Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2009
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    CDNC

    Registriert seit
    01.03.2013

    Neue Bremsscheiben und -klötze von ATE Ceramic - Welche passen bei mir im Fahrzeug?

    Hallo zusammen,

    ich habe mich bereits ein wenig im Forum umgesehen, aber keine Antwort auf meine Frage finden können.
    Meine Bremsbeläge und -scheiben vorne müssen getauscht werden. In diesem Zuge wollte ich auf die ATE Ceramic wechseln.

    Nun hab ich etwas von PR Nummern in einem Thread gelesen. Leider aber keinen Zusammenhang gesehen welche PR Nummer für meinen A4 B8 (Limousine) nun die richtige sein könnte. Die Nummern kann ich selbstverständlich nachliefern. Wenn ich mich richtig erinnere habe ich diese auch im Auto (Kofferraum?) schon einmal gesehen.

    1. Welche Empfehlungen habt Ihr im bezug auf die ATE Ceramic?
    2. Welche Scheiben sind empfehlenswert für die ATE Ceramic Bremsbeläge? Originalscheiben oder ATE? (mit Zimmermannscheiben hat ein User wohl Probleme gehabt und fallen daher für michr aus)
    3. Scheiben mit oder ohne "Löchern" in auf der Scheibe? (Abnutzung soll dadurch höhrer sein. Wie sieht es mit der Bremsleistung aus?)

    Da mein Fahhrzeug 65t KM runter hat, wird die hintere Seite wohl auch bald getauscht werden müssen. Wäre gut, wenn wir hier auch gleich eine passende Lösung anhand der PR Nummern finden können.

    Vielen Dank für eure Unterstützung

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Na dann such mal deine PR Nummer raus, wenn die Ceramic Beläge gefahren werden empfiehlt ATE normale Scheiben ohne Löcher, auch wenn es Leute gibt die die gelochten ATE Scheiben damit fahren und es auch funktioniert.

    Die Bremsleistung an sich verbessert sich nicht durch Löcher, einzig das Ansprechverhalten bei Nässe verbessert sich evtl ein wenig.

    PR Nummern:
    Vorderachse 1LT/1LY =314mm x 25mm, 1LA/1LB =320mm x 30mm,
    Hinterachse 1KW/2EH = 300mm x 12mm
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2009
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    CDNC

    Registriert seit
    01.03.2013
    Hallo mounty,

    danke für deine Antwort.

    Bei den PR Nummern steht in der zweiten Zeile (kP, ob es standardisiert ist) - 1KW J0Z 1LA ___ 1AT 1BA
    Das wären dann Vorne = 320mm x 30mm und Hinten = 300mm x 12mm.
    Welche Scheiben kannst du mir empfehlen? Original von ATE inkl. Belägen oder Original Audi (Bosch?)?

    Ich hätte eher vermutet, dass die Bremsleistung durch die Löcher abnehmen könnte, aber was meinst du mit Anspruchverhalten bei Nässe? Heißt das etwa das bei Nässe durch die Löcher ein besseres Ansprechen möglich ist, weil das Wasser durch die Löcher abweichen kann?

    Bin mir etwas unsicher, ob mit oder ohne Löchern. Will nämlich was vernünftiges für meine Sicherheit im Fahrzeug haben.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hille 1,8T
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    BEX / GEA

    Ort
    Rhein Main
    Registriert seit
    12.02.2004

  5. #5
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von fr0st Beitrag anzeigen
    Ich hätte eher vermutet, dass die Bremsleistung durch die Löcher abnehmen könnte, aber was meinst du mit Anspruchverhalten bei Nässe? Heißt das etwa das bei Nässe durch die Löcher ein besseres Ansprechen möglich ist, weil das Wasser durch die Löcher abweichen kann?
    Nicht das Wasser entweicht durch die Löcher, sondern der Wasserdampf. Wenn die Beläge angelegt werden treffen diese auf feuchte Scheiben, es entsteht durch die Reibungshitze Wasserdampf der dann bei geschlossenen Scheiben für ein verzögertes Ansprechen der Bremse sorgen kann, das soll durch gelochte Scheiben vermindert werden.

    Was die Bremsscheiben angeht, TRW sind ab Werk bei deinem verbaut oder es sind sogar org Audi Scheiben die aber leider im Verhältniss zu den im freien Handel zu bekommenden Scheiben zu teuer sind. Letztendlich kann man eigentlich für eine normale Fahrweise Teile von Markenherstellern wie ATE, textar, Pagid, TRW oder NK verwenden.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2009
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    CDNC

    Registriert seit
    01.03.2013
    Welchen Schmierstoff benutzt eine Audi Werkstatt für den Wechsel der Bremsen? Ich habe nur den Hinweis erhalten 'Originalpaste, die von Audi empfohlen wird'. Alternativ würden die mir auch Plastilube drauf machen, wenn ich eine Tube zu den Ersatzteilen lege.

    Oder soll ich mir die 7-8 Eur sparen und auf den vertrauen?

  7. #7
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Pack dein Plastilube bei und gut ist.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2009
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    CDNC

    Registriert seit
    01.03.2013
    Danke

    Gibt es zw. den beiden Produkten einen Unterschied? Falls ja, welcher wäre der richtige Schmierstoff für mich?

    1. http://www.amazon.de/ATE-700015-0399...rds=plastilube
    2. http://www.amazon.de/PLASTILUBE-ATE-...rds=plastilube

    Edit: 75ml sollten dafür aureichen, wenn es nur 'dünn' aufgetragen werden soll - oder?
    Geändert von fr0st (14.04.2016 um 10:17 Uhr)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Ich sehe keinen wirklichen Unterschied.
    Die ATE Homepage bewirbt die kleine 35ml Tube Art. Nr. 03.9902-1001.2
    und die etwas größere 75ml Tube Art. Nr. 03.9902-1002.2

    Ich benutze mittlerweile Keramikpaste von Liqui Moly, habe
    aber in der Vergangenheit auch immer das ATE Plastilube verwendet.

  10. #10
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Nehm die kleine, die reicht völlig!! Du brauchst normal keine 5 gramm


    Kein Support per PN

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - ATE PowerDisc und ATE Ceramic
    Von brainx im Forum Bremsen
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 18.01.2014, 21:43
  2. 8D/B5 - Welche Bremsscheiben zu den ATE Ceramic belägen ?
    Von Denis76 im Forum Bremsen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 02:04
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 22:05
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 20:06
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 20:08

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •