Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 67
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/FSD

    Ort
    D-89xxx - Ulm
    Registriert seit
    17.10.2015

    Drehzahl fällt plötzlich im Stand auf etwa 750 U/Min.

    Hallo Leute,

    ich habe schon seit längerem ein Problem, dass im Stand manchmal die Drehzahl auf etwa 750 U/Min. abfällt. Das passiert meistens dann, wenn ich z.B. auf eine Ampel zufahre und zum Stand komme. Im Stillstand ist dann noch die Drehzahl konstant bei etwa 850 U/Minute. Nach gewisser Standzeit (Variabel, neulich war's etwa nach 10 Sekunden) fällt plötzlich die Drehzahl von 850 U/Min. auf 750 U/Min. ab und wird durch Vibration im Innenraum bemerkbar. Dieses Problem tritt nur manchmal auf und nicht immer - ebenso habe ich keinen Weg gefunden wie ich dieses Problem reproduzieren kann. Hat es vielleicht was mit der Multitronic zu tun? Auskuppeln des Automatikgetriebes nach gewisser Zeit oder ähnliches würde mir da spontan einfallen?

    Nachtrag: Was ich vergessen hatte zu erwähnen, aber vielleicht dennoch relevant ist: Seit dem ich den G62 gewechselt hatte hab ich morgens wenn ich den Motor kalt starte einen Drehzahl von 1100 U/Min. Wenn ich den Motor warm starte ist die Drehzahl bei 850 U/Min., so wie es damals vor dem Tausch immer war. Hängt das ggf. mit diesem Problem zusammen?

    Grüße
    stevxo
    Geändert von stevxo (06.12.2015 um 16:08 Uhr) Grund: Ggf. wichtige Info nachgetragen

  2. #2
    Forensponsor
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    ---

    Ort
    52224 Stolberg
    Registriert seit
    27.01.2003
    Drosselklappe reinigen.

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/FSD

    Ort
    D-89xxx - Ulm
    Registriert seit
    17.10.2015
    Zitat Zitat von reiner Beitrag anzeigen
    Drosselklappe reinigen.
    Gibt es denn noch andere Symptome die ich bei verschmutzter Drosselklappe haben sollte? Die Drehzahl schwankt auch nicht. Bleibt in beiden Fällen konstant. Was die Reinigung betrifft: Wäre der Liqui Moly 5111 Pro-Line Drosselklappen-Reiniger dafür OK?

    // Edit:
    Was ich mit dem LM Reiniger meine: Den verwenden oder lieber ausbauen und Händisch reinigen?
    Geändert von stevxo (03.12.2015 um 23:17 Uhr)

  4. #4
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Drehzahl fällt unter SOLL (nach Auskuppeln)
    ----------------------------------------------------
    -> Tankentlüftungsventil
    -> Kühlmitteltemperaturgeber
    -> Thermostat

    http://www.motor-talk.de/forum/a4-b6...8#post40162529
    Geändert von Bane (04.12.2015 um 12:07 Uhr)

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/FSD

    Ort
    D-89xxx - Ulm
    Registriert seit
    17.10.2015
    Zitat Zitat von Bane Beitrag anzeigen
    Drehzahl fällt unter SOLL (nach Auskuppeln)
    ----------------------------------------------------
    -> Tankentlüftungsventil
    -> Kühlmitteltemperaturgeber
    -> Thermostat

    http://www.motor-talk.de/forum/a4-b6...8#post40162529
    Danke für dein Post. Hab jetzt mal den gesamten Thread auf MT durchgelesen und deren Problem unterscheidet sich ja insofern von meinem, dass die Drehzahl absackt und dann konstant dabei bleibt und nicht wieder hoch geht.
    Den G62 und den Kühlmittelregler hab ich bereits getauscht. Jetzt würde noch das Tankentlüftungsventil bleiben und die Reinigung der Drosselklappe. Bist du immer noch der Meinung, dass es am Tankentlüftungsventil liegen kann, obwohl es nicht zu 100% meinen Symptomen entspricht? Was ich auch noch betonen möchte: Ich fahre Automatik bzw. die Multitronic - bei dem Thread auf MT schien es mir so, als ob nur Schaltgetriebe-Fahrer davon betroffen sind.
    Und als letztes, was ich völlig vergessen hab zu erwähnen: Seitdem ich den G62 getauscht habe, ist meine Drehzahl wenn ich den Motor im kalten Zustand starte immer bei etwa 1100 U/Min. Gibt's da eventuell einen Zusammenhang? Und warum die ist die so hoch? Damals war es immer etwa bei 850 U/Min. Wenn ich den Motor warm starte ist es gleich bei etwa 850 U/Min.

  6. #6
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Naja bisher ist das Tankentlüftungsventil immer das naheliegenste gewesen wenn ich von ähnlichen Problemen gelesen habe. Aber klar es kann natürlich auch am MT liegen.

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/FSD

    Ort
    D-89xxx - Ulm
    Registriert seit
    17.10.2015
    Ne, was ich mit Multitronic sagen wollte: Die betroffenen auf MT (= MotorTalk) hatten wie es scheint allesamt Handschalter - kann natürlich auch Zufall gewesen sein.
    Was glaubst du könnte die erhöhe Drehzahl bei kaltem Start sein? Siehst du da einen Zusammenhang oder ist das eine andere Baustelle?

    Ich denke ich werde erstmal die DK reinigen und dann sehe ich weiter. Was gibt's da so zu beachten? Gilt die Anleitung (http://www.a4-freunde.com/showwiki.p...sbau+Reinigung) auch für den B6? Grad der Teil mit dem Gaszug lässt vermuten, dass es für den B5 geschrieben ist. Und vorallem: Wie siehts mit dem anlernen der DK aus? Geht das auch mit VCDS Lite? Oder gar auch ohne (vielleicht der dort Beschrieben Steuergeräte-Reset)?

  8. #8
    Forensponsor
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    ---

    Ort
    52224 Stolberg
    Registriert seit
    27.01.2003
    Ist bei deinem noch einfacher, da gibt es keine Kühlwasseranschlüsse, anlernen geht auch problemlos über einen Steuergeräte-Reset.

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/FSD

    Ort
    D-89xxx - Ulm
    Registriert seit
    17.10.2015
    Ob das mit VCDS Lite auch geht weißt du nicht oder? Irgendwie scheint die Prozedur recht aufwendig.

    Was interessant ist, dass da dran steht, dass dies auch gemacht werden sollte wenn der Temperaturfühler (= G62?) getauscht wurde. Kann es sein, dass ich deswegen morgens immer 1100 U/Min. hab, da ich den Reset nicht gemacht habt?

  10. #10
    Benutzer Avatar von ichhalt
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    BKN/HVE

    Ort
    Eltze
    Registriert seit
    01.02.2014
    Die erhöhte Leerlaufdrehzahl nach Kaltstart ist meiner Ansicht nach normal.
    Dies dient meines Wissens nach dazu, den Kat auf schneller auf Betriebstemperatur zu bringen.

    Hatte mein 1.8T nach Ersetzen der Kühlmitteltemperaturgeber auch wieder gemacht. Mein Passat tut dies ebenfalls, ebenso wie der 3.0 TDI.
    Passat 3BG 2.5 V6 TDI 24V // A4 B7 3.0 V6 TDI 24V

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/FSD

    Ort
    D-89xxx - Ulm
    Registriert seit
    17.10.2015
    Alles klar! Schon mal ein Problem weniger

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/FSD

    Ort
    D-89xxx - Ulm
    Registriert seit
    17.10.2015
    Da ich vor hab am Dienstag die Drosselklappe zu reinigen, hätte ich noch folgende Fragen:

    1) Da laut dem Wiki-Artikel zum Steuergerät-Reste die Motortemperatur mindestens 80 Grad sein soll: Wie mach ich das am blödesten? Ich hab vor das mit VCDS-Lite zu machen. Sprich ist fahr mein Auto warm, bau die DK schnell aus, reinige diese, bau diese wieder schnell ein und hoff dass die Kühlmitteltemperatur noch bei 80 Grad ist, damit die Adaption via VCDS-Lite starten kann oder wie?

    2) Laut dem Wiki-Artikel soll danach ein Fahr gemacht werden um die Lernwerte neu anzulernen mit einer lange von 20 bis maximal 50 km. Ist das Maximum von 50 km ernst zu nehmen? Weil ich hatte da eigentlich vor eine Fahrt von 180 km mit Überwiegend Autobahn zu machen - wollte es eben damit verbinden. Hat das vielleicht einen Tieferen Sinn, oder ist es egal ob ich mehr als 50 km am Stück dafür fahre?

    3) Weiß einer von euch das Anzugsmoment für die Schrauben bei der Drosselklappe?

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    1) Ganz genau. DK ausbauen ist beim 1.8T ja eine wunderbare Sache, geht sehr schnell. Allerdings ist eine neue Dichtung erforderlich.

    2) Ist eigentlich egal, man sollte halt so gut es geht das gesamte Drehzahlband unter Last und im Schubbetrieb abfahren. Darauf besonders achten. Die ''Adaptionsfahrt'' ist eigentlich nur dann nötig, wenn der Motor nach dem DK ausbau oder abklemmen der Batterie etwas unrund läuft, sprich er erst wieder angelernt werden muss. Wenn du mit VCDS-Lite die Adaption machen kannst, musst du daher nicht zwingend die Fahrt machen. Da ist dann wieder die Temperatur der Kühlflüssigkeit entscheident, da einige Motoren/Motorsteuergeräte die Adaption erst ab einer bestimmten Temperatur zulassen, z.B. 10°C.
    3) Keine Ahnung, aber da meldet sich sicher noch jemand der das weiß.

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/FSD

    Ort
    D-89xxx - Ulm
    Registriert seit
    17.10.2015
    Allerdings ist eine neue Dichtung erforderlich.
    Du hast mir nicht zufälligerweise eine Teilenummer dafür?

    Die ''Adaptionsfahrt'' ist eigentlich nur dann nötig, wenn der Motor nach dem DK ausbau oder abklemmen der Batterie etwas unrund läuft, sprich er erst wieder angelernt werden muss. Wenn du mit VCDS-Lite die Adaption machen kannst, musst du daher nicht zwingend die Fahrt machen.
    Sicher? Es geht doch darum falsch erlernte Lernwerte wieder neu zu erlernen. Und wenn ich die DK neu anlerne werden doch die Lernwerte gelöscht und müssen neu erstellt werden durch die "Adaptionsfahrt" (wie ich in diesem Thread entnommen habe).

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    TN müsste 028 129 748 sein.

    Hab vor kurzem erst die DK an einem 2001er A3 8l 1.8er ausgebaut und gereinigt. Nach dem Einbau hab ich die Batterie wieder angeklemmt und VCDS angestöpselt. Bei Fahrzeugen mit E- Gas findet man in Grundeinstellung 04 MB 60 glaube ich die DK- Adaption. Hab dann die Zündung so lange angelassen bis ''Adaption i.O.'' da stand, hab den Motor angeschmissen und vielleicht ne kleine Runde gefahren, aber auch nur, weil ich das AGR- Ventil wechseln musste und der AGR- Fehler nun weg ist.
    Also wie gesagt, bei mir war es nicht nötig, auch bei meinem ADR ohne E- Gas. Kann natürlich sein dass beide Fahrzeuge sowieso im Notlauf laufen, aber das glaube ich nicht.

    Kann aber auch sein, dass ich das immer falsch gemacht hab.

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/FSD

    Ort
    D-89xxx - Ulm
    Registriert seit
    17.10.2015
    Erstmal Danke für die TN. Hat gepasst!

    Naja, ich machs mal so wie es beschrieben wurde in dem Thread und werde dann entsprechend berichten ob es mein Problem behoben hat.

    Ich hatte mich vorhin mit dem Vater von einem Kumpel von mir unterhalten und der meinte, dass mein Symptom evtl. auch durch Falschluft oder durch den LMM kommen kann. Was meint Ihr dazu?
    Bzgl. Falschluft denke ich eher weniger, da die Drehzahl reproduzierbar absacken müsste und nicht wie bei mir sporadisch (da immer Falschluft angesaugt wird). Was LMM angeht bin ich mir nicht so recht sicher. Klar wird er benötigt um das Gemisch zu berechnen, allerdings wenn es zu mager (=> absacken der Drehzahl) wäre hätte ich bestimmt schon einen Eintrag im Fehlerspeicher. Und irgendwie wäre das doch auch wieder etwas, was reproduzierbar sein müsste und nicht sporadisch (da er immer eine falsche Luftmenge an das MSG liefert was zu einem mageren Gemisch führt). Aber ist alles mal nur reine Vermutung.

  17. #17
    Benutzer Avatar von Bane
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BWE/GVD

    Ort
    Karlsruhe
    Registriert seit
    10.07.2014
    Also nochmal zur Drehzahl im kalten Zustand nach Motorstart. Um so kälter die Öltemperatur umso höher die initiale Drehzahl. Nach einer Sommernacht hab ich meist unter 1000 rpm nach Motorstart. Jetzt im Winter über 1000 rpm. Zumindest ist das so bei meinem.
    Zu dem eventuellen Magerlauf... Also die Symptome wäre eher unrunder Leerlauf und Probleme beim Beschleunigen. Ruckeln und schütteln im Leerlauf fängt so bei +20 % Lambda Anpassung an. MKL geht je nach STG bei 20 oder 25 % an und legt ein Fehler im Speicher ab.
    So krass wie das bei dir ist, wäre bestimmt schon ein Fehler angezeigt worden.

  18. #18
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/FSD

    Ort
    D-89xxx - Ulm
    Registriert seit
    17.10.2015
    Also ich hatte meine Drosselklappe gereinigt (muss dazu allerdings sagen, dass diese nicht sonderlich dreckig war und ich es nur grob gereinigt hab und nicht blitz-blank) und anschließend ein Steuergerät-Reset durchgeführt nach dem Wiki-Artikel. Danach kam die Adaptionsfahrt von 180km mit überwiegend Autobahn. Man merkt durchaus dass er etwas - aus dem Stand heraus - kräftiger zieht. Allerdings glaube ich dass das eher vom Steuergerät-Reset kommt als von der Reinigung der DK. Aber um zu meinem eigentlichen Problem zurück zu kommen: Es hat es leider nicht behoben. Es kommt leider immer noch vor, wenn ich zum Stand komme dass urplötzlich die Drehzahl von 850 rpm auf 750 rpm herabfällt. Kann vielleicht daran liegen, dass die DK nicht blitz-blank ist - OK. Aber großartig Dreckig war die wiederum auch jetzt nicht - weswegen ich nicht glaube, dass es an der DK liegt. Weitere Vorschläge oder Ideen was ich probieren könnte?

  19. #19
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/FSD

    Ort
    D-89xxx - Ulm
    Registriert seit
    17.10.2015
    Ich hol den Thread mal wieder hoch, da mein Problem noch nicht behoben wurde und es heute extrem war im Vergleich zu den letzten Tagen.

    Heute morgen als ich zur Arbeit gefahren bin (lag noch kein Schnee) war alles wie eh und je. Ich fahre in etwa 12 Minuten von mir daheim bis zur Arbeit und hab das Problem, dass die Drehzahl absackt, erst wenn ich am Parkplatz angekommen bin. Da hält die sich ein paar Sekunden auf 850 und fällt dann ab. Während der drei Ampeln auf dem Weg zur Arbeit hält sich die Drehzahl so wie es soll und fällt nicht ab. Wenn ich das Fahrzeug am Parkplatz abstelle hat es in der Regel gerade so 90 °C erreicht. Wie ich in letzter Zeit feststellen konnte war es so, dass das Problem generell dann auftritt, wenn der Motor kurz vor 90 °C ist oder schon die 90 °C erreicht hat. In letzter Zeit war auch das Wetter recht Trocken hier und im Plusbereich. Als ich heute von der Arbeit heim fahren wollte, lag Schnee und es hat geschneit. Was mir aufgefallen war, als ich das Fahrzeug gestartet habe. Es war etwas Mühsamer. Soll heißen, ich hab nur ein Versuch gebraucht, aber am Drehzahlmesser war ersichtlich, dass es nicht so Smooth war: Ist Stück für Stück Goch gegangen bis auf 1200 U/Min. Hielt sich auch einen Moment (was ja auch in Ordnung ist - siehe oben) und dann nach gewisser Zeit ging die Drehzahl runter und dann eben nicht auf 850 U/Min wie ich erwartet hätte sondern gleich auf 750 U/Min. Auf dem Heimweg war auf jeder Ampel die Drehzahl beim Abbremsen bis zum Stillstand gleich 750 U/Min und auch noch daheim beim Einparken in der Garage.

    Daraus folgere ich folgendes: Es muss wohl einen Zusammenhang mit der Umwelt haben. Trocken vs. Nass (Schnee). Was wären due Komponenten im Motor die den Leerlauf beeinflussen? Luftmassenmesser und Ansauglufttemperaturgeber (G42) oder? Kann man den LMM und G42 irgendwie testen z.B. zu schauen wie der Motor arbeitet wenn ich einen von denen abklemme? G62 wurde getauscht und DK grob gereinigt mit anschließender Adaptionsfahrt.
    Davon mal abgesehen: Wie prüfe ich am geschicktesten auf Falschluft?

    Danke euch.
    stevxo

  20. #20
    Benutzer Avatar von Audi-Felix
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Albersdorf
    Registriert seit
    16.12.2015
    Moin stevxo, man kann einen defekten Sensor "Manuell ausfindig machen". Wenn dem Steuergerät ein Sensorwert fehlt oder dieser Wert "unplausibel" ist arbeitet es nur mit den noch funktionierenden Werten bzw errechnet fehlende Werte oder greift auf ein Kennfeld zurück. Das heisst: Wenn zB der LMM kaputt ist und du bei diesem den Stecker ziehst wird sich das Laufverhalten entweder nicht verändern (wenn das Steuergerät ihn als defekt erkannt hat) oder verbessern. Wenn der LMM heile ist und dagegen die Lambda-Sonde kaputt ist und du ziehst beim LMM den Stecker wird der Motor laufen wie ein Sack Nüsse oder/und höchst warscheinlich aus gehen, da er das Mischverhältnis nicht mehr errechnen kann.

    Ich würde das Motorsteuergerät auslesen. Selbst wenn keine Fehlercodes vorhanden sind kann man in Betrieb die Ist-Werte der Fühler auslesen.

    -wie hast du deine Adaptionsfahrt gemacht? So ist es perfekt:
    1. Batterie halbe Stunde abgeklemmt (muss nicht so lang aber dann ists sicher)
    2. Zündung 2 Minuten an (Motor NICHT starten und auch NICHTS betätigen)
    3. Nach 2 Minuten Motor starten und mindestens 5 Minuten im Stand laufen lassen (kein einziges Mal das Gaspedal berührenund auch nichts weiteres betätigen) (klimaautomatik an lassen)
    4. Ohne den Motor abzustellen gleich Adaptionsfahrt mit verschiedenen Fahrstilen (30 KM sind gut)
    5. Fahrzeug abstellen und Zündschlüssel aus dem Zündschloss ziehen

    Mehr kann ich auch nicht dazu sagen :/

Ähnliche Themen

  1. Re: B5/8D 2.6l V6: Drehzahl sackt auf 300 u/min ab!
    Von redrud im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 17.08.2017, 09:28
  2. 8D/B5 - Autobahn bei 5000 U/min unter 5°C fällt Kühlmitteltemperatur auf 60°C
    Von focus_stefan im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.02.2015, 19:55
  3. 8E/B7 - Audi A4 2,0 TFSI Drehzahl schwankt von 800 auf 2000 U/min
    Von Boneiac im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 10:20
  4. 8D/B5 - ADR:Drehzahlschwankung,Drehzahl steigt im Leerlauf auf 4000U/min und fällt und steigt
    Von Powermichi im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.12.2010, 19:22
  5. 8D/B5: Drehzahl Fällt nur Langsam auf Leerlauf zurück 1,8 Turbo ANB
    Von AudiA4Fan im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 17:04

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •