Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mutzel
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BKK

    Ort
    914
    Registriert seit
    26.06.2009

    Airride oder Gewinde

    Moin Moin zusammen,


    seit längerm denke ich über ein airride nach, kann mich jedoch nicht entscheiden ob ich es airrde werden soll oder ein Gewinde.
    was würdet ihr mir empfehlen? habe vieles negativ gehört das es schwamig ist und ein sportliches fahren nicht möglich sei. Was haltet ihr davon?


    Falls ich mich dafür entscheiden sollte dachte ich an das Gas Airride das ganze soll 2500€ kosten.

    Es handelt sich um ein S4 B7
    Spritmonitor.de

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8H/B6
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.5 TDI V6
    MKB/GKB
    BDG

    Ort
    06385 Aken/Elbe
    Registriert seit
    27.02.2013
    Ein nichthöhenverstellbares Fahrwerk, wo man aber die Härte der Dämpfer einstellen kann.

    Meines Erachtens sind Tieferlegungen von mehr als 35- 40 mm eh für den Arsch, da es dann recht unpraktisch im Alltag wird.
    Auf der Rennstrecke oder im Wochenendflitzer ist das ne andere Geschichte, spielt im Alltag aber weniger ne Rolle.

    Nur tief ist nicht alles, vor allem bei den Strasse heutzutage, oder besser schon immer.

    Jetzt zum Airride..

    Ist ne feine Sache, hat viel Komfort aber nicht das sportliche fahren intus.
    Und
    ja man kann es immer höhenverstellen und sogar auf den Boden legen, nur muss man dann auch die Achsbuchsen im Auge haben, welche auf eine/deine grundeinstellung verschraubt sind, sein sollten.

  3. #3
    Moderator Avatar von unitSTAR
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2012
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CDUC / JLS

    Ort
    Braunschweig
    Registriert seit
    29.05.2011
    Zitat Zitat von Waisenhaustuning Beitrag anzeigen
    Ein nichthöhenverstellbares Fahrwerk, wo man aber die Härte der Dämpfer einstellen kann.

    Meines Erachtens sind Tieferlegungen von mehr als 35- 40 mm eh für den Arsch, da es dann recht unpraktisch im Alltag wird.
    Auf der Rennstrecke oder im Wochenendflitzer ist das ne andere Geschichte, spielt im Alltag aber weniger ne Rolle.

    Nur tief ist nicht alles, vor allem bei den Strasse heutzutage, oder besser schon immer.

    Jetzt zum Airride..

    Ist ne feine Sache, hat viel Komfort aber nicht das sportliche fahren intus.
    Und
    ja man kann es immer höhenverstellen und sogar auf den Boden legen, nur muss man dann auch die Achsbuchsen im Auge haben, welche auf eine/deine grundeinstellung verschraubt sind, sein sollten.
    Bist du denn überhaupt schon mal ein tiefes Gewinde oder ein Airride gefahren? Deine Aussagen sind die typischen 0815-Aussagen aus Facebook von Leuten die keine Ahnung haben.

    Zu erst muss geklärt werden:
    Was will Mutzel? Tief? So richtig tief? Lohnt sich da ein Airride überhaupt? Wo wird das Auto benutzt und wie oft genutzt? Wie sieht es mit Handwerklichem können aus?
    The Lowered Lifestyle

  4. #4
    Benutzer Avatar von anton1995
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    BKN

    Ort
    Wien
    Registriert seit
    08.07.2013
    Im Allgemeinen gibt es mittlerweile schon airrides, die in Sachen sportliches fahren einem Gewinde absolut garnicht nachstehen! Dieses Luftkissen Image werden sie zwar nicht so leicht los, aber das sind die definitiv nicht mehr! Wer das Gegenteil behauptet ist noch kein aktuelles und gutes gefahren!
    Ein guter Freund von mir, der sich mit solchen Sachen beschäftigt hat sich erst für seinen A3 eines bestellt - sollte demnächst umgebaut werden. Er hat für seinen A3 8V 3000.- bezahlt.
    Wenn Interesse besteht, kann ich ihn gern mal fragen, welches er genau genommen hat
    LG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von V6Quattro
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Ort
    Wien
    Registriert seit
    24.08.2006
    Airride :

    Negativ :

    Preislicher Aspekt, für ein gute legst schon ordentlich hin. Musst ab und zu wieder dran schrauben falls es undicht wird, wartung etc. Platzverlust im Kofferraum, außer du hast noch die Mulde zur Verfügung.

    Positiv : Jede Höhe Fahrbar, einstellbar teilw. mit Memoryfunktionen und Handysteuerung bei einen guten LFW. Endlich (Österreich) auch eintragbar ! Super Fahrkomfort ( bei einen guten )

    Gewinde :

    Positiv :

    Wartungsfrei (teilweise), kein Platzverlust im Kofferraum, kein Mehrgewicht an der HA

    Negativ : Umständlich zu verstellen, Gewinde sollte gepflegt werden, speziell nach Winterbetrieb

    Ich rede hier von hochwertigeren Komponenten und nicht von billig Komponenten
    Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mutzel
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BKK

    Ort
    914
    Registriert seit
    26.06.2009
    Zitat Zitat von unitSTAR Beitrag anzeigen
    Bist du denn überhaupt schon mal ein tiefes Gewinde oder ein Airride gefahren? Deine Aussagen sind die typischen 0815-Aussagen aus Facebook von Leuten die keine Ahnung haben.

    Zu erst muss geklärt werden:
    Was will Mutzel? Tief? So richtig tief? Lohnt sich da ein Airride überhaupt? Wo wird das Auto benutzt und wie oft genutzt? Wie sieht es mit Handwerklichem können aus?
    Es ist ein 2t wagen von mir. Der Plan ist so richtig tief. Oft wird er nicht benutzt nur am Wochenende. Handwerkliches können ist vorhanden. Will es auch selber einbauen.

    Ah genau felgen hab ich auch schon und zwar in den Maßen 8.5x20 et 45 mit 245iger.
    Geändert von Mutzel (20.03.2016 um 13:57 Uhr)
    Spritmonitor.de

  7. #7
    Benutzer Avatar von anton1995
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    BKN

    Ort
    Wien
    Registriert seit
    08.07.2013
    Die Antwort von V6Quattro find ich sehr treffend und gut! Wenn du Erfahrungen bzgl Fahrverhalten und Gefühl willst, kannst ich dir erst in ca 2 Monaten Auskunft geben

  8. #8
    Moderator Avatar von unitSTAR
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2012
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CDUC / JLS

    Ort
    Braunschweig
    Registriert seit
    29.05.2011
    Zitat Zitat von Mutzel Beitrag anzeigen
    Es ist ein 2t wagen von mir. Der Plan ist so richtig tief. Oft wird er nicht benutzt nur am Wochenende. Handwerkliches können ist vorhanden. Will es auch selber einbauen.

    Ah genau felgen hab ich auch schon und zwar in den Maßen 8.5x20 et 45 mit 245iger.
    Wenn du selber Einbauen kann und das richtige Know-How Besitzt: Airride! Normalerweise kommen zu den recht hohen Einkaufkosten eines Airrides noch die Einbaukosten die im Schnitt bei 700-1000€ liegen.

    Man(n) kann mit einem Deep Gewinde (sei es KW oder H&R) tief kommen, aber niemals so tief wie es mit einem Airride möglich ist. Die heutigen guten Airrides (HPDT o. Airlift) bieten eine Tieffahrmöglichkeit wie die Deep Gewindefahrwerke. Nur man kann dann halt noch mal 2-3cm ablassen.

    Wenn es eh ein Zweitwagen ist würde ich zu Luft greifen. Alles andere kann dir bei Spaßfahrten echt ärger machen. Mit den Freunden Abends ins Parkhaus, Fotos machen? Nicht möglich wenn du 140mm auf Anschlag fährst.

    Ein Airride-Einbau ist recht simpel wenn man weiß, was man tut. Man sollte sich aber viel Zeit nehmen damit man alles vernünftig macht!

    Ich fahre aktuell ein Airlift Performance in meinem GolfR und muss sagen: Es ist einsame Spitze! Ich kann die maximale Tiefe die möglich ist - was die Karosse hergibt ohne Rahmenschnitt - fahren! Sprich: das maximum was ein Deep-Fahrwerk hergibt - und ich habe extrem viel Komfort! Kein Hoppeln, kein Klappern, kein Schlagen. Fahre ich auf Serienhöhe ist das ganze schon echt hart und angenehm - aber wer macht das auf weite Strecken?

    Meine normale Fahrhöhe ist ca. ein 70-80mm - somit also gut fahrbar, anständige Tiefe mit viel Komfort. Meine Partnerin ist sehr begeistert was das angeht. Sie kennt ja noch das 110mm H&R Deep - welches sich extrem sportlich fahren lies aber schon recht unkomfortabel war. Gerade wenn man 20 Zoll auf einen 30er Querschnitt fährt.

    Ich kenne einige Privat die HP Drivetech fahren - teilweise auch die kurze Version ohne TÜV. Alle berichten das selbe. Die Fahrwerke sind sehr sportlich, aber dafür sehr komfortabel. Airlift Performance und HP Drivetech verbauen beide Bilstein-Dämpfer. HPDT nimmt die normalen B16 Dämpfer und baut darauf Luftbälge. Airlift Performance bekommt von Bilstein eigens angefertigte Dämpfer die sie dann auf Luft umbauen.
    Zum Tieffahren geeinget und zum Karosse ablegen gebaut.
    Mit einem 11,9L Tank kannst du ein Fahrwerk von 0 Bar bis in Serienhöhe fahren. Der ViAir 444c pustet dir das Ding in einer Minute wieder auf.
    The Lowered Lifestyle

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mutzel
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BKK

    Ort
    914
    Registriert seit
    26.06.2009
    Vielen Dank für deine Antwort genau sowas habe ich erwartet. Genau einbau möchte ich selbst erledigen. Fahrwerk einbauen schaff ich ohne Probleme genauso hatte ich schon Erfahrung mit pneumatischen Schaltungen.

    Ich denke das ich das Gas airride nehmen werde. Da ein Gutachten dabei ist und somit keine Schwierigkeiten geben sollte. Zur dem starterpaket will ich noch eine Fernbedienung und anti wank Kit.

    Wie ist es mit hoch und runterfahren, werden die Stufen irgend wo abgespeichert. Brauch ich da noch was extra?

    Und wenn es soweit ist werde ich mich nochmal melden
    Spritmonitor.de

  10. #10
    Moderator Avatar von unitSTAR
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2012
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CDUC / JLS

    Ort
    Braunschweig
    Registriert seit
    29.05.2011
    Das kommt alles auf die Steuerung an. Ich fahre z.b. den Autopilot v2. Kostet ~1.000€. Ist eine Einzelradansteuerung über ein Touchpad in der Fahrgastzelle (keine Fernbedienung). Dort kann ich 8 Stufen einstellen und speichern, jedes Rad einzeln. Und ich habe eine "Manuel-Mode".

    Bei einer 0815 Rocketswitch Schaltung werden keine Höhen gespeichert. Du stellst dann die Höhe per Druckanzeige ein. Brauchst dafür ein gutes Gedächtnis. Anti-Wank ist bei Achsweise Pflicht. Cruise-Safe ist interessant, aber in meinen Augen unnötig. Wir sind alle keine 17 mehr die mit 0 bar losfahren weil sie irgendwelchen Bräuten auf den Treffen imponieren müssen.

    Sonst noch interessant ist der VUA4 Block von AccuAir. Bietet 3 Speicherbare tiefen per Einzelradansteuerung. Das normale AccuAir bietet auch 3 Stufen, aber nur Achsweise.

    Der Autopilot v2 steuert alles so, wie du es einstellst. Du speicherst z.b. auf der 2: 60,60,30,30 (PSI). Es wird dauerhaft der aktuelle Druck auf jeden Luftbalg gemessen und nachjustiert, geregelt. Aber nicht etwa immer mit Luft aus dem Tank, sondern aus den anderen Bälgen.
    Sprich, ist hinten rechts viel Druck drauf weil das Auto schrägt steht, reguliert er aus einem anderen Balg der höher steht das Auto nach und stellt es somit gerade.

    Das Airlift mit der v2 Steuerung kommt aus dem amerikanischem Rennsport und ist bei AH Exclusiv tüvbar.
    The Lowered Lifestyle

  11. #11
    Benutzer Avatar von Jan-aus-HH
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Ort
    Hamburg
    Registriert seit
    13.02.2015
    Moin Moin

    Ich möchte mich mal mit Einklinken..

    Ich möchte mir auch bald ein Airrade kaufen,

    Meine frage ist .. wenn das auto in normal Höhe Geparkt wird.. Geht irgendwann die luft raus und ich muss beim los fahren erst wieder hochpumpen ? Oder bleibt der druck Konztant In den Bälgen &Tank ?

    Liebe grüße Jan

  12. #12
    Moderator Avatar von unitSTAR
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2012
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CDUC / JLS

    Ort
    Braunschweig
    Registriert seit
    29.05.2011
    Wenn alles dicht ist - und das sollte es - darf keine Luft aus den Bälgen entweichen!

    Mein Auto wird im Winter nur alle 2 Wochen gefahren - lassen ihn dann auch aufgepumpt (wegen der Antriebswelle) und ich kann das Auto starten und direkt losfahren. Ergo: Heile und richtig eingebaute Airride dürfen kein bisschen Luft verlieren.
    The Lowered Lifestyle

  13. #13
    Benutzer Avatar von anton1995
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    BKN

    Ort
    Wien
    Registriert seit
    08.07.2013
    Zitat Zitat von unitSTAR Beitrag anzeigen
    Das Airlift mit der v2 Steuerung kommt aus dem amerikanischem Rennsport und ist bei AH Exclusiv tüvbar.
    Wobei dieses "tüvbar" beim Hankofer ja so eine Sache ist. Er zwickt die Eintragung auch gerade so durch. Sollte zwar nichts sein, kann aber wenns hart auf hart kommt

  14. #14
    Moderator Avatar von unitSTAR
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2012
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CDUC / JLS

    Ort
    Braunschweig
    Registriert seit
    29.05.2011
    Der TÜV von Hankofer reißt dir alles aus und schaut jedes einzelne Kabel nach. Ist der Tank nicht an der Karosse gibt's keinen TÜV.

    Es is halt eine sonderabnahme und die kostet richtig Geld.
    Ich glaube kaum, dass bei solch einer genauen Abnahme irgendjemand etwas streitig machen kann.
    The Lowered Lifestyle

  15. #15
    Benutzer Avatar von NikeRulesz
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2008
    Motor
    1.8 TFSI
    MKB/GKB
    CABB

    Ort
    Oberösterreich
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ich kann dir sagen, das HP Drivetech von einem Freund steht meinem H&R Gewinde in Sachen Fahrverhalten und Sportlichkeit um fast nichts nach.

    Die sind schon sehr gut aber kosten halt auch richtig Geld.

    Wenn du das Geld hast würde ich auf jeden Fall zum Airride greifen.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Ich hab bezüglich der Airridegeschichte einfach mal eine Frage aus Neugierde.

    Kann man das bei dem TÜV Eintragen lassen?Hatte gestern grad eine Seite gefunden,da stand ohne TÜV Gutachten.

    Nen Kollege hatte in seinem Passat 3c auch ein Airride drin.Der ist die 800km bis nach München gefahren,weil dort der Typ zum Eintragen extra ein Gutachten hat anfertigen lassen,damit er das Fahrwerk eingetragen bekommt
    Spritmonitor.de

  17. #17
    Benutzer Avatar von anton1995
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    BKN

    Ort
    Wien
    Registriert seit
    08.07.2013
    Zitat Zitat von unitSTAR Beitrag anzeigen
    Der TÜV von Hankofer reißt dir alles aus und schaut jedes einzelne Kabel nach. Ist der Tank nicht an der Karosse gibt's keinen TÜV.

    Es is halt eine sonderabnahme und die kostet richtig Geld.
    Ich glaube kaum, dass bei solch einer genauen Abnahme irgendjemand etwas streitig machen kann.
    Das ist schon klar, dass er es wenn genau macht. Allerdings hab ich in der Gruppe von einem solchen Fall gehört. Wie auch immer, man sollte sich deswegen keine Gedanken machen

    Ach übrigens... Ist Cruise-Safe nicht Pflicht für eine Eintragung oder bin ich da falsch informiert?

  18. #18
    Benutzer Avatar von NikeRulesz
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2008
    Motor
    1.8 TFSI
    MKB/GKB
    CABB

    Ort
    Oberösterreich
    Registriert seit
    23.01.2016
    Zitat Zitat von Bacardifan86 Beitrag anzeigen
    Ich hab bezüglich der Airridegeschichte einfach mal eine Frage aus Neugierde.

    Kann man das bei dem TÜV Eintragen lassen?Hatte gestern grad eine Seite gefunden,da stand ohne TÜV Gutachten.

    Nen Kollege hatte in seinem Passat 3c auch ein Airride drin.Der ist die 800km bis nach München gefahren,weil dort der Typ zum Eintragen extra ein Gutachten hat anfertigen lassen,damit er das Fahrwerk eingetragen bekommt
    Für die großen bekannten Hersteller gibt es ein TÜV Gutachten.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mutzel
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BKK

    Ort
    914
    Registriert seit
    26.06.2009
    Moin moin nun entschieden hab ich mich immer noch nicht. Zur Auswahl steht jetzt ein gas oder gepfeffert. Bis ende Juni bzw Anfang Juli muss ich mich entschieden.

    Gefühl nach wird es ein gepfeffert. Aus der finanziellen Sicht und das ich mit dem s4 nur am WE unterwegs bin.

    Kurzer Einblick zum finanziellen.
    GAS
    Bauteile 2500€
    Antiwank 140€
    Einbau ca. 800€
    Spur einst. 100€
    Eintragung 160€

    Kostet ca. 3700€

    Gepffefert
    V1 1250€
    Evtl andere domlager 100€
    Einbau 200€
    Spur einst. 100
    Eintragung 160

    Wäre dann ca 1810€

  20. #20
    Moderator Avatar von unitSTAR
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2012
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CDUC / JLS

    Ort
    Braunschweig
    Registriert seit
    29.05.2011
    Spur einstellen 50€. Fahr mal zum örtlichen AutoPlus oder Euromaster. Viel müssen die ja nicht beachten bis auf das Lenkrad gerade stellen.

    Static hat schon was, gerade im A4 ist da viel Platz, aber deine Möglichkeiten sind beschränkt. Gerade wenn du die normale 110ee Version nimmst. Schon mal nach einem 140er angefragt?

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Gewinde oder Sportfahrwerk?
    Von Phil1895 im Forum Fahrwerk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.02.2016, 15:39
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 20:12
  3. 8E/B7: Federn oder Gewinde
    Von Tomhacker im Forum Fahrwerk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 12:43
  4. fk gewinde, kw gewinde oder doch h&r?
    Von a4abg im Forum Fahrwerk
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 14:21
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.10.2003, 13:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •