Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 29
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    27.12.2015

    Zylinderkopfdichtung (ZKD) - Kühlsystem (KS)

    Hallo,

    ich habe wiederholt Kühlwasserverlust (z.B. geplatzter Stopfen auf Kühlmittelschlauch).
    Wurde instand gesetzt. Der Monteur meinte, die ZKD sei nicht dicht. Ergebnis: Zu hoher Druck im Kühlsystem.
    Geht das schleichend mit der ZKD?
    Was hat (bin da Laie) die ZKD mit dem KS zu tun?
    Was kostet es, die ZKD instand zu setzen?
    Das Auto hat zwar schon viele KM (535 tkm) drauf, ist von 2002, ist aber noch gut in Schuss.
    Ist ein A4, 1.9 TDI.

    Herzlichen Dank für Tips.

    Thommy

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Motor
    1.4 TFSI
    MKB/GKB
    BPP

    Registriert seit
    12.03.2016
    Hey. Der Zylinderkopf hat 4 Brennräume, ein paar Ölkanäle und Kühlwasserkanäle. Und die ZKD ist dafür da um all die Kanäle gegen einander abzudichten. In deinem Fall ist wahrscheinlich die Abdichtung vom Brennraum zum Külwasserkanal undicht und somit geht der Verbrennungsdruck ins KS rein. Aber die Kühlmittelpumpe würde ich auch überprüfen lassen. Könnte auch an ihr liegen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Hi Thommy,


    riecht es im Kühmittelbehälter nach Abgasen? Ggf. einen CO-Test machen. Raucht es weiss aus dem Auspuff und riecht es süsslich? Dies wären alles Hinweise auf eine defekte ZKD. Es könnte natürlich auch ein Riss im Zylinderkopf sein, wobei das seltener ist.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    27.12.2015
    Wow.
    Das ist ja mal ne Antwort.
    Kann man das reparieren?
    Was würde so etwas etwa kosten?
    Wird das schleichend schlimmer?

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Es riecht nicht nach Abgasen.
    Kein weißer Rauch.
    Süsslich...weiß nicht...etwas vielleicht ...muss mal darauf achten

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Reparieren kann man eigentlich alles, ist halt ne Kostenfrage. Es hängt natürlich stark vom Schadensbild ab, ob es sich lohnt die Reparatur zu machen. Zu den Kosten kann ich Dir leider nichts sagen, weil bei uns in der CH ist alles teurer... Da wird sich schon jemand dazu melden.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    27.12.2015
    Treten die negativen Effekte (z.B. Kühlmittelverlust, Druck) bei zunehmenden Geschwindigkeiten auf oder ist das egal, wie schnell ich war?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Jein, es ist eher Lastabhängig, also je mehr Gas Du gibst desto höher die Drücke im Zylinder. Fährt man bergauf gibt man mehr Gas ist aber nicht unbedingt schnell und bergab mit wenig oder keinem Gas relativ schnell.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    27.12.2015
    Sehr gut. Auch das passt. Habe nämlich festgestellt, das ich bspw. wochenlang alleine zur Arbeit fahr (gerade Strecke usw.) und nichts passiert.
    Mit Familie im Auto und nach 60 km in hügeligem Gelände muss ich Kühlmittel nachfüllen.
    Damit verdichtet sich der Thread zu "ZKD mit Brennraum und Kühlwasserkanal".

    Vielen Dank
    Thommy

  9. #9
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Dann sollte das Kühlwasser aber am Ausgleichsbehälter oder an einer anderen Stelle gedrückt werden. Als meine ZKD Probleme machte waren beim Abstellen oft Kühlmittelspuren auf dem Garagenboden erkennbar. Ebenso leichter Druck im Kreislauf bei kaltem Motor vorhanden.

    Bevor ich meine ZKD getauscht habe wurde zuvor noch der Deckel vom Ausgleichsbehälter erneuert. Dieser hat ein integriertes Überdruckventil.

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    27.12.2015
    So ist es auch. Die Geschichte fügt sich nun endlich zusammen. Das Kühlwasser kam bei Bergfahrten am Ausgleichsbehälter raus.
    Kühlmittelspuren am Garagenboden kaum (Unterfahrschutz), aber dennoch....passend.
    Aktuell aber kein leichter Druck bei kaltem Motor. Ich habe auch mal den kompletten Ausgleichsbehälter tauschen lassen.
    Das interessante (eigentlich müsste ich mich ärgern) ist, dass das Phänomen mit dem Flüssigkeitsaustritt schon seit etwas
    1,5 Jahren besteht, aber bis jetzt niemand in dieser nun schlüssigen Form erklären konnte.
    Um Kosten zu sparen, werde ich zunächst einige Angebote einholen und ansonsten für Langstrecken Mietautos nehmen.

    Thommy

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    27.12.2015
    Habe nun ein Angebot über 1.600 - 2.000 Euro.

    Muss ich mir mal überlegen.
    Ist inkl. Zahnriemen.
    Könnte mir aber vorstellen den Zahnriemen nicht zu machen (letztes Jahr getauscht).
    Geändert von ThommyTLM (14.03.2016 um 11:38 Uhr) Grund: weitere Info zum Preis

  12. #12
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Was ist für den Preis alles enthalten?

  13. #13
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von ThommyTLM Beitrag anzeigen
    Habe nun ein Angebot über 1.600 - 2.000 Euro.

    Muss ich mir mal überlegen.
    Ist inkl. Zahnriemen.
    Könnte mir aber vorstellen den Zahnriemen nicht zu machen (letztes Jahr getauscht).
    Die 60€ für'n Riemen machen doch da den Kohl nicht mehr fett und du hast die Sicherheit!
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    27.12.2015
    1.600 Euro: ZKD, Montage, komplettes Zahnriemenprogramm (WAPU, Riemen, Kit), Zylinderkopf im Wasserbad drücken
    2.000 Euro: Wie 1.600, aber zusätzlich 400 falls Zylinderkopf hin

    Ich habe aber keine rechte Vorstellung.
    Mir geht es eigentlich nur um das Thema ZKD.
    Was ist da normalwerweise aufgerufen?

  15. #15
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Wenn der Kopf keine Risse hat kann es trotzdem sein das dieser geplant werden muss. In dem Fall wird der Kopf komplett zerlegt und man kann sich über neue Ventilschaft- und PD-Dichtungen sowie Nockenwellenschalen Gedanken machen. Darum meine Frage.

    Was die Aktion so üblicherweise kostet kann ich dir nicht sagen aber sich noch ein paar Angebote einzuholen kann nicht schaden.

  16. #16
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Frag mich wo die die Kosten herholen, Audi berechnet knapp 5 Std fürn Zyl Kopf Aus/Einbau beim AVF. Kopf komplett zerlegen/zusammenbauen zum planen und anderes noch 3 1/4 Std dazu std.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  17. #17
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB

    Registriert seit
    29.07.2014
    Hab es vor zwei Jahren noch gemacht am ASZ
    waren nachher ungefähr 1200-1300€ mit allem vor und zurück.
    in Eigenregie versteht sich. Freundin hat Pizza mitgemacht, da war es nur halb so wild
    PD Elemente habe ich überholen lassen 500€ , Zahnriemen mit Spannungsdämpfer etc neu, Hydros neu 110€ v. Ina, V-Sitze nacharbeiten lassen, Kopf planen etc... Inkl. Reinigen 450€, Dichtung plus Schrauben und Kleinkram, dafür Ruhe.

  18. #18
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    27.12.2015
    Na ja, das sind ja auch 8 Stunden, ohne Material.
    Komme ich da nicht auch auf etwa 1.200 Euro?

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Wie lange kann man mit solch einem Motor fahren, bis die Dichtung ganz hinüber ist?
    Wenn ich das Geschehene Revue passieren lasse, fahre ich ja offenbar schon seit mehr als 1,5 Jahren damit.

  19. #19
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    27.12.2015
    Wie ist das eigentlich bei der Laufleistung (über 500 tkm), wenn nach Reparatur auf einmal
    wieder 100% des Drucks anliegen? Leidet da ein alter Motor?

  20. #20
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Leiden tut ein Motor nur wenn was defekt ist und vom Sollzustand abweicht. Dann sollte man das beheben.
    Wie lange du mit der aktuellen Symptomatik noch herumfahren kann weiß niemand. Kann noch 100 tkm gut gehen muss es aber nicht.
    Momentan ist das Leck ne Einbahnstraße für die Abgase aber wenn Wasser in den Brennraum gelangt kann es zum Wasserschlag kommen.

    Die Laufleistung ist halt schon ordentlich selbst bei diesem Motor. Da kann eigentlich jederzeit was den Geist aufgeben. Wäre fast ne Überlegung wert sich über einen Austauschmotor Gedanken zu machen. Kommt auch darauf an wie lange du den noch fahren möchtest.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - 5 Zylinder ruckeln, ZKD ???
    Von tobi86 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 21:32
  2. 8D/B5 - zkd und kat
    Von Challanger72 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 23:38
  3. 8D/B5: 1,8T Öl im Kühlwasser - ZKD? -Reperaturkosten?
    Von the_damien im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 09:41
  4. 8D/B5: ZKD defekt???
    Von Schwalbenpilot im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 19:02
  5. Re: ZKD V6
    Von joyride_A4 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.10.2005, 10:20

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •