Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    25.12.2015

    Frage A4 B7 BPW Motorschaden - was tun?

    Hallo A4-Freunde,

    ich habe meinen Wagen neulich zum Intervall hinterlassen, sprich Zahnriemen & Co. + Sechskant austauschen + Zylinderkopfdichtung wechseln (Kühlwasserverlust). Alles soweit so gut, nun wurde aber vor der Reparaturarbeit bemerkt, dass der Zylinder 3 komplett defekt ist und die Innenwand (so habe ich das verstanden!) stark Zerkratzt ist. Soll heißen ein neuer Motor müsste eingebaut werden. Jetzt habe ich natürlich mein erspartes in den Wagen investiert und am Ende kam so etwas dabei raus. Da ich knapp an Mittel bin und daher eine gute Entscheidung treffen muss ob Motor kaufen und ersetzen oder doch lieber den Wagen verkaufen, weiß ich nicht weiter welches die gesündere alternative ist!
    Der Wagen steht in der Werkstatt und wartet auf eine Antwort!
    Zum Wagen: Audi A4 B7 Avant BPW Motor 140 PS 8V M-Gangschaltung 205tkm gelaufen und meinerseits stets gepflegt. Ein schöner Wagen

    Auf eBay und ähnlichen Seiten sah ich das es Motoren gibt zu kaufen auch für einen guten Preis ~800€ natürlich ohne AGR und die ganzen Extras. Kann ich solch einen Motor kaufen und meine Teile die noch alle Gesund sind in das neue einbauen lassen und würde sich das lohnen oder doch lieber verkaufen und gut ist?
    Hat jemand von euch Erfahrung diesbezüglich oder kann mir gute Adressen für einen Motor mitteilen? Was wäre den der Restwert bei solch einem Wagen? Die meisten gesunden liegen bei Mobile & Co. um die 5500 bis 7500 €! Was wäre dann ein fairer Preis als Restwert?
    Jegliche Ideen sind willkommen

    Danke im Voraus für die Antworten!


    PS: Habe noch 2 Bilder hinzugefügt das zeigen soll was defekt ist!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG-20160318-WA006.jpg   IMG-20160318-WA005.jpg   IMG-20160318-WA003.jpg   IMG-20160318-WA001.jpg   IMG-20160318-WA004.jpg  

    IMG-20160318-WA002.jpg  
    Geändert von A4B7_Fahrer (19.03.2016 um 11:21 Uhr)

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Also das was ich da an leichten Riefen sehe, die man wahrscheinlich nichtmal fühlen kann ist doch kein Grund für nen neuen Motor! Das wird nen bischen nachgehohnt und gut ist. Im schlimmsten Fall gibt's nen Übermaßkolben und dann läuft der Motor wieder wie neu.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    25.12.2015
    Ich habe die Info bekommen, dass der Wagen nicht weiter gefahren werden soll, da es zu gefährlich ist.
    Mal angenommen es ist möglich gehont zu werden und eventuell ein Übermaßkolben, was würde mich das den Kosten?
    Schaue schon nach neuen Motoren und was die mich Kosten würden aber die Unteschiede sind groß und wie man einen guten Motor erkennt weiß ich auch nicht bzw. auf was man achten sollte im Falle eines kaufs!

    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Also das was ich da an leichten Riefen sehe, die man wahrscheinlich nichtmal fühlen kann ist doch kein Grund für nen neuen Motor! Das wird nen bischen nachgehohnt und gut ist. Im schlimmsten Fall gibt's nen Übermaßkolben und dann läuft der Motor wieder wie neu.

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/JWS

    Registriert seit
    27.12.2014
    Ich würde mal schätzen das das aufbohren auf etwa 50-60€ kommen wird. Dann brauchst du einen neuen Kolben für ca. 120€ sowie neue Pleuelschrauben die etwa 4€ pro Stück kosten. Da der Motor aber zum bohren und hohnen komplett zerlegt sein muss brauchst du noch diveserse Lager und Hauptlagerschrauben. Gesamt schätze ich mal ca. 350-400€. Material inklusiv bohren und hohnen für einen Zylinder.
    Ich sehe es aber auch wie mounty das die kleine Stelle kein Grund für einen neuen Motor ist. Allerdings kann ich auf dem ganzen Bild keine Hohnspuren finden was mich bei der angegebenen Laufleistung etwas stutzig macht.

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    25.12.2015
    Um mal mein Problem kurz zu schildern:
    Mein B7 BPW 2.0 TDI hatte Kühlwasserverlust, das schon eine etwas längere Zeit. Da ich aber nicht die finanziellen Mittel hatte um es reparieren zu können habe ich gespart und wollte dann alles rundherum machen lassen wie oben beschrieben. Nun hat der Mechaniker nach dem Öffnen bemerkt das dieser so aussieht bei Zylinder 3. Von honen oder bohren wusste ich bis vorhin nix, da ich wirklich ein Laie bin was Motoren angeht. Er sagte das nicht nur der Zylinder in diesem Zustand wie abgebildet sei sondern auch oberhalb etwas defekt sei, dass solle auf den anderen Bildern zu sehen sein. Natürlich kann nur ein geschultes Auge darüber entscheiden ob das ganze noch zu retten ist oder nicht. Und ich hoffe das es noch einigermaßen zu Retten ist.
    Da ich in Raum Duisburg wohne ist die Frage wo man (im Falle!) das honen und bohren machen lassen könnte?
    Ich werde mit ihm heute nochmals Rücksprache halten und mir aufschreiben, was den alles ganz genau kaputt sei und es hier nochmal schreiben.

    PS: der Motor wurde noch nie gehont oder bearbeitet! (hoffe es ist der richtige Ausdruck dafür)

    Zitat Zitat von A4AVF Beitrag anzeigen
    Ich würde mal schätzen das das aufbohren auf etwa 50-60€ kommen wird. Dann brauchst du einen neuen Kolben für ca. 120€ sowie neue Pleuelschrauben die etwa 4€ pro Stück kosten. Da der Motor aber zum bohren und hohnen komplett zerlegt sein muss brauchst du noch diveserse Lager und Hauptlagerschrauben. Gesamt schätze ich mal ca. 350-400€. Material inklusiv bohren und hohnen für einen Zylinder.
    Ich sehe es aber auch wie mounty das die kleine Stelle kein Grund für einen neuen Motor ist. Allerdings kann ich auf dem ganzen Bild keine Hohnspuren finden was mich bei der angegebenen Laufleistung etwas stutzig macht.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Ich würde den Motor einfach weiterfahren. Kannst doch nix verlieren, den neuen Motor kannste später auch noch einbauen.
    Habt ihr vor dem Zerlegen die Kompression gemessen? Wäre jetzt sicher interessant.
    Bei den Kipphebelwellen fehlen wohl die Stopfen, könnte sein, dass dadurch Nockenwelle, Hydros oder die Rollen Schaden genommen haben.

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    25.12.2015
    Genau, das hatte er auch gesagt das die Kipphebelwellen schaden getragen haben, meine alle meinte er. Daher meinte er auch das die ersetzt werden müssen und ein neuer Motor oder verkaufen. Jetzt frage ich mich was das alles mich Kosten würde, wenn ich es reparieren lassen würde, da ich eh das Material für Zylinderkopfdichtung, Sechskant und Zahnriemen & Co. gekauft habe. Was ist in diesem Fall die bessere alternative?
    1.Bohren und Honen - 2. Neuer Motor - 3. Auto verkaufen (hänge an meinen Wagen!)

    Zitat Zitat von stef Beitrag anzeigen
    Ich würde den Motor einfach weiterfahren. Kannst doch nix verlieren, den neuen Motor kannste später auch noch einbauen.
    Habt ihr vor dem Zerlegen die Kompression gemessen? Wäre jetzt sicher interessant.
    Bei den Kipphebelwellen fehlen wohl die Stopfen, könnte sein, dass dadurch Nockenwelle, Hydros oder die Rollen Schaden genommen haben.

  8. #8
    Benutzer Avatar von StephanBM
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP /JBB

    Ort
    Bedburg
    Registriert seit
    15.04.2015
    Also Variante 3 ist sinnlos da du für den Wagen eh zerlegt viel zu wenig bekommst. Ich würde den Motor Instandsetzen da haste dann halt was länger davon. Ein Tauschmotor mit einbau wird bestimmt nicht billiger sein und du weist nicht wie lange der neue Motor hält.
    I hör nix, i seh nix un i weiß au nix

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    25.12.2015
    Ich denke, ich werde mein Auto behalten, da ich wirklich zu sehr an ihm hänge. Jetzt heißt es nur den Schaden genau zu definieren und klären, was doch besser ist, ein neuer Motor oder doch Instandsetzung!?
    Habe Motoren bei eBay und eBay-Kleinanzeigen gefunden, natürlich mit dem Risiko, das diese auf ungewisse Zeit halten könnten aber wieviel eine Instandsetzung kostet weiß ich leider auch nicht. A4AVF hat mir schon etwas vorgerechnet aber wie die Preise aktuell für solch einen Motor sind weiß ich nicht und noch dazu was alles dann gemacht werden muss.

  10. #10
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003

    A4 B7 BPW Motorschaden - was tun?

    Such dir nen Motorinstandsetzer und lass den draufschauen! Das mit den Stopfen in den Kipphebelwellen hatte ich übersehen, denke aber das du bei einer Kompletten Überholung deines Motors mit 1000€ auskommen müsstest. Da weißt du dann aber was du hast, gegenüber nen anderen Gebraucht Motor.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    25.12.2015
    Habt ihr vielleicht einen Motorinstandsetzer als Tipp den ihr Empfehlen könntet?
    Wohne in Raum Duisburg und will am Montag eh alles im Umkreis abklappern aber wenn jemand gute Erfahrung mit einem hat wäre es sehr Wilkommen
    Anbei, 1000€ sind gerade auch nicht wenig aber ist dann alles inbegriffen? Und müsste der ganze Motor ausgebaut werden oder doch nur ein Teil? Weil wenn der Motor komplett ausgebaut werden muss, will bestimmt der Mechaniker nochmal zusätzlich was haben für das einbauen und das will ich kalkulieren sonst wird das ganze unüberschaubar

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/JWS

    Registriert seit
    27.12.2014
    Es ist natürlich auch alles eine Frage des Geldes. Bei den Bildern vom Zylinderkopf weiß ich nicht was defekt sein soll, da ich davon keine Ahnung habe.
    Wenn man den Block jetzt hohnen lässt und zusätzlich noch einen neuen Zylinderkopf braucht bzw. Wellen, bin ich eher der Meinung man sollte auf einen gebrauchten Motor zurückgreifen. Ich weiß ja nicht ob du es von einer Werkstatt oder Kumpel machen lässt. So einen Motor zerlegen und wieder zusammenbauen dauert schnell einen ganzen Tag.

  13. #13
    Benutzer Avatar von StephanBM
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP /JBB

    Ort
    Bedburg
    Registriert seit
    15.04.2015
    Also ich kenne eine sehr gute Firma in Bergheim BM-Motoren aber ist ca. 70km weg aber die sind wirklich super und beraten einen sehr gut. Haben damals unseren Omega A 2.6 dahin gebracht weil keiner in der Umgebung den machen wollte. Das ist jetzt 8 Jahre her und der neue Besitzer fährt damit immer noch bei uns rum. Letztes Jahr hatte der Wagen als ich den Besitzer getroffen habe knapp 500000km runter. Finde den Zustand auf den Bilder nicht so schlimm.
    I hör nix, i seh nix un i weiß au nix

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    25.12.2015
    Den Wagen wird mir ein Freund machen. Nur halt was als nächstes kommt ist die Frage.
    Die Kosten kann ich auch nicht absehen aber StephanBM kann mir ja die Firma mal mitteilen, vielleicht stimmt das Preis/Leistungs-Verhältniss und es ist besser den Motor Instand setzen zu lassen als einen gebrauchten zu kaufen, wenn es sich finanziell rentiert. Muss jetzt jeden Taler zweimal drehen, da ich mit sehr knappen Mitteln hantiere. Was aber die Bilder angeht, ich kann dazu gar nix sagen, da ich mich überhaupt nicht auskenne, daher die Frage an die geschulten Augen hier im Forum

    Was haltet ihr den von solch einem Motor von einem Unternehmen?
    Doch gut oder lieber die Finger sein lassen? Was mich interessieren würde, ob der Zylinderkopf und Zylinder an sich sowie Kurbelwelle und jegliches in Ordnung sind und ob man die sich ansehen darf vor dem Kauf oder ist sowas doch die Katze im Sack?
    Hier der Link: http://www.dambert.de/motoren/7/moto...e-im-austausch
    Geändert von mounty (20.03.2016 um 15:41 Uhr)

  15. #15
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8H/B6
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.5 TDI V6
    MKB/GKB
    BDG

    Ort
    06385 Aken/Elbe
    Registriert seit
    27.02.2013
    Motor im Austausch, was soll das denn sein ???

    Mach deinen fertig, raus muss er so oder so.

    Nur weisst du hinterher, das dein Motor alle Toleranzen erfüllt.

    Preislich sehe ich da aber eher 1,5 TE mit allen Riemen und Rollen.

    Nur der Motorblock sollte 3-400 kosten ( Kolben, Bohren, Arbeit, Lagerschalen), , dann noch der Kopf 5-600€, dann hat er aber auch neu Ventilschaftdichtungen, die Ventile und Ventilsitze wurden neu eingeschliffen und abgedrückt wurde er auch, evtl. planen.



    Für ein paar Euro mehr werden beim Kopf auch noch die ventilführungen gewechselt, was nicht immer nötig ist.

  16. #16
    Benutzer Avatar von StephanBM
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP /JBB

    Ort
    Bedburg
    Registriert seit
    15.04.2015
    Ich würde an deiner Stelle den Motor instandsetzen dann weiste wenigstens was alles neu ist und nicht mehr so schnell kaputt geht.
    Bei einer AT Maschine weist du nie wie damit umgegangen wurde und wie lange dieser hält. Ein Instandsetzer gibt in der Regel auch Garantie.
    I hör nix, i seh nix un i weiß au nix

  17. #17
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8H/B6
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.5 TDI V6
    MKB/GKB
    BDG

    Ort
    06385 Aken/Elbe
    Registriert seit
    27.02.2013
    Achja, nach der Reparatur solltest du das Fahrzeug lange behalten, sonst erfreut sich ein anderer an deinem Geld.

    So zerlegt wie er gerade ist, bringt der Wagen leider weniger, wie im unzerlegtem Zustand, komisch aber wahr.

    Obwohl hier schon Geld für die diagnose geflossen ist, sind kaputte halt meist für den Export interessant, aber da zusammen obwohl kaputt auch besser zu veräussern.

    Ich würde ungefähr 2-2500 für dein Auto geben, und mehr gibt dir auch kein anderer, allerdings müsste ich dann noch xxx km fahren, um einen Reparaturschaden der nicht fahrbereit ist zu holen, also mit Hänger, das kann nicht jeder, und gerne werden die kosten umgeschlagen, also darf die kiste nur noch 1800 kosten.

    Merkst du was, du wirst so keinen glücklichen Preis finden, ausser dich mit dem lächerlich gebotenem abzufinden und neu zu starten, mit ner anderen "Leiche".
    Was anderes wird es beim verkauf nicht.

    Also reparieren

  18. #18
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Was wollt ihr immer mit Kolben? Zylinder hohnen, neue Kolbenringe und gut ist. Da wird doch nicht unbedingt auf Übermaß aufgebohrt so das neue Kolben nötig sind, das aber muss der Instandsetzer nach dem ausmessen der Zylinder entscheiden. Hier haste mal ne Übersicht von Preisen bei einem Motorinstandsetzer: http://www.gaenssle.de/MotorarbeitenPreise.aspx

    Zum Thema des Angebots mit dem Motor im Austausch, du kaufst den dort angebotenen Motor und schickst denen deinen alten defekten zu denen zurück.

    Problem an der ganzen Sache ist, das der olle 6 Kant immer noch zur Sprache steht, egal ob beim jetzigen defekten Motor oder früher oder später beim anderen Gebrauchtmotor.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  19. #19
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    25.12.2015
    Hallo zusammen,

    nochmals vielen Dank für die vielen Antworten
    Gestern Abend habe ich nochmals Rücksprache mit dem Mechaniker gehalten und seine Empfehlung war auch, dass der Motor lieber zum Motorinstandsetzer gehen sollte. Als Grund nannte er, dass es immer noch mein eigener Motor ist den ich besser kenne und weiß wo dran ich bin und bei den "noch" zu tauschenden Teilen wäre er dann fast wie neu meinte er. Was den ATM angeht würde er lieber die Finger von lassen, da man nie weiß wie lang dieser halten könnte oder wie der Vorbesitzer ihn behandelt haben könnte, sprich die Katze im Sack. Außerdem sagte er es würde Kostentechnisch günstiger sein als einen neuen Motor zu verbauen und dann nochmal die Sachen zu wechseln stets mit einem Risiko wie lange der Motor halten könnte bevor etwas ungesehenes entstehen könnte.

    Letztlich habe ich mich auch durch eure Argumente entschieden den Motor zum Motorinstandsetzer zu senden und abzuwarten was es mich doch insgesamt Kosten wird, wobei ich hoffe das es deutlich günstiger wird als ein neuer Motor. Sechskant + Zahnriemen & Keilrippenriemen + Zylinderkopfdichtung werden danach auch komplett gewechselt. Sollte passen hoffe ich aber sehr Kostenaufwändig und unerwartet sowas

    Was die Kolben angeht, das wolle er sich mal anschauen ob es doch da keine Lösung für gibt und ein "Übermaßkolben!" wirklich nötig ist oder nicht. Die anderen Zylinder und deren Kolben sahen nach 205tkm Laufleistung dementsprechend gut aus meinte er. Was eventuell auch gewechselt werden muss ist die Kipphebelwelle aber da wolle er sich schlau machen ob es nicht eine gute alternative gibt zum Audi Originalteil, wenn es nicht anders geht!

    Ich werde euch auf dem laufenden halten und ggf. Bilder einfügen um zu zeigen, wie der Stand der Dinge ist.
    Vielen Dank aber nochmals für die guten Tipps & Ratschläge

    PS: Das ganze wird etwas Dauern, hoffe aber nicht allzulange

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Motorschaden ? Zylinderkopfdichtung defekt --- Motorschaden-reparieren.de seriös??
    Von mausdrache im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.09.2015, 17:56
  2. 8E/B7 - Audi B7 BPW
    Von Yalcin89 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.02.2015, 13:35
  3. 8E/B7 - Motorschaden 2l TDI BPW
    Von sirtobi im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.11.2014, 20:00
  4. 8E/B7 - Motorruckeln 2.0 TDI BPW
    Von Stefffan im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.2013, 19:59
  5. 8E/B7 - Ölhaushalt BPW
    Von Brinkmann im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2012, 10:56

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •