Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Registriert seit
    08.11.2015

    Problem nach chippen mit luftmasse und ladedruck

    hallo liebe audigemeinde,

    bin neu hier im forum und hoffe dass mir irgend jemand weiter helfen kann.
    habe einen a4 b5 1.8t aeb motor baujahr 9/1995 mit chiptuning. km stand 223000 km.
    nachdem ich mittlerweile alle mögichen bauteile geprüft, teile ersatz oder probeweise getauscht habe und 3 verschiedene softwaren verbaut wurden, (von 2 verschiedenen tunern) weiß ich nicht mehr weiter.
    Habe dass problem dass er max. 150mg/s .luftmasse bei voller drehzahl bring, der overboost kurzzeitig auf 1 bar hochgeht wird aber sofort heruntergeregelt auf ca. 0.6-0,5 bar schwankend.
    das sehr komische ist dabei dass er mit abgezogenem luftmassenmesser geht wie sau. overboost 1.1 bar haltedruck ca. 0,9 bar.
    habe schon stunden im netz verbracht ohne eine wirkliche lösung.
    kleine lister der verbauten teile,

    BEX krümmer
    downpipe mit 200er zeller und bastuck anlage
    s3 suv
    silikon ladeluftschläuche
    alu schwungscheibe fidanza

    währe sehr dankbar wenn mir jemand helfen könnte.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    hab noch ne liste der bereits geprüften, ersetzen teile.

    LMM neu von bosch
    zündspulen getauscht probeweise
    leistungsendstufe getauscht probeweise
    ladeluftsystem mehrmals abgedrückt
    drosselklappe neu
    zündkerzen neu
    höhenkorrekturgeber getauscht probeweise
    lambdasonde gewechselt (keine originale)
    benzindruck und fördermenge geprüft und probeweise gewechselt
    saugrohrtemperaturgeber geprüft
    wastegate geprüft
    n75 2mal gewechselt
    n80 geprüft
    kge i.o + rückschlagventil neu
    fehlerspeicher keine einträge
    kat kontrollier. auch schon ohne gefahren


    mein tuner weiß auch nicht mehr weiter. er meint vll hat dass motorsteuergerät nen schuss????
    meine frage auch noch ist ob es vll doch der turbo ist???

    bin langsam am verzweifeln währe sehr dankbar für jegliche lösungen oder ideen.

    p.s vcds habe ich

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Hallo,
    Waren die 150g/s bei Nenn- oder Höchstdrehzahl? Hast Du ev. einen faulen LMM erwischt? Die Kabel zum LMM auch mal geprüft?
    Mach sonst mal eine Logfahrt im 3. oder 4. Gang ab Leerlaufdrehzahl bis in den Begrenzer. Logge die Luftmasse, Ladedruck Soll- Istwert und Lambdawert.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  3. #3
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Ich hatte am AGU(ebenfalls 3.8 Spritze) ein Problem mit der Lambdasonde. Beim AGU ist diese massegesteuert. Die meisten Sonden sind aber Signalgesteuert. Daher funktionierten die Zubehörsonden bei mir nicht. Allerdings gab das ein dauerndes extremes Ruckeln. Messwert der Sonde lag dann auch bei Multimetermessung der Sonde nicht im erwarteten Bereich. Ist aber schon ne Weile her. Hab die genauen Werte nicht mehr im Kopf. Ob das auf Dein Problem übertragbar ist, keine Ahnung. Ich hab jedenfalls ewig gesucht.
    Grüße,
    Stephan

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Das sollte sich in dem Fall in den Lambdawerten zeigen.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  5. #5
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Bei ner Sprungsonde gibts keine richtigen Werte(Regelbereich 0,5-1,5V). Was sich dann aber zeigt, ist dass die 20 oder 25% Ausgleich im Leerlauf und Teillastbereich überschritten werden. Unter Vollast wird eh nach hinterlegtem Kennfeld geregelt.
    Grüße,
    Stephan

  6. #6
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Insgesamt liest es sich ein wenig wie das Problem vom Moonraker. Vlt magste da mal reinlesen.
    Grüße,
    Stephan

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1.8TEE
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    Zitat Zitat von Perry Rhodan Beitrag anzeigen
    Insgesamt liest es sich ein wenig wie das Problem vom Moonraker. Vlt magste da mal reinlesen.
    da hast du Recht Stephan. Vielleicht war ja der selbe "Kennfeldschreiber" am Werk. Den AEB abzustimmen ist, wie schon so oft gesagt, nicht von jedem umzusetzen.


    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Silver__S4
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN

    Ort
    Pillichsdorf
    Registriert seit
    15.01.2011
    Ähnlich wie beim BEX...wobei der AEB bestimmt noch schwieriger ist.
    Mein Verbrauch: Spritmonitor.de Mein altes Gefährt...KLICK

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1.8TEE
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    Bei den Modellen bis Mitte 97 wird oft aus Kostengründen zu billigen oder gebrauchten LMM zurückgegriffen, da diese im Originalen doch sehr teuer sind.Dann heißt es immer : "Der ist neu und in Ordnung" Dieser ist aber gerade beim AEB der wohl wichtigste Sensor.

    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  10. #10
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Jupp, über den LMM und die Drehzahl wird fast alles errechnet. Daher immer nur originale und idealerweise neue LMM verwenden. Die 200 Euro sollten es einem Wert sein.
    Geändert von Perry Rhodan (09.11.2015 um 21:31 Uhr)
    Grüße,
    Stephan

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    MKB/GKB
    Norbi MK3

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    09.11.2002
    Ne ist es den meisten nicht. Genauso beim chippen.
    Messytem ready: Zylinderdruckindizierung, Ionenstrommessung, Bosch ADV Lambda und anderes

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1.8TEE
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    ...deswegen häufen sich hier auch die Probleme mit den AEB`s


    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Registriert seit
    08.11.2015
    guten abend miteinander,
    danke erstmal für die ganzen antworten.
    so habe nun nach der arbeit paar logfahrten gemacht, hoffe hab des richtig gemacht, war so ziemlich meine erste fahrt mit aufzeichnung.
    nur noch mal ne kurze frage. wie lade ich die am besten hoch??? die csv datei oder wie?

    LMM ist neu von Bosch. 180 schleifen

    werde mir morgen mal excel besorgen dann schau ich dass ichs mal hochladen kann
    Geändert von svenbauer88 (09.11.2015 um 22:36 Uhr)

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Registriert seit
    08.11.2015
    Soll des wohl heißen dass es mit dem Bosch lmm net geht oder wie? Kann ich mir echt bei bestem willen net vorstellen. Und zwecks der Software, is von einem aus meiner Gegend der aber sein Handwerk versteht und auch wirklich guten Ruf hat. Die erste Software war von Techtec und da hats ja auch net funktioniert.
    Wo ist denn bei den alten aeb Motoren dass Problem mit abstimmen?

  15. #15
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Bosch ist original. Alles gut.

    Das "Problem" im Vergleich zu den neueren Motoren ist, dass eine vernünftige Abstimmung nur mit viel Aufwand oder per Simulator geht, weil die einzelnen Stützstellen im Einspritzkennfeld ausgefahren werden müssen. Im Vergleich dazu gibst Du bei der ME7 ein Zielkennfeld vor und musst im Grunde nur geringfügig nachkorrigieren. Es hängen natürlich noch viel mehr Maps dran, aber das Einspritzkennfeld ist recht wesentlich. In Deinem Fall klingt es nach der Sollmap für die Luftmasse.
    Geändert von Perry Rhodan (10.11.2015 um 12:45 Uhr)
    Grüße,
    Stephan

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Registriert seit
    08.11.2015
    OK danke des hilft mir schon ein wenig weiter. Werde dass mal meinen Tuner so sagen mal schauen was der sagt. Könnte man des Problem beheben wenn man anderen motorkabelbaum und Steuergerät einbauen würde?

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    MKB/GKB
    Norbi MK3

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    09.11.2002
    So schlimm wie es mit der 3.8 immer geschrieben wird ist es auch nicht.

    Aufwand ist der selbe:

    Auto verkabeln mit Messtechnik ( 3 Stunden, je nach dem wie schnell Proschi ist)
    Fahren (meist so 3-4 Stunden)
    Brennen (10 Minuten)
    Bier trinken gehen (ganzer Abend)

    vorletzte Woche erst wieder den A4 von meinem Kumpel mit der neuen Messtechnik überarbeitet. Über 10% mehr Leistung wie vorher). Normaler K03 mit jetzt 180g/s und 110bar Spitzendruck, dieses mal Kistler gemessen)

    hier noch ein super Bild vom Klopfen, wo die originalen Sensoren noch nichts gecheckt haben.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Klopfen.jpg 
Hits:	38 
Größe:	201,6 KB 
ID:	307773

    Sorry das erste Bild war zu klein und nichts zu sehen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klopfen.jpg  
    Messytem ready: Zylinderdruckindizierung, Ionenstrommessung, Bosch ADV Lambda und anderes

  18. #18
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Nö, schlimm isses nicht, nur ums verkabeln kommt man halt nicht herum oder man probiert ziemlich lang. Me7 geht ja im Grunde am Schreibtisch zum größten Teil, das dauert aber auch. Mir persönlich ist ein Ausfahren aber auch lieber.

    180g, cool. Aber sag mal, 110bar? An welcher Stelle? Bzw wie misst Du das, falls der mittlere indizierte Zylinderdruck gemeint war?

    PS: Ich mag die 3.8
    Geändert von Perry Rhodan (11.11.2015 um 10:10 Uhr)
    Grüße,
    Stephan

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von 1.8TEE
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    Zitat Zitat von taz Beitrag anzeigen
    So schlimm wie es mit der 3.8 immer geschrieben wird ist es auch nicht.

    Aufwand ist der selbe:

    Auto verkabeln mit Messtechnik ( 3 Stunden, je nach dem wie schnell Proschi ist)
    Fahren (meist so 3-4 Stunden)
    Brennen (10 Minuten)
    Bier trinken gehen (ganzer Abend)

    vorletzte Woche erst wieder den A4 von meinem Kumpel mit der neuen Messtechnik überarbeitet. Über 10% mehr Leistung wie vorher). Normaler K03 mit jetzt 180g/s und 110bar Spitzendruck, dieses mal Kistler gemessen)

    hier noch ein super Bild vom Klopfen, wo die originalen Sensoren noch nichts gecheckt haben.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Klopfen.jpg 
Hits:	38 
Größe:	201,6 KB 
ID:	307773

    Sorry das erste Bild war zu klein und nichts zu sehen.
    War das Rico seiner? 110 Bar ? da geht doch noch was Norbert

    @ Stephan : TAZ hat dafür mit sehr goßem Aufwand Messtechnik entwickelt.Der Druck wird mit einer Messzündkerze ermittelt.


    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  20. #20
    Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Registriert seit
    05.05.2015
    Find ich super. Da trennt sich die Spreu der Standardtuner vom Weizen mit entsprechendem Hintergrund. Tolle Sache das.
    Grüße,
    Stephan

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - 2l TFSI Motorprobleme, schwankender und niedriger Ladedruck, plus zu wenig Luftmasse
    Von Speedyred im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.07.2015, 17:53
  2. 8H - Hilfe wer kennt sich mit Luftmasse aus und Ladedruck 1.8t BFB Chip VMAX
    Von Markusb im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 16:12
  3. 8D/B5: 2.5 TDI AFB --> Wie hoch Ladedruck und Luftmasse?
    Von baka im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 20:16
  4. 8D/B5: S4 viel fragen zwecks Chippen und Ladedruck
    Von Martini im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 21:05
  5. Re: Problem nach Chippen!! Turboladerschlauch reißt...
    Von Herrder4Ringe im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2004, 15:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •