Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT/HDZ

    Registriert seit
    01.02.2015

    Zylinderkopfdichtung wechseln

    Hallo Community,
    mein schöner A4 B7 war heute zur Inspektion und ich habe vorher schon festgestellt, das oben auf den Motorblock etwas Öl war... Drum habe ich die KFZler gebeten, einmal zu schauen ob was undicht ist.

    Mir haben die gesagt, dass die Zylinderkopfdichtung hin ist. Kann das sein, wenn das Öl oben am Motor war? Mir kam das ehr so vor, dass der Schlauch, der oben in den Motorblock rein geht (mit so einer Klemme dran) undicht ist.

    Ein weiterer Kollege sagt mir nun, dass eine Zylinderkopfdichtung 1000 bis 1500€ kostet.

    Was meint ihr dazu?
    Mein Auto braucht nächsten Monat auch noch einen neuen TÜV... Kann der Prüfer mir den nun verweigern?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Schröder
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    10.12.2010
    Bevor de zum TÜV fährst mach alles mit Bremsereiniger sauber un der TÜV hat nix zu beanstanden.

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT/HDZ

    Registriert seit
    01.02.2015
    Joa das hätte ich nun eh gemacht...
    Aber noch was... Vor ca. 2 Jahren wurde mein Zahnriemen gewechselt. Wird dann die Zylinderkopfdichtung ausgetauscht? Wenn ja, dann habe ich Vllt noch Garantie drauf. Mein Zahnriemen wurde Ende Januar 2014 gewechselt.

  4. #4
    Nein, wenn der Zahnriemen gewechselt wird, wird an der Zylinderkopfdichtung nichts gemacht.

  5. #5
    Forensponsor Avatar von Flodol
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    93482 Pemfling-Grafenkirchen
    Registriert seit
    06.09.2009
    Nö...... sind zwei verschiedene Baustellen..

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Nö...... sind zwei verschiedene Baustellen..

    Kann es denn sein das es die VDD ist und nicht die Kopfdichtung....

    Sind diese aussagen denn sicher??

    Denn wenn die Kopfdichtung hinüber wäre hättest du auch Öl im Kühlwasser. ist das denn so??
    Teilenummern? Leitfäden? Stromlaufpläne? PN an mich!

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT/HDZ

    Registriert seit
    01.02.2015
    Gute Frage... Von Öl im Kühlwasser hat er nichts gesagt. Lediglich das die Zylinderkopfdichtung hin ist und neu muss... Da meinte er auch zu mir dass es ein kleiner Eingriff wäre und die die Dichtung leider nicht auf Lager hatten... Aber 1000 Tacken ist für mich kein kleiner Eingriff...

    Ich mache morgen mal ein Foto, um zu zeigen wo ich das Öl gesehen hatte und wo ich meine, woher es kommen könnte.

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Hessen
    Registriert seit
    10.08.2011
    Also viel Keine Ahnung hier und noch mehr Unwissenheit ..

    Kleiner Eingriff und Ölverluste beim B6/B7 hört sich irgendwie mal pauschal wie Ventildeckeldichtung an.
    Es gibt eine Ventildeckeldichtung und eine Zylinderkopfdichtung.
    Wenn ersteres kaputt ist, ist das ein kleiner Eingriff und kostet wenig.
    Wenn die Zylinderkopfdichtung kaputt ist kostet das eher mal ein Vermögen, vorallem weil man beim B7 schon gut schrauben muss bis alles freigelegt ist.
    Desweiteren ist es schlicht fachlich falsch was Flodol schreibt. Zylinderkopfdichtungsschäden haben diverse Fehlerbilder, von einfach Öl- und/oder Wasser-austritt nach außen, über weggebrannte Brennringe zwischen den Zylindern bis hin zum völligen großflächigen versagen, inkl. vermengen von Öl und Wasser.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Zitat Zitat von Flodol Beitrag anzeigen

    Denn wenn die Kopfdichtung hinüber wäre hättest du auch Öl im Kühlwasser.
    Ne muss nicht zwingens.Öl oder Kühlwasser können auch nach aussen austreten
    Spritmonitor.de

  9. #9
    Forensponsor Avatar von Flodol
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    93482 Pemfling-Grafenkirchen
    Registriert seit
    06.09.2009
    Zitat Zitat von reave Beitrag anzeigen
    Also viel Keine Ahnung hier und noch mehr Unwissenheit ..

    Kleiner Eingriff und Ölverluste beim B6/B7 hört sich irgendwie mal pauschal wie Ventildeckeldichtung an.
    Es gibt eine Ventildeckeldichtung und eine Zylinderkopfdichtung.
    Wenn ersteres kaputt ist, ist das ein kleiner Eingriff und kostet wenig.
    Wenn die Zylinderkopfdichtung kaputt ist kostet das eher mal ein Vermögen, vorallem weil man beim B7 schon gut schrauben muss bis alles freigelegt ist.
    Desweiteren ist es schlicht fachlich falsch was Flodol schreibt. Zylinderkopfdichtungsschäden haben diverse Fehlerbilder, von einfach Öl- und/oder Wasser-austritt nach außen, über weggebrannte Brennringe zwischen den Zylindern bis hin zum völligen großflächigen versagen, inkl. vermengen von Öl und Wasser.
    Was ist an meiner Aussage falsch?
    Es kann Wasser im Öl sein. Oder öl im Wasser.
    Kann, muss aber nicht...
    Teilenummern? Leitfäden? Stromlaufpläne? PN an mich!

  10. #10
    Moderator Avatar von A4-Avant-FSI
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    PLZ 89
    Registriert seit
    23.07.2003
    Blog-Einträge
    6
    Zitat Zitat von Bacardifan86 Beitrag anzeigen
    Ne muss nicht zwingens.Öl oder Kühlwasser können auch nach aussen austreten
    das sieht dann aber auch ein Blinder
    hast du Feuerschweif am Heck...spült das Wasser alles weg...
    fährste quer...siehste mehr

    ehemals A4-Avant-TDI

    mein Teilemarktblog http://www.a4-freunde.com/blog.php?248-K%E4ufe-und-Verk%E4ufe-im-Teilemarkt




  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Alles sauber machen und dann beobachten, solange er kein Wasser ,öl Frist oder sich dicker pudding an öldeckel befindet (insofern du nicht nur Kurzstrecke fährst) und der Motor sonst normal läuft ist es doch ok.

    Wenn er nur öl verliert lokalisiere erstmal wo !
    Frist der Motor sonst kein Wasser /Öl kann eine defekte ZKD auch die Abgase ins Kühlwasser leiten ( co2 test hilft bei der Bestimmung)

    Hast du nichts außer öl am Motor tja dann ist es oft sie Kurbelgehäuse Entlüftung die defekt ist,Ventildeckelhauben Dichtung, oder ein defekter Schlauch.
    Gruß Fabian

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Hessen
    Registriert seit
    10.08.2011
    Zitat Zitat von Flodol Beitrag anzeigen
    Denn wenn die Kopfdichtung hinüber wäre hättest du auch Öl im Kühlwasser. ist das denn so??
    JA sachmal, den selbst verzapften Kram mal durchlesen bitte...
    Diese Aussage ist so wie sie hier getätigt wurde schlichtweg, falsch!

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT/HDZ

    Registriert seit
    01.02.2015
    Hallo Leute,
    Danke für die Zahlreichen Rückmeldungen.
    Ich habe eben meinen Mitorbereich mit Druckluft ausgepustet, damit die letzten Ritzen von Öl befreit sind und zusätzlich die Ölrückstände weggewischt. Jetzt heißt es beobachten.

    Im Anhang habe ich 3 Fotos beigelegt, wo ich das Öl gefunden habe... Jetzt ist es leider nicht mehr sichtbar, befand sich aber auf der Oberfläche die ich fotografiert habe.
    https://www.dropbox.com/sh/ha6l2ieaa...4eo_WlWxa?dl=0

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Hessen
    Registriert seit
    10.08.2011
    da ist die Zylinderkopfdichtung aber noch Welten von entfernt... Öl oben auf dem Motor hat nichts mit der Zylinderkopfdichtung zu tun.

    Saugt sich der Öldeckel fest bei laufendem Motor wenn man ihn abnehmen möchte?! Könnte nämlich aus der Zylinderkopf/Kurbelgehäuse Entlüftung raussüffen...

    Und bitte nicht mehr Öl mit Druckluft entfernen, da entsteht Ölnebel, den einzuatmen ist mehr als ungesund. Am besten mit Bremenreiniger sauber machen.

  15. #15
    Forensponsor Avatar von Flodol
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    93482 Pemfling-Grafenkirchen
    Registriert seit
    06.09.2009
    Zitat Zitat von reave Beitrag anzeigen
    JA sachmal, den selbst verzapften Kram mal durchlesen bitte...
    Diese Aussage ist so wie sie hier getätigt wurde schlichtweg, falsch!

    Nö ist schlichtweg nicht falsch....
    Teilenummern? Leitfäden? Stromlaufpläne? PN an mich!

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Da muss ich Flodol recht geben.Entweder Öl im Kühlwasser oder Wasser im Öl
    Spritmonitor.de

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Vergesst die Abgase im Kühlwasser nicht
    Gruß Fabian

  18. #18
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Hessen
    Registriert seit
    10.08.2011
    Wenn man keine Ahnung hat sollte man es zumindest bleiben lassen dieses als Wahrheit zu verbreiten...

    Wenn eine Zylinderkopfdichtung defekt ist gibt es mehrere Schadensbilder. Und diese verschiedenen Schadensbilder haben auch verschiedene Anzeichen bzw. Folgen.
    Das ist dem Öl und Wasser doch Scheiss egal wenn der Brennring zwischen zwei Zylindern durchgebrannt ist. Dann pfeifen da nur Gase zwischen den Zylindern hin und her...

    Und wenn der Brennring zu einem Wasserkanal hin durch ist scheren sich die Ölkanäle da lange nocht nicht drum...

    Das irgendwann wenn man fröhlich weiter fährt der Zylinderkopf so dermaßen verzogen ist, es überall Unterwanderungen und durchgebrannte Stellen gibt so das sich Öl, Wasser und Verbrennungsgase mischen und das auch noch in in allen 3 Kreisen sei mal außen vor.

    Es gibt auch nicht aus Langeweile diverse Verfahren die im Hinblick auf defekte ZKD genutzt werden..
    - CO-Test fürs Kühlwasser
    - Kompressionstest
    - Druckverlustprüfung
    - Sichprüfung (Außenteile, Vermengen von Öl und Wasser etc)

    Aber ist bestimmt auch alles falsch was ich hier so schreibe, demnächst zitiere ich dann noch Lehrbuchtexte...
    Bis dahin darf man aber auch gerne z.B. das 28 Seiten Kurzwerk von Elring zum Thema ZKD lesen...
    http://www.elring.de/fileadmin/Datei...ros_web_de.pdf

    Ansonsten einfach jemanden fragen der sich damit auskennt, z.B: einen Kraftfahrzeugmechatroniker FR Kraftfahrzeugtechnik oder einen Maschinenbauer mit der Fachrichtung Kraftfahrzeugtechnik...

  19. #19
    Forensponsor Avatar von Flodol
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Ort
    93482 Pemfling-Grafenkirchen
    Registriert seit
    06.09.2009
    Ändert nichts an der These das Öl ins Wasser kommt.....

    Aber wenn ich mal ein Problem mit meiner ZKD habe weiß ich ja wo ich fragen muss....

    Nämlich bei einem der echt Ahnung hat....
    Teilenummern? Leitfäden? Stromlaufpläne? PN an mich!

  20. #20
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Hessen
    Registriert seit
    10.08.2011
    Ich wusste ja das der Tag kommt, aber das es so schnell sein wird...

    ...ich gebs auf, ich setz mir meinen Alu Hut auf und hoffe das ich nicht befallen werde

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - Audi RS4 B7 Zylinderkopfdichtung wechseln ohne Motorausbau?!?
    Von Kevin_M_ im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 07.07.2015, 11:10
  2. 8D/B5 - Zylinderkopfdichtung
    Von jonas im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 14:34
  3. 8E/B6: Zylinderkopfdichtung ?
    Von Jazzey im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 19:55
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 11:19
  5. 8D/B5: 1.9TDI: Zylinderkopfdichtung selber wechseln
    Von hertle im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.04.2007, 20:52

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •