Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    23.11.2015

    Ausrufezeichen Turbolader, Ölpumpe und DPF defekt, wie geh ich vor

    Hallo,

    folgendes Probplem.
    Audi A4 2.0 tdi BPW 200tkm


    während der Autofahrt kam die Meldung Öldruck zu niedrig.
    Ales klar, sofort stehen bleiben und abschleppen lassen.

    Bekanntes Problem, Sechskant in der Ölpumpe gewechselt.
    Alles zusammen gebaut und gefreut

    So, nun wollte ich wieder fahren und nach ca 15km bläute er immer mehr bis nichts mehr ging.
    Vorglühlampe blinkte und er ging in den Notlauf.


    So und nun ist der Turbo defekt. Wechseln ist ja kein Problem.

    Nur der DPF macht mir Sorgen.

    Der ist ja voller Ruß und Öl.

    2 Möglichkeiten habe ich.

    1. Mit ein Brenner den DPF ausbrennen bis alles Verbrannt/verrußt ist und dann Spülen
    oder
    2. alles was im DPF drin ist ausräumen, sprich leer machen.

    Was würdet ihr mir raten? Auf was sollte ich noch achten wenn ich gerade eh alles auseinander habe und eh am bauen bin..


    Grüße aus Berlin

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2014
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CDUC/MZZ/MFT

    Ort
    Thüringer Wald
    Registriert seit
    15.05.2013
    DPF neu oder mit Hammer und Meißel bearbeiten
    Spülen ist Pfusch und lässt den noch schneller verstopfen, auch wenn manche denken, dass sie dann nen neuen haben

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    23.11.2015
    Hammer und Meißel ist auch gut

    aber ich hab da mal was gehört, das da irgendwas mit dem Gegendruck
    sein soll und das irgendwie angepasst werden muss.

    Muss ich da was beachten?
    Oder ist das eher minimal und egal?

    Downpipe will ich nicht einbauen, das erkennt ja der TÜVer

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Sechskant in der ölpumpe gewechselt ist auf jeden Fall zu kurz gesprungen , da musst du nochmal ran und richtig machen.
    DPF leer räumen funktioniert nicht und ist auch nicht zulässig.

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    23.11.2015
    wie meinst du das mit zu kurz gesprungen?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Du musst das ganze Ölpumpenmodul tauschen oder überarbeiten lassen, ausserdem natürlich Zylinderkopf Innereien prüfen, evtl sogar Zylinder endoskopieren. Den Turbo hättest du natürlich auch gleich prüfen müssen.
    Den DPF würde ich reinigen lassen, bei den Profis wird der zuerst ausgebrannt und dann gespült. Ölleitung zum Turbo auch neu machen.

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    23.11.2015
    Zitat Zitat von stef Beitrag anzeigen
    Du musst das ganze Ölpumpenmodul tauschen oder überarbeiten lassen, ausserdem natürlich Zylinderkopf Innereien prüfen, evtl sogar Zylinder endoskopieren. Den Turbo hättest du natürlich auch gleich prüfen müssen.
    Den DPF würde ich reinigen lassen, bei den Profis wird der zuerst ausgebrannt und dann gespült. Ölleitung zum Turbo auch neu machen.

    Warum das ganze Modul tauschen?
    Da ist doch nur der sechskant rund geworden... Warum überarbeiten lassen?

    Und wenn ich mal doof fragen darf, warum die Ölleitung tauschen?
    Ich würde die evtl eher durchspülen...

    Nockenwelle und Hydrostößel sind ok. Zylinderlaufbahn ist auch ok, keine riefen oder ähnliches.

    Danke schonmal für die hilfreichen tips

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Weil der Sechskant in der Ölpumpe genauso ausgenudelt ist wie an der Welle. Wenn du Glück hast, dann hält die neue Welle ein paar tausend km, wenn du Pech hast nur 3 Tage.

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    23.11.2015
    Kann man den sechskant in der Pumpe selber wechseln. Also eher kaufen?
    wo bekomm ich die her?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN/APL

    Ort
    Oberfranken
    Registriert seit
    26.08.2006
    Ausbauen auf Übermaß erodieren lassen (Motoren Wild), mit größerem Sechskant wieder einbauen.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - TURBOLADER, AGR oder doch DPF defekt?
    Von BKE im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.05.2015, 22:14
  2. 8H - Ölpumpe defekt nach 1 Jahr und 1 Monat
    Von Fook im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.04.2015, 15:36
  3. 8E/B7 - Ölpumpe defekt / 6 kant abgedreht.... nun habe ich fragen..
    Von Seargend im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 17.09.2013, 12:26
  4. 8E/B7 - Turbolader vs.Ölpumpe
    Von Reno1980 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 21:43
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.02.2005, 20:10

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •