Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ

    Registriert seit
    15.08.2013

    Starkes Fauchen bei hohem Drehmoment

    Moin zusammen,

    habe seit eben folgendes Problem:

    wenn ich bei starker Beschleunigung vom Gas gehe, habe ich ein relativ lautes aber kurzes Fauchen/Zischen.
    Normalerweise hatte ich beim Aufbau des Ladedrucks während der Beschleunigen, das übliche konstante leise pfeifen, was man vom Turbolader kennt. Dieses leise pfeifen ist nicht mehr da. Zusätzlich setzt der Tubro (subjektiv) später und minimal (!) schwächer ein als sonst.
    Ganz stark zu hören in den Gängen 2,3 und 4, wenn man komplett durchdrückt und bei ~3.500 Umdrehungen sofort vom Gas geht.

    Turboloch ist nicht vorhanden.

    Was könnte es sein? Lagerschaden einer Turbine? Entweicht irgendwo etwas?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1.8TEE
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    Abschaltventil prüfen und ggf. ersetzen.


    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ

    Registriert seit
    15.08.2013
    Meinst du zufällig das Schubumluftventil?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1.8TEE
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    ...auch Abschaltventil genannt...


    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ

    Registriert seit
    15.08.2013
    Ich bin's nochmal.
    Kann mir einer sagen in welche 'Richtung' die Luft durchgelassen wird?

    Beim alten konnte ich durchpusten aber ansaugen ging nicht.

    Beim neuen geht beides nicht. Durchpusten und ansaugen nicht. Was ist richtig?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1.8TEE
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    Wir reden aber von dem Ventil ( 06A145710P ) ?


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Abschaltventil.jpg 
Hits:	21 
Größe:	2,8 KB 
ID:	308281


    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ

    Registriert seit
    15.08.2013
    Natürlich reden wir vom Ventil ^^

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1.8TEE
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    An dem kleinem Nippel wo der Unterdruckschlauch ran kommt einfach saugen. Dabei muß sich die Membrane im inneren bewegen bzw. ein Unterdruck entstehen.
    Der große seitliche Anschluß kommt in den Schlauch vom Turbo und der Anschluß der nach unten zeigt geht zurück zum Ansaugschlauch vorm Turbo. Somit ist das Ventil richtig eingebaut wenn es auf der Seite "liegt".


    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ

    Registriert seit
    15.08.2013
    Das beantwortet leider meine Frage nicht.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1.8TEE
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    Im Beitrag # 5 hast du gefragt...Zitat : " Ich bin's nochmal.
    Kann mir einer sagen in welche 'Richtung' die Luft durchgelassen wird?

    mit der von mir beschriebenen Einbaulage sollte damit diese Frage beantwortet sein. Wenn das Ventil durch den Unterdruck geöffnet wird, ist der Weg frei zum Ansaugschlauch.
    Ich habe es deshalb noch einmal beschrieben da hier des öfteren das Ventil falsch montiert wurde und es dann zu Problemen kam.
    Wenn du einen Unterschied vom alten zum neuen feststellst, hast du doch deine Antwort.


    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ

    Registriert seit
    15.08.2013
    Wie es montiert wird weiß ich. Ich spreche doch deutlich über die Durchlässigkeit der Luft durch die Membran in die jeweilige Richtung. Und ich wollte wissen, wie es genau funktioniert. Ob es in beide Richtungen stoppt oder nur durch Ansaugen.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1.8TEE
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    Zitat Zitat von aw254 Beitrag anzeigen
    Wie es montiert wird weiß ich. Ich spreche doch deutlich über die Durchlässigkeit der Luft durch die Membran in die jeweilige Richtung.
    Da du sehr " deutlich" nach der Durchlässigkeit fragst aber scheinbar die Wirkungsweise des Ventils nicht verstehst, hier ein nützlicher Link .


    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ

    Registriert seit
    15.08.2013
    Eine einfache Antwort mit "einseitig" oder "nicht durchlässig" hätte gereicht. Aber danke.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ

    Registriert seit
    15.08.2013
    Melde mich zurück!

    Teil wurde jetzt getauscht gegen ein komplett neues (über Kleinanzeigen) mit dem Index P.

    Leider ist der Zustand immer noch unverändert.
    Das alte Ventil hat übrigens weder beim Ansaugen noch Durchpusten Luft durchgelassen. Scheint also in Ordnung gewesen zu sein.

    Was mich halt irritiert, dass der leise pfeifen beim Ladedruckaufbau kaum bis gar nicht mehr zu hören ist.
    Kann es irgendwas anderes sein? Defekter Schlauch oder so?

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1.8TEE
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    Jup, kann durchaus sein das irgendein Schlauch hinüber ist. Am besten das System mal abdrücken.


    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ

    Registriert seit
    15.08.2013
    Habe ich schon öfter gehört aber kein Plan wie das geht :\

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1.8TEE
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    Schau mal das VIDEO an. Da ist es erklärt.


    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ

    Registriert seit
    15.08.2013
    Das Video kenne ich, habe aber leider solches Equipment nicht zur Hand

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1.8TEE
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    Spraydose in passender Größe besorgen und in den Boden ein Metallreifenventil einschrauben. Die noch zu verschließenden Stellen mit diversen Stopfen ( Baumarkt oder was du eben so rumkullern hast) abdichten und mit einer Luftpumpe Druck aufs System geben. Sinnvoll ist eine Pumpe mit Anzeige ( Fahrradfußpumpe o.ä.)

    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ

    Registriert seit
    15.08.2013
    Hast du das auch so gemacht?

Ähnliche Themen

  1. 8K/B8 - Max. Drehmoment bei 8 Stufenautomatik?
    Von Eisen im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 15.08.2013, 10:21
  2. 8D/B5 - Öldruck bei hohem Tempo
    Von Cornholio im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 11:33
  3. 8D/B5 - Starkes Motorruckeln bei Kaltstart - Audi S4 B5
    Von schlaui im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 23:29
  4. 8D/B5: Drehmoment bei Zündkerzen AEB
    Von Abtfreak im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 01:01
  5. Video Auspuffsound 1.8T - fauchen
    Von hahnmic im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 20:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •