Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 72
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Geheim
    Registriert seit
    10.12.2012

    Daumen runter Kühlmittel verschwindet beim Öffnen des Behälterverschlusses

    Guten Abend zusammen,
    schlimmer kann es an Heiligabend nicht kommen. Ich wollte zu meinen Eltern fahren und hatte vor der Fahrt (230km) die Flüssigkeiten gecheckt. Nach längerer Zeit war der Kühlmittelstand wieder kurz unter Minimum. Ich hatte also wieder mit G13 + Wasser nachgefüllt und fuhr los. Da ich etwas spät dran war, drückte ich die letzten 40km auf der Autobahn auf die Tube. Nach 10km BAB-Fahrt hatte ich nochmal kurz angehalten und prüfte nochmal den Kühlmittelstand. Nun geht es los.

    Der Behälter war nur noch zu geschätzt 4cm gefüllt und es war nur noch Wasser zu sehen. Die Warnlampe sprang aber nicht an. Des Weiteren war der Motorraum etwas nass in der Nähe des Behälters. Am Behälterverschlussrand waren rote Spuren des G13 zu sehen und der am Verschluss befindliche Ölwechselzettel war durchnässt.
    Ich öffnete den Deckel, es zischte kurz und auf einmal verschwand das restliche Wasser komplett aber ich sah nicht wohin, es war nur ein Plätschern zu hören aber der Boden war kurz danach trocken.

    So rief ich den ADAC an und eine halbe Stunde später war der gelbe Engel auch schon da. Er hat den Motorraum durchleuchtet, konnte aber kein Leck finden, nur dass der Kühlmittelbehälter hinten links (Richtung Motorspritzwand sehend) nass war.

    Er sagte mir, dass vermutlich das Thermostat defekt ist. Der große Kühlkreislauf öffnet sich nicht so dass so viel Druck im Ausgleichsbehälter aufgebaut wird und irgendwann das ganze Kühlmittel einfach rausgepresst wird. Aber komisch da meine Kühlmitteltemp. Anzeige funktioniert und soweit ich weiß wurde das Thermostat vor 2 1/2 Jahren erst getauscht.
    Es könnte seiner Meinung nach aber auch die Zylinderkopfdichtung sein. Aber wenn die kaputt ist, müsste das Wasser nicht am Motorblock rauskommen?
    Ich dachte immer der Flansch an der Motorspritzwand wäre defekt aber dann dürfte kein Wasser am Ausgleichsbehälter austreten oder?

    Nun steht der Wagen bis Montag und wird dann in eine Werkstatt gebracht. Um nicht unnötige Reparaturen aufgeschwatzt zu bekommen, möchte ich euch um eine Einschätzung bitten. Vielleicht lässt sich anhand der Beschreibung etwas sagen?

  2. #2
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Wenn Du Kopfdichtung defekt sein sollte wird das Kühlwasser meist direkt mit durch den Auspuff heraus befördert, sprich es gelangt in den Brennraum und danach in die Abgasanlage - als Dampf. Je nach Grad des Defektes nebelt Dein Wagen dann auch hinten weiss.

    Natürlich kann auch nur der Deckel des Kühlmittelausgleichbehälters defekt sein, so dass es bei heißem Kühlwasser den Überdruck nicht hält und Du über den Deckel Kühlmittel verlierst. Das kann natürlich auch mit dem Thermostat einher gehen. Es sind aber alles nur Vermutungen. Genaues kann man nur sagen, wenn man es prüft.

    Übrigens sieht man einen Defekt an der Zylinderkopfdichtung in aller Regel NIE von außen, da die Stege zwischen Betriebsflüssigkeiten und Brennraum zum einen dünner sind als nach außen hin und natürlich ist auch die Belastung der Stege nach innen hin - durch die hohen Brennraumtemperaturen viel höher, was den Verschleiß deutlich fördert.

    Laut Avatar ist Dein Wagen BJ 1995. Wieviel km hat er denn weg? Noch die erste Kopfdichtung? Die Kopfdichtungen sind zwar recht langlebig, können aber nach 20 Jahren durchaus mal kaputt gehen.

    Wie gesagt, prüfen lassen.
    Grüße,
    Stephan

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Geheim
    Registriert seit
    10.12.2012
    Hi, genau der Wagen ist BJ 1995 und hat mittlerweile 204.000km runter. Ob es sich noch um die erste ZKD handelt, kann ich nicht sagen da ich den Wagen erst seit 3 Jahren besitze. Lässt sich denn überhaupt eine ZKD überprüfen ohne den Motor "zu öffnen"? Weil dann kann die ZKD ja eh und je gewechselt werden und genau das, die Arbeit, kostet doch so viel Zeit und für mich Geld.

    Ich hatte erst vergangene Woche in den Fehlerspeicher geschaut. Das Thermostat ist darin nicht aufgetaucht aber ich weiß auch gar nicht, ob dieses überhaupt erkannt wird oder zwingend immer als Defekt angezeigt wird. Was mich halt wundert ist die Tatsache, dass die Anzeige im KI funktioniert.

    Ganz vergessen. Der ADAC Mann hatte Wasser nachgefüllt, den Verschluss aber nicht aufgeschraubt und während der Motor lief, hatte er ordentlich Gas gegeben aber das Wasser verschwand nicht oder machte sich ungewöhnlich bemerkbar.
    Geändert von Thrake (25.12.2015 um 01:44 Uhr)

  4. #4
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Dein Thermostat ist ein mechanisches Bauteil das den Kühlkreislauf öffnet, wenn die notwendige Temperatur anliegt. Es wird von einer wachsgefüllten Kapsel gesteuert. Es steht natürlich nicht im Fehlerspeicher. Ist es defekt bleiben z.B. die grossen Kühlerschläuche am Wasserkühler kalt.


    Die Werkstatt kann bzgl der Kopfdichtung z.B. eine Druckverlustprüfung am Kühlkreislauf machen.
    Grüße,
    Stephan

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Geheim
    Registriert seit
    10.12.2012
    Das hört sich schon mal super an, danke dir.
    Damit kann das Thermostat noch kaputt sein und um einen ZKD-Defekt zu überprüfen muss nicht der halbe Motor auseinander gebaut werden, was für mich das endgültige KO wäre und zur Stilllegung des Wagens führen würde.

    Übrigens hatte ich heute früh nochmals den Stand geprüft und war etwas verwundert. Der Herr vom ADAC hatte mir gestern ja nur reines Wasser eingeschüttet. Heute früh war die Flüssigkeit im Ausgleichsbehälter wieder hellrot wie eine 30/70 Mischung. Ich musste gezwungenermaßen 60km zurücklegen, bin kurzzeitig max. 100km/h gefahren, ansonsten nur 80 und hatte keine Probleme.

  6. #6
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von Thrake Beitrag anzeigen
    Übrigens hatte ich heute früh nochmals den Stand geprüft und war etwas verwundert. Der Herr vom ADAC hatte mir gestern ja nur reines Wasser eingeschüttet. Heute früh war die Flüssigkeit im Ausgleichsbehälter wieder hellrot wie eine 30/70 Mischung. Ich musste gezwungenermaßen 60km zurücklegen, bin kurzzeitig max. 100km/h gefahren, ansonsten nur 80 und hatte keine Probleme.
    Hat sich mit dem Rest vermengt dürfte aber das Mischungsverhältniss und somit der Frostschutz nicht mehr stimmen.
    Wenn du keine Probleme hattest wird's nicht die Kopfdichtung sein. Ich würd erstmal nur den Verschlußdeckel wechseln.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von '#alex
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    APU

    Ort
    Niederösterreich
    Registriert seit
    15.02.2012
    Hatte mal ein ähnliches Phänomen. Bei mir war der anschluss für den Überlauf vom Kühler zum ausgleichbehälter gebrochen, also das Plastik am Behälter. Zwar bei meinem 2.3er NG, aber könnte bei dir ja ähnlich sein.

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Geheim
    Registriert seit
    10.12.2012
    Wenn es die ZKD wäre, müsste doch das Öl eine wässrige Konsistenz aufweisen und aus meinem Auspuff müsste es weiß qualmen. Beides ist aber nicht der Fall. Wenn es wirklich nur der Deckel oder der Ausgleichsbehälter ist, wäre alles super. Das wird sich hoffentlich morgen zeigen. Auch heute hat sich der Stand nicht verändert.

    @Alex: meinst du das rot markierte Plastikrohr am Ausgleichsbehälter? Das kann in meinem Fall nicht defekt sein da ansonsten vermutlich das Wasser auch im Stand auslaufen müsste.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	18 
Größe:	66,1 KB 
ID:	309285

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    27.12.2015
    Hallo,
    ich bin beeindruckt, wie groß der Club der Audi-Fahrer ist, die Probleme mit dem Kühlmittel haben.
    Ich gehöre auch dazu.
    Vielleicht deckt sich meine folgende Beschreibung (zumindest teilweise) mit Deinen Erfahrungen bzw. kann mir hier jemand etwas sagen (dann muss ich nicht den 1001ten Thread aufmachen:

    Ich habe einen Audi A4 TDI mit zugegebener maßen 500 tkm Laufleistung.
    Der Motor zieht wunderbar, aber verliert aber Kühlmittel.
    Bisher repariert (laienhaft):
    Sensor (mit grünem Stecker) und Schlauch
    Ausgleichsbehälter

    Wenn ich mit der Taschenlampe hineinleuchte, sehe ich:
    Sensor leicht verschmiert, scheint von senkrecht darüber zu kommen.

    Problemablauf:
    Wagen läuft normal auf Landstraße, dann auf einmal Kühlmittelanzeige (Warnung),
    dann auf die Autobahn, Anzeige verschwindet wieder, dann wieder von der Autobahn
    runter, Anzeige kommt wieder, nachgeschaut, Ausgleichsbehälter leer,
    aufschrauben (blauer Deckel), Druck geht aus dem System, Behälter füllt sich fast bis
    auf MIN(imal).
    Ich folgere daraus mal, dass der reale Kühlmittelverlust nicht so hoch ist.
    Insgesamt kann ich das alles aber nicht erklären.

    Viele Grüße
    Thommy

  10. #10
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Erstmal den Deckel mit Überdruckventil vom Ausgleichsbehälter tauschen.
    Wenn das keine Abhilfe schafft und der Druck auch bei abgekühlten Motor vorhanden ist kann es an der ZKD liegen.

    Aber mit 500 tkm... ich hatte die Problematik bereits mit 150 tkm.

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    27.12.2015

    Deckel für Ausgleichsbehälter

    Zitat Zitat von Pustekuchen Beitrag anzeigen
    Erstmal den Deckel mit Überdruckventil vom Ausgleichsbehälter tauschen.
    Wenn das keine Abhilfe schafft und der Druck auch bei abgekühlten Motor vorhanden ist kann es an der ZKD liegen.

    Aber mit 500 tkm... ich hatte die Problematik bereits mit 150 tkm.
    Vielen Dank.
    Was bedeutet "Druck"?
    Wenn ich z.B. morgens vor der ersten Fahrt der Deckel geöffnet wird, kommt kein Druck.
    Was kostet eigentlich der Tausch einer ZKD (in etwa natürlich)?

    Ich habe nämlich das Gefühl, dass mein Motor noch astrein ist. Ich muss "nur" diesen Mangel abstellen.

  12. #12
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Es sollte beim Öffnen des Deckels kein Zischen wahrnehmbar sein..
    Hab es damals selbst gemacht aber zwischen 1000-1500€ kann man rechnen da es oft Sinn macht den Zahnriemen gleich mit zu wechseln.

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Registriert seit
    27.12.2015

    kein Druck

    Zitat Zitat von Pustekuchen Beitrag anzeigen
    Es sollte beim Öffnen des Deckels kein Zischen wahrnehmbar sein..
    Hab es damals selbst gemacht aber zwischen 1000-1500€ kann man rechnen da es oft Sinn macht den Zahnriemen gleich mit zu wechseln.
    Hallo,

    beim Öffnen kommt morgens kein Zischen.

  14. #14
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Dann würde ich den Deckel tauschen und erst mal weiter beobachten. Wenn er immer noch Kühlmittel verliert dann kannst du noch das Kühlsystem abdrücken lassen.

  15. #15
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Geheim
    Registriert seit
    10.12.2012
    Hallo, ich komme gerade aus der Werkstatt und es sieht nicht gut aus. Die Zylinderkopfdichtung ist wohl hinüber.
    Die haben das Kühlsystem wohl abgedrückt um evtl. Lecks zu finden und dazu haben sie den CO2 Wert im Ausgleichsbehälter gemessen. Als ich ankam war auf dem Ausgleichsbehälter eine Art Spritze in der eine gelbe Flüssigkeit war und oben befanden sich kleine Blasen. Mir wurde gesagt, normalerweise färbt sich die Flüssigkeit blau und wenn wie in meinem Fall CO2 im System ist, färbt sie sich gelb. Er hatte wohl 3 mal gepumpt mit der Spritze bis es gelb wurde.

    Ich bin da immer sehr zweifelhaft aber das wird wohl so stimmen. Ich finde nur komisch dass der Auspuff nicht qualmt und der Kopf müsste schon längst hinüber sein, da ich seit einem guten halben Jahr immer mal wieder Kühlmittel nachfülle.

    Nun habe ich ein riesen Problem. Neue Kopfdichtung + evtl. Schleifen des defekten Kopfes kosten 450 bis 500€ bei der Werkstatt, nur leider haben die bis mitte Januar keine Zeit dafür und ich sitze hier bei meinen Eltern fest. Was für ein Mist.

  16. #16
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Er muss nicht immer automatisch qualmen nur weil die Kopfdichtung defekt ist.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  17. #17
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Geheim
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ah ok, hörte sich bisher so an in den Threads, in denen ich gelesen hatte.
    Nun habe ich ein riesiges Problem. Alle Werkstätten im noch zumutbaren Umfeld meiner Eltern haben dafür keine Zeit oder verlangen Mondpreise. Spätestens am 1.1. muss ich wieder nach Hause (230km) und weiß keinen anderen Ausweg als mit dem Wagen mit maximal 100km/h zu fahren und jede Stunde min. 15 Minuten Pause einzulegen.

    Ich vermute mal, dass ich bereits mehrere hundert Kilometer mit der defekten Kopfdichtung fahre und wenn, dann ist bereits jetzt der Kopf zumindest etwas verformt. Das soll keine Ausrede sein, nur mein Gedankengang. Wie ich gelesen habe sind einige bereits mehrere tausende Kilometer mit einer defekten Kopfdichtung gefahren, haben zwischendurch Öl und Kühlmittel aufgefüllt und das ging gut. Das sind sicherlich ausnahmen aber darauf lass ich es ankommen, was anderes bleibt mir auch kaum übrig. Mietwagen für mehrere Tage + Reparatur kostet im Endeffekt so viel wie ein gleichwertiger B5.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    450-500€ für den Tausch der zkd inkl Zahnriemen ist mehr als ok !!
    Leih dir das Auto deiner Eltern etc, es gibt immer jemanden in der Familie der auf ein Auto 2-3 Wochen verzichten kann

    Lass direkt die Ventilschaft Dichtung mit wechseln.

    Kocht der Motor auch ? Bzw blubbert das Kühlwasser ordentlich in den Ausgleichsbehälter ? Wenn ja ist die Wasserpumpe hin und der Übeltäter für die defekte zkd
    Gruß Fabian

  19. #19
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Geheim
    Registriert seit
    10.12.2012
    Zahnriemen, WaPu usw. sind nicht im Preis inbegriffen. Zahnriemen mit allem drum und dran wurde gerade erst vor etwa 13.000km oder 1 1/2 Jahren gewechselt.
    Meine Eltern besitzen nur noch 1 Auto und das kann ich leider nicht nehmen. Ein Miet- oder Ersatzwagen wird viel zu teuer für den Zeitraum.

    Sind die Ventilschaftdichtungen nicht bereits in diesem ZKD-Kit enthalten? Wenn nicht, werde ich das mit veranlassen.

    Der Motor kocht nicht. Als ich Heiligabend über die Autobahn mit etwa 180 fuhr und kurz danach den Fehler begutachtet hatte, stand das restliche Wasser im Ausgleichsbehälter. Als ich den Deckel öffnete zischte es kurz und das Wasser verschwand einfach. Der Herr vom ADAC hatte Wasser nachgekippt, den Motor angemacht und ordentlich Gas gegeben aber das Wasser hat nicht geblubbert und ist auch nicht verschwunden.

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Gibt kein festes set.

    Kopfschrauben, zkd,Ventilschaft Dichtung, Ventildeckeldichtung, Kettenspanner Dichtung, krümmer sowie ansaugbrücken Dichtung,Krümmer schrauben, Zahnriemen Satz. Dass sind mal die grob überschlagen die Teile die benötigt werden.

    Ich gab damals den Zahnriemen wieder aufgelegt ( Laufrichtung markiert) da er grade 6tkm drauf war. Zudem hab ich direkt die Kurbelgehäuse Entlüftung, Wapu Thermostat, Kettenspanner inkl Kette, Wasser flansch vom Zylinderkopf, und alle anderen Riemen getauscht.

    Ich hatte das alles allein zuhause gemacht komplett und hab für alle Teile damals aufgerundet 500€ bezahlt.
    Gruß Fabian

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Kühlmittel Temperatur-Sensor beim 2.5TDI BDG
    Von #netrocker im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.05.2015, 22:16
  2. Kühlmittel-Ausgleichbehälter tauschen ohne Kühlmittel ablassen?
    Von DaRa75 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 19:00
  3. Re: Öffnen des Handschuhfachs B6/8E
    Von Teconteroga im Forum Innenraum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 15:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •