Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Audi_A4_B5_1.8
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB

    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Registriert seit
    26.11.2009

    Antriebswellenmanschette Getriebeseitig tauschen

    Gestern war ich mit meinem B6 auf der Bühne und hab mir natürlich den ganzen Unterboden angeschaut und soweit bin ich sehr zufrieden mit meiner alten Dame.
    Doch leider ist mir die Manschette der Antriebswelle Getriebeseitig gerissen.
    Das man diese so schnell wie möglich tauschen sollte ist mir klar, aber wie sieht es aus mit dem Ausbau der ganzen Antriebswelle?
    wenn ich die zentralschrsube löse und die Schrauben am Getriebe, kann ich die Welle dann da raushebeln oder muss ich wirklich die oberen Querdenker lösen und das radlagerhäuse vor ziehen?

    und wie genau bekomme ich die neue Manschette wieder drauf, kann man das Gelenk irgendwie zerlegen?


    danke.

    Mein kleiner B6 S-Line Frontkratzer

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schröder
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    10.12.2010
    Reicht wenn du die Unteren löst.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Tausch der staubmanschetten ist easy hier ein Video wo du es mal siehst ist zwar BMW aber im Grunde nichts anderes
    https://youtu.be/D0XbNjGgaX4
    Gruß Fabian

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    -/-

    Registriert seit
    27.10.2013
    Je nachdem welchen Typ des getriebeseitigen Gelenks Du hast (ich hab z.B. ein verstemmtes Tripoidgelenk) wäre es einfacher das radseitige Gelenk zu demontieren und die Manschette dort drüber zu ziehen. Da brauchst Du zwar mindestens auch Fett und neue Schellen für das radseitige Gelenk, hast aber wesentlich weniger Arbeit und Beschädigungsgefahr.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Audi_A4_B5_1.8
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB

    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ok also ist es auf jedenfall möglich eine Seite des Gelenkes zu zerlegen.
    Mich gehe mal davon aus das dass ganze mit Sprengringen oder ähnliches gesichert ist.

    Aber er nun zum Ausbau der Welle selber, muss ich wirklich Lenker lösen?
    mache das so ungerne mit den Lenker lösen.

    Mein kleiner B6 S-Line Frontkratzer

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schröder
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    10.12.2010
    Ohne die unteren Lenker zu lösen nimmst du dir das Leben die Welle auszufädeln.

  7. #7
    Moderator Avatar von lyrix
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    D-747XX
    Registriert seit
    29.08.2007
    eigentlich nicht. Das geht wunderbar beim 1,9 TDI
    mimimi

    Bei Fragen, Problemen oder Beschwerden -> Kontaktformular <- Bei Unzufriedenheit, "Registrierung löschen" anwählen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    -/-

    Registriert seit
    27.10.2013
    Sollte mit ein bisschen fummeln immer so gehen. Ggf. einlenken und/oder Federbein mit Wagenheber hochdrücken um mehr Platz zu schaffen.

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    04.02.2014
    Die Antriebswellen gehen wunderbar raus, ohne irgendwas zusätzlich auszubauen oder zu lösen.....Zentralschraube und Schrauben am inneren Gelenk ab, die Welle bisschen zusammen drücken und schon fällt sie dir entgegen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Audi_A4_B5_1.8
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB

    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ok dann wer der Ausbau vorerst geklärt, danke hierfür.
    Wie sieht es aus mit dem zerlegen der Welle selber?

    wie geht man da vor?

    Mein kleiner B6 S-Line Frontkratzer

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    3sec Google bemüht Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	tripod-260671463337240403.jpg 
Hits:	26 
Größe:	72,1 KB 
ID:	310335
    Gruß Fabian

  12. #12
    Benutzer Avatar von elepelle
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GHW

    Ort
    89415 Lauingen
    Registriert seit
    02.06.2013
    Ausbau geht einwandfrei, egal welches Tripodgelenk. Da musst keinen einzigen Lenker lösen.

    https://www.youtube.com/watch?v=8bTGA4z876A

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Achsmanschette Multitronic getriebeseitig
    Von selfpwnd im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.02.2015, 09:35
  2. 8D/B5 - Antriebswellenmanschette wechseln
    Von Clarkson im Forum Fahrwerk
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.01.2015, 00:52
  3. 8D/B5 - Antriebswellenmanschette vorne links bald defekt.
    Von Traumpaar2011 im Forum Fahrwerk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.06.2013, 12:31
  4. 8E/B6 - Gelenksatz Getriebeseitig
    Von KingOfCustoms im Forum Fahrwerk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 20:17
  5. 8E/B6 - Antriebswellengelenk getriebeseitig einzeln tauschen, möglich?
    Von scarfacekroll im Forum Fahrwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 13:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •