 mm nicht zulässig

    Mit sowas hätte ich als letztes gerechnet vor allem, da ich mit dem Händler telefonisch über die richtigen Felgen geredet habe... aber anscheinen war es ein Problem beim System, dass die Auflage nicht angezeigt wurde für mein Auto... Habe Reifen schon montiert sonst hätte er sie sofort zurückgenommen... keine Ahnung was ich machen soll er ist auf jeden Fall kooperativ

  6. #6
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Wie soll das auch angezeigt werden wenn der Händler die Felgen für dein Auto nach den Fahrzeugschein Daten raus sucht und nix vom Bremsen Umbau weiß.

    Da helfen nur Spurverbreiterungen, vor allem ist es wichtig das ganze bei NEUEN Beläge zu messen/kontrollieren.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/MT

    Registriert seit
    27.01.2016
    Nein es ist kein Umbau schon Werksbremsen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Das Problem mit der 320'er Werksbremse ist leider kein neues Problem. Diesbezügliche Auflagen finden sich immer wieder in den entsprechenden Gutachten der Zubehörfelgen, gerade bei den kleineren Zollgrößen. Das diese Auflage selbst bei deinen 18 Zoll Felgen besteht ist sicherlich dem Umstand geschuldet, dass diese Felge eine hohe Einpresstiefe hat und somit recht weit "reinsteht" und sich (mit ihren Speichen) dadurch näher an der Bremsanlage befindet.

    Wer hat kontrolliert, ob die Felgen für deinen A4 zulässig sind? Der (Online-)Händler im Rahmen der Bestellbearbeitung oder du bei der Bestellung? Wenn ich es richtig verstanden habe, dann hat das System des Händlers auf dessen Homepage den Fehler in den Felgendaten bzw. entsprechenden Auflagen gehabt. Das wäre in dem Fall doch jetzt mal ein Ansatz, den man wählen könnte.

    Die Felge gibt es auch noch mal mit einer Einpresstiefe von 35, bei der keine (!) diesbezügliche Auflage (W20) besteht. Ein Umtausch deines jetzigen gegen einen Felgensatz mit dieser kleineren ET würde das Problem hinsichtlich der Zulässigkeit lösen.......
    Gruß volverine

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/MT

    Registriert seit
    27.01.2016
    Danke für die antwort!
    Der händler hat mir gesagt die passen und mir die rausgesucht

    Et 35 ist ohne radkasten umbau nicht zugelassen

  10. #10
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von reniai Beitrag anzeigen

    Et 35 ist ohne radkasten umbau nicht zugelassen
    Niemals, die Auflagen in dem Gutachten sind Lächerlich und nicht nötig. Wenn ich mir z.b nen Gutachten von BBs für eine 8,5x18 Et35 Felge mit 235/40 18" Reifen ansehe dann sind da 2 Auflagen drin und das wars und die Betreffen die Radabdeckung die laut BBs Gutachten sogar je nach Fahrzeugmodell schon gegeben ist.

    Wir haben in der Felgengalerie einige die deine Felgengröße fahren und ich glaube nicht das die großartig was an der Karosserie bzw Kotflügel gemacht haben.

    Außerdem wandert die Außenkante der Felge man grad 5mm nach außen gegenüber der ET40 und das sind die mm die dir auch zur ausreichenden Freigängigkeit zur Bremse bringen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/MT

    Registriert seit
    27.01.2016
    hmm werde heut nochmal nach TÜV mit dem Händler reden... doof ist halt, dass es erst aufgefallen ist, als ich die Reifen schon montiert hab
    muss er sie trotzdem zurücknehmen?

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    24.02.2016
    Wenn es seine (Felgenverkäufer) Schuld war würde ich meinen wollen natürlich!

    Reifen und Felgen sind aber von 2 verschiedenen Quellen wenn ich das richtig lese oder?
    Der Reifenhändler muss dann natürlich wieder demontieren und auf den richtigen Felgen montieren. Somit ein gewaltiger Mehraufwand und eventuell mit Mehrkosten für dich verbunden. Kommt drauf an wie gut du mit ihm kannst.

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/MT

    Registriert seit
    27.01.2016
    ja Reifen sind nicht von dem Händler... habe mit ihm aber extra mehrmals telefoniert, dass die Felgen auch wirklich passen, er wusste es selber nicht, dass die nicht passen

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/MT

    Registriert seit
    27.01.2016
    Also der Händler sagt, er kann sie nicht zurücknehmen, obwohl er einen Fehler im System hatte, da Reifen moniert sind... er sagt die Werkstatt ist Schuld, sie hätte vorher schauen müssen ob sie passen vor der Montage

    Aber eigentlich wurde ich doch falsch beraten von dem Händler dann?

  15. #15
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    24.02.2016
    Eigentlich..... und du stehst nun als Dummer dazwischen!
    Rechtschutz? Falls nein eventuell trotzdem mal mit dem Anwalt winken und Daumen drücken.
    Die Schuld nun auf den Reifenhändler schieben ist natürlich das leichteste für den Felgenverkäufer.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Die Werkstatt hat in meines Erachtens nicht die Aufgabe die Felgen hinsichtlich der Passgenauigkeit und Zulässigkeit zu kontrollieren, das ist die Pflicht des verkaufenden (Online-)Händlers, welcher darüber hinaus auch noch auf seiner Homepage einen Fehler in den Felgendaten hatte.

    Insofern du keine Rechtsschutzversicherung hast und der Händler sich beharrlich weigert die Felgen zurückzunehmen, dann sieht es erst einmal schlecht aus. Es gäbe in dem Fall nun mehrere Möglichkeiten, wie zum Beispiel:


    1.) Auf eigene Kosten über einen Anwalt versuchen, über diesen den Kaufvertrag zu widerrufen

    2.) Versuchen den Händler (doch) zur Rücknahme zu bewegen, indem du ihm einen gewissen Abschlag anbietest (auch wenn es eigentlich nicht richtig ist)

    3.) Diese Felgen verkaufen und neue anschaffen

    4.) Sich beim TÜV erkundigen, inwiefern eine Abnahme der Felgen unter Nutzung von Distanzscheiben vielleicht doch möglich wäre
    Gruß volverine

  17. #17
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP/MT

    Registriert seit
    27.01.2016
    Ich glaube eben auch, dass es eher die Aufgabe des Verkäufers der Felgen ist. Naja beim nächsten mal werde ich lieber alles gleich bei meiner Reifenwerkstatt erwerben (Die 30% wo ich im Internet gespart hab zahl ich grad eh drauf, wenn ich Pech habe). In meiner Familie ist zum Glück jemand Anwalt, er hat mir Recht gegeben, ich werde ihn nochmal schriftlich auffordern, mir ein Angebot zu machen. Wenn das nicht hilft kommt erstmal nette Post.

    Er hat mir zuvor Angeboten, mir die Schrauben für die Spurplatten zu schicken (lach)

    Hier der Schriftverkehr mit dem Verkäufer

    [top]Neue Nachricht von: xxxx(536)

    |-

    [top]Felgen sind passend für das angegebene Fahrzeug. Rücksendekosten betragen 19,90€. Audi Deckel haben wir leider nicht, die orig. Audi sind aber passend. Bei Zusendung einer Emailadresse, kann vorab das TÜV- Gutachten zugesendet werden. xxxx

    Antworten

    Ihre vorherige Nachricht
    Hallo, ich habe einen Audi A4 Avant 8e 2.7 TDI mit 180 Ps Bj 2006, passen diese Felgen eintragungsfrei?
    Müsste ich im Falle einer Rücksendung die Versandkosten übernehmen?
    Kann ich auch ein Audilogo als Nabendeckel haben?


    Ja Frage morgen beim TÜV nach.

    Danke für die Antwort!
    Geändert von mounty (06.04.2016 um 20:09 Uhr) Grund: Teileangebot entfernt

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Zitat Zitat von reniai Beitrag anzeigen
    In meiner Familie ist zum Glück jemand Anwalt......

    Noch besser, dann sieht es ja doch gar nicht so schlecht aus .

    Du hältst uns auf dem Laufenden?
    Gruß volverine

  19. #19
    Moderator Avatar von lyrix
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    D-747XX
    Registriert seit
    29.08.2007
    Du hättest dich vorher besser informieren müssen.

    8x18 ET 35 hätten ohne Probleme gepasst.



    Kauf dir also einfach einen Satz Spurplatten und mach den Leuten keinen Stress
    mimimi

    Bei Fragen, Problemen oder Beschwerden -> Kontaktformular <- Bei Unzufriedenheit, "Registrierung löschen" anwählen

  20. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Ich ab auch mal im Netz geschaut nach FElgen.

    Bei Tirendo steht das.

    Siehe den Link

    http://www.tirendo.de/komplettraeder...or/alu/reifen/

    Ich versteh den Verkäufer nicht.Dann hätte er sagen müssen,das er beim Hersteller nochmal nachfragt und ich dann meldet.Ist ja aber mit Arbeit verbunden,was ihm kein Geld bringt
    Spritmonitor.de

Ähnliche Themen

  1. frage spurverbreiterung - abstand so richtig?
    Von timbo1190 im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 22:21
  2. B5 Abstand PDC Sensoren
    Von Lantis im Forum Karosserie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 17:16
  3. Re: Abstand Sattel -> Scheibe zu gering?
    Von TL;-) im Forum Bremsen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 02.08.2005, 16:29
  4. Re: Abstand Belag zur Scheibe ?
    Von misterblue im Forum Bremsen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2005, 22:47

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •