Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 192
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015

    Ausrufezeichen Generelles schlechtreden der Multitronic

    So da ja einige Leute hier immer gleich aufschreien,wenn sich jemand einen A4 mit der MT holen wollen,möchte ich hier mal einige Sachen klarstellen,wieso und weshalb so eine MT kaputt geht.

    Man muss es auch im Verhältnis zu der Menge der verbauten MT's sehen,wie viele kaputt gehen.

    Habe des Öfteren gelesen,das es ein scheiß Getriebe ist,es ist ein schwules Getriebe.Rentnergetriebe.

    Es gibt genügend Autos mit schlimmeren Fehlern.Ich sage nur Toyota und GM!

    Vorab.Einige Leute sollten sich mal das Selbststudienprogramm 228 zur MT besorgen,damit man mal die Funktionsweise der MT versteht.Ich habe es auch getan und kann nun verstehen,wieso die MT so arbeitet.

    Klar hat Audi nun die MT abgeschafft.Aber auch Seat verbaut sie!Bei Audi wird das wieder unter die Rubrik Baukastensystem fallen,damit sie nicht 5 Getriebe haben,sondern nur noch 4.

    Warum geht die MT kaputt.Das hat mehrere Ursachen.

    Zum einen ist es einer oder mehrere verschleppte Ölwechsel und den daraus resultierenden Dreck im ÖL.Zum anderen ist es in Verbindung mit einem schweren Auto,besonders beim A6 und dazu noch einen 6 Zylinder und die MT ist teilweise überfordert.Deswegen wurden die erste 6 Gang MT's auch von 6 Lamellen auf 7 Lamellen umgebaut in Verbindung mit einem Softwareupdate.Dort wurde das Drehmoment zurück genommen.

    Zum Ölwechsel:

    Audi sagt alle 60tkm soll ein Ölwechsel erfolgen.Das mag auch sein,dass das klappt.Ist in meinen Augen aber zu lange.

    Warum?

    Das Öl wird mit der Zeit nicht besser.Der Schlamm und Dreck sammelt sich am Boden und wird jedes mal vom Öl mitgenommen.Durch den inneren Aufbau der MT kann man leider bei einem Ölwechsel nicht den ganzen Schlamm mit rausspülen.Dazu ist das ganze System mit ca 7,5-8L befüllt.Bei einem Ölwechsel werden aber nu r4,5-5L getauscht.Somit kommt schon gar nicht das ganze Öl raus.

    Deshalb hat sich einer im Multitronicforum Gedanken gemacht,wie man das ganze Öl rausbkommt.Es hat es dann nach seinem Nickname benannt.Die sogenannte Coupe110-Methode.

    Was macht man bei dieser Methode?

    Man kauft sich als Beispiel das Fuchs Titan CVT Öl.Dieses kann man beruhigt nehmen,da es die Freigabe hat.Dort kosten 20L ca 115€.Dann lässt man das Öl ab und füllt dort 5L auf.Prüft den Ölstand und fährt dann ca 5km,wobei man über 100km/h kommen muss,damit sich beide Variatoren öffnen und sich das alte Öl mit dem neuen Öl vermischt.Dann lässt man das Öl wieder ab und füllt erneut 5 Liter auf.Das macht man solange,bis man 15 Liter reingefüllt und abgelassen hat.Die letzten 5 Liter verbleiben im Getriebe.

    Von der Tim-Eckart-Methode,wird abgeraten,da dort nicht so gespült wird,wie es für die MT am besten ist.

    Das bricht keinem ein Zacken aus der Krone,dies alle 90tkm oder so zu machen.Zu mal 20 Liter bei eBay 115€ kosten.1 Liter Originales Öl kosten 23€!!Nur mal so am Rande.

    Daher empfehle ich auch,das man den Ölwechselinterall von 60tkm auf 30tkm.Sofern man seinen Ölwechel auf Festinervall und alle 15tkm umgestellt hat,finde ich es sogar noch besser alle 15tkm das Öl zu wechseln.Da das Fuchs Titan CVt Öl 115€ für 20L kostet,ist man bei 5,75€/L.Macht bei 5L 28,75€ für 5 Liter.Nochmal.1 Liter Öl kostet bei Audi 23€/L

    Da tut ihr eurer MT was gutes.

    Durch den ganzen schlamm und Dreck im Getriebe,nimmt das Öl diesen auf und wird dann natürlich komplett durch das Getriebe transportiert.Ist klar,das dort die ganzen Dichtringe defekt gehen können.Das Öl in verbidnung mit dem Dreck wirkt dann wie Schmirgelpapier.

    Die Laschenkette,welche in der MT verbaut ist,läuft zwischen 2 Variatoren (Siehe Bild) Die Bolzen der kette übertragen die Kraft und nur die Bolzen laufen auf den Variatoren.Wenn da das dreckige Öl zwischen kommt,wirkt das wie Schmirgelpapier.

    Dann legt sich der Dreck auf den Variatoren ab und die Kette verschleißt.Die Saugstrahlpumpe,welche für die Kühlung des Öl's zuständig ist,leidet auch durch das Dreckige Öl.

    Man kann auch den aussenliegenden Ölfilter gegen die normale Fließrichtung spülen.Da kommt auch noch einiges an dreck raus.

    Ich habe erst am Freitag das erste mal eine MT von innen gesehen und mit Hilfe eines Users aus dem MT Forum zerlegt/gereinigt und wieder zusammen gesetzt.Ihr macht euch kein Bild,wie viel Dreck da drin war und an der MT war schon ein "Getriebeinstandsetzer"

    Ich selbst bin auch im Multitronicforum angemeldet und muss sagen,so viel Hilfe,wie es dort gibt,haben alle Foren,in denen ich angemeldet bin nicht mal zusammen.Dort wird dem betroffenen User bis zum Schluss geholfen,auch wenn dieser schon am verzweifeln ist.

    Des weiteren gibt es dort derzeit 2 User,welche MT's reparieren

    Auf dem Bild kann man gut erkennen,wie simpel die MT im inneren aufgebaut ist.Dort sind schon 2 Gehäuseteile demontiert.Oben drauf sitzt nur noch das Steuergerät und der Schieberkasten.Mehr ist das nicht.Da sieht man auch die Laschenkette.

    In dem MT Forum,wird so gut geholfen,das es sogar Leute gibt,die sich nie im Leben trauen würden ein Getriebe zu zerlegen.Aber durch die ganze Hilfe aus dem Forum,auch telefonisch,haben die Leute es gemacht und es selbst hinbekommen.Bis auf das einmessen der Vorwärtskupplung,braucht man kein Spezialwerkzeug.Alles mit einem gut Sortierten Knarrenkasten machbar.

    Wenn man jetzt die Vorwärtskupplung zu einem Unser aus dem MT Forum schickt,der diese einmessen kann,ist man schon so gut wie fertig mit seinem Getriebe,wenn die Eingangswelle samt eingemessener Vorwärtskupplung wieder zu hause hat.

    Man muss einzig und allein beim Getriebe 1 Sicherungsring in der dicke messen (wohlgemerkt,die Eingagswelle wird aussen vor gelassen).Mehr ist es nicht.Quasi Lego für erwachsene.Ich hätte es mir selbst nicht so einfach vorgestellt.Selbst das einmessen der Vorwärtskupplung ist gar nicht so schwer.

    Die Rückwärtskupplung macht man in der Regel nie neu,da diese nicht so stark beansprucht wird.

    Wenn man sich jetzt dazu entschlossen hat,seine MT selbst Instand zusetzen,kann man auch über das Forum Originalteile bestellen.In dem Forum nennen sie es "das kleine Wellnesspaket" da liegt man bei ca 600-700€.Dazu kommen dann halt nochmal 8L Öl.Aber bei knapp 6€/L ist man noch weiter unter 1000€.Arbeitszeit für einen ungebüten mit Ein-und Ausbau des Getriebes 2 Tage.Dazu dann halt noch der Versand für die Eingangswelle.

    Dann hat man eine MT,welche Ohne Probleme läuft.Verkürzt man den Ölwechselintervall von 60tkm auf 30tkm,dankt es einem die MT.

    Also kann man sagen,das es kein schwules Getriebe ist.Ich will nicht wissen,was esallein an teilen kosten,wenn eine S-Tronic kaputt geht!

    Jetzt zu der Frage,warum die MT im winter so träge ist.

    Das liegt da dran,das das kalte zähe Öl ja erstmal im Getriebe verteilt werden muss.Das iost das gleiche,wie bei einem Schaltgetriebe.Die ersten Meter lässt es sich halt schwer schalten.Bei der MT ist es nach ca 1km weg.

    Auch das die MT eine "Gedenksekunde" braucht,wenn man zum Beispiel von N in schaltet,liegt da drin,das die MT nur mit Öldruck arbeitet.Daher muss erstmal Öldruck aufgebaut werden,damit man fahren kann.

    Die Gänge sind auch eigentlich nicht da.Diese sind nur simuliert.Deswegen ist es auch ein stufenloses Getriebe.man brauch theoretisch auch den Wählhebel und die Anzeige nicht.In der Mittelkonsole reichen die Knöpfe P,R,N,D,S

    So ich hoffe ich konnte den Hatern der MT ein bisschen helfen und denen,die sich überlegen einen Audi mit MT zu kaufen.

    Man kann mich auch gern per PN alles über die MT fragen.

    MFG

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160129_133323.jpg 
Hits:	175 
Größe:	109,3 KB 
ID:	310672
    Spritmonitor.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Ich wechsle das MT Öl jährlich (Ravenol CVT). Kostet nicht viel und tut dem Getriebe gut.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Ja oder so.Bei mir wäre es 1-2 mal im Jahr.Ich fahre ja 35tkm/jahr
    Spritmonitor.de

  4. #4
    Forensponsor Avatar von Audirakete
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BGB / HHD

    Ort
    47506 Neukirchen-Vluyn
    Registriert seit
    20.08.2006
    Endlich mal einer der die Multitronic nicht schlecht redet, habe auch die Mutitronic und bisher keine probleme damit. Habe jetzt 127000km runter und immer das Öl bei 60000km wechseln lassen, habe mir aber schon eine Befüllvorrichtung zusammen gebaut damit ich selber den Ölwechsel durchführen kann.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Kjel89
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Ort
    D-383...
    Registriert seit
    16.01.2008
    Generell ein schöner Bericht. Ich kenne mich mit der MT null aus und habe selbst auch keine, trotzdem sehr interessant zu lesen. Über das Forum hört man ja eigentlich nur Gutes. Danke dafür !

    Jedoch finde ich es etwas unpassend, dass Du über die Leute meckerst die immer gleich aufschreien, wenn sie MT lesen. Selber verallgemeinerst Du aber auch nicht besser:

    Zitat Zitat von Bacardifan86 Beitrag anzeigen
    Es gibt genügend Autos mit schlimmeren Fehlern.Ich sage nur Toyota und GM!
    Ich denke, jeder Hersteller hat seine Fehlerchen und keiner ist so viel besser als der Andere (im Verhältnis).

    Dennoch ein riesen Danke für die ausführliche Beschreibung !

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2013
    MKB/GKB
    3.0 BiTDI

    Ort
    Gotha/Thüringen
    Registriert seit
    08.06.2011
    Mh.. erstmal super das du dir die Mühe gemacht hast- sehr interessanter Beitrag! Problem aus meiner Sicht ist nur das der Beitrag sicher keinen Leser davon überzeugen wird das die MT gut ist.

    Denn das Fazit ist nach wie vor>

    - Sehr wartungsintensiv mit kurzem Serviceintervall ( laut deiner Aussage unter 60tkm )
    - hält keinem hohen Drehmoment stand
    - der Ruf der MT ist hin... beim Wiederverkauf wird die MT immer negativ gewertet! ( Gefährliches Halbwissen hin oder her )

    Letzten Endes bleibt die MT mist und wohl nur was für Drehmomentschwache Motoren und Besitzer die es in Kauf nehmen 3 mal Öl zu wechseln um wirklich eine sauber MT zu haben... Sorry aber in meinen Augen bleibt die MT Mist!
    quattro only!

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ FSD

    Ort
    sw
    Registriert seit
    09.01.2015
    Zitat Zitat von bergi88 Beitrag anzeigen
    Mh.. erstmal super das du dir die Mühe gemacht hast- sehr interessanter Beitrag! Problem aus meiner Sicht ist nur das der Beitrag sicher keinen Leser davon überzeugen wird das die MT gut ist.

    Denn das Fazit ist nach wie vor>

    - Sehr wartungsintensiv mit kurzem Serviceintervall ( laut deiner Aussage unter 60tkm )
    - hält keinem hohen Drehmoment stand
    - der Ruf der MT ist hin... beim Wiederverkauf wird die MT immer negativ gewertet! ( Gefährliches Halbwissen hin oder her )

    Letzten Endes bleibt die MT mist und wohl nur was für Drehmomentschwache Motoren und Besitzer die es in Kauf nehmen 3 mal Öl zu wechseln um wirklich eine sauber MT zu haben... Sorry aber in meinen Augen bleibt die MT Mist!
    Fahr nun auch seit über einem Jahr eine MT und finde das Fahren an sich eine Super Sache.

    aber wenn nen Getriebe öfter Öl braucht (wechsel) als nen Motor ist das sicher keine gute Werbung.
    meine MT ist mit 220tkm nicht mehr die jüngste und müste wegen rucklern usw auch revidiert werden,
    was ich aber bei dem 'alten' Auto nicht mehr machen werde. (kosten/nutzen)

    Deswegen bin ich z.B. auch einer der die MT nicht weiterempfehlen würde.
    Wobei ich das Konzept Super finde, aber halt leider nicht zu Ende gedacht.
    MfG Heiko
    Audi A4 (B6) 1.8T mit MT und LPG, nun mit VCDS Support im Raum SW.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    07.09.2009
    Vorteile der MT: fahren wir ein Rentner.
    Nachteile: unendlich.

    Endet der Diskussion.
    Ich hab schon Schlimmeres für weniger getan - good bye Thomas

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Endlich mal einer der die Multitronic nicht schlecht redet, habe auch die Mutitronic und bisher keine probleme damit. Habe jetzt 127000km runter und immer das Öl bei 60000km wechseln lassen, habe mir aber schon eine Befüllvorrichtung zusammen gebaut damit ich selber den Ölwechsel durchführen kann.
    Genau und bei 6€/L ist das kein Beinbruch,das Öl auch früher zu wechseln.Meine MT hat jetzt 172tkm runter und läuft auch noch.


    Generell ein schöner Bericht. Ich kenne mich mit der MT null aus und habe selbst auch keine, trotzdem sehr interessant zu lesen. Über das Forum hört man ja eigentlich nur Gutes. Danke dafür !
    Ja wie oben schon erwähnt.So viel Nettigkeit und Hilfsbereitschaft habe ich in keinem anderen Forum erlebt.


    Jedoch finde ich es etwas unpassend, dass Du über die Leute meckerst die immer gleich aufschreien, wenn sie MT lesen. Selber verallgemeinerst Du aber auch nicht besser
    Ich wollte halt nur schreiben,das alle nur mit Wasser kochen


    [QUOTE][- Sehr wartungsintensiv mit kurzem Serviceintervall ( laut deiner Aussage unter 60tkm )/QUOTE]

    Ja aber bei 6€/L ist das ein Witz.Andere kaufen jedes Jahr für tausende von Euros Felgen und stecken auch sonst viel Geld ins Auto.Da fallen die 30€ für einen Ölwechsel alle 30tkm nicht mehr ins Gewicht.Ist meine Meinung.Die MT wird es auch danken.Selbst wenn man seinen Motor mit MT chippen lässt,sagt jeder vernünftige Tuner,das man den Intervall auch 30tkm verkürzen soll.

    Ich mache es ja selber und finde es nun nicht so schlimm.


    - hält keinem hohen Drehmoment stand
    Die letzten Versionen halten wohl 380NM aus,was auch schon eine Menge ist.Problem sind halt diese Ampelstarts.Wenn der Wagen rollt,dann ist es keine so hohe Belastung.Es ist halt zum cruisen da.


    - der Ruf der MT ist hin... beim Wiederverkauf wird die MT immer negativ gewertet! ( Gefährliches Halbwissen hin oder her )
    Gefährliches Halbwissen gibt es genug im Netz.Andere Autos werden auch immer wieder gekauft und verkauft,obwohl es da genügend andere Sorgen gibt Als Beispiel hat BMW ja Probleme mit den Steuerketten oder gehabt.Wird auch im netz zu hauf erwähnt.Man kann Glück und auch Pech haben.


    Letzten Endes bleibt die MT mist und wohl nur was für Drehmomentschwache Motoren und Besitzer die es in Kauf nehmen 3 mal Öl zu wechseln um wirklich eine sauber MT zu haben... Sorry aber in meinen Augen bleibt die MT Mist!
    Warum denn?Siehe oben.Bei 6€/L?Findest du das teuer?Ich sage nochmal.Andere investieren tausende von Euros in ihr Auto und spart dann am falschen ende?Was bringt dir das hübscheste Auto,wenn das Getriebe defekt ist und nicht fährt.

    Die 3L TDI kauft auch jeder,obwohl die Injektoren defekt gehen können,was rein vom Material schon 3t€ kostet.Da ist die MT unterm Strich günstiger.

    Fahr nun auch seit über einem Jahr eine MT und finde das Fahren an sich eine Super Sache.

    aber wenn nen Getriebe öfter Öl braucht (wechsel) als nen Motor ist das sicher keine gute Werbung.
    meine MT ist mit 220tkm nicht mehr die jüngste und müste wegen rucklern usw auch revidiert werden,
    was ich aber bei dem 'alten' Auto nicht mehr machen werde. (kosten/nutzen)

    Deswegen bin ich z.B. auch einer der die MT nicht weiterempfehlen würde.
    Wobei ich das Konzept Super finde, aber halt leider nicht zu Ende gedacht.
    Versuche es doch mal mit einer Spülung.Ist erstmal das günstigste.So kann es bei dir sein,das du irgendwann einen kapitalen Getriebeschaden hast,was teurer ist,als die oben genannten Summen für die Teile.Dann kanst du das Auto mit gutem Gewissen verkaufen und hast mehr Geld,als wenn du ein Auto mit Getriebeschaden verkaufst.

    Kaufst du dir ein neues Auto für (als Beispiel) 10t€,weißt du auch nicht,was damit ist.Dann lieber erstmal die MT überholen und weiter sparen für das neue Auto.Du wechselst beim Auto alle 15tkm das Öl oder alle 30tkm.Zahlst auch dort teilweise 30€ für das Öl,wenn du es selber machst.Da sind dir die Ölwechsel bei der MT zu viel?Das ist ein Zeitaufwand von 30 Minuten mehr.

    30tkm für Motor und 30tkm für Getriebe ist 1:1.Das andere wäre 1:2.Macht den Kohl auch nicht mehr fett.Das mit den 15tkm war nur von mir und werde ich auch so machen.

    LL ist auch nicht das beste für den Motor.

    Vorteile der MT: fahren wir ein Rentner.
    Nachteile: unendlich.

    Endet der Diskussion.
    Genau dann halt dich doch einfach aus der Diskussion raus.Bist wahrscheinlich noch keine MT über einen längeren Zeitraum gefahren oder hast sie nur getreten.Egal ob Kalt oder Warm gefahren.Aber solche Leute wie dich soll es ja schließlich auch geben.

    Die STronic oder Tiptronic ist auch kein Getriebe ohne Pobleme.Nur da es bei der MT öfters vorkommt,wird in den Forem wieder alles schlecht geredet und die Leute,die keine Probleme haben,sagen nix,weil sie totgequatscht werden.

    Einfach mal im MT Forum nachschauen und gucken,wie viele Leute zufrieden sind mit der MT.Egal ob überholt oder nicht
    Spritmonitor.de

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ FSD

    Ort
    sw
    Registriert seit
    09.01.2015
    Zitat:
    Versuche es doch mal mit einer Spülung.Ist erstmal das günstigste.So kann es bei dir sein,das du irgendwann einen kapitalen Getriebeschaden hast,was teurer ist,als die oben genannten Summen für die Teile.Dann kanst du das Auto mit gutem Gewissen verkaufen und hast mehr Geld,als wenn du ein Auto mit Getriebeschaden verkaufst.

    Kaufst du dir ein neues Auto für (als Beispiel) 10t€,weißt du auch nicht,was damit ist.Dann lieber erstmal die MT überholen und weiter sparen für das neue Auto.Du wechselst beim Auto alle 15tkm das Öl oder alle 30tkm.Zahlst auch dort teilweise 30€ für das Öl,wenn du es selber machst.Da sind dir die Ölwechsel bei der MT zu viel?Das ist ein Zeitaufwand von 30 Minuten mehr.

    30tkm für Motor und 30tkm für Getriebe ist 1:1.Das andere wäre 1:2.Macht den Kohl auch nicht mehr fett.Das mit den 15tkm war nur von mir und werde ich auch so machen.

    LL ist auch nicht das beste für den Motor.

    ------------------------------------------------------------

    Spülung wurde schon gemacht, es ist die Saugstrahlpumpe (99%)
    Das mit dem Spülen und den 30€ stimmt auch nur dann, wenn man eine Grube oder Hebebühne zu Hause hat,
    da ich beides Nicht besitze muß ich in eine Werkstatt und da kostet der Wechsel doch ein paar € mehr.

    desweiteren habe ich kein Auto für 10t€ und deswegen rentiert es sich für mich nicht noch mal mind. 2000€ reinzustecken für die MT. Und ja die Teile alleine Kupplung, Kette und SSP kosten mit ein paar kleinteile so um die 600€


    und ob das LL eine gute oder schlechte Wahl ist, das lass ich nun mal dahingestellt, weil ich einfach behaupte es kommt auf die Fahrweise und Fahrstrecke an.

    Und ich hatte ja gechrieben, das die MT kein schlechtes Getriebe ist, aber leider mit eingen/vielen Macken.
    Ich hoffe das meine MT noch ca. 30tkm aushält, dann ist meine Umschulung um und ich kauf mir nen 'neues' Auto
    MfG Heiko
    Audi A4 (B6) 1.8T mit MT und LPG, nun mit VCDS Support im Raum SW.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Wie kommt du auf 2000€?

    Hast du keinen mit einer Grube oder Hebebühne?
    Spritmonitor.de

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ FSD

    Ort
    sw
    Registriert seit
    09.01.2015
    Zitat Zitat von Bacardifan86 Beitrag anzeigen
    Wie kommt du auf 2000€?

    Hast du keinen mit einer Grube oder Hebebühne?
    nein, ich habe so was nicht.
    Und auch meine Bekanten und Verwanten sind keine KFZler ..

    und nur zur Info es gibt sicher nicht 'wenige' die keine Bühne haben, da z.B. in Mietwohnung usw ..

    und auf die 2000€ komm ich,
    da ich mir 8 Angebote machen lassen habe, von 2500€ inkl % bis 6500€ plus %(audi direkt) war alles dabei.

    Falls Du aber das(mein) Getriebe für ca. 1000€ überholen könntest, dann würde ich mir da noch mal überlegen.
    nur bei einem 4000€ Auto stecke ich keine 2000€+ nur für ein Getriebe rein.
    MfG Heiko
    Audi A4 (B6) 1.8T mit MT und LPG, nun mit VCDS Support im Raum SW.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Also ich kann es nicht.Hab keine Möglichkeit für die Kupplung

    Mit der Bühne ist natürlich blöd.Aber ich habe mit 2 anderen eine Halle und da geht das.Ist auf dem Dorf bestimmt einfacher.

    Naja.

    700€ Teile
    50€ Öl
    Ca 300€ aus-/Einbau in einer freien Werkstatt
    Ca 70€ für 2 eventuelle Übernachtungen,da du ja sicherlich weiter fahren musst.

    Wenn du zu einem Member fahren könntest,der gleichzeitig eine Hebebühne hat,würdest du das Geld für den ein-/Ausbau sparen.

    Also deutlich unter 2500€
    Spritmonitor.de

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ FSD

    Ort
    sw
    Registriert seit
    09.01.2015
    ich hatte im MT Forum schon mal gefragt und kein Angebot bekommen, das mir jemand helfen würde.
    seit dem bin ich dort nur noch stiller leser.
    MfG Heiko
    Audi A4 (B6) 1.8T mit MT und LPG, nun mit VCDS Support im Raum SW.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Du hast PN
    Spritmonitor.de

  16. #16
    Benutzer Avatar von StephanBM
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.7 TDI
    MKB/GKB
    BPP /JBB

    Ort
    Bedburg
    Registriert seit
    15.04.2015
    Danke Bacardifan für dein Thread endlich mal jemand der nicht über die MT schimpft.
    Fahre die ja auch nun 2Jahre mit einem 30000km Intervall aber auch nur weil meiner Leistungsgesteigert ist schaden kann es nicht das Öl zu wechseln. Es gibt halt Leute hier im Forum die alles schlecht reden was Sie selbst nicht haben ich nenne bewust keine Namen ��.
    Es ist klar das die Leute die Sie kaputt bekommen haben sich im Internet Ausheulen aber das ist mit allem so.
    Ich bin zu Frieden mit dem Getriebe.
    Und an die Leute die ständig darüber meckern wer ständig Ampelstart macht und wienein Geisteskranker fährt der braucht sich nicht wundern das alles kaputt geht MT,S-Tronic ,DSG oder Schalter diese Leute bekommen alles kaputt innerhalb von 100000km wo andere ohne Probleme 500000km mit fahren ohne eine Reparatur.
    I hör nix, i seh nix un i weiß au nix

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Ja es muss halt auch sie Leute geben,die alles schlecht reden.Davon leben einige Foren halt

    Meiner ist nicht gechipt.Werde ich auch nicht machen.Aber ich Wechsel auch das Öl früher als angegeben.

    Man zieht sich ja auch jeden Tag ne neue Unterhose an
    Spritmonitor.de

  18. #18
    Benutzer Avatar von einsachttee
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    xxx

    Registriert seit
    26.02.2013
    Die MT ist halt extrem anfällig
    Die schlimmste Kombination in meinen Augen is der 2.5 TDI mit MT

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    So schaut es aus.Da wurde ja noch eine MT mit 6 Lamellen verbaut.Deswegen gibt es den Umbau auf 7 Lamellen mit einem Softwareupdate,wo das Drehmoment geringer ist
    Spritmonitor.de

  20. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von Veiti
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF / HPP

    Ort
    D- Hamburg
    Registriert seit
    07.08.2011
    Wenn du auf 7 Lamellenkupplung umrustest ist Softwareupdate nicht erforderlich.
    multitronicforum.de
    Multitronic Service Raum Hamburg / VCDS HEX-CAN-USB Service Raum Hamburg

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Probleme mit der Multitronic und/oder der Antriebswelle
    Von Rimla85 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.01.2015, 15:42
  2. 8E/B7: zweimassenschwungrad in der multitronic ?
    Von bahner0815 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 05:15
  3. 8E/B6: Schleifgeräusch von der Multitronic?
    Von M+M im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 10:24
  4. Re: Das Ende der Multitronic
    Von zwiebelring im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.11.2004, 22:04
  5. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 19:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •