Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AJM/DUK

    Registriert seit
    23.03.2016

    Bei 8,5 x 19 ET 35 oder ET 45?

    Guten Abend Leute, interessiere mich für eine Felge in der oben beschriebene Dimension. Frage wer hat Erfahrungen mit ET 35 und 45? Welche Größe passt besser? Verbaut wird ein Lowtec 9.1 mit satter tieferlegung.
    Fahrzeug ist ein B5 Avant Facelift.
    Reifengröße 215 35 R19 möglich?

    Danke im voraus

  2. #2
    Benutzer Avatar von Mati 1.8T
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB/ EBU

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    26.10.2014
    Hallo,

    optisch schöner ist ET35, zumindest wenn man auf Spurplatten verzichten möchte. Ich selber fahre 8,5x19 ET32, dafür mussten an den vorderen Kotflügeln die Kanten angelegt werden.

    Mögliche Reifengröße hängt von den Daten im Gutachten der Felge ab. 215/35 ZR19 ist aber ein sehr seltenes Maß und aufgrund der Achslasten vermutlich auch nicht zugelassen. Bei meinen Felgen standen 225/35 ZR19 und 235/35 ZR19 zur Auswahl, bei den 225/35 war aber die Auflage: "nur bis Achslasten max. 1000 kg", ich habe habe aber an der VA 1010 kg zulässige Achslast, daher mussten die 235/35 her.

    Wie gesagt, hängt von der Felge ab und den dazugehörigen Daten im Gutachten.

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AJM/DUK

    Registriert seit
    23.03.2016
    Danke �� Super Antwort

  4. #4
    Forensponsor Avatar von moarei
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AWT/AEB DPV

    Ort
    83...
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ich habe bisher immer ET 35 verbaut bei angelegten Kotflügelkanten und es hat immer gepasst.

    Mittlerweile tendiere ich aber dazu, ET 45 zu kaufen und mir nach Wunsch per Spurplatten meine Wunsch-ET einzustellen.
    Hat eben den Effekt, dass man obwohl man Spurplatten besorgen muss, doch mehr flexibel ist, was die Freigängigkeit bei großen Tieferlegungen betrifft.

    Außerdem kann man die Felgen so auch wieder besser verkaufen, da man so die Golffraktion auch abdeckt, da diese eine größere ET brauchen.
    Perfektion ist die optimale Lösung
    ........ A4 B5 Werkteltagebuch .........

  5. #5
    Benutzer Avatar von Mati 1.8T
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB/ EBU

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    26.10.2014
    Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte keinesfalls eine hohe ET und Spurplatten verteufeln , aber einen wirklichen Vorteil bietet es meines Erachtens auch nicht.

    Den finanziellen Vorteil beim Wiederkaufswert verliert man meiner Meinung nach schon bei der Anschaffung, denn:
    - Spurplatten kosten Geld und wenn man H&R oder andere namenhafte Hersteller nimmt, macht dass schon mal für beide Achsen zusammen gerne 150,- Euro extra
    Wenn man sich die Platten "günstig" gebraucht kauft, fehlen gerne mal die Radschrauben. Diese kosten zwar nur 2,- Euro pro Stück, aber man braucht auch 20 davon
    - Spurplatten müssen auch vom TÜV-Prüfer abgenommen und eingetragen werden, was auch wieder Geld kostet

    Ich hatte schon Autos mit Spurplatten und finde dass sich das Fahrverhalten dabei verschlechtert hat (o.k., das waren auch 25mm pro Seite). Außerdem mussten die Platten beim wechseln von Sommer- auf Winterbereifung auch immer wieder runter. Dazu haben "universellere" Felgen auch einen sehr großen Mittendurchmesser was wiederum Zentrierringe erforderlich macht.

    Meine ABT Felgen haben die Audi/ VW Mittenzentrierung, werden mit Serienschrauben montiert, brauchen keine Spurplatten und stehen perfekt im Radhaus.

    Ist wirklich nicht böse gemeint, jedem sind andere Dinge wichtig. Wollte nur kurz die Vorteile einer fahrzeugspezifischen Felge aufzeigen.

    Letzten Endes macht jeder was er gerne möchte und so soll es auch sein...

  6. #6
    Benutzer Avatar von Lagebernd
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AFB

    Ort
    32791 Lage-Hörste
    Registriert seit
    31.03.2016
    Hallo Mati,
    ich muss gestehen, dass ich deine Beweggründe für diesen Betrag nicht verstehe. Wenn du dich nicht dafür interessierst, ist das in Ordnung.Ich lese eigentlich nur was von Kosten, die aber einen Nutzer solcher Technik gar nicht interessieren.Du möchtest lieber was aus dem Regal benutzen, andere möchten individueller unterwegs sein. Daran wird sich wohl auch nichts mehr ändern.

    Gruss
    Geändert von Lagebernd (21.04.2016 um 07:37 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von AudiA4Fan
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB/EHV

    Registriert seit
    06.08.2005
    Wie bereits gesagt, gibt es nur ein Teilegutachten für ET35 von IB Alurad.

    Bei ET45 wird es dann eine 21§ Abnahme.

    Gruß

    Olli



Ähnliche Themen

  1. Zahnriemen mit oder ohne WaPu/Spannrollen bei Audi oder ATU
    Von Max Power im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.07.2014, 17:59
  2. 8E/B6 - ET 42 oder ET 35? Bei 19 Zoll
    Von Aua im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 19:49
  3. 2,0 Tdi oder 2,0 TFSi bei A3 SB
    Von Turbo-Fahrer im Forum Andere Automarken und Typen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 23:51
  4. ET 30 oder 40 bei 19 Zoll am Audi A4 B7
    Von Japedaier im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 15:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •