Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Registriert seit
    16.11.2014

    Frage ZKD und Ventilschaftdichtungen erneuern

    Hallo,
    bei meinem 1.8T ist die Zylinderkopfdichtung hinüber. Wechseln ist kein Problem, schon öfters gemacht bei anderen Motoren. Wenn ich den Kopf aber schon runter habe will ich die Ventilschaftabdichtung gleich mit machen, da ich beim Kaltstart morgends meist ne blaue Wolke habe.

    Jetzt die Fragen:
    • Bekomme ich das ohne Spezialwerkzeug hin? Habe gelesen es gibt Montagehilfen um die Dichtungen nicht zu beschädigen beim Einbau? Geht es auch irgendwie ohne?
    • Gibt es irgendwo ne Anleitung für den Wechsel? Ist das erste mal das ich die Dinger wechsle...
    • Die Nockenwellen müssen komplett runter oder?
    • Müssen die Ventile neu eingeschliffen werden? Auch wieder Spezialwerkzeug?


    Grüße

  2. #2
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Du brauchst grundsätzlich eine Abziehzange für die Schaftdichtungen. Die Nockenwellen müssen raus, ebenso die Ventilfedern,Hydros. Ausserdem muss der Kettenspanner vorgespannt werden. Zahnriemenspanner hast du ggf auch da?

    Den Zustand uns das Tragbild Deiner Ventile kennen wir auch nicht. Prinzipiell muss man die Ventile nicht einschneiden. Das hängt aber vom Einzelfall ab.

    Zum Montieren gibt es Aufdrücker für die Ventilschaftdichtungen. Geht aber auch bei vorsichtigem Vorgehen mit der Abziehzange. Es gibt Montagekappen für die Ventilschaftdichtungen beim Aufstecken um defekte beim Einbau zu vermeiden. Ausserdem ventilfederspanner.
    Grüße,
    Stephan

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Registriert seit
    16.11.2014
    Hi,
    hier müsste alles drin sein was ich brauch oder?

    Zahnriehmenspanner hab ich.
    Wie spann ich den Kettenspanner vor?

  4. #4
    Forensponsor Avatar von BlackDream
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    3.2 V6 FSI Quattro
    MKB/GKB
    AUK / GYY

    Ort
    D-45721 Haltern am See
    Registriert seit
    12.03.2011
    Zitat Zitat von narf0815 Beitrag anzeigen
    Hi,
    hier müsste alles drin sein was ich brauch oder?
    jop mit dem werkzeug sollte das ohne probleme funktionieren

    greetz
    man kann sich aber auch anstellen

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Registriert seit
    16.11.2014
    Klasse.

    Jetzt muss ich nur noch wissen wie ich den Kettenspanner vorspanne.

  6. #6
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Wie das Teil beim BFB mit elektrohydraulischer Verstellung aussieht weiß ich nicht. Bei den alten 1,8t mit lediglich hydraulischem Spanner ist es im Grunde eine lange Schraube, glaube M6, mit einem Plastikformteil dran. Hab gerade kein Bild da.
    Grüße,
    Stephan

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Registriert seit
    16.11.2014
    Anscheinend identisch für den BFB.

    Bezeichnung VAG 3366.

    Ist bestellt.

  8. #8
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Jupp, genau das Teil meinte ich.
    Grüße,
    Stephan

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Registriert seit
    16.11.2014
    Hi,
    bin endlich dazu gekommen und wurde wohl auch Zeit. Anscheinend waren meine Nockenwellensimmeringe undicht und haben unter den Zahnriemenschutz gesaut, also Zahnriemen schön verölt. Der wurde mit allen Spannern usw. erst vor ca. 30.000km gemacht. Sollte ich nun nur den Zahnriemen ersetzen und den Rest gründlich reinigen oder muss die Spannrolle/Umlenkrolle ebenfalls ersetzt werden? Den Dämpfer würde ich definitiv nur sauber machen.

    Grüße

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Säubern reicht . Riemen bitte bei machen
    Gruß Fabian

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Registriert seit
    16.11.2014
    Oke, Zahnriemen neu war klar.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Ventilschaftdichtungen erneuern
    Von Christopher91 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 23:16
  2. 8D/B5 - Motor ACK springt nach ZKD und ZR wechsel nicht an
    Von Audischieber im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 20:49
  3. 8D/B5 - zkd und kat
    Von Challanger72 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 23:38
  4. Re: Kosten für ZKD wechsel und Zahnriemen....B5/8D TDI
    Von waechter77 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.06.2006, 23:41
  5. Re: ZKD und WAPU - was alles wechseln
    Von joyride_A4 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.10.2005, 16:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •