Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.5 TDI V6
    MKB/GKB
    BDG

    Registriert seit
    08.02.2015

    2,5 TDI Kaltstart bei Minusgraden

    Hallo,

    ich habe einen 2,5 TDi BDG BJ 2003, 97000km runter. In den letzten Tagen war es bei uns sehr kalt so -12 bis -8 °C und mein Audi wollte nicht so recht anspringen und musste ganz schön jodeln bis er ansprang, obwohl ich dreimal vorgeglüht habe. Meine Frage ist das normal? hatte das Gefühl das es letzten Winter nicht so schlimm war. Dieselfilter wurde vor ca 1 Jahr bzw. 22000km gewechselt, kann der einfrieren oder versülzen und er saugt nicht richtig den Diesel an? Bei Plusgraden hab ich nie Probleme, oder liegt es an den Glühkerzen, das Auto ist ja ziemlich alt und weiß nicht ob der Vorbesitzer die jeh gewechselt hat, bringt das was wenn man die wechselt auch wenn kein Glühfehler angezeigt wird? Schwache, langsamdrehende Batterie ist vll auch dran Schuld?

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2014
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CDUC/MZZ/MFT

    Ort
    Thüringer Wald
    Registriert seit
    15.05.2013
    Ja der Diesel kann einfrieren, aber bei -12 °C noch nicht.
    Glühkerzen können dran Schuld sein, müssten aber im Fehlerspeicher stehen wenn das Steuergerät sie als defekt erkennt, ob dann unbedingt ein Fehler im FIS angezeigt wird weiß ich nicht.
    Die zu schwache Batterie kann ebenfalls Schuld sein, wird denn richtig vorgeglüht oder der Schlüssel einfach nur rumgerissen ?

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.5 TDI V6
    MKB/GKB
    BDG

    Registriert seit
    08.02.2015
    Hallo Veteran und erstmal danke für die schnelle Antwort. Ja klar bei Minusgraden Glühe ich 2-3 mal vor bis die Glühwendel erlischt. Also mit gefrieren meine ich natürlich eventuell Wasser, welches sich im Filter absetzt. Hab jetzt erstmal Spiritus gegen eventuelles Wasser im Diesel und sonn Flux fit gegen Dieselflockung reingehauen. Batterie ist so alt wie das Auto und fliegt Freitag raus vll hilft das auch schon. Werde Freitag mal auch versuchen Fehlerspeicher auszulesen, obwohl die Glühwendel im FIS ja eigentlich blinken müsste wenn was ist. Ich mein ein bisschen jodeln nach längerem stehen ist normal weil der 2,5er ja relativ lange Druckleitungen bis zum Injektor hat aber das ist mir momentan nen bisschen doll.

  4. #4
    Benutzer Avatar von ichhalt
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    BKN/HVE

    Ort
    Eltze
    Registriert seit
    01.02.2014
    Also bei meinem Passat (2.5 AKN) sind die Glühkerzen nicht diagnosefähig.
    Baust dir mit zwei kabeln und ner H7 Lampe nen Prüfkabel.
    Ein Kabelende auf die Glühkerze, das andere auf Batterieplus.
    Wenn die Lampe leuchtet ist alles takko, wenn nicht ist die Kerze kaputt.

    Ging bei meinem so auch, ist zwar eine kaputte, aber ich hab Standheizung auf dem Bock

    Edit: Aber am besten vorher in Erfahrung bringen, ob der BDG diagnosefähige Kerzen hat, falls ja zerschießt du die nämlich mit der Prüfmethode.
    Passat 3BG 2.5 V6 TDI 24V // A4 B7 3.0 V6 TDI 24V

  5. #5
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Selbst wenn die Diagnosefähig wären würde nur eine völlig defekte Glühkerze angezeigt werden, eine oder mehrere schwächelnde aber nicht. Glühkerzen sind Verschleißteile und sollten irgendwann mal gewechselt werden, vor allem wenn Startprobleme auftauchen.
    Da allerdings die Batterie des Threaderstellers noch die erste sein soll würde ich die als erstes tauschen. Wobei, eigentlich kann ich mir nicht vorstellen das sie 12-13 Jahre alt ist, aber selbst bei ca 7 bis 8 Jahren wäre die am ende wenn sie nicht entsprechend sorgfältig behandelt wird.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.5 TDI V6
    MKB/GKB
    BDG

    Registriert seit
    08.02.2015
    Ja also es ist wirklich die erste, steht 2003 drauf, das Auto hat vorher 12 Jahre ein Rentner gefahren, Garagenwagen, kann halt schon sein mit der Batterie, werde wie gesagt erstmal die Batterie wechseln, die 6 Glühkerzen brauchen ja auch schon mal ne Menge Strom. Aber danke für die Tipps, also im Februar ist eh wieder Filterwechsel und Zahnriemen dran, dann kommen die Kerzen auch gleich auf die Liste, der Zahnriemen ist auch noch der erste. Ein Multimeter und Widerstand messen müsste es ja auch tun bei den Glühkerzen, gibts da einen Soll/Neuwert?

  7. #7
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von ralle1989 Beitrag anzeigen
    Ein Multimeter und Widerstand messen müsste es ja auch tun bei den Glühkerzen, gibts da einen Soll/Neuwert?
    Wow da hat aber einer gezaubert, ne 13 Jahre alte Batterie bei nem Dieselmotor, Respekt! Dann wird's wirklich zeit für ne neue!

    Zum Testen, nein nen einfaches Multimeter reicht nicht! Guckst du: https://www.ngk.de/de/technik-im-det...-aber-richtig/
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.5 TDI V6
    MKB/GKB
    BDG

    Registriert seit
    08.02.2015
    Also hab am WE nochmal mit einem MA im OBI gesprochen und er meinte das Diesel-Fließ-Fit ist komplett ausverkauft, er hatte auch den Verdacht geäußert das durch die milden Temperaturen und dem niedrigen Ölpreis die Tankstellen wohl nicht den Diesel bis -22°C abgesichert haben, kann man schlecht beweisen aber bis -15°C wird schon ab Oktober gefahren und es hatten wirklich viele Probleme letzte Woche. Batteriewechsel hat gut geklappt, musste nur Schlüssel neu anlernen und Radio einstellen. Es gab aber noch ein Malheur:

    http://www.a4-freunde.com/forum/show...16#post2183816

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - 2.0 TDI: Muss ab und zu 20sec orgeln, nur bei Kaltstart. Sonst startet er perfekt.
    Von Ralf1313 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 07:12
  2. 8D/B5 - Lautes Knacken aus Cockpit bei Minusgraden
    Von cabdriver im Forum Innenraum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.01.2012, 21:48
  3. 8D/B5: Ruckeln bei Kaltstart auf Benzin - bei Gasbetrieb weg
    Von HKDK im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 14:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •