Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2009
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    CDNB

    Ort
    Hof/Saale
    Registriert seit
    04.05.2014

    Welchher Austauschmotor für 2.0TFSI 180 PS (MKN: CDNB)?

    Hallo Freunde,

    habe ab meinem A4 das Problem mit dem Ölverbrauch des 2.0 TFSI, bin aber mit 6 Jahren und 107.000km außerhalb der Kulanz bei Audi. Freie Werkstatt hat mir angeboten, einen Austauschmotor zu installieren, denke, dass ist sinnvoller als nur die Kolbenringe wechseln zu lassen, zumal es sich preislich nicht viel nimmt.

    Die Werkstatt will aber unbedingt wieder den gleichen Motor (CDNB, 180 PS) einbauen - ich hätte freilich lieber gleich einen mit 211 PS. Wisst Ihr, ob das geht?

    Der Meister sagt, das Steuergerät und der Kabelbaum würden evtl. nicht passen, er möchte das Risiko nicht eingehen ("unkalkulierbare Kosten")...

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    Wie hoch ist der Ölverbrauch denn?

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2009
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    CDNB

    Ort
    Hof/Saale
    Registriert seit
    04.05.2014
    Ca. 1 Liter auf 400km... Also schon ganz ordentlich.

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Da der Motor durchs Steuergerät hauptsächlich gedrosselt ist, bringt dir die andere Hardware (Motor) so ohne weiteres eh nix. Auch kann es tatsächlich so sein das durch einen anderen Turbo und/oder andere Sensoren der Motorkabelbaum nicht mehr passt. Als Werkstatt würde ich da auch nicht unbedingt das Risiko eingehen das der andere/größere Motor hinterher evtl nicht richtig läuft.

    Allerdings sollte ne Audi Werkstatt sagen können ob die Kabelbäume passen, wenn ich das so auf die schnelle sehe, dann ist dein Kabelbaum z.b identisch mit den 211Ps Motoren mit den Kennbuchstaben CAEB und CDNC

    Verstehe aber die Werkstatt bzw dich nicht warum ihr den Motor nicht mit neuen Kolben und Kolbenringen überholen läßt, denn mehr brauchts nicht um den Ölverbrauch in den Griff zu bekommen und Audi macht das auch so.
    Geändert von mounty (28.03.2016 um 19:01 Uhr)
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2009
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    CDNB

    Ort
    Hof/Saale
    Registriert seit
    04.05.2014
    Hallo mounty,

    vielen Dank für die ausführliche Antwort!

    Ich habe das so verstanden, dass ich, wenn ich auf 211 PS wollte, zumindest auch noch das Steuergerät tauschen lassen müsste?

    Der Grund für den ATM ist schlicht und ergreifend, dass es finanziell keinen Unterschied macht, bei Audi die Kolbenringe wechseln zu lassen oder bei der freien Werkstatt einen ganz neuen Motor einbauen zu lassen. Dann hab ich null km auf dem Motor, kann das Auto noch 2 Jahre fahren und brauch mir keine Gedanken drüber zu machen, ob die Kolbenringe richtig eingebaut wurden oder ob der hohe Ölverbrauch dem Motor auch sonst nicht gut getan hat...

    Schönen Abend!

  6. #6
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Ich waage zu bezweifeln das nen Tauschmotor mit 0km günstiger oder gleich teuer ist wie bei nem Motoreninstandsetzer die 4 Kolben plus Kolbenringe und eventuellem Honen der Zylinder machen zu lassen.

    Was soll sonst dem Motor nicht gut getan haben am hohen Ölverbrauch? Das was evtl gelitten hat bleibt doch eh drin, nämlich der Kat denn der kommt auch beim Tausch Motor nicht mit neu. Abgesehen davon nehmen die nen Rumpfmotor und alle Anbauteile wie Abgaskrümmer mit Turbo, Ansaugkrümmer, Lima, Anlasser, ZMS und Kupplung usw. wird umgebaut und somit bleibste bei deiner Leistung, denn ich hab grad mal nachgeschaut, bei Audi im ET Katalog ist der Rumpfmotor der gleiche für die 180 und 211 PS Variante, es entscheidet sich also wohl nur an der Software welche Leistung zur Verfügung steht.

    Wirst also wenn du auf 211 PS willst, ne andere Software aufs Motorsteuergerät spielen lassen müssen (Chiptuning) oder eben nen entsprechendes Steuergerät besorgen müssen.

    Also der andere Block ist nicht stärker oder anders als deiner in der Hardware.
    Geändert von mounty (28.03.2016 um 21:35 Uhr)
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8H/B6
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.5 TDI V6
    MKB/GKB
    BDG

    Ort
    06385 Aken/Elbe
    Registriert seit
    27.02.2013
    Das die Motoren stimmig sind ist nur ein Märchen, stimmt zwar bei den AT Motoren, da hier Kosten kompensiert werden können.

    Aber ein 180 PS Motor, wird von der Materialzusammensetzung, nie den gleichen Kolben drin haben, wie der gleiche "grössere" Motor.

    Da geht es um 1% Chrom oder Kupferanteil, oder gar beides, um die Wärmeableitung zu gewährleisten, und nach dem letzten Zylinder wieder die Arbeitstemperatur zu haben, welche für den Betrieb erforderlich ist.

    Gab da auch mal einen recht interessanten Bericht dazu, von einem BMW Ingeneur, über die "Gleichteilpolitik".

    Da wird ein (in Worten eins) funktionierender Kolben entwickelt, und dieser dan zu 3,4, oder 6 Zylinder zusammengesetzt, und je nach Leistung, muss halt Kupfer für die bessere Wärmeableitung, oder gar Chrom zugefügt werden, da Alu, aus welchem Kolben meist bestehen, ab 400 Grad Celsius weich werden.

    Ein Kolben vom Grundmotor, hat eine Arbeitstemperatur von sagen wir 300Grad, wird beim 4.Takt auf 420 Grad erhitzt, und muss bis zum nachsten zünden abkühlen, und am besten wieder auf 300 Grad, da dies die Betriebstemperatur für den Kolben ist.
    Also nach 4 Zündungen bei einem 4 Zylinder.

    Der gleiche Motor mit mehr PS, hat aber eine Betriebstemperatur der Kolben von 340 Grad cesius, da er bei Leistungsforderung halt diese temperaturen erreicht, und auf diese Temperatur muss der Kolben während der 4Zündungen wieder abkühlen.
    Zum Glück braucht man das Tuning meist nicht bis zum zerbersten austesten, aber auf einer Rennstrecke, und nicht bei normalem Gebrauch, wann tritt man schon mal durch, und das auf Dauer? Da klappt das halt noch, grad so.


    Mein Vater hat sich jetzt einen neuen TT Cabrio, mit 2,0 T geholt, hat wohl 230 PS, aber den Motor gibt es auch mit weniger PS, warum sollten da die gleichen Kolben drin sein?

    Ja man kann PS rausholen, aber es hängt immer vom Gasfus ab.

    Es gibt Leute die fahren ein Getriebe für 300PS ewig, obwohl sie 450 PS haben, und dann welche mit 350, welche nur Materialmordend fahren.
    Geändert von Waisenhaustuning (29.03.2016 um 00:04 Uhr)

  8. #8
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    19.03.2008
    Wenn die Teilenummern gleich lauten, kann das Zentrallager auch nur entsprechend in das Regal greifen. Ob nun für 160, 180 oder 211PS.
    Anders sieht es aus, wenn Teilenummern unterschiedlich sind. Dies scheint bei dem Rumpfmotor allerdings nicht der Fall zu sein.

    Greetz

  9. #9
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    @Waisenhaustuning wenn sich die Motoren unterscheiden dann werden sie auch unter unterschiedlichen Et Nummern oder einem anderen Indexbuchstaben im ET Katalog stehen, genauso die Innereien. Ich kenne das Thema und den Bericht über die BMW Teile auch, aber ich gehe hier nur nach den org Audi ET Katalog Nummern vor.

    In diesem Falle sind auch die Kolben z.b die gleichen, Audi hat nur 1 Kolben für die 132kw/155kw im Katalog.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Im ET Katalog wird auch nur der bessere Kolben angeboten, der in alle Motoren passt. Im Werk werden aber auch billigere Kolben verbaut die für die schwächeren Motoren reichen.

    Zurück zur Frage, ich verstehe auch nicht warum ein neuer Motor billiger sein soll als der Tausch von Kolben und Ringen.
    Geändert von stef (29.03.2016 um 10:50 Uhr)

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von booorsti
    Modell
    Audi RS4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BNS

    Ort
    Ostfriesland
    Registriert seit
    08.01.2008
    Zitat Zitat von stef Beitrag anzeigen
    Im ET Katalog wird auch nur der bessere Kolben angeboten, der in alle Motoren passt. Im Werk werden aber auch billigere Kolben verbaut die für die schwächeren Motoren reichen.
    So siehts aus.

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Motortausch, 1.8 sauger als Austauschmotor für AEB ?
    Von j-bob im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2015, 20:42
  2. 8K/B8 - A4 Motoren 2,0TFSI 211PS identisch wie 2,0TFSI 180PS
    Von martman im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2014, 23:03
  3. 8E/B7 - Austauschmotor für BRD
    Von A4line im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.09.2012, 21:46
  4. 8E/B6 - Suche gute Adresse für einen Austauschmotor.
    Von tata im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 14:43

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •