Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: 1.8T Öldruck

  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Registriert seit
    11.11.2014

    1.8T Öldruck

    Hallo, ich fahre Meguin (liqui moly) 5W40 Öl und habe kalt im Leerlauf 5 Bar Öldruck, beim fahren sogar 5.5 bis 6 Bar.
    Wenn ich normal fahre hab ich im warmen dann noch 0.7-1 Bar im stand. Aber wenn ich richtige heize also länger vollgas geht der Druck im stand bis auf 0.2 Bar runter. Beim Fahren geht der dann wieder auf 2-3 Bar hoch.
    Dadurch das ich im Kalten so ein hohen druck habe gehe davon aus dass das sieb frei ist.
    Würde es was bringen auf 5W50 umzusteigen?

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von moonraker Beitrag anzeigen
    Wenn ich normal fahre hab ich im warmen dann noch 0.7-1 Bar im stand. Aber wenn ich richtige heize also länger vollgas geht der Druck im stand bis auf 0.2 Bar runter. Beim Fahren geht der dann wieder auf 2-3 Bar hoch.
    Dadurch das ich im Kalten so ein hohen druck habe gehe davon aus dass das sieb frei ist.
    Würde es was bringen auf 5W50 umzusteigen?
    Nö, da hilft nur ne Neue Ölpumpe wenn du nicht irgendwann demnächst nen neuen Motor haben willst.

    Öldruck im Stand ist min 1,3bar bei 2000 U/min bei 3500 U/min min 3,5 bis 4,5 bar.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Registriert seit
    11.11.2014
    Wieso ist der druck im kalten dann so hoch?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von sTk
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/HES

    Ort
    Magdeburg
    Registriert seit
    22.08.2013
    Wie misst man den Öldruck? Geht das per VCDS?
    Mein 1.8T - KLICK!


  5. #5
    Moderator Avatar von fctriesel
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    FFM & VB
    Registriert seit
    28.11.2003
    Weil die Viskosität von kalten Fluiden höher ist als von warmen. Wichtig für dich sind nur Messungen bei Betriebstemperatur, das heißt Öltemperatur von 80ºC.
    Sent from my Nokia 3210.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von NiCo_quattro
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AFN/DGW/DAJ

    Ort
    95508
    Registriert seit
    27.02.2013
    Öldruck messen geht meines Wissens beim B6 auch nur ganz klassisch, das heißt Öldruckschalter gegen Adapter tauschen an den dann ein das Öldruckmanometer angeschlossen wird.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Zitat Zitat von NiCo_quattro Beitrag anzeigen
    Öldruck messen geht meines Wissens beim B6 auch nur ganz klassisch, das heißt Öldruckschalter gegen Adapter tauschen an den dann ein das Öldruckmanometer angeschlossen wird.
    Er hat doch schon seine aktuellen Drücke angegeben somit muss er den Öldruck ja nicht erneut messen lassen ?

    Ölpumpe neu und gut ist
    Geändert von audia4avantbra (22.11.2015 um 01:27 Uhr)
    Gruß Fabian

  8. #8
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Vlt sind aber auch die Pleuellagerschalen defekt, der Ölfilter dicht oder der Druck geht an ner anderen Stelle flöten. Aber unter uns Sportsfreunde, ich denke an den k03-073 Thread. Eigentlich isses egal was ihr hier schreibt, denn es kann eh alles nicht sein und wird nicht umgesetzt. Schließlich kann es nur an der Ölsorte liegen. Aber schreibt euch ruhig die Finger wund.
    Grüße,
    Stephan

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Der Oelfilter wird es aber sicher nicht sein, weil die haben für solche Fälle ein Bypassventil eingebaut.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  10. #10
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Ich sag nur Schwarzschlamm. Hatte ich mal trotz 10W60 in einem neu aufgebauten 2,0 16v nach knapp 10tkm. Ölfilter komplett dicht. Sein kann sowas immer. Alles andere aber auch. Bin hier wieder raus. Viel Spass noch beim Tips geben.
    Grüße,
    Stephan

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Dann war das aber eher eine Oelbohrung die zu war weil die kleiner ist als der Bypass.
    Hast du die Ursache dafür gefunden?
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  12. #12
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Wie gesagt, der Ölfilter war komplett zu. Neuer Filter, Thema durch. Aber da war auch alles neu am Motor, sprich neu und äußerst standfest aufgebaut. Ich tippe hier, wie o.g. eher auf Pleuellager. Hellsehen kann ich aber auch nicht. Ist ja ein bald 20 Jahre alter Motor. Aber ich hab auch kein Bock hier mehr Zeit in diesen Thread zu investieren.
    Grüße,
    Stephan

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    OK, das spielt hier eigentlich keine Rolle weil der Oelfilter sowieso ersetzt werden sollte.

    Pleuellager die erhöhtes Spiel haben kann man am Motorlauf raushören. Wenn die Oelwanne runter ist kann das gleich mitgeprüft werden. Je nach Befund bleibt das weitere Vorgehen dann dem TE überlassen.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  14. #14
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Danke für Deinen hilfreichen Beitrag. Was genau lässt Dich eigentlich annehmen, dass die Ölwanne runter kommt und der Ölfilter vom TE getauscht wird? Alles nur Vermutungen .

    Und ja, es bleibt dem TE überlassen, so wie im Grunde immer. Bin ja gespannt ob und was er nun macht. Die Bude läuft ja eh nicht richtig.

    Man kann sowas hören, ja, wenn man weis wie es klingt. Weiterhin viel Spaß beim Tips geben.
    Grüße,
    Stephan

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von Royroy5
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    66*** Saarland
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ich würde zu 99% auf das Oelsieb Tippen. Ich hatte die gleichen Symptome bei meinem.
    Oelsieb gereinigt und danach war ruhe.
    Saufen Pils der annere Scheiss verklebt die Knoche!

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von '#alex
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    APU

    Ort
    Niederösterreich
    Registriert seit
    15.02.2012
    Bei mir war das Sieb frei, aber die Ölpumpe am Sand, bei 175tkm.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von AudiA4Fan
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB/EHV

    Registriert seit
    06.08.2005
    Wenn mein Öldruck schon so gering ist , heize ich nicht auch noch.

    Dir scheint das Fahrzeug relativ egal zu sein.
    Bei mir würde der Motor keine Sekunde mehr laufen bei zu wenig Öldruck.
    Die Lampe dürfte ja fast dauerhaft leuchten.

    Und den Wechsel der Ölpumpe zwecks mangelhaften Öldruck habe ich auch hinter mir.
    Wobei mein Druck noch im Minimalbereich war.

    Sicher ist Sicher!



Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Öldruck messen
    Von speedlulli im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.11.2013, 17:43
  2. 8D/B5 - Öldruck Warnleuchte
    Von Aua im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 22:44
  3. 8D/B5: 1.8T Öldruck / Ölstand
    Von quattrodrifter im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 22:46
  4. 8D/B5: Öldruck 1,8l
    Von Ralph im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 22:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •