Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. #1
    Benutzer Avatar von Mikerider
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2015
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CKVC

    Ort
    Passau
    Registriert seit
    23.02.2011

    Böse Ölwannendichtung undicht

    Bei meinem A4 kommt Öl aus der Ölwannendichtung, es ist allerdings so wenig das sich auf dem Garagenboden nichts findet, es wandert allerdings bis zum getriebe nach unten, ein leichter Ölfilm, der klar von der Ölwannendichtung stammt. Natürlich bei der Karre unendlich Aufwand den Mist abzubauen und die Dichtung zu erneuern. Im Net finde ich verschiedene Angaben von Preisen, von 200 bis 2.000 Euro ist alles dabei.
    Bei der Gelegenheit würd ich gleich das Ölsieb putzen, ist ja sicher voller Ölschlamm.
    Kann es sein das der Ölverlust so gering bleibt, oder wird das schnell mehr ?
    Falls er schnell mehr verliert und dann saut wie viel Geld darf ich wieder mal loswerden ? Weiß einer was dafür veranschlagt wird, ist ja ne scheiss arbeit, achse runter etc.
    Wer was weiß bitte helfen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Für mich persönlich steht eins fest: Wenn die Wanne nach dem ganzen Arbeitsaufwand einmal unten ist würde ich definitiv den Schnorchel der Ölpumpe erneuern (reinigen ist nur bedingt möglich - kostet 15,-Euro) und je nach Laufleistung auch gleich die Pumpe selber (kostet ca. 180 Euro beim Freundlichen)!

    Der (finanzielle) Aufwand, der später erneut betrieben werden muss, um diese beiden Teile dann doch zu ersetzen steht nicht einmal ansatzweise im Verhältnis zum "prophylaktischen" Wechsel bei der ersten Demontage der Wanne.....
    Gruß volverine

  3. #3
    Benutzer Avatar von Mikerider
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2015
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CKVC

    Ort
    Passau
    Registriert seit
    23.02.2011
    Zitat Zitat von volverine Beitrag anzeigen
    Für mich persönlich steht eins fest: Wenn die Wanne nach dem ganzen Arbeitsaufwand einmal unten ist würde ich definitiv den Schnorchel der Ölpumpe erneuern (reinigen ist nur bedingt möglich - kostet 15,-Euro) und je nach Laufleistung auch gleich die Pumpe selber (kostet ca. 180 Euro beim Freundlichen)!

    Der (finanzielle) Aufwand, der später erneut betrieben werden muss, um diese beiden Teile dann doch zu ersetzen steht nicht einmal ansatzweise im Verhältnis zum "prophylaktischen" Wechsel bei der ersten Demontage der Wanne.....
    Du meinst, weil wenn die Pumpe den Geist aufgibt ist die Dose entdgültig hinüber ?
    Naja ich will eigtl. das ganze nicht machen, er läuft eigtl. gut, auch noch keine Ölflecken, aber wie lange hält das noch ?
    Was verlangt eine Werkstatt für die Drecksarbeit ? Ich meine jetzt nur Demontage der Ölwanne und abdichten, Material sollte vernachlääsigbar gering sein.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Zitat Zitat von Mikerider Beitrag anzeigen
    Du meinst, weil wenn die Pumpe den Geist aufgibt ist die Dose entdgültig hinüber?

    Richtig, neben der "Siebproblematik" ist auch die Ölpumpe leider immer wieder ein Thema beim 1.8T. Es gibt genug Motorschäden durch defekte Ölpumpen, die verschlissen waren und nicht mehr ihre Förderleistung erreicht haben. Mein Standpunkt ist, dass ich die insgesamt maximal 195,- Euro gerne zusätzlich investiere, wenn die Wanne einmal ab ist.
    Der "größte Posten" bei dem Neuabdichten der Ölwanne ist nun mal der Arbeitslohn für die Demontage der Wanne (wofür der Motor angehoben und der Achsträger abgesenkt sowie der Klimakompressor ausgehängt werden muss). Durch eine neue Pumpe inklusive Sieb (für 195,- Euro) ist das Risiko eines diesbezüglichen Motorschadens nun mal erheblich minimiert bzw. der Aufpreis in meinen Augen diesbezüglich gut investiert.




    Zitat Zitat von Mikerider Beitrag anzeigen
    Naja ich will eigtl. das ganze nicht machen, er läuft eigtl. gut, auch noch keine Ölflecken, aber wie lange hält das noch?

    Dann warte doch einfach noch und fahr so lange, bis der Ölverlust stärker bzw. zu stark wird. Bis dahin könntest du dir ja schon mal ein paar Angebote einholen, damit du weißt was auf dich zukommt......




    Zitat Zitat von Mikerider Beitrag anzeigen
    Was verlangt eine Werkstatt für die Drecksarbeit ? Ich meine jetzt nur Demontage der Ölwanne und abdichten, Material sollte vernachläsigbar gering sein.

    Das eigentliche Material besteht nur aus einer Silikonkartusche (-auch- beim BFB wird keine feste Dichtung, sondern ein spezielles Silikon verwendet). Was die Kosten betrifft kann ich nur schätzen, ich denke mal das eine freie Werkstatt sicherlich 400-600 Euro für die Arbeit nimmt, je nach Werkstatt und Region.....
    Gruß volverine

  5. #5
    Benutzer Avatar von Mikerider
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2015
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CKVC

    Ort
    Passau
    Registriert seit
    23.02.2011
    Wo ich das mache weiß ich schon, würde wenn dann ein Kumpel machen der mich nicht ausnimmt. Aber da Auspuff auch demnächst kommt und die Klima schon zum 3 mal im Arsch ist hab ich die Schnauze voll.
    Kann man sagen wie lange die Ölwanne noch so einigermassen dicht hält ? Kann das noch lange gut gehen oder saut der demnächst allea voll wo ich parke ??

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Dass kann man NIE sagen wie lange dass noch "GUT" geht.
    Gruß Fabian

  7. #7
    Benutzer Avatar von Rumpelstielzchen
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK/HEP

    Ort
    Magdeburg
    Registriert seit
    15.10.2012
    Theoretisch könntest du noch viele Jahre so rumfahren, solange es nicht anfängt zu tropfen. Behalte es der Umwelt zuliebe aber im Auge und mach vor dem TÜV den Unterboden mit Bremsenreiniger sauber, damit nichts beanstandet wird.
    Auch 'nen Zirkusclown ist Diebstahl!

  8. #8
    Benutzer Avatar von Mikerider
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2015
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CKVC

    Ort
    Passau
    Registriert seit
    23.02.2011
    Ja der Umweltaspekt ist eigtl schon zu bedenken, aber mein schönes Geld 1 tropfen Öl vergiftet 1.000l Trinkwasser. Allerdings sind in der Straße überall Abscheider. Momentan ist es noch vernachlässigbar wenig, hat das Problem noch keiner gehabt ? Kann ich das wirklich einfach bis zum Verkauf so lassen ? Der sollte in 1 1/2 bis 2 Jahren sein. Vom fahren her besteht kein Mangel, läuft sehr gut.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Ganz ehrlichen Antwort ? Lass es machen und gut ist. So teuer ist dass nun wirklich nicht. Wenn ich schon höre "mein schönes Geld" ......
    Gruß Fabian

  10. #10
    Benutzer Avatar von Mikerider
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2015
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CKVC

    Ort
    Passau
    Registriert seit
    23.02.2011
    Hast schon Recht, wenn einem das weh tut ist ein a4 das falsche Auto, aber ich hab schon so viel reinstecken müssen. Irgendwann muss mal gut sein.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Dann solltest du ja irgendwann mal Ruhe haben. Wenn du schon soviel rein gesteckt hast fallen 300-350Max nicht mehr auf.
    Gruß Fabian

  12. #12
    Benutzer Avatar von Mikerider
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2015
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CKVC

    Ort
    Passau
    Registriert seit
    23.02.2011
    Zitat Zitat von audia4avantbra Beitrag anzeigen
    Dann solltest du ja irgendwann mal Ruhe haben. Wenn du schon soviel rein gesteckt hast fallen 300-350Max nicht mehr auf.
    Leider nein, keine Ruhe in Sicht. Klima geht nicht mehr, Auspuff wird fällig, und ab und an raucht die Karre extrem wie eine Nebelmaschine. Mir völlig unklar wie Leute dieses Auto im normalen Alltag bewegen, oder gar in der Stadt Kurzstrecken damit fahrsn, wie der das aushalten soll.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    Hmm liegt auch immer daran wie alle Besitzer des Fahrzeugs damit umgehen.... Dann warte nicht mit dem Verkauf sondern hau ihn weg....
    Gruß Fabian

  14. #14
    Benutzer Avatar von Mikerider
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2015
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CKVC

    Ort
    Passau
    Registriert seit
    23.02.2011
    Weghauen leider momentan unmöglich und ein bisschen dran hängen tu ich auch, eben wegen den vielen Investitionen. Jetz hab ich mir am Freitag den neuen b9 angeschaut, mit virtuellem Cockpit, wlan, led ... Geile Sache, aber den in 10 Jahren ... Wenn da was im Eimer is, da kommst du unter nem 1.000er nicht mehr weg denk ich.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von booorsti
    Modell
    Audi RS4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BNS

    Ort
    Ostfriesland
    Registriert seit
    08.01.2008
    Bisschen weinerlich bist du auch oder?

  16. #16
    Benutzer Avatar von Mikerider
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2015
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CKVC

    Ort
    Passau
    Registriert seit
    23.02.2011
    wenn ich so lese würd ich das auch fast so sehen. Kommt halt schon sehr unerwartet, 3 Sachen auf einmal. Und ich pass echt sehr sehr gut auf mein Auto auf, da gibts garnix

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von booorsti
    Modell
    Audi RS4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BNS

    Ort
    Ostfriesland
    Registriert seit
    08.01.2008
    Ist bei Autos nunmal so. Je mehr Technik, desto mehr kann auch kaputt gehen. Theoretisch halt Auspuff und Ölwannendichtung sind aber ja eher Lapalien. Dafür fährst du halt ja auch nen A4 und keinen Cinquicento

  18. #18
    Benutzer Avatar von Mikerider
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2015
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CKVC

    Ort
    Passau
    Registriert seit
    23.02.2011
    Der große Mist ist halt, dass das Wechseln der Ölwannendichtung bei dem Auto eine riesen Sache is. Deswegen wollt ich wissen ob das schonmal wer gehabt hat, und wie dringlich das ist, oder ob das noch ewig so bleibt. Aber wenn man das nicht sagen kann hilfts eh nicht, abwarten und hoffen.

  19. #19
    Moderator Avatar von A4-Avant-FSI
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    PLZ 89
    Registriert seit
    23.07.2003
    Blog-Einträge
    6
    dringend oder nicht kann dir nur der Wahrsager beantworten
    es geht aber in den Winter rein und da werden den Temperaturunterschiede die die Dichtung auszuhalten hat mehr
    hast du Feuerschweif am Heck...spült das Wasser alles weg...
    fährste quer...siehste mehr

    ehemals A4-Avant-TDI

    mein Teilemarktblog http://www.a4-freunde.com/blog.php?248-K%E4ufe-und-Verk%E4ufe-im-Teilemarkt




  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Wüsting / Oldenburg (oldb)
    Registriert seit
    04.06.2011
    ob dringend oder nicht willst du zwingend wissen ?

    Ok es ist Dringend !

    Die Dichtung( Dichtmasse) wird immer mehr kaputt gehen dein ÖL wird immer weniger und es kann durchaus auch Wasser hinein kommen.

    UND so eine Große Sache ist das nun wirklich nicht ich hab mal in meine Rechnungen gesehen und da hab ich für den tausch der Ölwannen Dichtung Runte 235€ bezahlt in der Freien Werkstatt.

    Du kannst die auch selbst tauschen das haben auch schon einige hier gemacht, somit würden dann nur die Materialkosten auf dich zu komme.

    Deine AGA kannst du Flicken oder Teil Erneuern und das kostet auch nicht die Welt zumal eine ganze AGA nicht von heut auf morgen Hinüber ist

    Teuer wird es erst für dich wenn deine Karre alles fein Voll Kleckert und das jemand mitbekommt und dich Anzeigt. Dann kannst du sagen " Oh mein Schönes Geld "


    Autos kosten nun einmal Geld und wenn es darum geht dass es Verschleiß ist Jammern viele rum....Aber bei einem Satz 19Zöller etc da ist nichts zu teuer


    Lass die Scheiß Dichtung tauschen und den Rest an der Karre kannst du später immer noch machen.......
    Gruß Fabian

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Ölwannendichtung
    Von edvonschleck im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2015, 20:48
  2. Re: B5/8D AFN Ölwannendichtung undicht oder etwas anderes ?
    Von Denis76 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 11:26
  3. Re: Ölwannendichtung wechseln
    Von Lord II im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.11.2005, 19:30
  4. Re: Ölwannendichtung
    Von tomi26 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 09:33
  5. Re: Ölwannendichtung A4, 1.8
    Von Chrillinger im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2003, 18:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •