Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Benutzer Avatar von Phantasia
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Gangelt
    Registriert seit
    28.04.2010

    Idee Standard Xenon Brenner in Osram Xenarc Night Breaker Unlimited getauscht

    N'abend zusammen,

    irgendwie hatte ich das Gefühl, dass die Lichtausbeute der Xenon Scheinwerfer an meinem A4 Avant B6 aus 2004 deutlich nachgelassen hat. Daher wollte ich mal schauen, was es für alternative Xenon Brenner auf dem Markt gibt, die mich die nächsten 10 Jahre und 200.000 km begeistern. Wenn man sich ein bisschen was zu Xenon-Brennern durchliest wird des öfteren darüber berichtet, dass sich mit der Zeit durch chemisch/physikalische Prozesse die Zusammensetzung des Gases im Xenon-Brenner zum Nachteil der Lichtausbeute ändert. Im Extremfall fängt das Licht an zu Flackern oder wird deutlich rot. In diesen Situationen sollte man über einen Wechsel des Brenners nachdenken.

    Vorsicht:

    Xenon-Brenner werden zum einen mit Hochspannung betrieben und sind zum andern mit hoch verdichtetem Gas gefüllt. Sollte der Brenner beschädigt werden, kann er explodieren und Glasteile wegschleuder. Wer nicht vorsichtig ist kann körperliche Schäden oder schlimmeres erleiden. Um sicher zu sein zum Austausch einen Fachmann aufsuchen, ansonsten erfolgt jeder Eingriff eindeutig auf eigene Verantwortung! Manche empfehlen sogar Schutzkleidung und Schutzbrille hierfür.

    Und zum Schutz der Lampen auch noch mal Vorsicht:
    Niemals mit den Fingern (auch nicht mit sauberen!) direkt auf den Lampenkörper fassen!

    Xenon-Varianten - Welcher Brenner ist verbaut?

    Interessant war es erstmal ein paar Hintergründe über Xenon und die mittlerweile vielfältigen Varianten zu lesen. Recht umfassende und verständliche Details fand ich im Wikipedia Artikel zu Xenonlicht, hier wird auch schnell klar wo die Unterschiede zwischen D1, D2, D3 und D4 so wie die Unterscheidung deren Endungen in "S" und "R" liegen.

    Welcher Xenon-Brenner im Scheinwerfer verbaut ist findet man recht schnell durch einen Blick in den Motorraum heraus. In meinem Fall eindeutig ein "D1S".

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Aufkleber_Scheinwerfer_Xenon-Brenner.JPG 
Hits:	36 
Größe:	248,8 KB 
ID:	310634

    Die Qual der Wahl:


    Im Grunde genommen gibt es Xenon-Brenner vieler Hersteller, wobei sich hauptsächlich die Brenner von Philips und Osram als die führenden herausstellen. Mein Augenmerk ist wie bei vielen hier im Forum auf die Osram Xenarc Brenner gefallen, diese waren in einer Standard Version auch in meinem Audi ab Werk verbaut.

    Meine Suche habe ich übrigens über Amazon.de durchgeführt, da hier zum einen eine große Auswahl an original Brennern zu günstigen Preisen zur Verfügung steht und man beim geringsten Verdacht das etwas nicht stimmt das ganze wieder problemlos zurück schicken kann. Den vielzähligen ebay Verkäufern mit noch günstigreren Preisen vertraue ich persönlich an der Stelle einfach zu wenig, hier wird des öfteren von Plagiaten berichtet und das Zurückschicken oder Umtauschen ist teilweise fraglich.

    Im Vergleich zu H7 Leuchtmitteln legt man für die Xenon-Brenner ja einiges mehr auf den Tisch. Wobei gerade der Hersteller OSRAM aktuell mit einer Online Verifizierung gegen Plagiate vorgeht. Hier ein Zitat aus einem Artikel von Osram dazu:

    OSRAM setzt Zeichen gegen Produktpiraterie. Mit dem Trust Programm können Verbraucher ihre Xenonlampen mit zwei einfachen Sicherheits-Checks auf Echtheit prüfen. Unter http://www.osram.de/trust können Käufer die Echtheit der Lampen online verifizieren lassen.
    Daher kamen von Osram zwei Xenon-Brenner in Betracht:

    1) OSRAM Xenarc Cool Blue Intense 5.500K D1S 66144CBI - bei Amazon.de für 57,45 € (statt 159,66 €!)

    2) OSRAM Xenarc Night Breaker Unlimited 4.350 K D1S 66140XNB - bei Amazon.de für 63,89 € (statt 190,- €!)

    Der Unterschied zwischen den beiden Brennern liegt hauptsächlich in der Farbtemperatur. Das Licht der Osram Cool Blue Intense liegt lt. Produkteigenschaften vom Hersteller bei einer Farbtemperatur bis zu 5.500 K und erzeugt einen Blaueffekt ohne Beschichtung, die Night Breaker Unlimited liegen bei ca. 4.350 K und geben weiß/gelbes Licht ab. Letzteres soll bei Regen/Nebel für eine marginal bessere Sicht sorgen und gefällt mir persönlich eh besser als das blaue.

    Daher habe ich persönlich die Night Breaker Unlimited für ca. 128 € gewählt. Das ist schon deutlich weniger als nur EIN D1S Standard-Brenner (N10566103 - 196,30 € lt. Nininet.de) beim Freundlichen kostet!

    Xenon-Brenner sollte selbstverständlich immer im Doppelpack, sprich bei beiden Seiten, durchgeführt werden.

    Ausbau der Scheinwerfer:

    Bevor ich angefangen habe zu Schrauben habe ich mir die Lichtmuster der Scheinwerfer auf einem Brett an der Wand aufgezeichnet um diese nach dem Einbau zu Vergleichen und ein grobes Verstellen der Scheinwerfer auszuschließen. Das ersetzt aber nicht das neu einstellen lassen beim Freundlichen!

    Um die Xenon-Brenner zu wechseln müssen die Scheinwerfer komplett ausgebaut werden. Ist aber zumindest bei meinem A4 B6 Avant 1.8T ganz easy, hier mal ein kleines Schaubild.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schrauben-1.jpg 
Hits:	24 
Größe:	254,4 KB 
ID:	310670
    Die roten Schrauben müssenr aus, die grünen liegen weit unten und müssen nur angelöst werden. Aber nach der Reihe mal ganz langsam.

    Zuerst muss links der Luftkanal entfernt werden, dieser ist ja nur mit zwei Schrauben befestigt. Auf der rechten Seite sollte dann der Ausgleichsbehälter für die Servolenkung abgeschraubt (nur Schrauben raus, mehr nicht!) werden.

    Beide Scheinwerfer sind oben jeweils mit zwei 30er Torx Schrauben befestigt, die komplett rausdrehen. Aber Achtung, nicht an den Schrauben der Scheinwerferverstellung drehen. Im hinteren Bereich sind die Scheinwerfer ziemlich weit unten liegend ebenfalls mit zwei 30er Torx Schrauben befestigt. Diese Schrauben bitte einfach nur lösen, nicht herausdrehen - das reicht. Wenn diese versehentlich komplett herausgeschraubt werden müssen diese vor dem "wieder Einsetzen" des Scheinwerfers auch wieder eingesetzt werden.

    An den Scheinwerfern sind andere Stecker nur befestigt (angeklipst) damit sie nicht wild irgendwo rumbaumeln. Diese einfach vom Scheinwerfer lösen. Auf der Beifahrerseite ist das im hinteren Bereich ein Stecker und an der Seite einer, auf der Fahrerseite oben einer (den einfach nach hinten abziehen).

    Zuletzt die geklipsten Anschlüsse an den Scheinwerfern lösen, an beiden Scheinwerfern ist jeweils ein Stecker angeschlossen. Diese zu lösen ist mit der Hand etwas frickelig. Man ist anfangs geneigt das rechteckige Teil mit einem flachen Schraubenzieher anzuhebeln. Stop - bitte nicht machen - denn genau so bricht man die Halterung ein für alle mal kaputt!

    Hier ein Foto eines Steckers der oben liegt. Auf das Rechteck drücken und etwas am Stecker in Richtung nach vorne ziehen. Je nach Verschmutzung des Steckers geht das schwieriger und man braucht eine gute Mischung aus Fingerspitzengefühl und Gewalt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Stecker.jpg 
Hits:	20 
Größe:	87,0 KB 
ID:	310671

    Nun können die Scheinwerfer vorsichtig und komplett nach vorne herausgezogen werden. Absolut easy.

    Ausbau der Xenon-Brenner:

    Die Scheinwerfer am besten ab nun auf ein Handtuch legen. Von hinten ist die Klappe der Xenon-Box mit zwei 20er Torx Schrauben befestigt, diese komplett rausschrauben. Beim Reinschrauben später bitte drauf achten, dass es nicht zu fest angezogen wird - sonst brechen/reißen die Halterungen für die Schrauben oder die Schrauben drehen im Kunststoff durch.

    Dann im unteren Bereich den Clipser lösen und die Box vorsichtig nach oben hin aufklappen. Aber Achtung: Hier sind Kabel dran, die auch unbedingt dran bleiben sollten.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Xenon-Box.JPG 
Hits:	35 
Größe:	257,3 KB 
ID:	310631

    Liegt das Innere des Scheinwerfers frei, so kann vorsichtig das Kabel des Xenon-Brenners nach unten hin gelöst werden. Der Xenon Brenner ist dann nur noch mit dem Draht befestigt, der ausgeclipst werden muss. Dann den Xenon Brenner gerade nach oben herausziehen.

    Bitte keinesfalls die ungeschützen Brenner mit den Fingern berühren!!!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Xenon-Brenner.JPG 
Hits:	39 
Größe:	430,1 KB 
ID:	310632

    Den neuen Xenon-Brenner dann genau so einsetzen wie der alte entfernt wurde. Für den Zusammenbau alle Schritte einfach wieder rückwärts durchführen.

    Ergebnis - Vergleich der Brenner:

    Hier habe ich mal die Xenon Brenner direkt nebeneinander gestellt - links der alte ebenfalls OSRAM XENARC Brenner, der problemlos seit 2004 seinen Dienst verrichtet hat, rechts der neue OSRAM XENARC Night Breaker Unlimited.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Vergleich - Standard zu Osram NBU - 1.jpg 
Hits:	50 
Größe:	320,2 KB 
ID:	310629Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Vergleich - Standard zu Osram NBU - 2.jpg 
Hits:	47 
Größe:	411,4 KB 
ID:	310630

    Natürlich habe ich auch ein Foto zum direkten Vergleich im Fahrzeug - ebenfalls links der alte und rechts der neue Brenner (beide Scheinwerfer wurden schön sauber gemacht):

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Vergleich - Standard zu Osram NBU - 3.jpg 
Hits:	61 
Größe:	264,1 KB 
ID:	310633

    Die vorher an der Wand gemerkten Lichtmuster (Übergang hellweiß zu gelb, so wie Höhe der Ausleuchtung, etc.) sind nahezu identisch.

    In meinen Augen direkt ein krasser Unterschied in der Leistung der Xenon Brenner. Die erste Testfahrt mit beiden neuen Xenon Brennern war sehr positiv. Und das obwohl die Xenon Brenner erst ihre komplette Leistung nach einiger Zeit (dem "Einfahren") entwickeln. Ich freue mich riesig und bin froh die 130 € investiert zu haben.

    Ich habe auch öfters schon gelesen, dass manche die Linsen "säubern" oder die Reflektoren aufbereiten (neu verspiegeln) lassen. Das möchte und mache ich nicht, da lasse ich auf Grund der Beschichtungen lieber erstmal die Finger von.

    Was ich nun noch machen werde ist die Scheinwerfereinstellungen prüfen zu lassen. Das aber erst nachdem ich dann die H7 Leuchtmittel für's Fernlicht ebenfalls gegen die derzeit bei Amazon.de für 17,99 € (statt 43,99 €) sagenhaft günstigen Osram Night Breaker Unlimited H7 64210NBU-HCB in der Duobox ausgetauscht habe. Dann sollte alles im perfekten Licht erscheinen und erst mal eine ganze Zeit lang halten. Die Standlicht Birnchen sind zwar auch drin, aber auch aktuell durch neue, langlebige von Osram ersetzt.

    Ich hoffe Euch gefällt mein kleiner Bericht zum Licht. Sollte etwas nicht passen, noch fehlen oder unklar sein, so bitte nicht böse sein - einfach drauf antworten.

    Viele Grüße
    Michael
    Geändert von Phantasia (03.02.2016 um 11:26 Uhr)

  2. #2
    Forensponsor Avatar von Danny
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ / FTW

    Ort
    66125 Saarbrücken
    Registriert seit
    16.11.2003
    Blog-Einträge
    2
    Top Bericht. Ab in die Wiki damit
    Hier geht´s zu meinem A4 B6 halb S line -->

  3. #3
    Benutzer Avatar von Phantasia
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Gangelt
    Registriert seit
    28.04.2010
    Danke Danny,

    habe nur noch zwei Fotos und ein bisschen Text geändert. Die H7 Fernlichter sind nun auch neu.

    Heute früh war ich dann auch schon beim Freundlichen zum Einstellen der Scheinwerfer. Trotz aller Sorgfalt mussten sie deutlich neu eingestellt werden. Gegen ein Trinkgeld für die Kaffeekasse aber völlig in Ordnung.

    Wie geht das mit dem Wiki? Muss ich was machen?

    Viele Grüße

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von Phantasia Beitrag anzeigen
    Wie geht das mit dem Wiki? Muss ich was machen?
    http://www.a4-freunde.com/showwiki.p...Wiki+erstellen

    hätte bloß einen Einwand zu den Angaben der Lichtfarbe, 5000k sind nicht bläulich sondern weiß, bläulich wird's ab 6000k und da nimmt auch die Sichtbarkeit vor allem bei Regen ab.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  5. #5
    Benutzer Avatar von Phantasia
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Gangelt
    Registriert seit
    28.04.2010
    Danke mounty, habe die Fomulierung etwas den Herstellerangaben angepasst.

Ähnliche Themen

  1. Osram Night Breaker
    Von Dietmar100 im Forum Beleuchtung
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 27.11.2014, 01:14
  2. Allgemein - D1S philips xenstart raus, osram night breaker unlimited rein
    Von HVLA4 im Forum Beleuchtung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.12.2013, 18:21
  3. Allgemein - Xenon-Brenner von Osram "Xenarc Cool Blue Intense"
    Von Jeremy1977 im Forum Beleuchtung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 10:34
  4. 8D/B5: Neue Birnen von Osram - Night Breaker
    Von munix im Forum Beleuchtung
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 02:17
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.03.2008, 15:26

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •