Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    ALF

    Ort
    Neuenhaus
    Registriert seit
    06.03.2010

    Div. Fragen zu A4 B5 Limo mit BOSE

    Hallo Forum,

    Nach bereits 5 besessenen A4 B5 und ein paar Jahren Abstinenz zu Audi, wurde es Zeit für einen anderen Zweitwagen. Es ist wieder ein B5 geworden, BJ09/97 mit toller Ausstattung und 2.4er V6 als Schalt/Front/Limo. Soviel erstmal dazu...

    Nun hat das Fahrzeug ein BOSE System mit welchem ich nicht ganz zufrieden bin und etwas bearbeiten möchte. Mir geht es nicht um Bumm Bumm, ich möchte lediglich vernünftig Musik hören können. Zudem möchte ich auch keine Unsummen in dem Fahrzeug versenken.

    Frage 1: ich habe über die Suche herausgefunden, dass wenn man das Radio "umcodiert" auf "ohne BOSE", so wird keine Klangpegelanpassung vorgenommen und der Klang bleibt besser/konstanter bei höheren Lautstärken. Wäre das bei Nachrüstradios auch der Fall?

    Frage 2: die vorderen und ja wichtigsten Lautsprecher im Fahrzeug, werden scheinbar direkt vom Radio angesteuert, da 4 Kabel in den normalen ISO Stecker gehen und auch auf dem Radio-Sticker steht dass diese dort her ihre Signale bekommen. Ist es so dass diese nun direkt vom Radio angesteuert werden und ich sie gegen eine 4OHM Kompo tauschen könnte?

    An sich funktioniert die Anlage noch gut und ist auch nicht ausgelutscht, jedoch möchte ich ein moderneres Radio nachrüsten und ggfs. die Speaker vorn erneuern + Dämmen. Einen passenden Adapter von Dietz habe ich bereits schon gekauft, wegen der Headunit möchte ich morgen zum Fachhändler und mir live welche anschauen/hören. Das hintere System lasse ich unangetastet.

    So, ich würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Dass austauschen der vorderen speaker war bis dato immer negativ vom klang her.

    Die automatische Lautstärke Anpassung (Gala) funktioniert nur mit radios welche das unterstützen. Das lässt sich soweit ich das in Erinnerung habe via Tastendruck abschalten
    Gruß Fabian

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    ALF

    Ort
    Neuenhaus
    Registriert seit
    06.03.2010
    Warum sollte das tauschen der vorderen Speaker negativ sein?

    ich meine nicht die Geschwindigkeits abhängige Lautstärkenanpassung GALA, sondern die angebliche Pegelanpassung welche das OE Radio vornimmt wenn es auf BOSE codiert ist.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Weil kein speaker so gut klingt wie die originalen was meinst du warum viele dass kotzen bekommen wenn sie einen defekt haben ?

    Und Ja wenn du ein nachrüstradio hast kann es nicht mehr auf bose laufen da das radio nicht speziell Bose fähig ist.
    Gruß Fabian

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    ALF

    Ort
    Neuenhaus
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ok.
    Dachte eher, dass es eine positive Verbesserung bringt, die 18 Jahre alten 11er Papiermembran BOSE Speaker gegen neue 13er zu tauschen und dementsprechend die Tür zu dämmen. Die Türpappen vorn im B5 sind ja Schallisoliert wie ein Schuhkarton. Wenn ich jetzt wüsste ob diese direkt vom Radio angesteuert werden, wäre die Auswahl an Zubehör Speaker größer.

    Das Nachrüstradios nicht auf BOSE laufen ist mir klar. Wie verhält sich aber ein Nachrüstradio mit dem Dietz Adapter und dem BOSE System? Macht der Adapter nun das was das Radio gemacht hat bez. Klangpegelanpassung oder ändert er nur die Signale damit BOSE diese verarbeiten kann?
    Finde das momentan sehr schrecklich. Desto höher man die Lautstärke dreht, desto "verzerrter" hört es sich an. Bässe werden irgendwann gekappt, während die Höhen gleich bleiben. Deshalb lassen ja viele Ihr Radio umcodieren auf "ohne BOSE". Somit umgeht man diesen Schutzmechanismus und alles bleibt bis zum Maximum konstant.
    naja, ich werde es morgen selber herausfinden.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Der Adapter sorgt dafür dass die Endstufe hinten ihre Signale bekommt damit der sub und die ls in dem hinteren Türen gehen.


    Vorne wird direkt vom radio angesteuert
    Gruß Fabian

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Peter H.
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/DSY

    Ort
    Neuss
    Registriert seit
    28.12.2006
    Falsch....bei Bose laufen alle LS über die Endstufe.

    Die zusätzlichen Kabel für vorne sind für Telefon....

    Gruß Peter

    Ps. Hatte ein Alpine mit Adapter an Bose laufen und das ganze klang deutlich schlechter wie jetzt mit dem RNS-E. Zwischendurch hatte ich noch ein Symphony und das spielte auch deutlich besser wie das Alpine.
    IMOLAGELB war das neue KAKTUSGRÜN...und jetzt KAKTUSGELB

  8. #8
    Benutzer Avatar von audifan93
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    12.03.2013
    Habe auch am s3 ein nachrüst Radio verbaut mit Adapter der Klang hat sich minimal am Bass verschlechtert jedoch mit etwas einstellen wieder hingekommen.
    Ladedruck statt Hubraum

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    ALF

    Ort
    Neuenhaus
    Registriert seit
    06.03.2010
    Zitat Zitat von Peter H. Beitrag anzeigen
    Falsch....bei Bose laufen alle LS über die Endstufe.

    Die zusätzlichen Kabel für vorne sind für Telefon....

    Gruß Peter

    Ps. Hatte ein Alpine mit Adapter an Bose laufen und das ganze klang deutlich schlechter wie jetzt mit dem RNS-E. Zwischendurch hatte ich noch ein Symphony und das spielte auch deutlich besser wie das Alpine.
    Alle meine Fragen auf einen Schlag beantwortet.
    Ich spiele auch noch mit dem Gedanken, ein USB Slot ins Handschuhfach zu legen und über Mini Iso in die Wechsleraufnahme zu stöpseln. Somit bleibt die Optik und das Radio erhalten. Dann noch via VAG Com die Klangpegelanpassung umcodieren und gut ist. Mal schauen, ich schlafe noch eine Nacht drüber.

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.8 V6
    MKB/GKB
    AAH

    Registriert seit
    23.12.2015
    Hallo Zusammen

    Also ich hatte in meinem auch das Bose System verbaut. Bei mir laufen alle LS über die Endstufe. Also alle Steuerkabel laufen von den Iso Steckern zur Endstufe. Da meine Bose Endstufe leider defekt war musste ich jetzt einen Adapter basteln damit ich eine normale Endstufe angeschlossen bekomme ohne das originale Kabel zu zerstören. Gibt es eigentlich einen Adapter für die Boseendstufe auf eine normale Endstufe. Habe seit dem Einbau der neuen Endstufe ein Brummschleifen welches drehzahlabhängig ist.

  11. #11
    Benutzer Avatar von audifan93
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    12.03.2013
    Brummen hatte ich auch dies ich aber mit zwei entstörfilter behoben habe
    Ladedruck statt Hubraum

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.4 V6
    MKB/GKB
    ALF

    Ort
    Neuenhaus
    Registriert seit
    06.03.2010
    So, habe heut ein Nachrüstradio mit Dietz Adapter verbaut. Das Radio ist ein Pioneer DEH1700UB, war bei uns im Media Markt im Angebot für glatte 60€ und der Adapter ist ein 17009 für 37€.

    Ich bin absolut sprachlos wie genial das BOSE nun klingt wie laut man es nun hören kann. Wahnsinn!!! Auch kein brummen, knacken oder sonst was. Klar, besser geht immer und die Musiktichtung ist auch ein wichtiger Faktor, aber für mich "Normalo" war es die richtige Entdcheidung. Danke an alle die mir geholfen haben.

Ähnliche Themen

  1. Div. Fragen + Leistungsblatt
    Von dieselfreak im Forum Vorstellung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 11:58
  2. 8D/B5 - Bose Limo ein paar Fragen??? Brauch eure hilfe
    Von desert20 im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.06.2011, 14:03
  3. Allgemein - Div. Fragen zum 1,8t AWT Motor 110KW
    Von therde im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 08:09
  4. 8E/B7 - Problem mit Sitzheizung und div. Fragen!
    Von Aule85 im Forum Innenraum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 11:14
  5. 8D/B5: 1.8T Anlage ab Kat, div. Fragen! (Bastuck, BN-Pipes, Jetex)
    Von oposum im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.07.2007, 20:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •