Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    24.02.2016

    Ölleuchtenproblem

    Hallo Leute,

    ich habe folgendes problem...

    Ich habe heute zusammen mit einem kumpel sowohl den Öldruckschalter als auch Die Ölwannendichtung gewechselt
    in der hoffnung das sich somit das bei bestimmten drehzahlbereichen auftretende problem endlich erledigt hat.
    Wie man unschwer erraten kann hat der wechsel dieser teile leider nicht den gewünschten effekt gebracht sodass ich langsam mit meinem latein am ende bin

    Mein Fahrzeug

    Audi A4 Avant Bj 96 ( VF ) Generation B5 (ADR )
    Leistung 125 PS
    Laufleistung 280144 KM


    Wäre Klasse wenn ihr vllt ne idee hättet was es noch sein kann bevor ich wieder in ne teure werkstatt gehen muss.

    Achja der Letzt ölwechsel war im Januar
    Geändert von Grüner_Avant (27.02.2016 um 19:19 Uhr)

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Was ist denn dein Problem? Wurde der Öldruck denn schonmal gemessen?
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    24.02.2016
    nein das noch nicht wir wollen morgen erstmal den fehlerspeicher auslesen um dann sagen zu können was jetzt wirklich sache ist

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Was wollt ihr immer am Fehlerspeicher? Da is nix mit Fehlerspeicher! Das ist Mechanik und nix anderes, bei so ner Steinzeitgurke wie den B5 wird da nix überwacht, da schaltet der Öldruckschalter die Lampe ein oder nicht, je nachdem ob der Öldruck reicht.

    Datt is sogar noch beim B8 so.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    24.02.2016
    es muss auch nicht zwingend die mechanik sein bei der " Steinzeitgurke " kann es auch ein leicht schadhaftes kabel sein und trotzdem werden auftretende fehler protokolliert

  6. #6
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Öldruck messen!!! Und dann je nachdem Elektrik kontrollieren oder Ölpumpe und/oder Pleuellagerschalen erneuern. Vlt ist auch nur der Ölfilter dicht.
    Grüße,
    Stephan

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    24.02.2016
    ich will jetzt echt nich patzig werden aber wer lesen kann der bemerkt das der ölwechsel erst im januar gemacht wurde mit allem was da dazu gehört

    elektrik kontrollieren wir morgen ... und ich bete das es nicht die ölpumpe ist

  8. #8
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Ok, ich will auch nicht patzig werden und ich habe gelesen was Du geschrieben hast. Da stand nur "Achja der Letzt ölwechsel war im Januar". Und nicht jeder wechselt den Filter mit, reiner Erfahrungswert. Sonst hätte ichs nicht erwähnt.

    Lass den Öldruck messen, sonst isses nur sinnfreies Rumraten hier Kollege.

    Und achja, ich tippe auf Pleuellager.
    Geändert von Perry Rhodan (28.02.2016 um 00:06 Uhr)
    Grüße,
    Stephan

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    Dann schau dir mal das hier an.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1356.jpg 
Hits:	38 
Größe:	157,0 KB 
ID:	311847

    Das schwarze Zeug sind Ölablagerungen, die wenns blöd geht (sich auch nach Ölwechseln oder Motorspülungen lösen) das Ölsieb vor der Ölpumpe zusetzen können. Das hat zur Folge, dass die Ölpumpe nicht mehr genug Öl ansaugen kann und somit der Öldruck fällt. Also kein Öldruck -> Öldrucklampe an -> bald keine ausreichende schmierung mehr -> Feierabend.

    Dieses Bild ist der Ventildeckel vom meinem 96er ADR quattro bei einer Laufleistung um die 135000km. Also kannst dir Vorstellen wie dein Motor von innen ausschaut.

    EDIT: Welches Problem überhaupt? Nur Öllampe an oder krachts schon?

  10. #10
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von Grüner_Avant Beitrag anzeigen
    es muss auch nicht zwingend die mechanik sein bei der " Steinzeitgurke " kann es auch ein leicht schadhaftes kabel sein und trotzdem werden auftretende fehler protokolliert
    Auch der wird nicht Protokolliert, wie denn und wo?
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    24.02.2016
    öllampe geht ab einer drehzahl von unter 2k umdrehungen an und geht aber auch zeitnahe wieder aus sobald die drehzahl beim beschleunigen hochgejagt wird

  12. #12
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Funktion der dynamischen Öldruckwarnanlage

    Kontrollampe prüfen

    Nach Einschalten der Zündung ("Klemme 15 ein") bei stehendem Motor leuchtet die Öldruckkontrollampe (nicht bei Fahrzeugen mit Auto-Check-System).

    Warnkriterien

    ● Motor steht und Öldruckschalter geschlossen.
    ● Kühlmitteltemperatur kleiner 60°C, Motordrehzahl größer 300/min und Öldruckschalter geöffnet.
    ● Kühlmitteltemperatur größer 60°C, Motordrehzahl größer 1500/min und Öldruckschalter geöffnet.
    ● Bei Motordrehzahl größer 5000/min wird eine aktive Ölwarnung nicht gelöscht, unabhängig vom Zustand des Öldruckschalters.
    ● Hat der Öldruckschalter bei Motordrehzahlen von mehr als 1500/min für länger als 0,5 Sekunden geöffnet, wird dies gespeichert.
    Tritt dieser Zustand dreimal während einer Fahrt auf, so wird bzw. bleibt die Warnung auch bei Motordrehzahlen von weniger als 1300/min aktiv.

    Öldruckschalter muss zwischen 1,2 und 1,6bar schalten und die Kontrollleuchte ausgehen

    Motor starten (Motoröltemperatur ca. 80°C).
    ‒ Öldruck im Leerlauf: 1,0 ... 3,5 bar
    ‒ Öldruck bei 3000/min: 5,0 ... 7,0 bar
    Werden die Sollwerte nicht erreicht:

    ‒ Überdruckventil bzw. Ölpumpe defekt, Ölpumpe ersetzen
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von '#alex
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    APU

    Ort
    Niederösterreich
    Registriert seit
    15.02.2012
    Warum wurde die Ölpumpe nicht gleich mitangeschaut bzw getauscht, wenn die Ölwanne eh schon herunten ist und die Öldruckleuchte im KI erscheint? Bzw überhaupt mal ne Öldruckmessung gemacht?
    Kann schon mal vorkommen dass die Pumpe schwächelt, hatte selbiges bei meinem 1.8T.

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    24.02.2016
    Soooo hab ne weile nichts mehr von mir hören lassen in der zwischenzeit habe ich ( genaugenommen heute ) mit einem Kollegen der auch in der Audi arbeitet die Ölpumpe gewechselt nachdem ich den Öldruck in unserer ortsansässigen werkstatt habe messen lassen er hatte zu dem zeitpunkt sowohl im leerlauf als auch unter teillast 0,7 bar und der futzi von der werkstatt hat das auto schon als unrettbaren wirtschaftlichen totalschaden abgestempelt und mir angeraten mir eines der autos zu kaufen die er anbietet ( wenn ich irgendwann nen geldscheißer habe vllt aber dann hol ich mir doch lieber den B9 Avant ). Seis wie es ist wir haben heute die Ölwanne nochmal abgenommen und die Pumpe gewechselt anfangs hat er 2 sekunden genagelt und seitdem ist Ruhe

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von Royroy5
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    66*** Saarland
    Registriert seit
    08.07.2011
    Das hätte ich dir gleich sagen können das es die Ölpumpe ist!

    Zumal du geschrieben hast das du den Druckschalter und die Dichtung gewechselt hast.
    Ich gehe davon aus das du auch das Sieb gereinigt hast.
    Da bleibt nur noch die Pumpe übrig.

    Lg
    Saufen Pils der annere Scheiss verklebt die Knoche!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •