Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    bpw

    Registriert seit
    26.01.2016

    Lautes Motor-Klappern/Tickern im kalten Zustand. Warm aufschaukeln im Leerlauf

    Hallo zusammen,

    ich bin neu im Forum und bedanke mich für die freundliche Aufnahme.

    https://youtu.be/-kdHzYkMGMg


    Zum Sachverhalt:
    Audi A4 2.0TDI, Baujahr 09/2005 172000 km - Motor BPW 005146 8ED0WC
    Der Motor hatte immer ein leichtes Ticker Geräusch seit den letzten 3 Jahren (ich habe das Auto seit 4 Jahren). Dieses ist im Laufe der Zeit lauter geworden, nach TÜV und Ölwechsel extrem laut. Das Klappern wird aber nach einigen Kilometer fahrt deutlich besser bis unhörbar außer dem üblichen Diesel-Nageln.
    Die Werkstatt teilte mir als Diagnose Motorschaden mit, haben aber TÜV und Service/Inspektion noch voll durchgezogen.
    Dann zu einem weiteren freundlichen, welcher mir mitteilte "hört sich nicht gut an - machen wir auf" - am nächsten Tag der Anruf: "Motorschaden - Nockenwelle eingelaufen" sonst keine näheren Details, ich solle ihn verkaufen.
    Danach zum Motoraufbereiter die Info so weitergegeben - geprüft, Nockenwelle ist vollkommen in Ordnung. Aber die Antriebswelle der PD-Elemente hat zwei Stopfen verloren, welche neu gemacht werden müssen, da das Öl Richtung Ventildeckel spritzt und daher der Öldruck nicht stimmt. Repariert, Öldruck stimmt wieder - Auto immer noch laut keine Verbesserung - 600€ schon weg.
    Dann die Vermutung Wasserpumpe - also Zahnriemen, Spannrollen udn Wasserpumpe neu machen lassen - 1000€ weg.
    Klappern immer noch da und noch schlimmer - wenn der Motor warm gefahren ist - so nach ca. 30 km schaukelt das Auto sich richtig auf, es geht ein Raunen durch gefühlt von links nach rechts. Der Schlüsselbund am Zündschloss klappert dadurch extrem. Beim fahren ist kein Aufschaukeln zu spüren.

    Kein Leistungsverlust - Autobahn läuft er wie eine eins und zieht nach wie vor gut durch.

    Fehlerspeicher ist leer - Motoraufbereiter ist meinen seinem Latein am Ende auch nach dem Besuch von 3 Audi Werkstätten ist keine Lösung in Sicht, reines Rätselraten und Vorschlag Bauteile auf Verdacht auszutauschen. Angebot den Motor auszubauen und weiter zu prüfen - Kostenpunkt nochmal 600€.
    Alternativ Austauschmotor einbauen lassen für rund 5000€

    Hat jemand einen Tipp/Ahnung was das sein könnte oder was ich selbst testen könnte um dieses zu beheben?
    Verkaufen für den Export - 2500€?

    Besten Dank für Eure Hilfestellung - bin für jeglichen Hinweis dankbar.

    viele Grüße,
    Tom

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Ich vermute den Fehler im Zylinderkopf. Was wurde denn schon repariert?
    Les mal die MWB 13, 18, 23 aus. Evtl. ist was mit den PDE.
    Das Tickern war wahrscheinlich schon von der Nockenwelle oder Kipphebelwellen, sollte man halt nicht jahrelang damit rumfahren.

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    bpw

    Registriert seit
    26.01.2016
    Hi,danke...auslesen muss ich in der Werkstatt oder?
    ja tickern hatte ich schon oft beim freundlichen drauf hingewiesen mit der Rückmeldung das alles ok wäre.
    Repariert wurden die stopfen an der PD Einheit, lagerschrauben sowie der zahnriemen....

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Auslesen am besten selbst, sonst wirst du arm. such dir einen User mit VCDS. Ansonsten kann man halt wenig sagen ohne den Motor gesehen zu haben.
    In welcher Werkstatt warst du? Audi wird die Verschlussstopfen sicher nicht reparieren sondern neue Kipphebelwellen verbauen.
    Ganz allgemein : dein DPF ist bald voll, Ersatz bei Audi ca. 1500 Euro. Ausbauen und spülen lassen evtl die Hälfte, falls du es nicht selbst machen kannst. Die Ölpumpe kann auch jederzeit hochgehen, hast du im Forum sicher schon gelesen.

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    bpw

    Registriert seit
    26.01.2016
    Hi Stef,
    danke für Deine Mühe.
    Ich war bei einem Motoren-Aufbereiter - ich dachte der sollte das alles ja besser wissen und den Fehler lokalisieren können.
    Der hat die Verschlusstopfen selbst hersgestellt....
    Ölpumpe habe ich gehört - ich hoffe meine hält noch länger durch - Leistung wurde geprüft ist sehr gut.

    Kannst Du mir bei der Suche behilflich sein was VCDS angeht - hast Du so etwas? Bin in der Region Freiburg.

    Aber alles in allem ratest Du mir eher zum Verkauf? Aber viel mehr als die Reparaturkosten werde ich ja nicht mehr bekommen ;-(

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Ich rate dir zu gar nichts. Das Auto ist nur an einem Punkt, wo du dir überlegen musst ob du noch viel investieren willst. Der DPF kommt sicher noch, der ist bei knapp 200tkm voll (Aschemasse mit VCDS auslesen!).
    Zum Motor kann ich nix sagen. Dein Instandsetzer kommt mir aber bischen komisch vor. Die Kipphebelwellen kosten neu 150 Euro, da nur die Stopfen zu ersetzen macht eigentlich keinen Sinn (nochdazu für 600 Euro, oder habt ihr schon Schweizer Preise?). Vielleicht hat in dem Bereich auch was durch Ölmangel Schaden genommen. Ausserdem sollte man ja wohl hören, ob das vom Zylinderkof oder von der Wasserpumpe kommt.
    Zu dem Ruckeln tippe ich ja eher Richtung PDEs. Entweder sind die verkokt oder der Kabelbaum hat nen Schuss. Kabelbaum kostet 50 Euro und ist in einer Stunde gewechselt. Aber wie schon gesagt, am Besten erstmal mit VCDS Messwerte aufzeichnen. Schau halt mal in der VCDS Liste hier im Forum ob du jemand in der Nähe findest.
    Ganze Motoren vom Instandsetzer kriegt man ab 3000 Euro.
    Aus der Distanz kann man halt immer wenig sagen.

  7. #7
    Benutzer Avatar von Roadrunner61
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    nähe Kassel
    Registriert seit
    08.11.2010
    Mit dem DPF voll kann man so überhaupt nicht sagen. Freund von mir hat den ersten bei 320 tsd. drin, fährt Langstrecke... es kommt immer auf das Fahrfahrhalten drauf an. Auslesen ist eine Option.

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    bpw

    Registriert seit
    26.01.2016
    ja mit dem Motor-Instandsetzer hatte ich wohl kein Glück, bin total sauer und langsam mit meinem LAtein am Ende....es scheint ja auch sonst keiner einen Tipp zu haben

    Könnte es auch eine Magnetventilnadel sein?
    Zweimassenschwungrad plus Kupplung? -> Kann mir hier jemand die ungefähren Kosten sagen?
    Zum Auslesen gibts wohl keinen in meiner Nähe - oder Region Freiburg?!

    Danke Euch....

  9. #9
    Benutzer Avatar von Roadrunner61
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    nähe Kassel
    Registriert seit
    08.11.2010
    ZMS + Kupplungskit... Druckplatte, Kupplungsscheibe und Ausrücklager incl. Einbau bei Audi um die 1700 € in ner freien knapp 1000€

    Mit Deinem Motor.... bevor du da in Experimente noch mehr Geld versenkst, der Zustand vom Wagen noch gut und du weiter fahren willst, hol Dir nen neuen Rumpf incl.Kopf ca. 3000€ oder nen gebrauchten der um die 80 tsd km liegt)( mit Garantie) für die Hälfte. Es gibt genügend wenn man sucht.
    So wirste Arm und verlierst die Lust und Spaß.

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    bpw

    Registriert seit
    26.01.2016
    Servus,

    also neue VW-Werkstatt - die vermutet den Klimakompressor als Übeltäter. Würde dieses Eurer Meinung nach denn zum Fehlerbild passen?

    Mechaniker meinte die PD-Audis wären gar nicht so schlecht und er hätte noch einige als Kunden die mehr als 400 TSD runter hätten....

    Danke für Eure Antworten - will das Auto einfach wieder vernünftig fahren können - so lange, dass sich die Reparaturen rentiert haben. Größere Umbauten wie neuer Motor etc. habe ich nicht vor.

    Gruß,Tom

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    bpw

    Registriert seit
    26.01.2016
    UPDATE:
    Ausgleichswellenmodul wohl defekt - zu 90% lt. dem freundlichen - 2100€.

    Hat jemand einen Tipp wo man dieses in der Region Freiburg günstig machen lassen kann?

    Danke und Gruß

  12. #12
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Würde es gleich Instandsetzen lassen und es dazu zu Wild Motoren einschicken. http://wildmotoren.markuswild.de/ind...ktuell_Details
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Zündaussetzer und lautes Klappern im Leerlauf
    Von Chrisjolaw im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 16.05.2014, 21:29
  2. 8D/B5 - Motor springt im kalten Zustand schlecht an!!!
    Von Denny87 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 11:29
  3. 8E/B6 - A4 Avant B6 Springt im kalten Zustand schlecht an wenn er warm ist super Glühkerzen??
    Von Tom80 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 21:49
  4. 8D/B5: quitschendes Geräusch im kalten Zustand bei Leerlauf
    Von stone1982 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 10:17
  5. Audi a4 8e Lautes fietschen im kalten zustand
    Von stifflers_le_mum im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 21:48

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •